Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vogelgrippe!

1.525 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Epidemie, Vogelgrippe ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 11:14
Uah....wenn schon schlechte Witze, dann doch bitte auch korrekt.

"von Vögeln, nicht VOM Vögeln", gelle?



Ich kann es nicht vertragen, wenn die Leute aus ihrer Dummheit ein Schicksal machen.(Kurt Benesch)


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 12:34
Borat, nich aufregen :) Nich jeder kann Vögel vom vögeln auseinanderhalten *loooool* :D

Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt (Alice Schwarzer, deutsche Journalistin und Feministin)


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 12:44
@poly

loool

Geister, Spuk und Mystery... alles tummelt sich in meinem Profil *g*


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 16:37
>>Vogelgrippe: China genehmigt Impfstoff-Tests an Menschen

Peking/Phnom Penh. SDA/AFP/DPA/baz. China hat grünes Licht für Tests eines Vogelgrippe-Impfstoffs am Menschen gegeben. Die Firma Sinovac Biotech habe die staatliche Genehmigung für eine erste von zwei notwendigen klinischen Testreihen von Prototypen des Impfstoffs erhalten.

Es werde eine Gruppe von 100 Freiwilligen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren mit Serum geimpft, berichtete die chinesische Staatspresse am Donnerstag. Die zwei vorgeschriebenen klinischen Testphasen könnten nach Angaben des Herstellers ein Jahr dauern.

Nach seiner Zulassung soll der Impfstoff, der billiger sein wird als bisherige Grippeimpfstoffe, vor allem an Risiko-Gruppen wie Tierärzte oder Geflügelzüchter verabreicht werden.

Neuer Vogelgrippe-Herd in China

China vermeldete ausserdem einen neuen Ausbruch der Vogelgrippe. In Miquan in der nordwestchinesischen Region Xinjiang sind 2000 Tiere an dem Virus H5N1 verendet, wie das Landwirtschaftsministerium in Peking berichtete. 84'000 Tiere seien vernichtet worden.

Es ist der 21. Ausbruch der Tierkrankheit in China seit Mitte Oktober und der 25. Fall in diesem Jahr. Um eine Ausbreitung der Vogelgrippe zu verhindern, sind in neun Provinzen bereits mehr als 20 Millionen Tiere getötet worden.

Das Gesundheitsministerium hatte am Mittwochabend berichtet, eine 35-jährige Bäuerin sei in Xiuning in der ostchinesischen Provinz Anhui an der Vogelgrippe gestorben sei. Ärzte hätten das gefährliche Virus H5N1 festgestellt.

In derselben Provinz war vergangene Woche der Tod einer 24-jährigen H5N1-Patientin gemeldet worden, nachdem die chinesischen Behörden erstmals auch Vogelgrippe-Infektionen bei Menschen eingeräumt hatten. Weltweit sind 150 solcher Infektionen offiziell bestätigt. Etwa die Hälfte der Patienten ist gestorben.

Neuer Virus-Stamm in Kambodscha

In Kambodscha wurde unterdessen ein neuer Stamm des Vogelgrippe-Virus entdeckt. Noch ist unklar, ob die Mutation gefährlicher ist als die bisher bekannte Form des H5N1-Virus.

Die Stämme seien von Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) begutachtet worden, sagte der Chef des Pasteur-Instituts in Phnom Penh, Philippe Buchy. Diese hätten jedoch nichts Aussergewöhnliches festgestellt. Es sei üblich, dass Grippeviren nach und nach mutierten.<<

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 16:41
>>Riad (Reuters) - Gesundheitsexperten haben am Montag vor einem Vogelgrippe-Pandemie-Risiko bei der traditionellen moslemischen Pilgerreise nach Mekka gewarnt.

An der so genannten Hadsch nehmen jedes Jahr rund 2,5 Millionen moslemische Pilger aus etwa 160 Nationen teil. Die nächste Hadsch wird voraussichtlich im Januar beginnen. Bisher ist die auch für den Menschen gefährliche Variante des Vogelgrippe-Virus nicht von Mensch zu Mensch übertragbar. Die weltweit 67 verstorbenen Opfer sollen sich über Kontakt zu infiziertem Geflügel infiziert haben. Experten befürchten jedoch eine Mutation des Virus'.

Das Risiko steige, wenn ein mit der Vogelgrippe infizierter Pilger nach Mekka käme und dort in der Menge auf Menschen mit einer normalen Grippeinfektion träfe, warnte Didier Pittet von den Universitätskliniken Genf. "Es wäre furchtbar, wenn durch einen unglücklichen Zufall Vogelgrippe-Viren und normale Grippeviren in Kontakt kämen", sagte Pittet, der eine Kampagne der Weltgesundheitsorganisation zur Ansteckungsverhinderung leitet. "Das ist das schlimmste Szenario, das wir haben könnten".

Die saudiarabischen Behörden hätten bemerkenswerte Vorsorgemaßnahmen getroffen. Wenn jedoch in Mekka ein mit Vogelgrippe infizierter Mensch entdeckt würde, müsse sofort gehandelt werden. Gäbe es einen zweiten und ähnlichen Fall in der gleichen Gegend, würde dies den Verdacht auf eine neue Übertragungsform stärken. "Wenn sie eine Übertragung der Vogelgrippe von Mensch zu Mensch entdecken, dann sollten sie die Hadsch absagen", sagte Pittet.

Saudi-Arabien denkt nach Angaben des Gesundheitsministerium unter anderem über Grippe-Impfungen im Vorfeld der Hadsch nach. Bereits jetzt seien 6,7 Milliarden Dollar Vorsorge-Maßnahmen investiert worden, um Menschen zu schützen, die direkten Kontakt mit Geflügel haben. In der Geschichte des Landes seien moslemische Pilgerstädte wie Mekka, Medina und Dscheddah während der Hadsch bereits von Seuchen die Pest, Cholera und Meningitis betroffen gewesen.<<

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 16:50
...vor allem an Risiko-Gruppen wie Tierärzte oder Geflügelzüchter verabreicht werden.


schön und gut.

aber das reicht noch längst nicht. dann müssten die züchter und ärzte auch erst ein mal unter quarantäne, bis sich antikörper bilden und den virus zerstören.

"Now comes the part where I relieve you, the little people, of the burden of your failed and useless lives.
But remember, as my plastic surgeon always said: if you gotta go, go with a smile."

"I am the Alpha and the Ωmega."



melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 17:00
Wirkliche Sicherheit kann leider niemand garantieren...

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 20:01
sind eigentlich schon fälle hier aus brd bekannt? hab die letzte zeit nix mehr drüber gehört..............

Konfuzius sagte: "Höre auf dein Herz und nicht auf deinen Verstand, denn das Herz denkt für den Moment und der Verstand denkt für die Zukunft."


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 23:38
Nicht das ich wüsste.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

24.11.2005 um 23:52
*tschiep* *piep* *tschiep*

*HUST*

No touchy.


melden

Vogelgrippe!

25.11.2005 um 00:02
@zucker: Schlechter Versuch. Lama's piepen nicht.

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

25.11.2005 um 00:06
@Tee-Viech: Pluralbildung mit Apostroph piept auch nicht!

No touchy.


melden

Vogelgrippe!

25.11.2005 um 00:17
Deine Sinne scheinen mir trotzdem verwirrt zu sein :>

Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

05.12.2005 um 22:21
Mal eine Auffrischung des Themas:


Die Vogelgrippe meldet sich zurück

In den vergangenen zwei Wochen war es ruhig um die Vogelgrippe geworden. Doch nun ist das Virus in der Ukraine zum ersten Mal nachgewiesen worden. Anzeichen für einen Ausbruch gab es schon seit Monaten; doch niemand kümmerte sich darum.

HB KIEW. Die ukrainisch Regierung reagierte am Samstag mit scharfen Maßnahmen. Sie schickte Soldaten des Innenministeriums in die Region auf der Krim-Halbinsel und ordnete dort die Tötung allen Geflügels an. Ob es sich bei dem Virus um die auch für den Menschen gefährliche Variante H5N1 handelt, war zunächst unklar. Das Landwirtschaftsministerium erklärte, es handele sich um einen hoch ansteckenden Virus, „Die Vögel sterben daran innerhalb von zwei bis acht Stunden.“

Bewohner der Region erklärten, bereits seit Monaten sei das Geflügel an einer rätselhaften Krankheit gestorben. Die Tiere seien dann einfach auf die örtliche Müllkippe geworfen worden. Gesundes Geflügel sei weiterhin gegessen, krankes entweder weggeworfen oder vergraben worden. Zum Teil seien die toten Hühner dann von streunenden Hunden gefressen worden.

Nach Angaben des ukrainischen Landwirtschaftsministeriums haben erste Untersuchungen ergeben, dass es sich bei dem Ausbruch um die Virusgruppe H5 handelt. „Es ist möglich, dass dieses Virus auch für den Menschen gefährlich ist“, sagte ein Sprecher. Weitere Proben seien zur Untersuchung in ein britisches Labor geschickt worden. Fünf Dörfer seien zum Sperrbezirk erklärt worden. Zudem werde es eine eingeschränkte Bewegungsfreiheit in einer Zone von 10 Kilometern geben, in der die Halbinsel in das Schwarze Meer hineinrage. Dort ist ein großer Ruheplatz für Millionen Zugvögel.

Die Regierung ordnete an, innerhalb von vier Tagen alles Geflügel in dem Gebiet zu töten. Zudem soll der Verkauf von privat gehaltenem Geflügel verboten, Höfe strenger kontrolliert und Transport-Bestimmungen verschärft werden.

Weltweit sind bislang rund 70 Menschen an der Vogelgrippe gestorben. Die Krankheit wird durch Kontakt mit infiziertem Geflügel übertragen. Experten befürchten, das Virus könnte mutieren und dann von Mensch zu Mensch übertragbar werden. In Indonesien erlag nach Angaben des Gesundheitsministeriums eine 25-jährige der Krankheit. Sie sei in dieser Woche gestorben. Ein Labor in Hongkong habe den Erreger nachgewiesen. Es war der achte Fall tödlicher Vogelgrippe in dem Land.

In Vietnam wurden erneut hunderte verendete Vögel gefunden. In der Hafenstadt Haiphong und in der Provinz Thanh Hoa starben nach Angaben des Landwirtschaftsministeriums rund 350 Vögel an der Krankheit. Mehr als 20 000 Vögel seien daraufhin getötet worden. Nach dem Fund von rund 80 toten Hühnern und Enten in der Provinz Quang Ninh seien 2000 Vögel getötet worden. Seitdem das Vogelgrippe-Virus in Vietnam Anfang Oktober erneut auftrat, sind dort fast zwei Millionen Vögel getötet worden.


Wer nur Stroh im Kopf hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in acht nehmen.


melden

Vogelgrippe!

06.12.2005 um 10:20
Warten wir das Frühjahr ab ... wenn die Zugvögel zurückkommen werden wir alle schlauer sein.... :(

Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt (Alice Schwarzer, deutsche Journalistin und Feministin)


melden

Vogelgrippe!

09.12.2005 um 09:06
Link: www.spiegel.de (extern)

Es gibt wieder Neuigkeiten ---->

Frauen begnügen sich nicht mehr mit der Hälfte des Himmels, sie wollen die Hälfte der Welt (Alice Schwarzer, deutsche Journalistin und Feministin)


melden

Vogelgrippe!

21.12.2005 um 11:46
is ja hart.... mensch aldes, bei mir piepts auch schon *lol*......

Konfuzius sagte: "Höre auf dein Herz und nicht auf deinen Verstand, denn das Herz denkt für den Moment und der Verstand denkt für die Zukunft."


melden

Vogelgrippe!

21.12.2005 um 12:20
einfach aufhören den tieren tiere zum fressen zu geben, dann is wieder gut. möööp

please visit
www.4nation.de



melden

Vogelgrippe!

21.12.2005 um 12:20
Was bitte hat das mit der Vogelgrippe zu tun?????

Mann Mann Mann.....


Ich kann es nicht vertragen, wenn die Leute aus ihrer Dummheit ein Schicksal machen.(Kurt Benesch)


melden

Vogelgrippe!

21.12.2005 um 12:21
P.S.: Da würden sich carnivore aber bedanken!

Ich kann es nicht vertragen, wenn die Leute aus ihrer Dummheit ein Schicksal machen.(Kurt Benesch)


melden