Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 08:38
@SokratesEnkel
Oh mein Gott, du hast einfach nur so recht! Mich Regen auch diese ganzen wunderdiäten USW. So auf.
Ich persönlich bin Dünn bis Normal, ich esse 3x am Tag eine große Portion gesundes Essen, und mache 3-4 mal die Woche Sport. Ich bin Gesund und schön, weil ich mich normal ernähre, und nicht von Anorexie zu Binge Eating springe, und wieder zurück.


melden
Anzeige

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:29
@Cherymoya
Ich beneide Menschen "wie dich". Ich stelle es mir so schön vor, einfach zu essen und sich nicht immer wegen allem ne riesige Platte zu machen.

Selbst hab ich da einen täglichen Kampf mit mir selbst. Ich versuche sehr viel auf meinen Körper zu hören und es gibt auch gute Phasen, wo es wirklich einige Wochen gut läuft. Und dann bricht alles wieder ein und ich muss mich erstmal aus dem Schrott wieder durchwühlen. Aber es wird immer besser und ist kein Vergleich mehr zu früher.

Anorexie, Binge-Eating und Bulimie haben aber nichts mit Diäten (sie können lediglich ein Trigger sein) oder Schönheit zutun. Es ist schwierig das zu erklären. Ich werde wohl immer Knochen schön finden, das ist einfach die kranke Stimme im Kopf. Aber ich weiß, dass ich nur so denke, weil es ein Symptom einer Krankheit ist. Es geht gar nicht um Schönheit, es geht noch nichtmal darum, dass ich dünn sein will. Es geht einfach etliche Jahre schon so...Ich glaube, selbst wenn ich irgendwann frei von den Symptomen bin die meinem Körper schaden und ich körperlich gesund bin, geht in meinem Kopf dennoch ab und an ein ungesunder Film ab. Bei Essstörungen geht es um "Seelenhunger". Ist ein sehr kompliziertes Feld...


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:35
@so.what
Ich kann dich verstehen, ich war lange lange in dieser Pro ana und mia Geschichte gefangen. Ich weiß wie das ist. Ich habe es aber überwunden. Ich weis, das ist alles eine sehr schwierige Sache, diese stimme im Kopf, und dann noch das triggernde Material, eine gefährliche Mischung. Zum Glück bin ich ohne Schäden raus.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:37
Es ist eine Mentale Angelegenheit, keine Physische


melden
StUffz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:38
Cherymoya schrieb:Oh mein Gott, du hast einfach nur so recht! Mich Regen auch diese ganzen wunderdiäten USW. So auf.
Ich persönlich bin Dünn bis Normal, ich esse 3x am Tag eine große Portion gesundes Essen, und mache 3-4 mal die Woche Sport. Ich bin Gesund und schön, weil ich mich normal ernähre, und nicht von Anorexie zu Binge Eating springe, und wieder zurück.
Ich dachte, du ernährst dich nur vegan?
Da isses wohl kein Wunder, wenn man mit nem Teelicht geröntgt werden kann...


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:39
ich glaube ganz "frei" wird man nie sein..man muss lernen damit zu leben. @so.what


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:39
@StUffz
Ja, ich bin auch Veganerin, trotzdem kann ich doch viel essen.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:43
@Cherymoya
Meinst du nicht, dass der Veganismus dann nicht auch irgendwie verschleppte Symptomatik ist? Kein Angriff, um Himmels Willen! Nur auffällig ist es schon, dass überwiegend viele (ehemalige) Essgestörte vegan leben. Wenn man sich mal in den Selbsthilfeforen umschaut, ist mindestens die Hälfte vegan unterwegs. Wie gesagt, ganz gesund wird man wohl niemals. Aber dieses intensive Beschäftigen mit dem Essen etc., wird ja mit dem Veganismus aufrecht erhalten. Gut, solange es dir nicht schadet, find ich es nicht so wild. Nur die Grenze zwischen Anorexie und Orthrexie ist sehr fließend.

@fairy-tale
Es ist nicht so wirklich einfach, oft. Hab so das Gefühl, du kennst das auch?!


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 09:56
@so.what
Ja, das wohl immer so, aber ich habe gelernt, das essen wichtig, schön und Lebensnotwendig ist.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:02
so.what schrieb:Kein Angriff, um Himmels Willen! Nur auffällig ist es schon, dass überwiegend viele (ehemalige) Essgestörte vegan leben. Wenn man sich mal in den Selbsthilfeforen umschaut, ist mindestens die Hälfte vegan unterwegs. Wie gesagt, ganz gesund wird man wohl niemals. Aber dieses intensive Beschäftigen mit dem Essen etc., wird ja mit dem Veganismus aufrecht erhalten
ja, das stimmt schon. aber ich muss sagen, dass es mir persönlich so schon viel besser geht.man beschäftigt sich natürlich weiterhin jeden tag sehr viel mit seiner ernährung,aber trotzdem auf eine gesunde/gesündere art und weise. ich achte jetzt eher auf die vielfalt an vitaminen und nährstoffen und probiere neue gerichte aus (koche ja sowieso ganz gerne)


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:06
@fairy-tale
Ja, das Vegan werden hilft einen da raus zu kommen. Bei mir war es zwar nicht so extrem, aber ich habe echt darunter gelitten. Das Vegan sein hat mir einfach geholfen, mich wieder normal und gesund zu ernähren. Mittlerweile macht mir essen auch wieder Spaß.
Es war eine Rettung.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:17
@Cherymoya
@fairy-tale

Solange die Gedanken und das "Geplane" nicht all eure Gedanken beherrschen und ihr deswegen nicht eingeschränkt seid, sehe ich es auch nicht als gefährlich an.

Im Endeffekt kommt es ja darauf an, ob ihr für euch selbst das Gefühl habt eine gute Lebensqualität zu besitzen.

Ob Vegansein hilft eine Essstörung zu überwinden...na, ne, glaube ich nicht. Eine Essstörung bedeutet ja nicht, dass man Probleme mit dem Essen hat. Es bedeutet ja, man hat psychische Probleme und man kanalisiert das mit dem Essen. Ich denke nicht, dass man dann von "Heilung" reden kann. Die Ursache bleibt ja unangetastet und ein Rückfall ist immer recht nah. Aber wie schon mehrmals gesagt, wenn ihr so gut klar kommt, ist das ok. Dennoch denke ich, dass euer Vegansein durchaus mit der Krankeit gekoppelt ist. Ein Zusammenhang besteht da sicher irgendwo.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:24
so.what schrieb:Ob Vegansein hilft eine Essstörung zu überwinden...na, ne, glaube ich nicht. Eine Essstörung bedeutet ja nicht, dass man Probleme mit dem Essen hat. Es bedeutet ja, man hat psychische Probleme und man kanalisiert das mit dem Essen. Ich denke nicht, dass man dann von "Heilung" reden kann. Die Ursache bleibt ja unangetastet und ein Rückfall ist immer recht nah. Aber wie schon mehrmals gesagt, wenn ihr so gut klar kommt, ist das ok. Dennoch denke ich, dass euer Vegansein durchaus mit der Krankeit gekoppelt ist. Ein Zusammenhang besteht da sicher irgendwo.
ja seh ich genauso. bei wem es noch sehr akut ist,dem würde ich auch immer raten das erstmal mit dem psychologen abzusprechen. wenn man denn bereit ist auf den zu hören


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:27
Wenn man sich mal Gemälde gewisser, vergangener Epochen ansieht, dass galten scheinbar damals Menschen, die heute als dick betrachtet werden, als schön und begehrenswert.

So verschiebt sich eben das Ideal - heute sollten die Männer bevorzugt perfekt definierte Muskeln haben, Sixpack nat. als Standard und die Frauen gewöhnlich gertenschlank, aber nicht zu dünn sein.

Wird uns halt von den ganzen Stars vorgelebt aus Filmen und Musikwelt oder in den Werbeprogrammen im Fernsehen dargestellt:

Man MUSS so und so sein, um hübsch zu sein und dazu zu gehören.


Finde ich bedenklich.

Was bei mir persönlich stimmt: Ich fühle mich besser, wenn ich mich nicht vollfuttere, fettige Sachen vertrage ich schlicht und einfach nicht und ich mag Sport.

Aber Diäten? Nein, danke.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:28
Ich fürchte bei keiner anderen nicht stoffgebundenen Sucht ist die Rückfallgefahr so groß, wie bei einer erstmal manifestierten Ess-Störung, denn vielen anderen Dingen kann man aus dem Weg gehen, Risiken vermeiden, aber essen? Essen muss man immer, denn dies benötigt der Körper ja um zu funktionieren!

Was ich zum Thema Diäten-Wahn auch noch sagen will ist die Gefahr die von ominösen Diätpillen ausgeht, kam erst wieder ein Bericht darüber, was da so auf dem Markt angeboten und übers Inet gehandelt wird und dass die Einnahme von solchen Präperaten echt russisch Roulett mit sechs Kugeln im Lauf ist!


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:38
@DieSache
Ich hab früher die berühmten "Lida" aus dem Internet geordert aus Russland. Kein Mensch weiß so genau, was da drin ist. Bei Tests wurden hohe Mengen an Sibutramin darin gefunden. In einigen Proben auch Mittel gegen Malaria. Was auch immer das darin zu suchen hat. Also alles in allem russisch Roulett, ja.
Sibutramin ist ein Arzneistoff, der als Appetitzügler (Anorektikum) zur Reduktion von starkem Übergewicht (Adipositas) verwendet wird. Der Hersteller des Originalpräparats ist die deutsche Firma Knoll AG, die mittlerweile zum Pharmakonzern Abbott Laboratories in den USA gehört. Die Wirkung kommt über die indirekte Stimulierung des sympathischen Nervensystems zustande. Aufgrund starker Nebenwirkungen wurden Sibutramin-haltige Arzneimittel in allen Industrieländern mittlerweile vom Markt genommen.
Quelle: Wiki


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:39
@so.what
Ich glaube auch nicht, das ich geheilt bin, wenn mich triggerndes Material erwischt, kann es sein, das ich wieder reinrutsche.

Aber ich habe es dennoch überwunden. Ich lieb es Vegan zu leben, ich jetzt ein glücklicher Mensch.

Naja, meine Gründe des Vegan seien sind:
1. Gesundheit
2. ich kann so viel essen, wie ich will, und nehme nicht zu
3. Tier und Umweltschutz
4. und narürlivh auch ein wenig die Selbstkontrolle


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:49
@Cherymoya
Ich würde daraus nicht so ne riesen Sache machen. Wenn du irgendwann merkst, dass es dir nicht mehr gut tut, ist es umso schwerer zurück zu rudern.

Ich selbst rede über meine Ernährung im Detail gar nicht. Sie geht niemanden was an und ich hab kein Bock mir Druck zu machen, nur weil irgendwas nicht mehr funktioniert etc. Ich hab schon genug Kirmes im Kopf wegen Essen :).

Und achja, NIEMAND kann so viel essen wie er will ohne zuzunehmen. Ausser, du willst rein zufällig immer nur unter oder genau so viel essen, wie du am Tag verbrauchst. Wenn du mehr isst, nimmst du zwangsläufig zu, geht gar nicht anders. Und da ist dann WAS du isst total irrelevant. Der Körper kann einen Überschuss an Kalorien nicht einfach verpuffen lassen, er setzt es an, als Fett.

Aber ist ja auch irrelevant :). Wollte das nur mal gesagt haben, sonst entsteht womöglich die Illusion es gäbe Nahrungsmittel die "nicht dicken machen" oder solche "die dick machen". Kein Nahrungsmittel macht dick oder dünn, es kommt immer auf die zugeführte und umgesetzte Energie an.


melden

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 10:57
@so.what
Ja, ich weis was du meinst :D


melden
Anzeige

Diätenwahn: Abnehmen um jeden Preis

11.07.2013 um 11:03
@Cherymoya
Ich hab das "Vegansein" nämlich hinter mir. Bei mir (das kann bei dir GANZ anders sein!) war es schädlich und hat mich immer tiefer reingerissen. Mir tat es nicht gut und ich hab es ganz klar benutzt, um nach aussen immer gute Ausreden zu haben nicht mitzuessen. Wenn, dann konnte ich mir alles ja nur selbst machen und da waren dann Kalorien etc. genau abgezählt. Ausserdem hab ich mich total daran aufgegeilt den ganzen Tag über Essen zu reden und drüber nachzudenken und zu rechechieren. "Essgestört? Ich? Nein, hab ich hinter mir gelassen. Ich bin jetzt Veganer."

Das war mir natürlich zu dem Zeitpunkt keineswegs bewusst. Hab es nicht absichtlich so gemacht, ich denke die Krankheit hats einfach in die Richtung geleitet.

Heute sehe ich das alles entspannter. Einige Rezepte aus dieser Zeit mag ich heute noch sehr gerne. Aber auch Käse, Milch, Eier, blaaa...Ich ernähre mich hauptsächlich vegetarisch, halt manchmal vegan. Und ganz ehrlich? Wenn ich wirklich Lust auf Fleisch bekommen würde, würde ich auch dies wieder essen. Bei mir war immer unterschwellig die Essstörung mit dabei. Heute will ich mir nichts mehr verbieten :).


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Helden!183 Beiträge