Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

105 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Mensch, Psyche, Familie, Erzieung

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 16:49
@greenline

du verstehst es nicht

"denn sie weissen nicht was sietun"


schonwieder ärgste pauschaliesierung

die meisten wissen eseben doch
nur wird es von den eltern verkannt
es geht nicht darum was die elterndenken was das
kind tun soll oder was es gut finden soll sondern was das kind für sichselbst findet und
will

das man ein auge auf sie haben soll ist schon richtigaber mit eiserner
hand den weg weissen is definitiv falsch weil kinder wollen erzogenwerden nicht
DRESSIERT und darum geht es ja hier um eltern die eben das tun das manchekinder total
plemme sind kommt auch vor aber bei denne bringt die eiserne hand auchnicht mehr sondern
sie müssen das einnfach selber lernen
und das ist das wasvielen aberkannt wird man
soll am besten einfach die werte und vorstellungen dereltern übernehmen usw


melden
Anzeige

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 16:55
wahrscheinlich sollte man hier zwischen der nich immer einfachen und aufopferungsvollenArbeit der wirklichen Erziehung und einem überängstlichen Beharren auf den ganz eigenenWerten unterscheiden.


genau das ist ein sehr guter Satz!


Kinder brauchen ganz klare Linien,ihren Rhythmus und Regeln, Bestrafungen die immerkonsequent durchgezogen werden wenn sie sich nicht an Regeln oder Vereinbarteshalten,keine Sorge natürlich keine Hiebe oder ähnliches, ihren täglichen Rhythmus undIhren Spass.
Was mir aber am allerwichtigstern erscheint ist die Konversation mitdem Kind, geduldige Gespräche, es vollwertig anerkennen, denn viele vergessen sich undmeinen ein Kind versteht sowieso nicht, also für was sich soviel Mühe geben, da wird nurNein gesagt und das wars. Solche Auseinandersetzungen führen einfach dazu dasirgendwannmal ein Kind frustriert ist und sich dann auch bockig stellt. Ich versucheimmer auf die spielerische Weise mein Kind zu erziehen, aber ich bin auch streng , dochhabe immer Respekt vor meinem Kind und sehe es als Glechwertig an. Ich vertraue meinenWerten und bis jetzt klappt es sehr gut.


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 16:57
Damit sich Kinder später selbstsicher in einem gewissen Rahmen bewegen können , muß dererstmal festgesetzt werden , die einem nennen das Erziehung , die anderen Bevormundung.


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:03
"Damit sich Kinder später selbstsicher in einem gewissen Rahmen bewegen können , muß dererstmal festgesetzt werden"


ja aber von dem kind nicht von den eltern
diese sollen nur den grundstein für die individuelle und sichere kindheit des kindessorgen dafür das sie sich selbst entwickeln können

dafür das es für sich selbstdiesen rahmen festsetzen kann


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:07
zuwenig Freiheiten, ständiges Verbieten, unsinniges Aufregen keine Geduld rauben jedemKind das Selbstbewußtesein, man muss auch vertrauen können und das kann man wenn man eingutes Verhältnis hat!


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:07
Der Rahmen ist der Grundstein.
Ihn bunt Ausfüllen muß das Kind schon selber.


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:16
"Der Rahmen ist der Grundstein.
Ihn bunt Ausfüllen muß das Kind schon selber."

genau aber das versuchen viele eltern selbst zu tun manche verbieten sogar das daskind ihm seine eigenen farben gibt


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:21
Gabrieldecloudo

//die meisten wissen es eben doch
nur wird es von deneltern verkannt //

was weiss ein kind, wenn es in der stromsteckdose rumfingert, etwa, da bekommen sie dann die eiserne hand zu spuehren...........

//kind tun soll oder was es gut finden soll sondern was das kind für sich selbstfindet und
will //

ein kind weis erst mal garnichts, es kennt keine gefahr.
die eltern sind dafuer verantwortlich das die kinder erst mal im sicherheit aufwaehst

//das man ein auge auf sie haben soll ist schon richtig aber mit eiserner
hand den weg weissen is definitiv falsch weil kinder wollen erzogen werden nicht
DRESSIERT und darum geht es ja hier um eltern die eben das tun das manche kindertotal
plemme sind kommt auch vor aber bei denne bringt die eiserne hand auch nichtmehr sondern//

kinder werden erst mal net dressiert, kinder muss man langsammauf das leben vorbereiten.da mueste ich dir ganze bueher schreiben.

//sie müssendas einnfach selber lernen //

ja das muesen sie und die eltern mussen immerdrauf aufpassen das es nicht in gefahren begibt.

//und das ist das was vielenaberkannt wird man
soll am besten einfach die werte und vorstellungen der elternübernehmen usw //

bis zur schul zeit
, soll man kinder tun und lassen machenwas sie wollen, so lernen sie ihre eigene persoenlichkeit zu entwickeln,vorausgezezt siebringen sich nicht in gefahr, wie in die steckdose langen, oder unachtsam auf die strasserennen.usw

aber kinder mussen spaeter auch lernen sich in die geselschaftanzupassen,und das werden sie dann in der schule lernen.


eltern haben einganzes leben verantwortung fuer ihre n kindern, denn in der zukunft werden sie auf euchaufpassen.









.


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:25
"Damit sich Kinder später selbstsicher in einem gewissen Rahmen bewegen können , muß dererstmal festgesetzt werden"

dewegen sollen ja die kinder bis zu einenbestimmten alter tun und lassen wollen was sie wollen,.

nur die eltern mussenauf das kind aufpassen, das es nicht in gefahr kommt.


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:31
"kinder werden erst mal net dressiert"

ich kann dir einige besipiele sagenin denne das eben doch der fall ist




"aber kinder mussen spaeterauch lernen sich in die geselschaft anzupassen,"

ganz falsch O.o mal vongesetzen abgesehn sollten sie sich selbst entwickeln und sich ncith der gesellschaftanpassen


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:34
ich habe mein Kind in den Kindergarten getan nur aus einem Grund damit es sozialeKontakte hat, lernt mit anderen Menschen umzugehen, und nicht um sich unterzuordnen odernach der Masse zu tanzen!


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:36
@Gabrieldecloudo

Was man tun sollte als betroffenes Kind?
Naja sich malwehren!

Ich persönlich habe damit keine Probleme, meine Eltern akzeptieren meineFreunde & Bekannten und erlauben mir auch viel. Bin damit sehr zufrieden.
Andererseits wollten sie auch schon mal das ich zu manchen Leuten den Kontaktabbreche ("Wir meinen es nur gut, wir denken es ist schlecht frü dich mit denen Umerdumzu hängen"). Aber verbieten konnten sie es nicht. Und ich kann die Sicht von ihnen auchverstehen.

Nur ehrlich mal - wer verbote hat wird sie umgehen. (oder gleich ganzzu brechen)

Freund darf nicht zu mir?
Soso .. und woher wissen die Elterndann das er bei mir ist, wenn sie nicht da sind? ;)

Ich darf nicht weg?
Naja.. und wenn ich bei ner Freundin bin und lerne .. wie wollen sie das kontrollieren?

Nicht nur die Eltern erziehen ihre Kinder, sondern die Kinder auch teils ihre Eltern.


melden
greenline
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 17:50
Aphrodite

worth........ganz wichtig,kinder muessen auch kontakte mit anderenkindern haben, und viele eltern machen den fehler und isolieren die kinder, und dassollte nicht sein


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 19:42
Da ich noch keine eigenen Kinder habe kann ich das ganze nur aus der Sicht meiner eigenenErfahrungen bewerten.

Ich denke alle Eltern sollten vielleicht nach folgendem(sehr groben!) Leitfaden agieren:

Bis ihr(e) Kind(er) ins Pubertäre Alter kommensollten sie sich nicht scheuen klare Grenzen aufzuzeigen und sich notfalls auch malmittels einer kleinen Schelle durchsetzen. Dabei ist es aber meiner Meinung nach wichtig,dass bestimmte Sachverhalte auch erklärt werden. Wenn ich einem Kind etwas verbietesollte ich dies zwar als Elternteil nicht ständig begründen müssen aber man sollte diemeisten (wichtigen) Verbote auch erläutern können, sonst bekommt das Kind einen falschenBezug zu bestimmten Dingen und glaubt etwas nur nicht tun zu dürfen, weil es sonst Ärgerbekommt. Wenn man ihm jedoch (zumindest versucht) ein Verbot logisch zu begründen gibt eseine höhere Chance, dass es dieses Verbot auch für sich akzeptiert, da es evtl dessenNotwendigkeit einsieht.

Wenn das Kind ins jugendliche Alter kommt sollte manschon ein wenig in Richtung Freund/Freundin tendieren. Die meisten Sachen wie "Nimm keineDrogen", "Benimm dich beim Essen" und so weiter sollten da schon geklärt sein. Man kanndie Zügel also getrost etwas lockern und das Kind seine eigenen Erfahrungen machenlassen. Es zu weit zu treiben ist meiner Ansicht nach jedoch verkehrt. Zuviel"Kumpelhaftigkeit" könnte womöglich in die falsche Richtung münden. Eine gewisseAutorität sollte also auf jeden Fall noch gewahrt bleiben.

Zu guter letzt, imErwachsenenalter sollte man (sofern die Kinder zumindest potenziell auch auf eigenenBeinen stehen können) weitestgehend von der Elternrolle abrücken und vornehmlich alsFreund und guter Gesprächspartner des Kindes auftreten. Hier ist falsche Autorität nurnoch hinderlich. Die Entwicklung des Kindes ist abgeschlossen und es wird sich ab einembestimmten Alter sowieso nichts mehr sagen lassen. Insofern würde man sich in dieserPhase als Elternteil wahrscheinlich zu weit von dem Kind entfernen wenn man immer nochden Erzieher raushängen lässt.

Zwar wird mir der ein oder die andere hiervielleicht vorwerfen, dass ich keine Ahnung vom Erziehen habe (was ja auch stimmt :))aber ich denke im großen und ganzen werden einige diese Ansicht teilen können.

Gruss B.


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 19:44
mich stört die Schelle und das ganz gewaltig!


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 19:46
bei einem kleinen Kind muss du ausserdem immer wieder begründen, Geduld ist angesagt!


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 20:44
Aaaaaaalso , wie ich schon schrieb bin ich 4-facher Vater - das macht mich jedoch nichtzum Profi weil : 1. Grundsatz der Erziehung = es ist egal wie du deine Kinder erzogenhast , es war falsch so . 2. Grundsatz = irgendwann streitet man sich mit oder wegenseiner Kinder und dann kommt die eigene Persönlichkeit leicht zum Vorschein ( damitversuche ich eine Ohrfeige zu rechtfertigen ) . 3. Grundsatz = Michael M. hat sich aufseiner Bühne mal lustig darüber gemacht , das ein Lächeln des Kindes alle Mühe aufwiegt ,und das Publikum hat gelacht - er hat keine Ahnung das er damit absolut Recht hat ! 4.Grundsatz = du bist nur so stark ( nervlich ) wie dein Partner - Einer verliert seineGedult eher , dann muß der Andere ihn unterstützen . An dieser Stelle einen dickenRespeckt von mir an alle Aleinerziehenden , ich würde schon längst am Strick hängen . 5.= ab drei Kinder ist man bei den meisten Menschen und bei manchen Ämtern so gut wieasozial - ich habe keine Ahnung warum das so ist . 6. = Kinder kosten ein Schweinegeld .Damit meine ich nicht Kleidung oder Essen , sondern Raum . Ich war mit meinen Brüdern zuDritt in einem Zimmer , welcher Vater (außer meiner ) macht das ! In meinem Fall heißtdas : Haus mit fünf Schlafzimmern bauen / kaufen ( das sind im Raum BS schlappe 250.000Euro ! ) . 7. = Die Gesellschaft hat sich so eingependelt das man heute anders lebt alsvor 100 Jahren . Nur wer Glück hat , dem hilft die ganze Familie ( Tante , Onkel , Oma ,... ) mit den Kindern . 8: = Man hat grundsätzlich zu wenig Zeit . Kinder haben ständigFragen - normal - aber ich bin jeden Tag zehn Stunden nicht zu Hause , und meine Frau hatja auch etwas zu tun . Manch eine Frage bleibt da offen . 9.= Jeder will das seine Kinderes besser haben als man selber , dabei überfordert man sich leicht selbst oder das Kind .10.= Nicht nur Eltern und Schule erziehen unsere Kinder , sondern die ganze Gesellschaft. Weil sich der Eine um den Anderen nicht kümmert , sehen wir das Ergebnis so wie esjetzt ist . Diese Aroganz ist auch bei Einigen hier im Forum überdeutlich ...
Ichhöre jetzt mal auf , sonst wird die Liste noch zehn Kilometer lang ;-)
Grüße ...


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 21:07
Vorschrift mit Einsicht und es gibt keine Probleme!


melden

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 21:30
"1. Grundsatz der Erziehung = es ist egal wie du deine Kinder erzogen hast , es warfalsch so"

ähm würd ich jetzt nicht so sagen ich bin zb vollauf mit dererziehung meiner muttter zufrieden und sie ist es auch mit mir


melden
Anzeige

Eltern die ihren Kindern alles vorschreiben

30.01.2007 um 22:55
@aphrodite

mich stört die Schelle und das ganz gewaltig!

Heisstja nicht gleich, dass du dein Kind windelweich prügeln sollst. Eine Ohrfeige inVerbindung mit erhobener Stimme reicht doch schon völlig aus.

Wenn man es auchohne hinbekommt, umso besser. Nur darf man glaub ich den Punkt nicht verpassen wo sieeinem plötzlich auf der Nase rumtanzen weil man zu nachsichtig war.

@der_250er

Hast mein volles Beileid. Aber es stimmt: Deutschland ist wirklich nicht geradedas kinderfreundlichste Land. Hab ne kleine Halbschwester. An deren Beispiel hab ich zBgesehn wie schwer es alleinerziehende Mütter uU haben können. Versuch mal beisp.weise alsMutter Kindergeld vom Staat zu bekommen weil der Vater keine Alimente zahlt. Sobald derauch nur einmal ein bisschen gezahlt hat kann man wieder drei Monate warten bis man wasbekommt (im Falle er zahlt nur sporadisch ein paar Euro).


melden
425 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
7. Sinn18 Beiträge