Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

1.626 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Probleme, Gründe, Sommerzeit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

02.04.2021 um 19:11
@Doors
Nicht unbedingt training, sondern auch eigene chronobiologie. Es macht schon allein einen unterschied, ob man zum frühaufsteher zählt oder als spätaufsteher sein leben fristen "muss". Meine schwiegermutter ist frühaufsteher, sie wird um 4uhr wach, weit vor dem wecker. Da interessiert eine stunde umstellung nicht, wenn der arbeitstag um 7uhr beginnt und sie eben um 3uhr statt um 4uhr aufgewacht ist und dementsprechend um 20uhr statt 21uhr ins bett fällt. Ich komme morgens zwar früh aus dem bett, abends aber grundsätzlich nicht früh ins bett. Vor 23uhr ist für mich an einschlafen einfach nicht zu denken nichteinmal nach nur wenigen stunden schlaf. Ich werde abends nochmal munter. Nun juckt es mich auch nicht, ob ich abends um 23uhr oder um 0uhr einschlafe... aber die stunde am morgen fehlt dann trotzdem... immer, denn mein wecker würde eigentlich um 6:30uhr klingeln, aktuell stehe ich um 8uhr von allein auf.


1x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 14:50
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wenn Menschen im Urlaub freiwillig Zeitzonen durchqueren und ihre Uhr umstellen müssen, dann ist das offenbar kein Problem.
Invalides Argument, das falsch, denn es das Problem gibt es auch im Urlaub. Nennt sich Jet Lag.

Abgesehen davon halten sie das ja keine sieben Monate hintereinander durch.
Zitat von DoorsDoors schrieb:aber viel nerviger als die Zeitumstellung finde ich diese halbjährlich wiederkehrenden Jammereien darüber
Ohne diese blöden Umstellungen gebe es auch keine Jammerer.
Zitat von gastricgastric schrieb:Lebe ich zur normalzeit nur eine stunde zur inneren uhr versetzt, sind es zur sommerzeit schon dauerhaft 2 stunden.
So ist es. Selbst als Rentner habe ich Problem mit der Sommerzeit. Einfach, weil ich genau zum gleichen Sonnenstand müde werde bzw aufwache. Nur ist das jetzt alles eine Stunde verschoben.
Das übrige soziale Leben findet ja dann nicht nach Sonnenstand, sondern nach der Uhr statt. Ich stehe jetzt eine Stunde später auf und habe daher auch eine Stunde weniger Zeit am Tag, Dinge wie einkaufen zu erledigen.

In früheren Arbeitszeiten ging ich müder als üblich zur Arbeit und fand diese daher weitaus anstrengender. Ich wurde auch mit schöne Regelmäßigkeit häufiger krank. Werde ich immer, wenn mir Schlaf fehlt.

Und alles nur weil ein paar Leute länger im Biergarten sitzen wollen? wie wäre es, wenn sich diese Leute sich untereinander ausmachten, früher zur Arbeit zu gehen, aber alle andern in Frieden zu lassen?
Zitat von gastricgastric schrieb:Wir sprechen hier von dauerhaften kopfschmerzen, schlafstörungen, dauermüdigkeit und die daraus resultierenden weiteren gesundheitlichen folgen.
Wie gesagt, war jahrzehntelang mein Problem. Ist in der Pension etwas besser, jetzt ist aber der Tag paradoxerweise kürzer geworden.
Zitat von gastricgastric schrieb:abends aber grundsätzlich nicht früh ins bett.
Das ist dann das andere Problem am Ende des Tages. Es ist eben um 21 Uhr nicht so dunkel wie in der Winterzeit. Und ich schlafe nun mal mit dem Licht. Ich muss dann also in der Sommerzeit eine Stunde später gehen. Stünde ich jetzt aber pünktlich früh auf, fehlt mir eine Stunde Schlaf.
Stehe ich nach Helligkeit eine Stunde später auf, fehlt diese Stunde im täglichen Alltag.

Wobei das Problem ebentatsächlich diese Umstellerei ist. Würde man sich auf eine Zeit einigen, gebe es zwar noch andere Probleme, aber nicht mehr die des Wechsels.
Zitat von gastricgastric schrieb:aktuell stehe ich um 8uhr von allein auf.
Ich habe auch bemerkt, dass sich dann die eigene Zeiteinteilung eben nicht nur um eine Stunde verzögert, sondern gleich um eine bis zwei. Was mMn daran liegt, dass man aus dem Rhythmus davor brutal raus gerissen wurde.
In Zeiten ohne Uhrenumstellung wurde ich nämlich durchaus im Laufe des Jahres dann auch bei eher einsetzender Helligkeit etwas früher wach, durchaus bis zu einer Stunde. Nur erfolgte das eben allmählich im Laufe des Frühjahrs, aber nicht ruckartig viel zu früh im Jahr.

Im Prinzip ist der Termin, Mitte März, zu früh, und das Ende, Mitte Oktober, zu spät. Das sind sieben Monate Sommerzeit, keine halbes Jahr. Anfang/Mitte April bis Anfang September (Schulbeginn) wäre sinnvoller, weil es eben dem natürlichen Lichtrhythmus entspricht.


2x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 15:10
Eines dürfte schon klar sein, ohne Zeitumstellung wird es kaum möglich sein, alle EU-Länder unter einen einheitlichen Hut zu bringen.

Aber soll doch die Bevölkerung eines jeden Land abstimmen, welche Regelung es bevorzugt.
Ein bisschen Individualität darf auch in einer EU sein. :troll:


1x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 16:13
Einfach an den Äquator ziehen. Da hat man 365 Tage roundabout im Jahr 12 Stunden Tag und 12 Stunden Nacht. :D
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Einfach, weil ich genau zum gleichen Sonnenstand müde werde bzw aufwache. Nur ist das jetzt alles eine Stunde verschoben.
Also schläfst im Winter von 16:45 Uhr bis 7:45 Uhr und im Sommer von 22:00 Uhr bis 4:00 Uhr?


1x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 17:46
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Abgesehen davon halten sie das ja keine sieben Monate hintereinander durch.
Wer 7 Monate im Jet-Lag lebt, hat ein ganz anderes Problem als die reine Zeitumstellung.
Vielleicht sollte man sich dann einfach mehr nach seiner eigenen Uhr richten, als nach der Zeit. Vorallem wenn man schon in Rente ist.
Die sozialen Kontakte kann man auch an sich selbst anpassen, wenn man denn möchte. Und zum einkaufen ist den ganzen Tag über ja wohl mehr als genug Zeit, um dies nach seiner eigenen Uhr zu erledigen. Oftmals von 7 bis 22 Uhr.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Ohne diese blöden Umstellungen gebe es auch keine Jammerer.
Daher wollen viele diese Umstellerei ja abschaffen und eine Mehrheit derer, die abgestimmt haben die ewige Sommerzeit. :cool:
Nur beschleicht mich das Gefühl, dass viele Jammerer auch dann weiter jammern werden. Aber wenn sie noch weiter jammern, werden sie es wirklich noch schaffen, dass hier die ewige Sommerzeit eingeführt wird. :cool:
Da frag ich mich nur, ob es deren Lage verbessern würde. ;)
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Und alles nur weil ein paar Leute länger im Biergarten sitzen wollen? wie wäre es, wenn sich diese Leute sich untereinander ausmachten, früher zur Arbeit zu gehen, aber alle andern in Frieden zu lassen?
Wie wäre es, wenn Menschen die früh nicht aus dem Bett kommen, einen anderen Job suchen, wo sie nach ihrer inneren Uhr zum arbeiten anfangen können?
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Wie gesagt, war jahrzehntelang mein Problem.
Eben, dein Problem ist nicht das derer, die es gern abends länger hell haben möchten.


2x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 19:41
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Wie wäre es, wenn Menschen die früh nicht aus dem Bett kommen, einen anderen Job suchen, wo sie nach ihrer inneren Uhr zum arbeiten anfangen können?
Halten wir fest: Menschen, die "morgens nicht aus dem bett kommen" sollen ihren job aufgeben und sich gefälligst was anderes suchen. Gegenvorschlag: beginne deinen tag doch früher.

Ich finde solche vorschläge immer wunderbar. Hey geb doch deinen job auf, wenn dir die arbeitszeiten nicht gefallen, ganz egal, ob der rest passt. Such dir doch was anderes. Ja mei steh du doch früher auf, wenn du mehr sonne nutzen willst. Haste wohl auch keinen bock und das sogar ganz ohne großartigen nachteil. Krass wa?


1x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 19:44
Zitat von emzemz schrieb:Eines dürfte schon klar sein, ohne Zeitumstellung wird es kaum möglich sein, alle EU-Länder unter einen einheitlichen Hut zu bringen.
Warum? Ging ja vorher auch. Dann hat man eben verschiedene Zeitzonen. Wozu muss man denn in der EU überall dieselbe Zeit haben?
Zitat von SomertonManSomertonMan schrieb:Also schläfst im Winter von 16:45 Uhr bis 7:45 Uhr und im Sommer von 22:00 Uhr bis 4:00 Uhr?
Fast, nur viel länger. ;)
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:einen anderen Job suchen,
Sonst geht´s gut?
Zitat von bone02943bone02943 schrieb:Eben, dein Problem ist nicht das derer, die es gern abends länger hell haben möchten.
Nicht nur meines, auch das vieler anderer. Und wie wäre es, wenn jetzt zur Abwechslung die, die es hell haben wollen, ein Problem damit bekämen, dass es wieder dunkler würde?
Du könntest Dir ja auch einen anderen Job suchen.


1x zitiertmelden

Sommerzeit/Winterzeit muss es sein?

03.04.2021 um 20:27
Zitat von gastricgastric schrieb:Halten wir fest: Menschen, die "morgens nicht aus dem bett kommen" sollen ihren job aufgeben und sich gefälligst was anderes suchen. Gegenvorschlag: beginne deinen tag doch früher.
Nein wozu, ich habe doch kein Problem mit der Sommerzeit. Nur liegt es doch oft gar nicht allein an der Sommerzeit, denn selbst zur Normalzeit wäre der Tagesbeginn für so manche dann zu früh.
Wenn ich 3 Uhr nicht aus dem Bett komme, dann werde ich kein Bäcker.
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Nicht nur meines, auch das vieler anderer. Und wie wäre es, wenn jetzt zur Abwechslung die, die es hell haben wollen, ein Problem damit bekämen, dass es wieder dunkler würde?
Was halt immer wieder zum Vorschein kommt, dass es eine Mehrheit dafür gibt, sich für die Sommerzeit zu entscheiden.
Vielleicht sollte man sich daher mit dem Kompromiss der Zeitumstellung lieber anfreunden, denn wenn die abgeschafft wird, dann mit hoher Warscheinlichkeit auch die "Normalzeit" in Deutschland.

Ewige Winterzeit verkauft sich halt nicht so toll, wie ewige Sommerzeit. ;)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Gründe für die Scheidung
Menschen, 160 Beiträge, am 20.03.2021 von Rumo
threadkiller am 18.12.2012, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8
160
am 20.03.2021 »
von Rumo
Menschen: Eltern haben Probleme mit introvertiertem Freund
Menschen, 64 Beiträge, am 01.03.2021 von abahatschi
Sonnenblume91 am 16.02.2021, Seite: 1 2 3 4
64
am 01.03.2021 »
Menschen: Ich glaube, ich habe mich in eine Frau verliebt
Menschen, 225 Beiträge, am 21.03.2021 von Daemonarch
Klickklack am 02.12.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
225
am 21.03.2021 »
Menschen: Hetze auf Facebook
Menschen, 171 Beiträge, am 30.06.2020 von Kürbisgesicht
Becktext am 16.07.2015, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
171
am 30.06.2020 »
Menschen: Auf der Suche nach einem guten Rat
Menschen, 40 Beiträge, am 29.11.2018 von BenZiehn
Flyflower am 28.11.2018, Seite: 1 2
40
am 29.11.2018 »