Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

1.553 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Menschen, Plastination, Körperwelten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

03.06.2009 um 03:10
Nun gut, dann möchte ich mich mal zu deinem letzten Post äußern, bevor es sich wieder überschneidet..... @Sammmmmy321


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

03.06.2009 um 03:17
nur zu :)


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

03.06.2009 um 03:50
Lets beginning....
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:aber nicht aus der Phantasiewelt eines Perversen
Das, was Gunther von Hagens letzendlich in seiner Ausstellung zeigt, geschieht täglich hinter verschlossenen Türen einer Klinik (dazu gehe ich gleich genauer ein)
Pervers ist für mich, Kinder zu schänden und zu töten, Gewalt in jeglicher Form, und kein plastinierter Körper, bzw. ein Bild davon. Dann müsste ja jeder vor sich selber Angst bekommen, denn so ist nun mal der Mensch strukturiert.
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:pervers verdrehten Leichen angeglotzt wird, sammt Erschaffer?
Wo sind denn die Leichen pervers verdreht, geschweige denn pervers erschaffen?
Die Plastinate zeigen natürliche Bewegungsabläufe+Funktionen des Körpers und dessen Beanspruchung, z.B. beim Sport. Er stellt nicht nur Plastinate aus, er liefert auch Erklärungen wie das ganze (Organ)System funktioniert.
Wenn dir das Angst macht, dann müsstest du vor dir selber Angst haben. Für Kinder gibt es die Zeichentrick-Version "Es war einmal das Leben"

Jeder, der in einem Pflegeberuf, sei es Arzt oder Krankenschwester, tätig ist, müsste pervers sein. Ein Operateur erst recht, denn er operiert bekanntlich lebende Menschen.
Er muss wissen, wo alles sitzt, und das lernt er nicht anhand von Bildern, sondern Sektionen an Leichen. Was glaubst du denn, vorher man das Wissen hat, wie der Körper aufgebaut ist, bestimmt nicht durch eingebungen oder Bauchgefühl, sondern durch Sektionen an Leichen.
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:wow.. also falls du Mutter bist und deine Kinder trotzdem auf youtube Gewaltvideos schauen lässt.... sorry, aber dann hätt ich an deiner Stelle sicher andere Sorgen als mich über Plastinate zu unterhalten.
Nein, ich bin keine Mutter, und nein, ich würde meinen Kindern so etwas nicht zeigen. Aber du hast keinen Einfluss darauf, wo die Kinder solche Sachen sehen. Wie du sicherlich weißt, übt das Verbotene, insbes. im Teeniealter seinen besonderen Reiz aus.

Was Tom und Jerry anbelangt. Du konntest vielleicht darüber lachen, aber ein Kind, das die Auswirkungen von Gewalt nicht kennt, wird es vielleicht anders sehen. Kann die Gefahren nicht abschätzen, was passieren kann, wenn man einem anderen Kind einen Stein über den Schädel zieht. Die werden i.d.R. nicht wieder lebendig.
Und wenn sie es abschätzen können, brauchen sie sich wegen ein paar Plastinate nicht in die Hose zu scheißen.
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:es geht um Kinder und nicht um dich!
Ich habe bewusst die ich Form benutzt, wie du die ich Form benutzt hast, als du über die Plakate schriebst.
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:Topantwort!! ein wirklich Superargument.. es ist halt so heutezutage! lol meinst du das ernst?.. haben das die Juden auch so sehen sollen vor 70 Jahren.... ist halt so! du merkst jetzt aber schon wie bescheuert das Argument 'ist halt so' ist? oder??
Was hat denn Körperwelten mit den Juden vor 70 Jahren zu tun? Welches Argument ist denn nun bescheuerter? Wir sind mittlerweile im Jahr 2009 angekommen, falls es dir entgangen ist.
Vergangenheit heißt Vergangenheit, weil sie vergangen ist.
Zitat von Sammmmmy321Sammmmmy321 schrieb:hmmm hast du dir wieder schön 2 Beispiele rausgesucht wo du fadenscheinige Argumente and den Haaren herbeiziehen kannst
Echt jetzt, Junge, komm mir doch bitte nicht mit solch blöden Kommentaren daher. Wenn du dir ein Haus kaufst, möchtest du eines, wo du den Garten selbst gestalten kannst und kein Friedhof, welches du pflegen musst. Welches normale Haus ist denn seit 300 Jahren in Familienbesitz? So lange hält kein normal gebautes Haus.Und die meisten wurden nach dem Krieg wieder aufgebaut.

Komm doch wirklich mit gescheiten Argumenten, wenn du etwas vernünftiges zu sagen hast, und nicht so ein Schwurbel.

Und was das Thema Krieg anbelangt: Ja, wir sollten froh sein nicht in einem zu leben oder erlebt zu haben, das ist 1000 mal schlimmer als ein Plakat von Körperwelten.


1x zitiertmelden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

03.06.2009 um 10:04
@NoSilence
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Das, was Gunther von Hagens letzendlich in seiner Ausstellung zeigt, geschieht täglich hinter verschlossenen Türen einer Klinik (dazu gehe ich gleich genauer ein)
Pervers ist für mich, Kinder zu schänden und zu töten, Gewalt in jeglicher Form
klar hinter verschlossenen Türen werden tagtäglich Leichen im Sexualakt drapiert, oder als Schachspieler, oder es werden Schubladen in sie reingebaut, .... mann mann was bin ich naiv.. ich dachte doch tatsächlich Medizinstudenten schneiden an Leichen einfach nur rum um was zu lernen.

Zeig mir einen user hier im Forum der es nicht pervers findet Kinder zu schänden und zu töten.. was willst du uns damit sagen?
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Wo sind denn die Leichen pervers verdreht, geschweige denn pervers erschaffen?
Die Plastinate zeigen natürliche Bewegungsabläufe+Funktionen des Körpers und dessen Beanspruchung, z.B. beim Sport
klar.. ist auch eine extrem aufschlussreiche Pose seine eigene Haut, neben Gunter in die Luft zu halten,.... und diese beeindruckende Muskelfunktion beim anglotzen eines Schachbretts.. na ja und richtig..wer hat nicht den ein oder anderen Tag eine Schublade im Bauch!
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Jeder, der in einem Pflegeberuf, sei es Arzt oder Krankenschwester, tätig ist, müsste pervers sein. Ein Operateur erst recht, denn er operiert bekanntlich lebende Menschen.
Er muss wissen, wo alles sitzt, und das lernt er nicht anhand von Bildern, sondern Sektionen an Leichen.
Hat irgendjemand hier, jemals irgendwas in der Richtung gesagt, dass es verwerflich wäre Patienten aufzuschneiden und seis auch nur zum üben und erlernen eines Berufs?
Wovon redest du? Kapier ich schon wieder nicht.
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Aber du hast keinen Einfluss darauf, wo die Kinder solche Sachen sehen. Wie du sicherlich weißt, übt das Verbotene, insbes. im Teeniealter seinen besonderen Reiz aus.
Natürlich kannst du nicht permanent kontrollieren was Kinder machen, aber ist es deswegen ok wenn der Staat oder die Stadt kleine Kinder auf dem Schulweg mit Leichenbildern bombardiert?.. Lass uns doch das Mindestalter für Schnaps und Zigaretten auf 8 Jahre runtersetzen!.. hast ja eh keinen Einfluss drauf was die Kinder machen!
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Was Tom und Jerry anbelangt. Du konntest vielleicht darüber lachen, aber ein Kind, das die Auswirkungen von Gewalt nicht kennt, wird es vielleicht anders sehen.
Was ist da jetzt deine Botschaft? .. Schafft die grausamen Tom und Jerry comics ab und macht mehr Körperwelten für die Kleinen?
Zitat von NoSilenceNoSilence schrieb:Was hat denn Körperwelten mit den Juden vor 70 Jahren zu tun? Welches Argument ist denn nun bescheuerter? Wir sind mittlerweile im Jahr 2009 angekommen, falls es dir entgangen ist.
Vergangenheit heißt Vergangenheit, weil sie vergangen ist.
Ich habe damit lediglich versucht darzustellen, wie bescheuert das Argument ist... 'ES IST HALT SO! MAN MACHT DAS HALT HEUTZUTAGE SO!
Echt jetzt, Junge, komm mir doch bitte nicht mit solch blöden Kommentaren daher. Wenn du dir ein Haus kaufst, möchtest du eines, wo du den Garten selbst gestalten kannst und kein Friedhof, welches du pflegen musst. Welches normale Haus ist denn seit 300 Jahren in Familienbesitz? So lange hält kein normal gebautes Haus.Und die meisten wurden nach dem Krieg wieder aufgebaut.Text
Was ist so abwegig sich im eigenen Garten begraben zu lassen? .. und wenn dann irgendwann mal das Haus verfallen ist und das Grundstück verkauft wird, dann kümmerts ja wohl weder den Verkäufer (sonst würd er es ja aus moralischen Gründen behalten) noch den neuen Käufer, ob da irgendwann mal was verrottet ist.
Und nur so als kleiner Hinweis... es soll Gebäude geben die überdauern auch einige hundert um nicht zu sagen tausend Jahre.. schon mal ne alte Burg besichtigt?

Aber ok.. du kannst dich natürlich jetzt endlos dran aufhängen, dass man nicht im eigenen Garten begraben werden kann wegen den Moralvorstellungen irgendeines potentiellen Käufers.
Dann sag mir halt einfach, was so schlimm daran wäre, für die Verwandten ausgestopft zu werden, oder sich in der Urne ins Regal stellen zu lassen?... kann man dann nämlich beides einfach mitnehmen in ein paar hundert Jahren, damit der neue Besitzer kein privates Friedhof-auf-seinem-Grundstück-Problem hat!

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

03.06.2009 um 10:18
Um mal zum Titel Bezug zu nehmen, für meinen Geschmack ist das keine Kunst mehr sondern reine Effekthascherei. Für den Beteiber einer solchen Ausstellung wohl Buisness as usual. Es wird auf den Schockeffekt gezielt, um Geld zu machen. Nicht mehr und nicht weniger. Das ist meine Meinung. Etwas mehr Pietät und - Respekt -wären angebracht im Umgang mit den Toten. Ich persönlich würde meine Organe spenden, aber für so etwas gebe ich meinen Körper sicher nicht her.

Freundliche Grüsse aus dem Fuchsbau


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 07:39
Mein Gott hier wird sich ja wieder hochgeschaukelt.
Es ist und bleibt natürlich Meinungssache. Und das nicht jeder der gleichen Meinung ist, ist ja bekannt. Also macht euch doch nicht deswegen gegenseitig doof an.

Der eine findet es gut, lehrreich, interessant der andere hingegen total blöd und mist.
So wollen wir uns nun weiter darüber streiten oder gibts noch andere interessante Beiträge?


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!!



melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 08:53
@Tobspeed

das hier ist doch ein Diskussionsforum und das Thema ist Koerperwelten.
ALso was fuer andere interessante Beitraege erwartest du denn?
Ich hab hier nicht einfach nur geschrieben.. "... find ich doof..."(wobei eine einfache Meinungsdarstellung sicher auch ihre Berechtigung hat), sondern ich hab all meine Argumente begruendet. Davon abgesehen hab ich zwei voellig neue Aspekte aufgefuehrt, die in den saemmtlichen 54 Seiten davor noch nie angesprochen wurden.
Leider hat sich noch niemand irgendwie wirklich dazu geaeussert.
Das faende ich wiederum interessant!

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 08:58
@Sammmmmy321

Ja klar ist das ein Diskussionsforum, deswegen muss man sich ja trotzdem nicht hochschaukeln, sondern kann immernoch sachlich bleiben.
Ist schon ok, deine Beiträge sind interessant genug ;)

Hab ich schon gesehen, dass du deine Beiträge begründet hast. Wäre ja auch total blöd wenn nicht, ne!

Dann schlag ich vor, du postest nochmal deine 2 noch nicht zuvor genannten Aspekte und dann können wir darüber diskutieren.

Das fände ich auch interessant ;)


[/i]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!![/i]


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 09:14
Eine hochnteressante Ausstellung.
Jeder, der sie sich anschaut macht es freiwillig, es ist nicht mehr als ein Angebot.
Wie jede andere kommerzielle Ausstellung wird sie natürlich auch beworben.
Gegen "unziemliche" Plakate steht jedem der Rechtsweg offen.


1x zitiertmelden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 09:17
Ich sage es ja immer wieder. Wen es nicht interessiert oder wem die ganze Sache nicht gefällt, sollte sich davon fernhalten und sich das nicht anschauen.


[/i]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!![/i]


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 10:04
@Tobspeed

danke :)

also hier nochmal kurz die beiden Aspekte:

1. unabhaengig davon, ob jemand die Ausstellung befuerwortet oder nicht, finde ich es unverantwortlich die Bilder von den Plastinaten ueberall in der Oeffentlichkeit auszustellen, besonders Kindern gegenueber. Es gibt ja auch (sinnvolle) Altersvorgaben fuer z.B. Zombiefilme. Und ein abgehaeuteter Mensch mit hervorquellenden Augen kann schon mal .. gelinde gesagt... Unbehagen hervorrufen.
Dann koennte man ja auch sagen jeder Puff kann auf Plakaten, mit hardcore Pornszenen Werbung machen, weil es muss ja niemand hingehen.

2.(wiederum voellig unabhaengig ob man die Ausstellung befuerwortet oder nicht) Dieser Staat raeumt Gunther von Hagens Sonderrechte ein.
Er kann sich hier in Deutschland Leichen besorgen, auf Grund derer EInwilligung, waehrend ich nicht mal die Urne eines Angehoerigen mit nach Hause nehmen darf, selbst wenn dies der letzte ausdrueckliche Wunsch dieses Angehoerigen gewesen sein sollte. Und es konnte mir noch niemand einen plausiblen Grund fuer diese Doppelmoral nennen.

@emanon
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Jeder, der sie sich anschaut macht es freiwillig
genau das ist eben nicht der Fall, weil ueberall diese Plakate von Leichen haengen.
Und sicherlich kann die Ausstellung beworben werden, aber das koennte man auch 'gemaessigter' tun, z.B. mit dem Plastinat eines Muskels, oder der Plastinatscheibe von irgendwas, das nicht auf diesen Horroreffekt abzielt.
Erotikmessen machen ja auch Werbung, und trotzdem haengen nicht ueberall Poster von Dildos und Titten rum.
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Gegen "unziemliche" Plakate steht jedem der Rechtsweg offen.
erstens mal ist das wirklich sehr theoretisch... also ich z.B. koennte mir keinen Rechtsstreit mit von Hagens leisten.
zweitens ist das auch gar nicht der Punkt. Wenn dir morgen jemand deine Handtasche klaut, kannst du den ja auch verklagen, aber deshalb war es noch lange nicht richtig was er gemacht hat.

@alle

ich find es irgendwie schon ein bisschen schade, dass ich von den Ausstellungsbefuerwortern nur immer wieder das gleiche zu hoeren bekomme.. ich brauch ja nicht hingehen usw.... Nur weil ich persoenlich die Ausstellung nicht gut finde, muss ja nicht alles was ich dazu zu sagen habe, auch schlecht und haltlos sein.
Ich hab mir wirklich den ganzen thread aufmerksam durchgelesen und mich sehr damit auseinandergesetzt, und ich finde ja auch nicht alles was die Befuerworter sagen nur scheisse.
Man kann sich doch auch mal etwas weniger voreingenommen mit einem Argument auseinandersetzen, auch wenn es aus dem 'Gegenlager' kommt.
Ich bin auch nicht hier um zu streiten :)
In diesem Sinne...

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 10:16
@Sammmmmy321

Denkst du denn die Kinder blicken in ihrem Alter schon was dort steht? Oder ob das überhaupt echt ist?
Naja ob du einen Puff mit solch einem Marketing damit vergleichen kannst, glaube ich eher weniger. Ist ja doch nicht dasselbe. Sind 2 unterschiedliche Dinge.

Auch wenn der Mann Sonderrechte bekommt. Ich befürworte das Ganze. Warum auch nicht? So schlimm ist das Ganze nicht. Ist wie schon mehrfach erwähnt Ansichtssache.
Tja nun wenn das alles so gesetzlich geregelt ist und er damit durchkommt. Was will man da bitte machen? Der Mann macht das schon einige Jährchen und bisher konnte noch niemand was gegen ihn ausrichten. Anscheinend ist das ja doch nicht so schlimm.


[/i]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!![/i]


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 10:17
@Sammmmmy321
Man muss ja nicht gleich einen Prozess anstrengen. Mach doch einfach einmal eine Anfrage beim Kinderschutzbund.
Kostet nichts. Bei genügender Substanz, sprich der KSB sieht es ähnlich wie du, werden sie die Sache weiter verfolgen.


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 12:19
@Tobspeed

babys vielleicht nicht.. weis ich nicht. aber Kinder und teenager sicherlich... ich denke mal es ist auch dabei gar nicht so wichtig ob es 'echt' ist oder nicht, Zombies sind ja auch nicht echt im Kinofilm und trotzdem kommt man erst ab 18 rein. Also ich war damals, wie überall die Plakate rumgehangen haben, kein Kind mehr, aber auch mir ist es an die Substanz gegangen. Ich hab z.B auch nichts gegen Actionfilme, wo viel Blut fliesst, aber ich schau sie mir nicht an, weil ich ganz persönlich halt sowas nicht sehen will. Was wäre wenn Herr von Hagens einen Schaukasten anmietet, an einer belebten Einkaufsstrasse und da ein Exponat reinstellt? Das ist dann auch nur Werbung, aber man kommt nicht umhin es zu sehen.. auch wenn man nicht will.

Das mit der Puffwerbung war halt nur ein Beispiel um zu verdeutlichen, dass nicht unbedingt alles auf Bildern in die breite Öffentlichkeit muss. Der Puffbetreiber könnte ja auch sagen..'ach sex ist doch die natürlichste Sache der Welt' usw.

Du hast schon recht, er kommt damit durch. Aber viele Leute kommen mit irgendwas durch und das muss noch lange nicht heissen dass es gut ist.

Wenn ich mich recht entsinne, beschreibt der Diskussionsleiter in seinem allerersten post ja auch, dass er als teenager tagelang Alpträume hatte nach der Ausstellung.
Aber vielleicht sind er und ich ja Ausnahmen :) Es wäre tatsächlich sehr interessant mal andere Leute, insbesondere Kinder zu befragen, welche (bleibenden) Eindrücke die Werbung bei ihnen hinterlassen hat.

@emanon

das ist eine gute Idee, wär mir gar nicht in den Sinn gekommen.
Es ist ja im Moment hier in München nicht aktuell, aber falls mal wieder eine Ausstellung stattfindet ... mit der gleichen Werbung, werd ich das wohl tun.

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 14:42
@Sammmmmy321

Natürlich hast du recht mit dem was du sagtest.
Es gibt heutzutage viele Dinge die man sich schon so im Fernsehen ansehen kann oder die per Werbung oder sonstigen Medien veröffentlicht werden.

Ich dachte eher du meintest mit der Puffwerbung die richtig harten Sachen :D
aber wenn du nur den Sex meinst, wäre das im Prinzip auch O.K. allerdings glaube ich, dass da noch andere Sachen eine Rolle spielen, wenn nicht sogar der Bundestag und die ganzen Gesetze usw.

Stimmt schon, dass viele Leute mit etwas durchkommen. Dennoch bin ich der Meinung, dass es sicherlich viele Menschen gibt, die das gutheißen, was der Herr Hagens macht.

Und nun sage ich es noch einmal. Wer nicht abgehärtet ist und sich vor so etwas gruselt oder Angst hat Leichen zu sehen, der sollte sich sowas nun wirklich nicht anschauen.
Ich habe schon früh gelernt mit so etwas umzugehen und konnte mir irgendwelchen Mist anschauen. Ob Splatter oder irgendwelche Autopsien. War mir eigentlich Wurscht. Ich weiß was Realität ist und was nicht. Und sowas schockiert mich schon gleich gar nicht. Und da wären wir wohl wieder beim Thema Erziehung. Wie es einem anerzogen wurde, so reagieren wir darauf.

Wenn du Kinder mit irgendwelchen bleibenden Eindrücken findest, dann frage sie und berichte uns davon, was in denen vorgeht. Ich finde auch, wenn Eltern sich mit ihren Kindern das Zeug ansehen, dann sollten diese ihren Kindern auch richtig erklären was das sein soll und warum usw. damit diese das besser verstehen können. Somit können irgendwelche Psychosen oder Neurosen verhindert werden denke ich.


[/i]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!![/i]


1x zitiertmelden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 15:46
@Tobspeed
Zitat von TobspeedTobspeed schrieb:Und nun sage ich es noch einmal. Wer nicht abgehärtet ist und sich vor so etwas gruselt oder Angst hat Leichen zu sehen, der sollte sich sowas nun wirklich nicht anschauen.
ich stimm dir da vollkommen zu, aber genau darum geht es mir ja.... in jedem S-Bahnabteil hingen diese Fotos. Man konnte sich diesen Anblicken gar nicht entziehen, ob auf dem Weg zur Schule oder zur Arbeit.

Aber wie meinst du das mit der Kindererziehung?
Kein Schneewittchen mehr... stattdessen das grosse Plastinationsbilderbuch?
..... " schau mal hier, der nette Mann mit dem Hut, das ist der Onkel Gunther und der bastelt jetzt für euch lustige Plastikmenschen und wenn du mal groß bist, kannst du auch so ein Plastikbastelmensch werden...". Oder man könnte natürlich auch ein Kinderbuch nach Vorlagen des von Hagens illustrieren, um die Kinder auf das wirkliche Leben vorzubereiten. .. Schneewittchen wäre halt dann eine abgehäutete Leiche mit einem Apfel im Mund und irgendwelchen verengten eingefärbten Gefässen (natürlich nur um den Kindern die Wirkungsweise des Giftes aus rein medizinischer Sicht zu demonstrieren)

Ich denk einfach, es ist nicht gut, junge Menschen zwangsweise mit sowas zu konfrontieren, ganz egal welche Erziehung sie genossen haben. Und ich denke auch nicht, dass es eine gute Erziehung ausmacht, Kinder möglichst früh mit 'extremen' Eindrücken zu belasten, sei es Plastinate, zerstückelte Mordopfer, zerfetzte Unfallopfer, Gewaltszenen, Hinrichtungen, Pornographie. Das bedeutet ja nicht, dass man deswegen das Thema Tod tabuisiert.

Es freut mich für dich, dass dich so ziemlich nichts erschüttern kann, aber es sind halt nicht alle Menschen so abgehärtet.
Ich kann mich auch irren und es ist absolut harmlos so was zu sehen, auch wenn man dann Alpträume hat, aber trotzdem will ich nicht dazu genötigt werden mir sowas anschauen zu müssen an jeder Strassenecke.
Wäre interessant was ein Psychologe dazu meint.. vielleicht verirrt sich ja mal einer hierher :)

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

08.06.2009 um 16:13
@Sammmmmy321

Ok wenn es wirklich keinen Ausweg gab irgendwie und man ständig nur den Blick auf diese "Werbe-Plakate" hatte, dann ist das natürlich gezwungen und das ist nicht wirklich schön.

Naja gut so übertrieben meinte ich das nicht. Ich meinte eigentlich von der Erziehung der Eltern her. Also sieh dir doch mich und dich einmal an. Ich ekel mich nicht vor eigentlich überhaupt nichts. Bin also ziemlich abgehärtet. Und du magst diese Ausstellung nicht und möchtest z.b. wie du sagtest auch keine Action-Filme sehen, in denen massenweise Blut fließt. Was meinst du denn wo das her kommt?


Ja klar da hast du schon recht. Ich denke aber man sollte zum Teil schon so etwas tun aber natürlich nicht übertreiben wie du sagtest.
Extreme Eindrücke meinte ich gar nicht. Ich meinte allgemein einfach Eindrücke.
So kommt es mir aber vor. Der Tod gehört zum alltäglichen Leben und jeder macht nen Heckmeck draus. War doch früher mit dem Sex nicht anders. Also für mich ist der Tod tabuisiert.

Joa das weiß ich. Kann ja auch gar nicht geben. Wäre ja total doof irgendwie.
Die Träume sind ja dafür da, um erlebtes zu verarbeiten. Wenn du Alpträume hast. Hast du wahrscheinlich negative oder schreckliche Eindrücke erlebt.
Jap da hast du schon recht, genötigt werden, um solche Plakate an jeder Ecke zu sehen, sollte keiner. Das wäre wirklich interessant.
Das wäre mal eine schöne Aussage aus einer ganz anderen Richtung.

Grüße


[/i]-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!![/i]


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

09.06.2009 um 19:23
@Tobspeed

also ich hatte gestern schon einen relativ ausführlichen post geschrieben... und dann ist mein pc abgestürzt grrrrrrrrrr

.... deshalb mach ichs jetzt kurz:
danke, dass du mich ein Stück weit verstehen kannst :)

Gruss
Sammy


melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

10.06.2009 um 10:27
@Sammmmmy321

Natürlich ist doch kein Problem :D

Schade das dein Rechner abgeschmiert ist.

Grüße


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wolverine is watching you!!!



melden

Körperwelten, plastinierte Leichen, Kunst aus Leichen.

04.10.2009 um 21:59
Hallo ;

war Samstag auf de Ausstellung in Köln und fand das ganze sehr fastzinierend , und fast gar nicht abstossend.
Wobei es da mitsicherheit mehrere meinungen und ansichten gibt.
Als wir da waren ist wohl sogar jemand zusammen gebrochen ; und eine Frau hat ganz fürchterlich angefangen zu schreien.

Ich hatte die Ausstellung vor Jahren schon mal gesehen als ich noch jünger war und fand sie damals schon sehr fastzinierend ; und nach der jetzigen ausstellund spiele ich wirklich mit dem gedanken , meinen Körper nach dem ableben auch zu spenden.

Wüsste gern eure meinung zu dem Thema und vor allem was eure Eindrücke von der jetzigen ausstelung Köln waren....


Lg Jasmin


melden