Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Gesellschaft, Freiheit, Langeweile, Reisen, Antwort, Ferne
Satanael
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

12.09.2007 um 15:17
anarchie? höchstens im verstand, der die revolution einer neuen ära einleutet xD


melden
Anzeige

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

17.10.2007 um 23:13
Ich denke zu wissen was du meinst.
Möchte es hier jetzt aber nicht näher erläutern und konnte mir auch nicht mehr alle Beiträge durchlesen,gerade von all den Menschen die die Auswirkungen nicht kennen und es alles herunterspielen.
Ich habe es geschafft dieses zu leben...bin glücklich damit und sehe es in keinster Weise als Enthaltsamkeit in jeglichem Bereich.
Doch der Weg ist schwer, und auch das Leben für die meisten nicht leicht.Sah einige die daran zugrunde gingen.
Bei mir funktioniert es,ich gehe täglich dort hin wo ich hin möchte.
Und bin dort wo ich sein möchte.


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

17.10.2007 um 23:15
Falls du dich darüber unterhalten möchtest, melde dich bei mir...habe es so oft durchgekaut, dass ich jetzt nicht wieder all die Gedanken durchgehen und niederschreiben möchte.

Helfe dir gerne weiter wenn ich kann..


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

18.10.2007 um 11:23
Warum lese ich aus manchen Zeilen hier nur so eine Prä-1914-Wandervogel-Denke? So eine geradezu Jünger'sche Sehnsucht nach Stahlgewittern?
Boah, alles so langweilig hier, so eingeengt, so konsumterroristisch, so überwachungsstaatig, so zwanghaft unfrei, so was weiss ich.
Da will man Marlboro-Man sein, raus in Freiheit und Abenteuer, sich selbst und anderen beweisen, dass man ein ganzer Kerl ist, ein freier noch dazu.
Und erinnert doch irgendwie an die Ringelnatz'schen Ameisen nahe Altona, weil man den faulen Hintern nicht aus dem PC-Sessel wuchten mag.


melden
Satanael
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

20.10.2007 um 19:58
pc-sessel? leider kennst du mich nicht, dann würdest du genau sowas nicht sagen...
es ist die gesamtheit der faktoren, die es schwer machen, einfach abzuhauen...
klar, viele denken, ich will ja nur jammern und habe immer eine ausrede zur hand, das ich etwas will aber mich selber daran hinder... ich muss aber sagen, das ich alles nur genau durchdenke, bevor ich eine so schwerwiegende entscheidung treffe...

nur sehr wenige menschen sehen die wirkliche problematik, vor der ich stehe...
das sehe ich, je mehr hier in diesem thread geschrieben wird... alle wollen sesshaft bleiben... befinden sich in dem "gesellschaftlichen system" aus dem sie nicht raus wollen und sich unterwürfig machen... ich meine auch dies nicht böse... es ist die allgemeinheit, aus der ich mich eben hervorhebe...
genau diese dinge die du doors aufgelistet hast ,sind nur randerscheinungen, die es für mich nervig machen, einfach so zu leben, wie jeder andere auch...


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

20.10.2007 um 20:01
satanela
ändere was! und WANN WENN NICHT JETZT?
hör auf mit komischen diskussionen die ja eben genau das kritisierte implizieren..


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

20.10.2007 um 20:02
mich langweilts über dieses thema zu labbern deswegen geh ich jetzt auch JETZT


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

20.10.2007 um 20:29
beschäment, wie negativ das denken mancher scheint.
wer satanael nicht versteht / oder verstehen mag, lebt sein leben mit mehr verwirrung und angst als er selbst.

wohin hat sich der mensch entwickelt, das er sich nicht um die wichtigen dinge sorgt, und existenz mit geld und wohlstand gleichstellt.

verstirbt ein bekannter / oder naher verwandter, so heisst es nicht "er war so ein reicher mensch, hat 12 stunden am tag geschufftet, sich im system integriert, das träumen und fragen/suchen nach dem warum, wohin und woher aufgegeben und sein leben dem überleben gewidmet,[...] ich werde ihn vermissen"

vielmehr wird es heissen "er war so ein guter mensch, konnte gut zuhören / helfen, hat gewusst worauf es im leben ankommt, war ein toller mensche,[...] ich werde ihn vermissen"


in diesem sinne... wer worte verscwendet, verschenkt sie bloß :)


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

21.10.2007 um 14:57
oh man bitte geh sterben ..man kann ja auch echt alles missvertsehen aber so..da gehört talent dazu!


melden
1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

21.10.2007 um 15:15
diese langeweile geht bis dahin, das mir die lust langsam zu vergehen scheint, etwas für genau diese "ego"-gesellschaft zu tun.

Denke, das geht der Gesellschaft auch nicht anders mit dir.
Also entscheide dich Sein oder Nichtsein?
Die beste Entscheidung für die Gesellschaft wäre wohl in diesem Fall dein Nichtsein...
1984


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:32
Ich kenne das Gefuehl von mir selbst aus...nur dass es unausweichlich iz und man es nicht aendern kann.
Mittlerweile bin ich sogar fast gelangweilt mir darueber den Kopf zu zerbrechen wie dumm andere Menschen nur sein koennen.
Mein Zufluchtsort iz die Kunst und die Drogen. Die Gesellschaft alleine hat Schuld an meinem Konsum, denn die Gesellschaft iz der reine Konsum. Konsum in Sinne von "ich will von allem so viel wie moeglich, weil andere es auch haben". Komisch dass ich dieses Denken nicht vertrete, da ich alles haben koennte *lach* aber...mit dem kleinen Unterschied, dass ich es nicht brauch.

Ich bin ziemlich froh, dass ich eher multikulturell bin und nie auf dauer an einer Stelle festsitze um meinen Menschenhass an einen Ort festzulegen und von ihm zerfressen zu werden.

Aber...eigentlich iz es nicht nur die Gesellschaft die mich langweilt sondern eher einfach das Leben selbst, weil ich nicht verstehe was es mir bringen soll. Denn im grossen und ganzen spielt das Leben eines einzelnen keine groessere Rolle in der Gesellschaft als ein Sandkorn dass in nen Scheisshafen geweht wird, wenn sich die Menschen nicht endlich mal zusammenraffen und anfangen sozialer zu denken.

Von wegen Homo Sapiens...lol


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:45
Jo, man, die Gesellschaft ist an allem schuld. Ich war und bin immer nur ein wehrloses Opfer ohne eigenen Willen. Ich bin einfach immer nur so mitgelaufen. Und bevor ich anfange, sozialer zu denken, was mir wg. galoppierendem Menschenhass nicht gelingen mag, sollen doch erst mal die anderen anfangen.
Immer die anderen. Nie ich!
Wenn das eigene Leben langweilig ist, sollte man es ändern - oder beenden ???


melden
darkmind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:47
@Diskussionsleiter
Wie wärs mal mit arbeiten???


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:50
Arbeiten ist doch langweilig.
Jammern ist viel schöner!


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:52
@Doors

Langsam hab ich den anschein von dir jedesmal wenn ich hier erscheine gestalkt zu werden...lol


Ich denke dass ich ziemlich sozial denke.Denen gegenueber die bereit sind mal aus ihrem grauen Kasten herauszukommen. Aber denen genenueber die sich einfach nur weigern einen Schritt weiterzudenken und mal zu begreifen dass Demokratie nicht funktioniert kann ich keine Toleranz entgegenbringen.

Ausserdem Lebe ich aus sozialen Gruenden mein Leben weiter. Meine Mam iz vollkommen alleine und sie braucht meine Unterstuetzung. Ausserdem kenne ich genug Menschen die aehnlich denken wie ich mit denen ich ziemlich gut leben kann und die mich nicht langweilen mit ihrem gelaber ueber das was gestern bei Explosiv gelaufen iz oder welches die Schuhe sind die jeder haben muss.


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:54
@KoMaCoPy

....gut gebrülllt!^^

;)


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:56
@darkmind

Wie waers mal mit etwas mehr im Topic nachlesen. Das war wirklich ein dummes Kommentar.


melden

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:57
@Koma:
"Aber denen genenueber die sich einfach nur weigern einen Schritt weiterzudenken und mal zu begreifen dass Demokratie nicht funktioniert kann ich keine Toleranz entgegenbringen."

Also sollen Demokraten gefälligst verschwinden, weil sie nicht denken können.
Was für eine Staatsform würdest Du bevorzugen?
Saddam Husseins, Pol Pots, Adolf Hitlers, Josef Stalins?
Warum scheinen Diktaturen bei jungen, desorientierten Menschen so hoch im Kurs zu stehen?
Weil sie einen Vater-Ersatz brauchen, der sie bei der Hand nimmt und ihnen sagt, was sie zu tun haben?


melden
melsmell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:58
@Doors


...interessanter Denkansatz....


melden
Anzeige
darkmind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gelangweilt von dem gesellschaftlichen Sein...

24.10.2007 um 15:59
Warum sollte Demokratie nicht funktionieren? In Deutschland funktioniert es. Was das Leben angeht...ich glaube kein Film ist so interessant wie der tägliche Kampf um das Vorankommen im Leben.


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt