Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

167 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Angst, Mensch, Psyche ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:08
chevron

ja gut hab gelesen:)


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:10
@chevron:
Ich werde nicht von Angst getrieben.
Ich werde von Müdigkeit, Hunger,Durst und meinem kleinen Freund in meiner Unterhose getrieben.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:10
Ach ja. Vom Klobedürfnis natürlich auch.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:13
@chevron:
Handelt ein Pantoffeltierchen, weil es Angst verspürt?


1x zitiertmelden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:17
@sarasvati

alles klar. War auch nicht so leicht zu entschlüsseln:)

Bezüglich der Angst um die Zukunft, ich galube da können wir unseinigen.
Denn alles was Zukunftsgerichtet ist erzeugt eine Spannung, ein Gefällezwischen soll und haben. Dieses ist vielleicht tatsächlich nur mit Angst zu begründen.Ich werd da nochmal sinnieren.
Im hier und jetzt kann man Angstfrei leben. Das istwohl auch der Euphorische Zustand denn wir vorhin nannten.
Wenn man herzlich lacht,befindet man sich nur bei sich selbst und hat in dem Augenblich keine Gedanken an dieZukunft. Es könnte was dran sein...


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:17
Ui ui ui, ihr führt hier Dinge auf, da verrenkt sich mir´s Gehirn.

Und da sag maleiner auf Allmy lernt man nix !


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:18
@chevron

(Ur)vertrauen durch Angst zu bedingen, welcher Defintion und Herleitungbedienst du dich?


1x zitiertmelden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:20
Beweis durch Evolution wäre mal angebracht.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:20
PS : Wobei ich sagen muss so ganz wollen die Formeln noch nicht bei mir in dieHirnwindungen...aber egal, vielleicht kommt mir ja noch die Erleuchtung, hoff nur nichtin Form von der Unwetterwarnung vor Gewitterschäden !


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:22
@rockandroll: Musste etwas berichtigen.

Um hier eine Unvollständigkeit annehmenzukönnen:

a)
Für jede Menge mit dem Ausdruck: X ist auf Grunde von Angst vor...
Muss sein Komplement beschreibbar sein.

b)
Zu jeder Menge an Aussagen derForm: X ist im Grunde die Angst vor...
muss die Menge der Aussagen dessen Diagonalsbeschreibbar sein

c)
Die Menge der beweisbaren Ausdrücke der Theorie: Angst istgrundlegender Antrieb jedweder Handlung ist durch die Form G(x) beschreibbar, also es xist eine Funktion von G.


Nun müsste das ganze an c) scheitern, denn die Sätzesind nicht in der Form G(x) beschreibbar. Es handelt sich um Sätze der Form

Füralle G gilt: G(x<->y), G Handlung, x Angst vor..., y bestimmteHandlung.

Also trifft anscheinend, wenn ich das ganze nicht falsch gerallt hab dasUnvollständigkeitskriterium hier nicht zu.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:24
Momentan kann ich ganz gut nachvollziehen was ihr mit der Angst als Antrieb meint!

Die Unbeständigkeit von Sicherheitsempfinden, oder dem eigenen Stellenwert imÜberlebenskonkurrenzkampf des menschlichen Geistes...oder ?


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:25
Wenn man der Gehirnforschung glauben darf und das Unterbewusstsein ohnehin unsereEntscheidungen vorwegnimmt, werden wir wohl nie genau wissen, warum wir was wann wiemachen. An der Wurzel könnte etwas so Banales wie der Überlebenswille stehen.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:26
@rockandroll:

Nicht nur bei der Bisubjunktion bin ich mir nicht ganz sicher :D


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:28
Das wäre aber scheisse, denn das hiesse, dass Angst tatsächlich die Grundmotivtionist...mann, mann, mann

Sah aber vielversprechend aus


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:30
Leute ich gebe zu ich habe gar keine Auto...ehhhh...Ahnung.
yoyos Aussage sollte manauch nicht so schnell von der Hand weisen.


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:31
also ich glaub das alles auf keinen Fall:)


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:32
ich zitiere hier mal Fromm, der erfasst die Problematik mit der Zukunft und Vergangenheitganz gut, wie ich finde.

"Unser Empfinden und Verstehen von Zeit kann deutlicherwerden mit den Begriffen "Sein" und "Haben". Wenn wir uns auf die Existenzweise des Seinsbeziehen, dann gibt es nur ein "Hier und Jetzt", nur in der Existenzweise des Habensbekommen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft ihren Sinn. Befasst sich der Mensch mitHaben, ist er gebunden an das, was er in der Vergangenheit angehäuft hat: Geld, Land,Ruhm, sozialer Status, Wissen, Kinder, Erinnerungen. Er kann ganz seine Vergangenheitwerden, indem er versucht, sich an vergangene Gefühle zu erinnern, sie in sichwachzurufen, sich damit zu identifizieren. Er kann dann sagen: "Ich bin, was ich war."Genauso kann der Mensch seine Vergangenheit vorwegnehmen. Die Zukunft ist dann dieVorwegnahme dessen, was Vergangenheit werden wird."

...

kann man hierweiterlesen, falls es interessiert. ;)

http://www.ppt.dtpnet.de/Texte/hierund.htm (Archiv-Version vom 15.08.2007)


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:44
Im Endeffekt geht es immer darum, vor dem anderen Geschlecht in einem möglichst gutenLicht zu erscheinen. Deshalb gehen wir aufs Klo, weil es Scheiße aussieht, wenn wir aufsKlo gegangen werden :| Deshalb haben wir Angst vor sozialem Abstieg, körperlichenGebrechen, Spott, schlechtem Aussehen etc., weil das andere Geschlecht aussiebt und wirdies wissen. Unser Körper/Geist drückt uns aufs Auge drückt, dass Fortpflanzung, nennenwir es euphemistisch Familie, das Wichigstes sei. Da können wir es uns nicht erlauben,schlechter als Mayer oder Schmidt dazustehen und ihm das Feld zu überlassen :|


1x zitiertmelden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:46
das ist deine subjektive Meinung, yoyo. ;)


melden

Einziger Beweggrund für ein Handeln ist...

20.06.2007 um 23:49
@yoyo

Ich habe schon 3 Frauen und 10 Kinder.


melden