Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ernsthaftigkeit

376 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Forum, Umgang, Anstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 17:21
elfenpfad,

Ohne Dir da jetzt zu nahe treten zu wollen : Das nehm ich Dir nicht ab, sorry !

Unglaublich. Du gibst hier was zur "Ernsthaftigkeit" zum Besten, weigerst Dich aber, mir das zu glauben, was ich mit Absicht sogar dickgeschrieben habe. :|

Und eben das passiert mir nicht, weil mich der Schreiber nicht im Geringsten interessiert - also gibt's auch keinen Grund für mich, "etwas zu glauben".
Ich nehme das, was dort geschrieben steht.

P.S. Jaja, die verdammten Selbstfindungstrips...



1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 17:42
niurick
Zitat von niurickniurick schrieb:Unglaublich. Du gibst hier was zur "Ernsthaftigkeit" zum Besten, weigerst Dich aber, mir das zu glauben, was ich mit Absicht sogar dickgeschrieben habe.
Tut mir leid, aber das seh ich so ....
Ich glaube, KEIN USER kann sich hier im Forum davon freisprechen, sich nicht für die/den Eine/n oder Andere/n mehr zu interessieren.
Davon sind moderatoren ganz sicher auch nicht gefeit .....
Zitat von niurickniurick schrieb:Ich nehme das, was dort geschrieben steht.
Klar, das mache ich auch so. Aber manchmal auch mit Bezug auf die User, die mich interessieren, bezw. ihre Meinung .


Alllerdings denke ich, durch die Moderatoren - Funktion ist dieses persönliche Interesse mehr in Grenzen , aber sicher nicht ganz .....


melden

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 18:07
Der "Filter", wie ernst, satirisch, lustig, oder kritisch jemand etwas auffassen möchte, liegt wohl im individualistischen Selbst begründet. ;)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 18:16
Manchmal stecken in lustigen Antworten mehr Wahrheiten dirn als in scheinbar ernst gemeinten!
Interessant allerdings finde ich immer wieder wie viele doch meinen sie seien klüger oder besser als andere Menschen.
Im übrigen meine ich auch das es wichtig für eine Diskusion ist wenn User welche sich mit der Thematik überhaupt nicht auskennen mitschreiben. Allein schon weil sich dann ab und an User zu Wort melden welche sich mit dem jeweiligen Thema auskennen und sachliche Aufklärung bieten. Schlimm allerdings finde ich wenn dann nur heruntermachende Dinge kommen. Gottlob sind aber auch noch Menschen hier welche gut und gerne Aufklärung schenken ohne das unwissende Gegenüber zu Diskriminieren. Wahrscheinlich weil diese dann Wissen das nicht jeder bei jedem Thema alles wissen !kann!, das aber dennoch jeder bei jedem Thema mitreden !darf!.


melden

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 19:46
Etwas Humor muss sogar da sein. Doch genau hier liegt das Problem,dass mit sehr großer Wahrscheinlichkeit nicht nur Allmy hat:

1.Jeder hat einen individuellen Humor. Heisst (Beispiel): Wenn ein Post für die Personen A und B witzig ist,muss es nicht gleich für die Personen C-Z sein. Manchmal geht das sogar ganz nach hinten los,weil sie diesen "Humor" für unangebracht finden.

2.Wenn man schon was sagt,was ironisch gemeint ist,sollte man das am Ende kennzeichnen (z.b. durch einen Smiley).
Obwohl es durchaus User gibt,die keine benutzen und man den Posts dennoch entnehmen kann,dass sie ironisch gemeint waren. ;)

3.Es kann,schneller als man meint,in unnötigen Spam ausarten. Erübrigt sich aber aus Punkt 1.
Manchmal habe ich das Gefühl,dass sich derartige User nicht "kontrollieren" können und so weitermachen.

Grundsätzlich aber sollte man sachlich an die Themen herangehen-gerade,wenn sie sehr wichtig sind.
Für Jokes ist der UH da-oder alternativ der UG. ;)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

18.10.2008 um 19:51
Niurick,

Dein Umgang mit dem Thema ist ein sehr geordneter.
Einfach dialektisch.
These, Antithese, Synthese.

Mir ist das zu langweilig, weil viel zu verkopft.

Ich will hinter die Thesen und Antithesen blicken.
Ich will den Menschen kennen, und ihn als Faktor miteinbeziehen.
Ich will wissen wieso er zu dieser seiner These so steht, wie er das tut.
Und das geht nicht mit Logik/Ordunung alleine.
Dazu gehört auch eine gehörige Portion Chaos, das der Mensch nun mal gerne anrichtet.

Das, so meine ich, wirft oft ein ganz anderes Licht auf das Thema selbst.


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 01:00
navigato
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb:Ich will hinter die Thesen und Antithesen blicken.
Ich will den Menschen kennen, und ihn als Faktor miteinbeziehen.
Ich will wissen wieso er zu dieser seiner These so steht, wie er das tut.
Und das geht nicht mit Logik/Ordunung alleine.
Dazu gehört auch eine gehörige Portion Chaos, das der Mensch nun mal gerne anrichtet.

Das, so meine ich, wirft oft ein ganz anderes Licht auf das Thema selbst.
Ja, ein wenig Chaos braucht der Mensch: es macht ihn lebendig und tut der Ernsthaftigkeit keinen Abbruch :)



Ich sage euch: man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Ich sage euch: ihr habt noch Chaos in euch.

Friedrich Nietzsche


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 01:25
schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Der "Filter", wie ernst, satirisch, lustig, oder kritisch jemand etwas auffassen möchte, liegt wohl im individualistischen Selbst begründet.
Liegt da jetzt die Betonung auf *möchte* ?

Dieses "auffassen" ist ganz sicher auch sehr stimmungsabhängig. Es gibt Tage, da ist man *überempfindlich*, jedenfalls geht mir das so.

Ich beobachte das bei mir selbst auch oft. Je nachdem, versteh ich an manchen Tagen viel mehr Kritik, verstehe den satirischen Hintergrund besser und kann dementsprechend darauf reagieren. Oder eben nicht.

Manchmal, wenn ich am nächsten Tag einen Beitrag durchlese, erschliesst sich mir ein anderer Sinn, oder zumindest fang ich an, ihn zu hinterfragen.

Oft schreibt man auch zu schnell und spontan einen Beitrag und stellt ihn rein.
Es ist sicher immer angebracht, ihn vorher nochmals durchzulesen, das gehört auch zur Ernsthaftigkeit dazu, finde ich.


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 11:02
Zitat von elfenpfadelfenpfad schrieb:Es ist sicher immer angebracht, ihn vorher nochmals durchzulesen, das gehört auch zur Ernsthaftigkeit dazu, finde ich.
Das sollte man in der Regel immer tun,wer weiss,welcher Fehler sich ansonsten im Text befinden.


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 17:28
Mr.DeXtar,

wer weiss,welcher Fehler sich ansonsten im Text befinden.

Wann fällt Dir denn endlich mal auf, dass auf ein Komma ein Leerzeichen folgt?
Beiträge müssen ja nicht unbedingt nach DIN 676 geschrieben werden - aber das Leerzeichen sollte Standard sein.


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 17:43
@niurick:

Aber einen wichtigeren Fehler hast du schon übersehen:

Es müsste "welche Fehler..." heissen.

Das mit dem Komma mach ich bewusst. Sieht besser aus :fuya:


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 19:20
Elfenpfad,

ich verbinde Ernsthaftigkeit mit einem Bewusstsein, welches eigentlich über dem Einfluss einer tagesformabhängigen Stimmung zu thronen in der Lage sein sollte.;)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 20:40
schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:ich verbinde Ernsthaftigkeit mit einem Bewusstsein, welches eigentlich über dem Einfluss einer tagesformabhängigen Stimmung zu thronen in der Lage sein sollte.
Ja, das wäre zu begrüssen, und der anzustrebende Idealfall sozusagen.
Aber Du weisst ja, die Hormone bei uns Frauen ........... ;)

Und: ich arbeite dran, schon allein der Ernsthaftigkeit wegen ........
Mir zuliebe und allen zuliebe , die grossen Wert darauf legen, dass man über seine Hormonlage *thront* :)


P.S. Zu thronen klingt wirklich sehr poetisch ;)


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 20:50
Mr.Dextar
Zitat von Mr.DextarMr.Dextar schrieb:1.Jeder hat einen individuellen Humor. Heisst (Beispiel): Wenn ein Post für die Personen A und B witzig ist,muss es nicht gleich für die Personen C-Z sein. Manchmal geht das sogar ganz nach hinten los,weil sie diesen "Humor" für unangebracht finden.
Ja, da ist auch sehr viel Wahres dran.

Allein schon das Angebot im Fernsehen von Spass - Sendungen trifft nicht jeden Geschmack . Da spalten sich die humoristischen "Geister" im Menschen ganz gewaltig.

Was natürlich in einem Forum dazu kommt, sind fehlende optische begleitende Mimik und Gestik, die einen Scherz ja auch noch untersteichen können im Real - live.


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 20:55
Es gibt so viele Wahrheiten wie es Köpfe gibt, in denen sie sich manifestiert und so viel, wie es Münder gibt, die sie zu artikulieren versuchen.

Im optimalsten Fall der Fälle, wird aus Spaß nur ein Ernst, der mit 6 Jahren eingeschult werden wird. :)


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 20:58
@schmitz,
Ja..... aber muss er den unbedingt Ernst heißen?


1x zitiertmelden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 21:01
Ilvi,

um dem eingebauten Scherz gerecht zu werden, muss er das wohl. Im individuellen Fall, wird das Spektrum der Auswahlmöglichkeiten sicher wesentlich größer sein. ;)


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 21:09
Ilvi
Zitat von IlviIlvi schrieb:@schmitz,
Ja..... aber muss er den unbedingt Ernst heißen?
*amüsier* die alten Namen haben aber doch ein Comback zur Zeit ;)


Schmitz
Zitat von schmitzschmitz schrieb:Es gibt so viele Wahrheiten wie es Köpfe gibt, in denen sie sich manifestiert und so viel, wie es Münder gibt, die sie zu artikulieren versuchen.
Und einige versuchen es erst lieber gar nicht - vielleicht zum Glück der User 8)




"Scherze nie mit Leuten, wenn du siehst, dass sie gerade ernst und nachdenklich sind." -
Philip Stanhope Earl of Chesterfield, Briefe über die anstrengenden Kunst, ein Gentleman zu werden


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 21:16
Schade, dass du immer mit den Worten anderer Menschen konterst. ;)

Auch dies könnte man als Ausflucht aus der Ernsthaftigkeit interpretieren, da du den Pfad deiner eigenen Gedanken verlässt und sie durch ein Äquivalent aus der Prominenz zu ersetzen trachtest, um ihnen womöglich mehr Gewicht zu verleihen.

Damit ziehst du dich als Gesprächspartner regelmäßig hinter die Worte anderer zurück. Denk mal.;);)


melden

Ernsthaftigkeit

19.10.2008 um 21:37
schmitz

Das Zitat stellte ich eigentlich nur rein, damit mein Beitrag nicht als spam gewertet wird.

Gebranntes Kind scheut das Feuer ! ;)

Ausserdem kontere ich nicht IMMER mit den Worten fremder Menschen, ich habe durchaus auch einen eigenen Wortschatz .....mal ist er von Ernst geprägt, und mal weniger , wie bei allen Menschen ....


melden