Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Leben ohne TV!

315 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: TV, Fernsehen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 20:31
TV guck ich seit 10 Jahren nicht mehr.

Hab zwar einen, aber der ist zum Zocken und für DVD/Bluray.

Ab und zu, wenn ich bei meiner Schwester oder woanders zu Besuch bin und ich da sehe was da läuft... also ne, da kann man nur noch "facepalmen"

Ich bin froh und glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben.


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 20:36
ich hatte auch ca ein Jahr keinen Fernseher bei mir im Zimmer und woanders habe ich nicht geschaut bzw wenn dann nur wenn ich einen Film unbedingt sehen wollte, also vermisst habe ich das nicht, jetzt habe ich aber wieder einen Fernseher aber gucke trotzdem eher sporadisch, wenn dann meist nur Abends aber auch eher selten...also ich könnte definitiv auch ohne Tv solange ich einen PC/Laptop habe bin ich glücklich :D


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 20:41
Also ich hab nen Fernseher, aber ich muss ehrlich gestehen, der läuft bei mir schon sehr oft. Ich bin keineswegs süchtig oder sitz ständig davor, nein. Ich mag es nicht wenn es so leise ist, daher lauft es nebenbei meistens mit. Vom Sendeprogramm müssen wir ja gar nicht reden wie schlecht dieser ist. Aber meistens zock ich, oder hör Musik (selten) und wenn es sonst leise ist, läuft er. Ich könnte ohne TV auch leben, weil die paar Dokus oder Filme die ich mir ansehe, gibt es auch genug davon im Internet.


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 20:43
Bei mir läuft auch set einem Jahr kein TV mehr. Als ich neulich mal (wirklich ausnahmsweise) einen Film im Fernsehen geschaut habe, war ich wirklich überrascht und entsetzt über die... derbe! ... Mischung von Werbung und Film! 10 Minuten Film, danach 15(!) D8 O.o Minuten Werbung.
Ich habe zwar einen Fernseher, aber nur um PS3 zu zocken... (An Fanboys: spart euch die Kommentare bezüglich der PS3... ;) )


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 21:30
Kein Fernseher, kein Radio, keine Zeitung, kein Handy/iphone und glücklich mit dieser Situation.

Sollte mich wirklich etwas interessieren (Dokus z.B.) kann ich das gut und gerne im Netz ansehen oder öffentlich schauen (z.B. WM).

Bin heute froh der Werbung, der Meinungsmache und der Überbewertung von Nebensächlichkeiten "entkommen" zu sein.

Sogar im Kino "drücke" ich mich vor der Werbung und komme immer "zu spät".


P.S. Habe gerade heute mit einer Patientin über dieses Thema gesprochen, die sich darüber beschwert hatte, dass irgendwelche Sender nun "ihre" Serien mittendrin abgesetzt haben und auf andere Sender, die sie nicht empfangen kann, umgesiedelt haben.


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 21:54
@Nohrainne
Hart find ich auch das man im Kino, wo man eh schon genug Eintritt bezahlt Werbung getankt bekommt!
Ich zieh sie mir halt rein weil ich keine Trailer verpassen will!


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 22:03
Ich gucke auch kein Fernsehen,sondern nur abends vielleicht mal eine DVD/Blu-Ray.Im Fernsehen läuft größtenteils sowieso nur noch so´n Schrott wie GZSZ oder irgendwelche Teenie-Serien(iCarly und ähnlicher Mist :{ )


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 22:09
@Trinity

Kommt druff an welchen Sender du guckst!


melden

Leben ohne TV!

25.08.2011 um 22:54
@masterpain
genau das... Eine Frechheit. Manchmal gibts in unserem Kino 30min. Werbung.

Ich frage immer nach, wie lang die Werbung geht und wann die Trailer beginnen. Das Kinopersonal gibt darüber auch immer ehrlich Auskunft. Kann dem Kino doch egal sein, der Wert des Werbeplatzes wird vermutlich nach den verkauften Karten bewertet, egal ob es so viele tatsächlich gesehen haben.

Wenn ich daran denke, dass viele bei uns 30min, an der Kinokasse stehen, nochmal 15min. an den "Fress"theken, dann nochmal 30min. Werbung... uff.
Als ich noch pünktlich war, war mein Popcorn meistens schon vor dem Film aufgegessen. Heute verzichte ich sogar auf das Naschen während des Films. Popcorn ist nämlich auch unverschämt teuer geworden.

Mich ärgert vor allem, dass es nie aufhört sondern die Schmerzgrenzen immer weiter ausgereizt werden. Egal bei welchen Medien.

Ich steh da lieber zu meinen neuen Untugenden: Unpünktlichkeit, kritischer Konsum, Verweigerung. Nicht nur beim Kino.


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 09:29
Ohne TV is machbar, aber ich liebe meine DVD sammlung... das muss schon sein.


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 09:35
Ich könnte komplett ohne TV leben und tu das eigentlich auch schon - nur zum Einschlafen muss der bei mir an (wenn ich nicht grad EXTREM müde bin).

Ich bin umgezogen und im neuen Haus ging die Schüssel nicht - deshalb nur regionale Sender.
Kein RTL, Pro7, RTL2, Kabel 1, usw., dann merkst du erstmal, wie bekloppt diese Sender eigentlich wirlich sind. Nun habe ich so gut wie nie (ausser zum Schlafen) die Glotze an (und dann auch nur vernünftige Sender) und bin glücklich damit.


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 09:37
Ich würde Family Guy vermissen, weil ich noch nicht alle folgen auf DVD habe xD


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 09:54
Hey, ich bin zwar hauptsächlich im Bereich Politik unterwegs, mir ist aber gerade dieses wichtige Thema ins Auge gesprungen.

Ich habe auch schon seit Jahren keinen TV mehr. Bereichert das Leben ungemein. Nach ein paar Wochen "Entzug" weiß man die gewonnene Zeit erstmal richtig zu schätzen. Heute frage ich mich, wie ich so blöd sein konnte, fast regelmäßig meine Abende vor einer Kiste zu verbringen, die bunte Bilder zeigt und aus der Töne kommen.

Da es ganz ohne auch nicht geht - man will ja nicht hinter dem Mond leben und hier und da mal eine interessante Sendung sehen - habe ich einen Beamer im Wohnzimmer. Wenn ich mal was sehen will, dann schließe ich das Notebook über die docking-station daran an und schaue über DVB-t-Stick oder Zattoo. Aber ich komme damit auf keine 10 Stunden im Monat, inklusive hier und da mal eine DVD. Das finde ich noch erträglich.

Ich habe mal ausgerechnet, wieviel Zeit seines Lebens der Mensch vor der Kiste verplempert und habe mich richtig erschrocken.

Durchschnittlich schaut ein Deutscher 3,5 Stunden am Tag fern (Wert aus der Wikipedia).

Macht er das vom 15. bis zum 75 Lebensjahr, dann sind das 60 Jahre.

60 Jahre x 365 Tage x 3,5 = 76.650 Stunden

Wenn man jetzt davon ausgeht, dass man im Schnitt 8 Stunden Schlaf pro Tag braucht, dann bleiben 16 "wache Stunden".

76.650 : 16 = 4790,625 "wache Tage", die man komplett fernsieht.

4790,625 Tage : 365 Tage = 13,125 Jahre!

Würde man also seinen lebenslangen TV-Konsum an einem Stück durchziehen, würde man über 13 Jahre lang nur von der Glotze hängen. Vom Aufstehen bis zum Einschlafen.

In den USA soll der durchschnittliche, tägliche TV-Konsum sogar bei 5 Stunden liegen. Die sitzen also sogar 18,75 Jahre am Stück vor der Glotze. Erschreckend.

Oder eine andere Rechnung: Würde der Durchschnittsdeutsche, statt fern zu sehen, diese Zeit für einen Nebenjob nutzen, bei dem er 10,- Euro die Stunde verdiente, würde er in dieser Zeit 766.500 Euro verdienen, der US-Konsument wäre sogar Millionär :D

Nee, man braucht die Kiste nicht wirklich. Ist nur eine dumme Angewohnheit, die man sich nach einer kurzen Entwöhnungsphase abgewöhnen kann.


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 09:58
P.S.: Wenn ich abends zur "Hauptfernsehzeit" mit dem Hund rausgehe und hinter jedem Fenster das Lichtflimmern oder die Leute selbst sehe, die vor den Geräten sitzen, dann wirkt das für mich heute sogar irgendwie skurril.

Menschen, die vor Kisten mit flackerndem, bunten Licht sitzen. Wie hypnotisiert. Das wirkt auf mich heute wirklich seltsam.... :D


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:00
Also es gibt absolut nichts wofür ich wirklich das TV brauche.
Die Serien kann man sich meist als ganze Staffeln im Internet oder auf DVD schauen, ohne Werbeunterbrechungen.

Nachrichten und Infos bekommt man auch durch das Internet, und das sogar viel schneller (und direkter) als es die Medien geschissen bekommen.

Und bevor ich mir Assi TV reinzieh spiel ich ganz ehrlich doch lieber irgend ein gutes RPG


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:05
das fehlte noch, dass sich das volk entfernseht.
womöglich fangen die leute noch zu denken an

buddel


1x zitiertmelden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:06
Die Rechnung ist interessant. Sollte man jedem, der am Tag mehrere Stunden fernsehen "muß", mal zeigen. Vielleicht wird dann mal bewusst was sie da eigentlich machen und schränken es etwas ein.

Bei mir sind es ca. 1-2 Stunden am Tag, auch genug. Aber zur Zeit fahre ich bei der Hauptfernsehzeit eher mit dem Fahrrad durch die Gegend und schau mir an durch wie viele Fenster der Fernseher flimmert. ^^


1x zitiertmelden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:08
Ich hab noch Fernseher und ich werde auch weiterhin einen haben wollen.

Aberwir schauen darüber eh nur Dokumentationen oder Dvd´s.
Ansonsten ist das Fernsehprogramm nicht zum aushalten. ich weiss auch seit mehreren Jahren schon nicht mehr was da so wirklich läuft im Nachmittagsprogramm.


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:16
ich weiss auch seit mehreren Jahren schon nicht mehr was da so wirklich läuft im Nachmittagsprogramm.

Da hast Du auch nichts verpasst. War letztens mal krank und war schockiert als ich sah was da für Mist kommt. Hatte Gott sei Dank noch ein paar DVDs auf Lager. :D


melden

Leben ohne TV!

26.08.2011 um 10:19
Zitat von buddelbuddel schrieb:das fehlte noch, dass sich das volk entfernseht.
womöglich fangen die leute noch zu denken an
Das passiert wirklich. Und wenn man sich seine Nachrichten und Informationen selber zusammenstellt, statt sie vorgekaut zu bekommen, dann kann sich sogar das gesamte Weltbild ändern. Aber pssst, nichts verraten ;)
Zitat von NereideNereide schrieb:Aber zur Zeit fahre ich bei der Hauptfernsehzeit eher mit dem Fahrrad durch die Gegend und schau mir an durch wie viele Fenster der Fernseher flimmert. ^^
Mal aus Interesse: Wirkt das auf Dich auch so skurril wie auf mich? Wir haben hier einen in der Nachbarschaft, der hat den großen Fernseher direkt gegenüber dem Fenster stehen und sitzt direkt davor, ohne weiteres Licht im Zimmer. Man sieht also, wenn man durch den Garten ins Wohnzimmer guckt immer das TV-Bild und seinen Umriss als Schatten davor. Egal, ob man um 20 Uhr oder um 0 Uhr da langgeht. Das hat fast schon was Surreales an sich.


melden