Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

666 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Entführung, Interview, Natascha Kampus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 09:49
@Maccabros,

es gibt auch Frauen, die zu Tätern werden, nur dass dieseFälle
weniger bekannt werden, aber geben tut es sie !

Es verwundert mich nunaber doch
was man hier mitunter so lesen kann und wie das Bild eines "typischen"Opfers gesehen
wird. Allgemeingültige Verhaltensschemas gibt es nicht. Vorallem zeigtmir SaifAliKhan´s
Argumentation, dass er scheinbar weder von Erwachsenen noch wirklichviel von
Kinder-Psychologie versteht. Sollte an dem Argument er studiere Psychologietatsächlich
etwas dran sein, so hoffe ich für künftige Patienten, dass sie ihm nichtzufällig in die
Hände fallen...denn meiner Ansicht nach besteht bei ihm noch einDeffizid in Punkto
praktische Erfahrung, was und wodurch die Psyche gestört werdenkann, von
Traumaentwicklung und Traumabehandlung hat er zumindest keine Ahnung, wennes nach seinen
Aussagen hier geht !

Etwas sei faul ?

Ja es ist etwasfaul, nämlich die
Unkenntniss derer, die Natascha vorwerfen berechnend zu handeln,aber gut, wie sollen
Menschen Körpersignale verstehen, die nichtmal mehr vernünftighinschauen, wenn sie mit
ihren Mitmenschen kommunizieren. Vieles was ich hier lesenund beobachten kann zeigt mir,
wie wenige eigendlich noch fähig sind sich in ihrGegenüber zu versetzen, es allerdings
auf´s schärfste kritisieren, wenn man ihnen danndoch mal aufzeigt, worin ihr Denk und
Sehfehler begründet ist...macht sich eigendlichmal noch jemand überhaupt die Mühe selbst
versuchen nachzuempfinden was in Nataschavorgeht, ich glaube entweder man sieht sie nur
als Opfer, oder bestenfalls als armegeschundene Seele...Vorsicht vor Verallgemeinerungen
und zu oberflächlicherBetrachtung !

Regenbogengruss Sis


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 09:51
@myself & SaifAliKhan, das neue Allmy-Traumpaar
Wie immer zeigt es sich auch bei euchbeiden, daß es zwar sehr einfach ist, vage, (scheinbar) vielsagende Andeutungen zumachen, aber daß die heiße Luft ruckzuck raus ist, wenn man mit ein paar Fragen mehr insDetail gehen möchte.
Ist ja auch einfacher, sich auf diese Weise zu geben, wenn mankeine Ahnung hat und trotzdem irgendwas sagen will...

Ach ja, unbeliebt zu seinist wirklich eine feine Sache, allerdings erst dann so richtig, wenn man gleichzeitigauch RESPEKTIERT wird. Und ich wage mal zu behaupten, daß es da bei euch beidenvergleichsweise mau aussehen wird, aber nur soviel dazu.

Also, wenn von euchbeiden hier nichts Konkreteres kommt, schlage ich euch einfach den Nuhr vor! :)



@Maccabros
"könnt Ihr euch vorstellen, das etwas derartiges von einerFrau gemacht wird?"

Ein klares JA, wie "oft" werden z.B. Säuglinge vonFrauen entführt, und es gab vereinzelt auch Fälle, in denen Frauen die Babys aus dem Leibhochschwangerer Frauen herausgeschnitten haben...


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 10:16
Wie sieht denn ein typisches Opfer aus? Ich habe nicht alles gelesen, aber meinemAnschein nach haben einige das Bedürfnis, dieses junge Mädchen mehr leiden zu sehen.

Ich habe gestern kurze Ausschnitte aus dem Interview gesehen. Für mich steckt sieimmer noch mittendrin in dem Geschehen. Es ist ja auch noch nicht lange her. Sie mußtesich damals mit ihrer Situation bestmöglich arrangieren, um überleben zu können.Schuldgefühle sind wohl das letzte, was man ihr einreden sollte.

Ich wünsche ihrauf jeden Fall, daß sie sich im "normalen" Leben gut zurecht findet und auf netteMenschen trifft, die nicht nur daran interessiert sind, ihre Gefühle auszuschlachen undzu mißbrauchen.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 10:32
Also ich kann mich eigentlich sehr gut in solche Problemchen reinfühlen aber bei demInterview ist mir förmlich schlecht geworden.
Die Frau steckt voll mit "Zwängen" Weißauich nicht wie ich das sagen soll, aber die hätte das Interview am liebsten nichtgegeben.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 16:10
So jetzt habe ich mir das viel zu lange angeguckt und ich muss auch mein Kommentar dazuabgegeben. Ich studiere auch Psychologie und bin fast fertig. Und ich habe zwar dieInterwiev nicht gesehen nur teils Ausschnitte.Und mir fiel auf, das alles irgendwiegekünstelt rüber kam und ich auch der Meinung bin das hier was nicht stimmt. Das ihr dieWorte in den Mund gelegt wurden.Und es zu früh war ein Interwiev zu geben, sie sollerstmal ihre Probleme und das Passierte verarbeiten. Um erstmal ein normales Leben zuhaben. Das wird sie nicht haben, durch den ganzen Rummel der durch die Presse geht. Hierwird einfach die Geldgier der Medien und die Journalisten zum Ausdruck gebracht, ohnesich im Klaren zu sein, was der Person eigentlich widerfahren ist. Und man sich auf ihreKosten bereichert. Sie wird Jahre brauchen, um ein normales Leben zu haben. Und ich findees gehört nicht in die Presse. Sie wird auch wenn andre meinten sie tat es freiwillig,denk ich ist es zu früh gewesen und man macht es sich verdammt einfach. Aber hier merktman das die Gesellschaft auf Provit aus ist.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 16:23
Eins finde ich sehr merkwürdig, ich kenne keines der Opfer die bereitwillig ihregraussamen Erlebnisse erzählen und es da ein Therapeut schon schwer genug hat dadurchzukommen. Und sie erzählt nach so kurzer zeit im Tv ihre Storys keins der Opferwürde das tun, weil sie Schamgefühle haben und sich selbst für die grausamen Tatenverantwortlich fühlen. Das geht erst nach langer langer Therapiezeit, das sie drüberreden können, deswegen bin ich hier der Meinung das andere sich an ihr Schicksalbereichern wollen. und das finde ich verwerflich, sie soll zur Ruhe kommen und nichtdurch Streß den der Presserummel bedeutet, dem ausgesetzt werden.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 16:58
Über die Frau wird einfach zuviel Spökes gemacht.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 18:16
Aniki deine art und weise menschen mit anderer meinung zu behandeln ist einfach abartig.kopier doch mal bitte wo ich dich in irgendeiner art und weise angegriffen habe? so weitich weiss ist ein forum dazu da verschiedene themen zu besprechen und meinungenauszutauschen. wenn dir meine meinung, oder meine art und weise diese meinung zuvertreten nicht passt, dann überlies meine beiträge in zukunft doch einfach.

solltest du weiterhin diskussionsbedarf meiner person haben, so schick mir nenachricht, denn das gehört nicht wirklich zum thema.

und dann noch nen schönengruß an meine bessere hälfte *kopfschüttel


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:02
Möge ihr Peiniger in den Tiefen der Hölle auf ewig schmoren!


Gabriel


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:34
@myself

WORD!


ah schönen Gruß zurück! :D


SaifAliKhan


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:35
Ah nochwas wieso wird kein Foto von dem Entführer veröffentlicht??

Oder habe ichdas verpasst?


Gruß


SaifAliKhan


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:36
was will´ste für´n Pic, nachdem der Typ vom Zug überrollt wurde oder was ?


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:37
@Spartacus
http://news.google.de/news?hl=de&ned=de&ie=UTF-8&q=Entf%C3%BChrer&btnG=News-Suche

Einfach mal Entführer bei Google News reinhauen ...
der wurde heute beerdigt..


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:55
Danke Prometheus!

"Kampusch nimmt Abschied von ihrem Peiniger

Kampuschhabe an dem Begräbnis nicht teilgenommen. Die 18-Jährige sei aber mit ihren Betreuern amDonnerstag ins Wiener Institut für Gerichtsmedizin gekommen. «Sie war dann ein paarMinuten mit dem Sarg alleine, um sich verabschieden zu können», sagte Greiner. "


Komisch???

Also jetzt wurde der verdacht von mir und MYself das an demganzen Fall was Faul ist erhärtet!

:D

Gruß

SaifAliKhan


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 19:59
hmmmmmmmmm... geliebte bessere hälfte... es ist schwer sich reinzuversetzen... aber ichglaube ich wollte den menschen nie mehr wieder sehen der mir fast 9 jahre meines ´lebensgenommen hat...

was mir dann auch noch aus dem interview eingefallen ist... aufdie frage ob sie mit ihm weihnachten ostern geburtstag gefeiert habe, antwortete sie,dass sie ihn dazu genötigt hätte... komische wortwahl...

grüße dich natürlichauf meine liebenswürdige art und weise *grins

MySelf


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 20:06
@myself

Ja hast Recht! :D



Gruß


SaifAliKhan


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 20:12
schonmal was davon gehört, dass sich entführte kinder in seltenen fällen den entführerselber als bezugsperson setzen und bei einer gewissen behandlung eine emotionale bindungzu diesen aufbauen.


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 20:13
Klar!


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 20:14
streitet doch niemand ab rocketfinger?!?

wenn es dem so is... is es nur nenweiteres zeichen das des interview viel zu früh statt gefunden hat...


melden

Das Interview mit Natascha Kampusch, einer starken Frau...

08.09.2006 um 20:16
so ganz "klar" scheint mir das hier nicht zu sein.


melden