Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

223 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Verständnis, Rauer

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 13:38
lesmona schrieb:Wenns nach mir geht wird Alkohol, Rauchen und gleich dazu das Fernsehen verboten.
Dann bitte noch sämtliche Zeitungen und Kinowerbung verbieten.:D

Verbote fördern geradezu das Verlangen, man kann auch übertreiben, nur weil ICH es nicht für gut befinde, oder nicht brauche(mag) soll es gänzlich abgeschafft werden? ;)


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 13:39
Mich stört das poppen meiner Nachbarn, schaffen wir den Sexualverkehr auch ab, oder lassen in nur zur Fortpflanzung zu. ;)


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 13:41
Nebenbei bemerkt, ich trinke wenig Alkohol und Drogen habe ich noch nie konsumiert, rauchen tu ich auch nicht, insofern betrifft es mich persönlich nicht, von daher ist es mir egal im Prinzip.
Was mich allerdings stört ist die schrittweise und unterschwellige Kriminalisierung von Tabakkonsum.
Mir kommt es so vor, dass Alkoholkonsum, der ja öfters vertreten ist, noch als Kavalierdelikt behandelt wird.

Obwohl der Alkoholkonsum nachweislich erst die Gesundheit und dann ganze Existenzen im Rekordtempo zerstört, für viele unschuldige Opfer sorgt zb. im Strassenverkehr, siehe Komasuff&Co, für extreme finanzielle Belastungen des Gesundheitssystems verantwortlich ist und meist auch für viele Straftaten.

Saufen darf man überall, bis ins Koma, Saufen bzw. Alkohol gilt als *schick* und gehört angeblich überall dazu, da kann man als bayerische Politfigur schon mal im Suff fahren bzw. damit prahlen.

Es gibt doch nichts schlimmeres als alkoholisierte Personen, die einem mit ihrer lauten und aufdringlichen Art den ganzen Abend vermiesen - vorallem in öffentlichen Räumen wie Discotheken und Gaststätten.

Alkoholverbot wohl noch auf sich warten lassen, schließlich werden die vielen Toten durch Alkoholmissbrauch im Straßenverkehr ja fein auf die Vekehrsunfallopfer addiert und auch das Kind, welches die Mutter im besoffenen Zustand mal wieder auf den Boden hat fallen lassen, wird wohl nur selten in einer Alkoholopfer-Statistik Erwähnung finden.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 13:51
wasserbrenne schrieb:Es gibt doch nichts schlimmeres als alkoholisierte Personen, die einem mit ihrer lauten und aufdringlichen Art den ganzen Abend vermiesen - vorallem in öffentlichen Räumen wie Discotheken und Gaststätten.
Eigentlich weiß man dochdas es in Discotheken laut zu geht und dort getrunken wird, man muss damit rechnen auch angesprochen zu werden, dass Alkohol die Hemschwäche senkt ist klar.
Mag ich das nicht, bleibe ich diesen Örtlichkeiten fern, ein verbot dort Alkohol auszuschenken wird es nicht geben.
Aber man kann ja eine Discothek oder Gaststätte eröffnen wo, Zigaretten und Alkoholverbot besteht. ;)
Vielleicht besuchen sogar einige diese Lokalitäten.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:01
wasserbrenne schrieb:Alkoholverbot wohl noch auf sich warten lassen
Gab's doch schon, und man hat ja gesehen wie das beim Volk angekommen ist.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:05
@Bukowski
ausgenommen Amaretto :)

Hast mir echt Laune drauf gemacht, hab mir am nächsten Tag auch einen gekauft - ein Wohltat für den Gaumen, ein Labsal für die geschundene Seele....


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:10
Aha , was man selber gerne mag darf natürlich geduldet werden. ;) Eine kleine Verbotabweichung ist okay, bahh ich hasse Amaretto, weg damit. ;):D


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:13
Warum brauchen die meisten Menschen eigentlich immer Alkohol und Rauchen um lustig sein zu können?
Muss ich Saufen und Rauchen um in einer Disco Spass haben zu können?
Wie ärmlich ist das denn?


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:16
Erbärmlich finde ich es, wenn jemand schreibt das wenn jemand rauchen oder etwas trinken möchte wenn er tanz (feiert).
Ist doch jeden sein ding, mich interessiert es gar nicht.
Ich trinken keinen Alk, okay im Sommer mal ein Alsterwasser im Garten, geraucht habe ich nie, solange ich mich nicht belästigt fühle ist es mir völlig schnuppe und wenn dann gehe ich oder sage puste, hauch mich nicht an.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:19
Sehr viele Dinge haben weder Sinn noch Nutzen, ausser dass sie Lust und Freude bereiten.
Und das genügt völlig zu ihrer Rechtfertigung, solange kein anderer damit belästigt wird.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:22
Muss ich in eine Disco gehen um Spass haben zu können? :D

Bei mir wird nicht mehr geraucht und der Rest intressiert mich nicht, war selber viel zu lange Raucher.

Nur das die meisten Raucher mich damit zulabbern, das sie ja auch gerne aufhören wollen usw. Ja dann macht doch.^^


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 14:29
T
Sehr viele Dinge haben weder Sinn noch Nutzen, ausser dass sie Lust und Freude bereiten
Also wenn mir Dinge Lust und Freude bereiten, nutzen sie mir und das ist sehr Sinnvoll. ;)


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 15:49
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Nur das die meisten Raucher mich damit zulabbern, das sie ja auch gerne aufhören wollen usw. Ja dann macht doch.^^
DAs sind die netten Raucher, die meisten sind auf mißgünstige Art neidisch, dass man es geschafft hat.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 16:02
Es gibt als Störfaktor wesentlich schlimmeres als rauchen.

Hier wird mal wieder viel Rauch um nichts gemacht.

Nichtraucher und Raucher sind zwei Arten von Menschen, die einfach nicht zusammengehören und es auch schwer zusammen aushalten. Ich finde es schade, dass dem so ist.

Ich kann sehr wohl nachvollziehen, das einem Nichtraucher sehr daran gelegen ist, das in seiner Wohnung nicht geraucht wird. (Würde ich auch nicht machen! Auch nicht, wenn er sagt, dass ich dürfte.)

Jedoch fehlt mir bei der Diskussion ein gewisses Maß an Toleranz. Beide Partein sind sehr intolerant gegenüber, schade.

Ich selber bin Raucher und ich nehme Rücksicht auf Nichtraucher, jedoch kann ich es nicht nachvollziehen, wenn sich Nichtraucher in eine (Raucher-)Kneipe setzen und sich dann beim Wirt über den Qualm beschweren.

Rauchern wird es so schwer gemacht, Ihrer Sucht zu fröhnen, was auch vollkommen richtig ist, aber dennoch sollte man sich nicht das Leben schwerer machen als es ist.

:kiff: :D

*blubb*


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 16:06
@lesmona

Mit dieser Sorte mißgünstiger Typen habe ich mich auch als Raucher nicht abgegeben. ;)


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 16:54
@datrueffel
Das ist ja alles gut und schön, ich bin auch die letzte die einen Raucher dumm anmacht, ehrlich, aber Fakt ist nun mal, dass mich der Qualm mitschädigt, obs nun drin oder draussen ist.

Von daher ist Rücksichtnahme doch vom Raucher gefordert, ich kann doch nicht ernsthaft erwarten dass Leute, die ich schädige, auch noch Rücksicht auf mich nehmen, oder sogar dafür sorgen dass ich sie schädigen kann.


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 18:35
Genau @datrueffel

Und @lesmona Du bist von Killern umgeben.
Was meinste was ich auf der Baustelle früher alles für Giftstoffe aufgenommen habe? Ein Beispiel: Der Architekt wünscht eine Bleiwanne, da die Dusche keine Normmasse besitzt, das hiess für mich Zementstaub, Blei und Benzol konsumieren wie n Weltmeister.
Gehn wir weiter zum Strassenbau, weisste was da für Stoffe freigesetzt werden? Sollte man nicht auch Asphalt verbieten, wenn wir schon dabei sind? Da gabs Tests an aufgebrochenen Asphaltstellen, da dürfte Dir übel werden.
Dieselabgase... Feinstaub... Weichmacher in Gummiteilen... Bei diesen Weichmachern, die man Vorzugsweise auf Fahradgriffen, Lenkradschonern und Kinderwagen antrifft nimmt man laut aktuellen Tests wärend 1h Hautkontakt soviel Schadstoffe auf wie beim Konsum von 1000! Zigaretten.

Wenn Du 8h am Tag in nem Büro passiv zugequalmt wirst, versteh ich Deine Sorgen... aber wegen ner Nase voll Qualm vereckste nicht gleich.. finds n bisserl übertrieben.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 18:49
@lesmona

Nein, ich erwarte als Raucher auch nicht, das der Nichtraucher alles dafür in tut, das ich meiner Sucht nachkommen kann. Das bestimmt nicht, aber man könnte allein dadurch schon Toleranz beweisen, dass man in den abgegrenzten Bereichen nicht den duften Nichtraucher mimt.

Wie bereits gesagt, ich kann die Argumente der Nichtraucher sehr nachvollziehen und ich bin kein Raucher, der Nichtraucher nicht toleriert. Jedoch weiß ich, dass es genügend Raucher gibt, die sich einen Dreck scheren, was andere (Nichtraucher) denken und wollen.

Des Weiteren sollte man bedenken, das Zigarettenqualm nicht ganz so schädlich ist, wie das Rauchen an sich. Wie @Glünggi bereits geschrieben hat: "wegen ner Nase voll Qualm vereckste nicht gleich"
Wenn du jedoch stunden- und/oder tagelang dem Qualm ausgesetzt bist, dann kann ich deine Angst sehr gut verstehen, aber nicht beim einmaligen inhalieren der Stoffe.

Des Weiteren gibt es nicht nur Nikotin als Krankmacher, davon schwirren in unserer Luft noch viel mehr rum.

Lesmona, was ich dich schon immer fragen wollte: Fährst du ein Auto?

*blubb*


melden

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 18:56
Na Geruchsbelästigung ist ja sehr subjektiv und auch als ich noch Raucher war, hat mir etwa Zigarrenqualm gestunken.

Auch war es für mich stets ein Tabu in Treppenhäusern zu qualmen, das mochte ich nie.


melden
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rauchen/Nichtrauchen = Verständnis/Unverständnis ?

01.07.2009 um 19:03
@jimmybondy

Der Qualm der Zigaretten, vorallem der "kalte" stört selbst mich als Raucher. Ich rauche aus diesem Grund "nur" auf dem Balkon oder am geöffneten Fenster. Natürlich lässt sich dadurch eine 100%ige Geruchs"belästigung" nicht vermeiden, aber man kann es dadurch sehr einschränken.

*blubb*


melden
345 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Vor Angst sterben ?88 Beiträge