Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

1.553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Plastination, Körperwelten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 15:24
@kore
Zitat von korekore schrieb:soweit mir bekannt, wurden viele Verstorbene aus sogenannten Dritte Weltländern geholt.
Woher willst du das wissen? Von den Medien?
Zitat von korekore schrieb:desolate Sterbe- und Bestattungskultur
Die gängisten Bestattungsriten sind auf dem Friedhof bestattet zu werden. Wobei ich erlebt habe, das kaum über den Verstorbenen geredet wurde, was er aus seinem Leben gemacht hat, sondern der Pfaffe lieber über Gott und die Auferstehung Jesus gepredigt hat. In seltensten Fällen wurde etwas über den Werdegang des Verstorbenen erzählt. Aber wie auch, eine Beerdingung soll ja in max. 1 h durch sein.
Dann im Anschluss der Leichenschmaus, wo dann wieder ordentlich gefeiert werden darf.Quasi die gängiste Sterbe-und Bestattungskultur.

Neu sind jetzt sog. Friedwälder oder Bestattungsfahrten nach Tschechien, wo man sogar beim Verbrennen des Toten zusehen darf.
Zitat von korekore schrieb:die Würde der Verstorbenen
Wer zu Lebzeiten keine Würde dem Menschen entgegenbrachte, braucht diese nach seinem Tode auch nicht mehr zu tun.
Wenn man tot ist, bekommt man nicht mehr mit was mit seinem Körper passiert. Sonst wäre man bekanntlich nicht tot,oder? Ich habe bisher noch nicht erlebt das sich ein Toter wegen seinem schönen Grabes bei jemandem bedankt hat.

Die meisten denken auch sicher noch, das man auch nach seinem Ableben Schmerz im toten Körper empfinden kann, was aber nicht der Fall ist. Oder gar, das die Seele weiter in dieser physischen Hülle innewohnt.

Ich finde es würdeloser, wenn sog. Verwandte und Bekannte am Grab stehen und und erzählen, was für ein guter Mensch dieser gewesen ist, aber zu Lebzeiten sich nicht um ihn gekümmert ,bzw. noch schlecht über sie geredet haben.

In die Austtellung Körperwelten geht man ja nicht zum trauern hin, sondern um sich das Wunder des menschlichen Körpers, nicht der Seele anzusehen.
Zitat von korekore schrieb:Wer es besser weiß, erkennt daß es den Verstorbenen gar nicht um Anonymität geht.
Das spielt doch keine Rolle, um was es dem Körperspender ging,oder? Er hat es so aus welchen Gründen auch immer entschieden und das sollte man respektieren.
Zitat von korekore schrieb:Sie werden sich wundern nicht die Möglichkeit zu haben sich körperlich betrachtet aufzulösen
Sie wollen ja auch nicht sich so betrachten, sondern das die anderen es betrachten die diese Ausstellung besuchen werden.
Zitat von korekore schrieb:den Blick auf das Geschlecht zu lenken.
nicht auf das Geschlecht, auf den Körper.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 16:25
@kore

Du bringst hier die alten Ägypter und ihre Mumien ins Spiel...ich sehe da ehrlich gesagt keinen großen Unterschied zwischen mumifizieren und plastinieren. Die Mumien werden ja auch im Museum angeguckt, obwohl die eigentlich garnicht aus ihren Gräbern raus sollten, manche Mumien sind sogar "ausgewickelt" und liegen in Glaskästen und "Hinz und Kunz" starrt sie an - obwohl sie garantiert nicht ihr Einverständnis gegeben haben dazu? Das finde ich im Grunde frevelhafter, weil da nun wirklich der Totenkult mißachtet wird


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 17:00
Ja so ist es, der Totenkult wird mißachtet, wobei es aber schon ein Unterschied ist wie lange derjenige verstorben ist.
Ägypter mumifizierten die Verstorbenen um sie bei den Körpern zu halten. das waren ja nicht irgendwelche Verstorbenen, sondern solche von denen man sich wertvolle Informationen aus dem Jenseits erhoffte.
Da das Jenseits entgegen der Auffassung der meisten Menschen nicht so weit entfernt ist wie man annimmt, sind auch die Toten immer einzubeziehen. Es stimmt zwar, daß man wenig über das Leben der Verstorbenen berichtete bei den traditionellen Beerdigungen, aber das ist in einer Veränderung begriffen und ist wohl oft auch einer Unkennntis zuzuschreiben, die glaubt man könne konsequenzlos einfach irgendetwas behaupten um die Zeit rumzukriegen.
Eigentlich ist die Ausstellung ein Beweis, wie weit wir uns von echten Inhalten zugunsten rein sensationslustiger Schaulust und materialistischen Betrachtungen hingeben und doch den Wert des Körpers gar nicht richtig einschätzen dabei.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 17:32
@kore

Jeder Mensch kann doch aber selbst entscheiden, was mit seiner seelenlose Hülle nach dem Ableben passiert, und wer sich plastinieren lassen will um als Kunstobjekt von Herrn von Hagens zu fungieren, der soll und kann das tun! Kein anderer hat da das Recht eine Wertung abzugeben - finde ich jedenfalls. Wer sich diese Objekte anschauen will, der soll es tun - auch das geht keinen anderen etwas an.
Mich kann man von mir aus nach meinem Tod über den nächsten Gartenzaun hängen, das wäre mir auch egal (auch da würden die Leute gucken :D), weder der Seele noch dem toten Körper nützen irgendwelche überholten Beerdigungsrituale!
Meine Eltern sind beide schon lange tot und mittlerweile liegen sie "unter der grünen Wiese", ich brauche kein Grab um an sie zu denken und mich zu erinnern, da ich sie im Herzen habe


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 17:43
Das stimmt natürlich wenn es denn so ist. Eine Wertung darf man dennoch abgeben!


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 17:48
@kore


Klar darf man das, allerdings ist sind die Körperwelten auch nicht würdeloser als eine Erd-oder Urnenbestattung. manche kommen nie in den Genuß überhaupt bestattet zu werden, da sie ermordet irgendwo im Wald verfaulen.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 17:53
@NoSilence

Das ist ja nun auch nicht grade die Norm, irgendwo im Wald zu verfaulen ;)
Dennoch verstehe ich nicht, warum sich hier manche so echauffieren über die Körperwelten - niemand wird gezwungen sich plastinieren zu lassen und keiner "muß" sich die Ausstellung angucken, wenn er nicht will...aber die Leute stehen Schlange um reinzukommen (das nur nebenbei).


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 18:07
@Thalassa

Das war nur eine Anspielung :)

genau das ist meine Meinung. Viele können sich nun mal nicht vorstellen, das es nach dem Tod vorbei ist mit dem körperlichen Dasein.
Und im Zeitalter von Horrorfilmen braucht man sich nun wirklich nicht über die Körperwelten aufregen.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 18:14
@NoSilence
Weiß ich doch, daß das eine Anspielung war...hab doch gezwinkert :)

Viel schlimmer und aufregenswert fand ich damals diesen katholischen Pfarrer, der die Plastinate einfach ohne Fragen nachträglich "zwangsgesegnet" hat. Da hat sich niemand drüber aufgeregt.
Ich würde nicht als Plastinat einfach ungefragt den katholischen Segen empfangen müssen - ohne mein ausdrückliches Einverständnis.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 18:39
@Thalassa

:) Genau, auf die Pfaffen könnt ich gut verzichten. Die interessiert es mehr das Geld abzuknöpfen anstatt etwas über die Person zu sagen, die bestattet wird. :)


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 18:46
@NoSilence

Na logisch! Auch die Kirche ist schon immer ein rein auf materiellen Profit orientiertes Unternehmen, deswegen finde ich es ja auch so scheinheilig Hernn von Hagen reine Profitgier zu unterstellen - natürlich unter dem Deckmäntelchen der Menschenwürde und Totenruhe ;)


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.05.2009 um 19:03
@Thalassa

Dem kann ich nur zustimmen :)


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

10.05.2009 um 09:44
@NoSilence
ich weiß, Du willst meine Ansicht nicht hören, aber glaube mir es ist besser im Wald zu verfaulen als dort ausgestellt zu sein!


2x zitiertmelden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

10.05.2009 um 10:39
@kore
Zitat von korekore schrieb:ich weiß, Du willst meine Ansicht nicht hören, aber glaube mir es ist besser im Wald zu verfaulen als dort ausgestellt zu sein!
Warum ?!


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

10.05.2009 um 14:01
@kore

Klar lese ich Deine Meinung, aber ich teile sie nicht mit Dir.
Zitat von korekore schrieb:es ist besser im Wald zu verfaulen als dort ausgestellt zu sein!
Das würde mich allerdings auch mal interessieren was du genau damit meinst.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

11.05.2009 um 10:43
@NoSilence

das sagte ich bereits und ich meine das Ernst!


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

11.05.2009 um 11:05
@kore
Klasse Sache die Ausstellung. Wer, abgesehen von den Ärzten, hat denn die Möglichkeit sich den Aufbau des Körpers einmal so plastisch vor Augen zu führen?
Jeder kann ja frei entscheiden, ob er hingeht oder nicht.
Ob da irgendein Totenkult verletzt wird, wage ich zu bezweifeln. Die Spender haben vorher zugestimmt, die Besucher stimmen mit den Füssen ab.
Wer oder was wird da verletzt?


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

11.05.2009 um 11:12
Ich antworte mal emotional: Ich stimme nicht mit meinen Füßen ab, sondern dem, was man alltagssprachlich Herz nennt und meine damit nicht das als Blutpumpe verunglimpfte Organ!
Nur mit dem Herzen sieht man wirklich gut!
Ist zwar eigentlich nicht mein Niveau, streicht aber den Gegensatz zu den Aussagen hier gut heraus.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

11.05.2009 um 11:25
@kore
Mit den Füssen abstimmen heisst, die Ausstellung besuchen oder nicht besuchen.
Dem ist bei jedem Menschen vorher eine Beschäftigung mit dem Thema vorrausgegangen. Die spielt sich bei manchen Menschen im Kopf ab, bei anderen eben an den Stellen, die für das Emotionale zuständig sind.
Dann lass jetzt deinem Niveau wieder mal etwas mehr Raum, Kore.:D


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

11.05.2009 um 11:28
@emanon

ja und jetzt? Meinst ich bin blöd und hätte das nicht verstanden?
Sag mal bist Du Lehrer(in)? Meine nur so: der liebe Gott weiß alles! Der Lehrer weiß alles besser! :)


melden