Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

122 Beiträge, Schlüsselwörter: Essen, Gesundheit, Körper, Ernährung, Nahrung, Trinken

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:48
naja auch vollkorntaost ist reiner zucker fast aber kommt auch drauf an wie viel du davon isst und was du noch da drauf machst, aber ich ess auch kein schwarz brot und schon mal garnicht jeden tag *iee* ganz selten mal.
aber ich denke auch wenn man das so ganz gezungen macht kann das auch nicht wirklich gesund sein.


melden
Anzeige
45sox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:50
Stimmt, dieses Sonnenblumenkernbrot schmeckt gut mit Quark und Kräutern oder wahlweise mit Lachs - aber das wars dann auch schon mit den Anwendungsmöglichkeiten :D


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:52
Es ist äußerst gesund, man bringt damit ganz leicht einen trägen Darm auf Touren.


melden
45sox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:53
Mit Schwarzbrot? Wenn ichs runterkriegen würde :D
Mal oder wenns sein muss, jap aber erstmal geb ich mich jetzt mit dem Vollkorntoast zufrieden ;)


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:53
wenn man eine banane, nüsse gegen die ich nicht allergisch reagiere, etwas gemahlenes leinsamen in einem mixer pürriere und mit milch auffülle.

ja ein guter Tipp für Faule...zudem dieses Frühstück einem Power gibt UND am wichtigsten das Fett ist, gesundes Fett nämlich. Ist sehr wichtig, macht man das nicht und frühstückt nicht....und isst dann später mit nem Heisshunger...wird der Körper nämlich dann die Löcher die er bekommt wenn er was anfordert mit solchem Fett füllen das auch ansetzt.....so entstehen dann die guten Fettpolster:).....


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 10:54
@45sox

Ja klar, wenn du es ordentlich mit deinem Lieblingszeug bestreichst, ob das nun Lachs oder Quark ist, Hauptsache es schmeckt, und das Brot bleibt ja trotzdem erhalten.

Zwei kleine Scheiben am Tag bringen schon enorm viel, weiß ich aus eigener Erfahrung.


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:01
Das Beste Brot und das wusste auch schon Hildegard von Bingen ist Dinkel, Hell oder Dunkel, spielt keine Rolle...


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:04
Dinkel! Ja! Viel, viel empfehlenswerter als der heutige Weizen.

Es scheint, als löse "morderner" Weizen bzw. dessen verarbeitete Formen durch spezielle Eiweiße sogar Neurodermitis aus.


melden
45sox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:04
Mag am Kulturkreis liegen, bei uns in Nordafrika - so wie am Mittelmeer allgemein - gibts kein dunkles Brot und wir fahren schon paar Jahrtausende gut damit ;)


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:07
Es kommt ja auch nicht auf die Farbe an, sondern auf das, was drin ist :) Auf die meisten Menschen wirkt helles Essen eben natürlicherweise ansprechender als dunkles.

"Vollkorn" bedeutet im Übrigen nicht zwangsläufig, dass ganze Kerne drin sind, sondern vielmehr, dass die Kerne im Ganzen verarbeitet worden sind.


melden
dagaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:32
Auf Essensregeln halte ich nicht viel. Mein Gefühl sagt mir, was ich brauche und damit fahr ich wunderbar. Klar ab und an mal Lust auf was Ungesundes aber alles in allem bin ich mit dem "Essen nach Gefühl" gesund und fühle mich wohl. Ich esse das was mein Körper verlangt und ich esse wann er es verlangt. Da kann es mal einen Tag vorkommen dass ich Dauerhunger habe und an einem anderen Tag reicht mir ein Apfel und ein Brot.

gruß Dagaz


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:36
Natürlicherweise hat man stets auf das Appetit, das man im Moment braucht. Das Problem ist, von Geburt an wird dieses nützliche Gefühl verfälscht, und man wird süchtig nach überzuckertem, fettigem, ernährungstechnisch wertlosem Kram.


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:46
Ich persönlich versuche mich (halbwegs) gesund zu ernähren, zwar darf auch hie und da eine Pizza oder Fast Food hinein, aber ich bemerke selbst was mir gut tut oder auch nicht.

Gemüse und obst ist das A und O!
Da braucht man wirklich nicht viel zu wissen: Der Körper braucht einfach die Vitamine, die Ballaststoffe (zur verdauung) usw.!! Egal was man für ein typ ist .. vielleicht braucht der ein oder andere mehr, ja schon, aber ganz ohne ist 100% ungesund.

Bewiesen ist, das Schweinefleisch nicht besonders gesund ist. Würd ich auch so nicht essen (schmeckt mir nicht).


melden
kaltesfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:51
Wenn es schon unbedingt Fleisch sein muss, ist Seefisch das Beste.

Wobei man bedenken muss, dass Fische
a) praktisch immer ohne Betäubung geschlachtet werden, da es hierfür kein Gesetz gibt
b) die riesigen Fischfangflotten die Meere ausbeuten
c) Fisch häufig mit Schwermetallen und anderen Giften verseucht ist, am stärksten jene, die in den Nahrungsketten besonders weit oben stehen.


melden
45sox
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 11:52
Aso, Schwein und alles was Schwein enthält sowie Alkohol sind bei mir sowieso raus, bin ja Muslim.


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 12:03
Ich habe meine genauen essenszeiten,morgens ,mittags ,nachmittags und abends.

Ich frühstücke gut,esse normal Mittag und zwischendurch meistens Obst oder Joghurt.
Abends esse ich dan wieder normal Brot .

Von Light produkten halte ich schon mal garnichts. Ich achte schon darauf das es gesund ist was ich esse,aber nicht streng genau.Man darf auch mal sündigen.

Ich esse auch Abendbrot nach 18 uhr.Ich glaube das hat mit der Uhrzeit nicht wirklich was zu tun. Ich denke es kommt frauf an was du alles zu dir nimmst über den
Tag verteilt.Die Menge macht es und nicht die Uhrzeit .

Also glaube ich zumindestens mal.


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 12:04
Ich persönlich habe das Glück (Pech) nicht auf meine Linie achten zu müssen. Ich bin von Natur aus schlank und lege sehr langsam Gewicht zu. Daher höre ich eher auf mein Bauchgefühl als auf ärztliche Empfehlungen. Ich halte mich bei "künstlichen" Produkten doch eher etwas zurück und treibe regelmässig Sport.

Apropo Essen...ich geh mal dann mal ;-)

Grüsse
Ehecatl


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 12:41
Sucellus schrieb:Ich bin von Natur aus schlank und lege sehr langsam Gewicht zu.
Auch wenn ich das zum 100. mal poste:
Schlank sein heisst nicht gesund sein. Deine Blutwerte können (ernährungsbedingt) trotzdem total im A....rgen sein........


melden

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 13:10
Kannst es von mir aus auch ein 101. mal posten, obwohl ich hier im Thread von dir nichts weiteres gefunden habe...

Ich bezog mich jetzt auf das bekannteste/beliebteste Thema was die gesunde Ernährung betrifft, nähmlich die Fettleibigkeit. Ich kenne viele Menschen die durchaus ungesund Essen und trotzdem wohlauf sind, da sie viel Bewegung haben, sprich Sport treiben.

Wenn ich die Frauen auf meiner Arbeit anschaue. Das sind richtige Gesundheitsfanatiker mit ihren Yoghurts, Salate usw. und trotzdem beklagen sie sich ständig über irgentwelche körperliche Beschwerden. Könnte es nicht sein, dass die Ernährung überbewertet wird?


Grüsse
Ehecatl


melden
Anzeige
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gesunde Ernährung - Regeln oder Bauchgefühl?

21.04.2008 um 17:11
Sucellus schrieb:Kannst es von mir aus auch ein 101. mal posten, obwohl ich hier im Thread von dir nichts weiteres gefunden habe...
Habe ich auch nicht in diesem Thread gepostet... Viele argumentieren halt in Threads die dieses Thema behandeln das sie trotz schlechter Ernährung schlank und somit gesund seien.....

Ich glaube nicht das die Ernährung generell überbewertet wird, aber auch andere (wie der von Dir genannte Sport zum Beispiel) Faktoren spielen eine Rolle.
Eine gesunde Ernährung ist das Fundament einer guten Gesundheit.... bekanntlich stehen aber auch ganz beachtliche Bauten auf wackeligen Fundamenten^^


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt