Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum tut die Wahrheit weh?

137 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Wahrheit, Lügen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 09:54
Wahrheit macht Arbeit und ist mühsam, wogegen die Lüge oft wesentlich bequemer daherkommt!


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 09:59
Wahrheit bringt Erkenntnis und das Wissen macht betroffen...


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 10:22
Wer läßt sich schon gerne den Spiegel vorhalten?


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 14:24
...vor allem, wenn er mein Gesicht hat!


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:10
Wahrheit tut selten so weh, als wenn man hinter die Lügen kommt und erfährt wie lang man veräppelt worden ist! ^,^-


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:17
Mir geht es fast so, obwohl ich ja auch selbst mit dran Schuld bin.
Eigentlich habe ich über Jahre schon das Gefühl gehabt, das in meinem Leben und in meinen Freundschaften etwas nicht so ganz stimmt. Wenn man dann die Gewissheit hat, dann ist es schon ganz schön bitter.
Womit habe ich nur die letzten 23 Jahre meine Zeit vergeudet?
Aber zum Trost kann ich mir ja sagen, daß nicht alles schlecht war und man nicht weiß, wie es gekommen wäre, wenn einiges anders verlaufen wäre. Vielleicht wäre es noch schlimmer.


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:20
@ Maat,

was auch als Plus zu verbuchen wäre, wäre dann die Erfahrung um Menschenkenntnis und Lebenserfahrung, beides macht dich heute doch auch aus, auch wenn negative Erfahrungen schmerzen, aber man reift daran ;)


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:23
Dabei kenne ich die reine Wahrheit bis heute noch nicht, aber ich bleibe auf der Suche. Allerdings frage ich mich, ob man damit nicht wieder viel zu viel Zeit verschwendet. Aber ich habe ja eh nichts Besseres vor.
Glücklicher bleibt man wahrscheinlich, wenn man unwissend weiter dahin dümpelt.


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:29
@Sis
Ich weiß nicht, ob ich mich großartig dadurch geändert habe und an Menschenkenntnis dazu gewonnen habe.
Was vielleicht mehr geworden ist, ist das Akapseln und das Mißtrauen, das ich oft empfinde.
Früher war ich jung, naiver und unglücklich und heute bin ich alt, frustriert und unglücklich.
Nee, ganz so schlimm ist es nun auch wieder nicht. Aber ich habe immer wieder Phasen zwischendurch, da reißt es mich total runter und ich kriege nichts mehr auf die Reihe.


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:32
Hm, kommt auf die eigene Natur an, manche sind nun mal Ergründer und ständig auf der Suche, ob die geistig armen wirklich immer glücklicher sind bezweifle ich mal, auch die haben ihre Nöte, nur eben auf anderen Ebenen ;)

Wahrheit...welch großes Wort und wie oft auch missbraucht, oder gar falsch verstanden...Wahrheiten aufzudecken ist nicht leicht in Anbetracht der Tatsache, dass sie fast ausschließlich konsequent verinnerlicht auch unbequem für einen selber werden können. Denke Wahrheit tut deswegen so weh, wenn man ihr ungeschminkt gegenübersteht, weil man sich dann auch zu handeln genötigt sieht, sich selbst womöglich rechtfertigen zu müssen.

Hm...Wahrheiten gibt es viele, aber es gibt nur eine Wahrhaftigkeit und die bedeutet genau hinzusehen und zu dem zu stehen was und wie man selber lebt. Und Maat, wenn du dein Leben nach der Ergründerweise führst, weil das nachdenken und genaue Betrachten deine Natur ist, dann wird deine Suche auch keine verschwendete Zeit sein !


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:40
Alles macht einen Sinn, verändern und verändern lassen.
Alles steht im gemeinsamen Einklang, alles schallt genau so zurück wie es aufgeprallt ist, diese Wellen verschwinden nicht so einfach.
Die Wahrheit muss man immer für sich selbst finden.
Wenn man sie vorgezeigt bekommt und man daran nicht glaubt werden wir diese nicht als Wahrheit akzeptieren können, da uns noch eine gewisse Reife oder Verständnis verschiedener Faktoren fehlt.
Doch macht auch das Suchen nach den Lügen seinen Sinn, wie sollen wir sonst von Wahrheit und Lüge unterscheiden?
Wenn sich die Wahrheit als Lüge entpuppt, man paralysiert dasteht und nicht mehr weiß wie es weiter gehen soll, dann tut die Wahrheit weh, gewiss.
Dann stellt sich die nächste Frage ob man sich dem beugt, standhält oder zerbricht.
Wahrheit kann aber auch positive Gefühle erschaffen, wie Bestätigung oder Zuversicht!


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:50
Ich bin mir da nicht so ganz sicher. Was habe ich davon? Mir kommt es eher manchmal so vor, als mache ich eine Gratwanderung und stehe manches Mal kurz vor dem Wahnsinn. Vielleicht steigere ich mich manchmal auch nur zu sehr in etwas hinein.
Ich habe auch schon Freunde und Bekannte darauf angesprochen, daß ich das Gefühl habe, daß sie nicht ehrlich zu mir sind. Es ist meistens nur gekommen, daß sie nicht wüßten, was ich meinte. Mein Gefühl sagt mir aber immer etwas anderes.
Was soll man da machen? Den anderen weiterhin vertrauen, oder seinen eigenen Gefühlen? Ich tendiere da zu Letzterem. Ich habe manchmal so eine Lust ein paar Leuten ordentlich die Meinung zu geigen, aber dann kommen wohl irgendwann die Jungs mit der Jacke und den überlangen Ärmeln. Ich meckere dann im vertrauten Kreis und irgendwann ist die Wut dann wieder verpufft. Bis zum nächsten Mal.


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 20:55
@devanther
Sicherlich kann Wahrheit auch positive Gefühle erschaffen. Sie kann einem aber auch Angst machen.


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:04
wenn man zum beispiel einen freund oder freundinn hat die einen betrügt man es aber versucht zu verdrängen , weil man es nicht einsehen will , und einem dan klar wird wie es wirklich ist dan tut warheit weh ^^


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:06
@Maat
Dann muss man (oder sollte es zumindest probieren) ganz einfach*g* lernen mit dieser Angst umzugehen!


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:09
Die unliebsame Wahrheit ist immer noch besser, als eine ein Leben in einer verlogenen Illusion. Und wenn überhaupt, dann nur im Elfenbeinturm der oberen Zehntausend!;)


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:11
Angst hat immer etwas mit Unsicherheit zu tun, denke Wahrheiten können verunsichern und das eigene Selbstbild in Frage stellen, deswegen scheuen sich viele sich ihr zu stellen.

Aber Maat, was ich sagen will ist, für jeden gibt es seinen Platz in seinem Teil der Wahrheit/Welt, der eine findet ihn schnell, der andere fast erst am Ende seines Lebens, jeder macht seine eigene Entwicklung durch.

Was du davon hast ?

Hm wie wäre es damit, dass all das Unangenehme und Negative dich dazu führt deine wirklich eigenen Werte zu erkennen und sie dann letztendlich in deinem eigenen Leben zu verwirklichen, dass dich das Training im Umgang mit Niederlagen und unangenehmen Wahreiten irgendwann auf deinen eigenen Weg bringt, deine eigene Wahrheit zu erschaffen ;)


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:16
@devanther
Die Panikattacken habe ich schon zu Genüge gehabt. Man lernt tatsächlich, besser damit umzugehen. Vielleicht ist es auch gar nicht wirklich die Wahrheit, die einem Angst macht. Vielleicht ist es doch eher das Chaos und das Ungewisse.

@krungt
Wäre ich im Elfenbeinturm mit Lügnern und Heuchlern eingeschlossen, dann käme ich aus dem Kotzen nicht mehr raus.


1x zitiertmelden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:22
Zitat von MaatMaat schrieb:Wäre ich im Elfenbeinturm mit Lügnern und Heuchlern eingeschlossen, dann käme ich aus dem Kotzen nicht mehr raus.
Da sagen die Meisten, solange sie nicht drin sind!;)


melden

Warum tut die Wahrheit weh?

08.11.2007 um 21:25
Wäre schon verlockend so ein SchlaraffenElfenbeinTürmchen, aber nö danke, da müsste ich mich auf Dinge einlassen die mir nicht liegen, aller Bequemlichkeit zum Troz !

*unddassagichfaulesstückinvollerüberzeugung*


melden