Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

leben ohne Fleisch für die Umwelt

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Umwelt, Klimawandel, Klima, Vegetarier, Umweltschutz, Vegan, Veganer, Vegetarisch, Peta
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:46
ich würd mich freuen wenn jemand was zu dem 2ten video sagt ;)


melden
Anzeige

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:48
Ja, es IST Lebensunwürdig. Es muss etwas getan werden. Aber das ist nicht so einfachschwuppdiwupp mit dem Verzicht auf Fleisch von heute auf morgen zu bewerkstelligen.


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:49
Nein, aber irgendwo muss man ja mal anfangen! -.-

Außerdem bin ich nicht dafür,diese eingesperrten Tiere alle freizulassen, denn sie könnten ziemlich viel zerstören (essind Millionen!). Man sollte die alten einfach noch normal zuende schlachten undeinfach keine mehr in dieser Masse nachzüchten! Eine allmähliche Umstellung eben ...


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:49
Mit dem Verbieten erreicht man gar nichts, die Menschen sollten aus eigenem Antrieb undaus Vernunft zu einer anderen Ernährung gelangen. Dazu bedürfte es aber einerInformationkampagne z. B. seitens der Politik. Aber die scheut sich, denn diekonservative Agrarlobby ist mächtig, spätestens bei den nächsten Wahlen.


esgeht doch eigentlich darum das die Tierhaltung unter aller Sau ist nicht wahr, denn nenntmir sonst einen einzigen Grund wieso man zum Vegetarier wird. Der Mensch hat sich seit ehund je von Fleisch ernährt. Daher züchten wir auch.

Richtig öko Produkte sindteuer, viele leben am Existensminimum und möchten aber auch nicht auf ihr Flelschverzichten. Logisch sie kaufen da wo es billig angeboten wird und das kann nur ausschlechter Tierhaltung kommen, jeder Metzger wäre schon bankrott gegangen.

Werhat denn nun das in der Hand das sich bei der Tierhaltung was ändert, sicher nicht wirstino Bürger.Uns wird nur der Buhmann zugeschoben, na so einfach ist das aber nicht. Dieobersten sitzen und schauen dem ganzen Dreck zu und genehmigen dies auch. Also geht malgegen diese Leute vor.......

zudem wollen wir mal feststellen das nicht überall sone schlechte Tierhaltung ist.


melden
socialist
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:53
"nennt mir sonst einen einzigen Grund wieso man zum Vegetarier wird"

-man willnicht das tiere sterben nur damit man satt wird
-aus gesundheitlichen gründen
-fürdie umwelt


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:53
Sterben gehört zum Leben .... Quälen nicht.


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:54
Dieses Problem zu lösen, ist wahrhaftig eine Mammutaufgabe.

Es müssen schließlichviele Wirtschaftliche, Politische und Soziale Aspekte betrachtet werden.

EinRückgang der Tierzucht MÜSSTE einhergehen mit einem Rückgang der Nachfrage nach ausderartiger Zucht stammenden Produkten. Ansonsten wären riesige wirtschaftliche Schädendie Folge.

Gleichzeitig müssten die Alternativprodukte in größerer Mengeproduziert und nachgefragt werden, um sie erschwinglicher zu machen.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:55
Die Fleischindustrie ist das schlimmste, was jemals Menschen getan haben, und dieMenschen, die das ganze leiten und damit Geld verdienen, und auch noch andere Menschendurch ihr Geld dazu zwingen, in ihren Fabriken zu arbeiten, sind meiner Meinung nach dieschlechtesten Menschen, die aktuell auf diesem Planeten leben.
Es ist von heute aufmorgen zu bewerkstelligen, wenn man die existierenden Tiere einfach schlachtet und dieBetriebe enteignet und zerstört. Ich wäre auch dafür, das Vermögen der Besitzer zubaschlagnahmen und ihnen einen Kredit aufzuzwingen, den sie nciht einmal bis zu ihrem Todabzahlen können, um das Geld für die Umwelt einzusetzen.


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:56
Nun es müssten doch auch gar nicht soviele Tiere sterben, es wird ganz einfach zu vielproduziert. Ein Fleischesser lebt auch nicht ungesünder:)


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:56
weil man seine meinung geändert hat ,aj auch das kann man ,gründe gibt es genügend ,vielewurden hier und dort auch schon gesagt...


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 17:57
Sterben ist ja nun wirklich nicht das Problem. Immerhin gibt es auch genugfleischfressende Tiere. -.-

Aber keines davon pfercht seine Beute unter derartabartigen Bedingungen ein ....

Ich gebe Fafnir recht.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:01
Genau, töten und sterben ist ein Teil der Natur, aber niemals seit dieser Planetexistiert, gab es etwas derart abartiges.
Kann man wirklich diese Bilder ansehen, unddanach einfach so tun, als wäre es nicht wahr, odersogar richtig so?:|


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:01
Man müsste sich bei einem Umstieg der breiten Masse wirklich überlegen, was man an dieStelle des Fleisches setzt. Kartoffeln wären schon mal nicht schlecht, sie haben nach demEi die höchste biologische Wertigkeit. In Kombination mit Naturreis und Nüssen gäbe eskeine Probleme hinsichtlich Eiweißmangel.
Soya ist anbautechnisch nichtunproblematisch, ähnlich wie Mais (umso schlimmer, dass der Boden ganzer Landstrichedurch Maisanbau zwecks Tierfütterung zerstört wird).


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:02
yoyo

in Deutschland wird sowieso schon zuviel Kartoffel gefuttert:D


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:04
@fafnir & KaltesFeuer:

Bleibt mal realisitsch. Habt ihr keine ahnung von Politikund Wirtschaft? Es ist nicht möglich, sowas von heute auf morgen und vor allem nicht insolch extremer Weise, durchzusetzen.


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:04
Ich spreche nicht von Chips :D Aber danke, dass du mich erinnerst *raschel raschel*


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:05
Ich habe genug Ahnung von Politik und Wirtschaft, um zu wissen:

An erster Stellesteht der Profit;

Und:

es gibt viel zu viele Menschen auf der Erde.


melden
fafnir
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:07
Die Politik und Wirtschaft ist sowieso zu langsam und unbeweglich.
Meinetwegen kannman das Zerstören auch ernst nehmen...


melden

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:07
schrieb irgendwer das sich von heute auf morgen etwas in der poltik oder wirtschaftändert ???
sicherlich nicht ,daß würde auch nicht funtionieren ,aber menschen können von heute auf morgen ihre lebenseinstellung ändern,nur wollen es die wenigstens und daliegt der hase begraben .


melden
Anzeige
wolfspirit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

leben ohne Fleisch für die Umwelt

26.05.2007 um 18:07
Fafnir "Die Fleischindustrie ist das schlimmste, was jemals Menschen getanhaben.."

Das ist Holocaustverharmlosung ~


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt