Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Gerechtigkeit, Ehrlichkeit
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:41
@ niurick
niurick schrieb:Es ist einfach so bequem, zu lügen und deswegen will man es beibehalten.
Also persönlich empfinde ich das anders, zu lügen kostet mich viel mehr Kraft als ehrlich zu sein, zumal ich um mein nagendes schlechtes Gewissen zu übergehen eine gehörige Portion Egoismus bräuchte :|


melden
Anzeige
zoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:42
naja, könnte auf die Dauer aber auch Anstrengend sein, wenn Alle Welt NUR Aufrichtig und Ehrlich ist.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kinderwelten:

Kinder sind ein gutes Beispiel, sie sagen einem die Wahrheit hart ins Gesicht.


melden
düsselkatze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:43
@niurick

vielleicht habe ich mich ein bisschen falsch ausgedrückt.
Zumindest im ersten Satz. ;) Dann habe ich ja versucht, es weitgehend zu erklären. :)
ich selbst mag keine lügen. ganz und gar nicht. aber manchmal geht es einfach nicht ohne einer kleinen "attacke".

@zoon

wenn es doch nur mündlich bliebe.
habe bei meinem arzt nen attest geholt. jetzt wird alles auf schriftlichem wege geschehen.


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:45
@ AmmaEra


Der Spruch:

Es ist einfach so bequem, zu lügen und deswegen will man es beibehalten.

soll mehr Resignation, als Begründung sein. :)
Ich kritisiere, anstatt es zu verharmlosen.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:47
Dann bin ich einverstanden ;)


melden
zoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:48
wenn es doch nur mündlich bliebe.
habe bei meinem arzt nen attest geholt. jetzt wird alles auf schriftlichem wege geschehen.
----------------------------------------------------------------------------------------------------
> ... in diesem Fall sehe ich einen Menschen, der ehrlich seine Medikamente braucht.


melden
düsselkatze
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 17:56
@zoon

ja, ich habe mir mein leben nämlich anders vorgestellt, als morgen schon im rollstuhl sitzen zu müssen. ich bin darauf angewiesen. und darum kämpfe ich mit krallen und zähnen.
ich lüge nicht. ich bleibe bei der wahrheit.... und zwar bis zur schmerzlichen wahrheit. ehrlichkeit PUR.

aber dazu werde ich gezwungen. das ist mir auch eine belastung. aber was will man machen?

nichst desto trotz mag ich keine lügen. denn jede lüge kommt irgendwann ins licht der wahrheit. dann hat man das dilemma. eine kleine notlüge macht, denke ich, wohl jeder mensch einmal...

aber wir waren ja bei den "fanatikern" :)
und dazu habe ich hier schon was geschrieben......


melden
zoon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 18:02
aber wir waren ja bei den "fanatikern"
und dazu habe ich hier schon was geschrieben......
-----------------------------------------------------------------------------------------------------
> ... oder fanatische Gottesanbeter, die jeden Andersdenkenden mit ihrer Wahrheit verfolgen tun? Was schreibst du dazu?

Ohne jetzt auf eine Religionsform zu kommen.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 18:17
Nun es ist wie ich es bereits sage, auch wenn jeder behauptet man könne sich frei äußern so ist dies auch nur ein Farce. Face it Baby... niemand will etwas hören was ihm nicht gefällt. Wenn man es dann tut wird man benachteiligt. Also was lernt man Freunde? Wenn der Cheff die CDU wählt, sagt ihr auch ihr wählt die CDU. Wenn der Lehrer meint Rapsöl ist die Rettung für die Umwelt, so werdet ihr nur gläubig nicken, am Ende ist es doch das gleiche: Erst wenn man ganz oben auf der Spitze ist kann man es sich leisten ehrlich zu sein aber sogar da muss man noch aufpassen, denn wenn man etwas unvorteilhaftes sagt kommt das Volk immer noch mit seinen Mistgabeln an...


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 18:59
The.Secret schrieb:niemand will etwas hören was ihm nicht gefällt.
Ganz so verallgemeinern würde ich es nicht.
Ich könnte kein Leben mit Menschen führen, die sich der Wahrheit verschließen würden, und wären es auch Freunde von mir, wobei ich das Wort "Freund" auf solche Leute gar nicht mehr beziehen könnte - Konsequenzen ziehen, Kontakt abbrechen.
Man findet immer Gleichgesinnte und sogar auf diesem Planeten noch ehrliche Menschen, man muß nur bei sich selber anfangen und wird nach und nach selbiges anziehen.


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:01
Hallo Leute,

die Meinungen scheinen geteilt, vielleicht auch über meine Beweggründe
diesen Thread ins Forum zu stellen ;)

Aber mal ganz ehrlich, ein Mensch der immer und überall ehrlich ist
der erwartet sich selbstverständlich immer und überall Ehrlichkeit.

Nach meinen Erfahrungen machen diese Leute aber jeden einsam, der ihnen in die Quere kommt, einfach deshalb weil man diese Erwartungshaltung - die natürlich auch mit einem
übernatürlichen Gerechtigkeitssinn gepaart ist - nicht erfüllen kann.

Das mit dem Selbstbetrug, wer kennt sie nicht, die immer und überall austeilen
und auch ohne Red Bull an die Decke fliegen, wenn man mal den Horizont ihres Tellerrandes anzweifelt.

Also ich kann nur sagen, ich mag ehrliche Menschen, und ich mag gerechte Menschen
aber diese wirklich ehrlichen Menschen die ich mag, wissen auch, dass diese Welt rund ist und sie nicht alleine das Mass aller Horizonte sind, weil man noch so ehrlich und noch so gerecht sein kann, in irgend ein Fettnäpfchen tritt man immer.

Und die Selbstgerechtigkeiten mit Wertvorstellungen, die sich nach dem Inhalt des eigenen Tellers messen, können mir gestohlen bleiben ;)


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:08
Nein solche Freunde will wirklich keiner. Nur rede ich da nicht nur von Freunden. Einzig und alleine schon in der Schule... oder im Beruf... vorallem in der Politik. Wer da permanent die Wahrheit sagt geht vor die Hunde, außer er hat das Glück nur auf Toleranz zu treffen. Es ist nunmal so ganz egal wie edel man ist, irgendwer hat immer Probleme mit der eigenen Einstellung, du siehst es ja schon hier, manche haben sogar schon ein Problem damit das man nicht lügen will.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:15
@ Secret

Und, was schert es mich, wenn jemand ein Problem mit meiner Ehrlichkeit hat?
Vor solchen Menschen muß ich mich doch nicht verantworten, eher sollten sie überdenken, was sie dann dazu beitragen, das Attribut "menschlich" tragen zu dürfen.

Wo die Politik mit ihrer Lügerei sich hingebracht hat, ist auch nicht so schwer zu sehen ;)




@ tornato
tornato schrieb:Nach meinen Erfahrungen machen diese Leute aber jeden einsam, der ihnen in die Quere kommt, einfach deshalb weil man diese Erwartungshaltung - die natürlich auch mit einem
übernatürlichen Gerechtigkeitssinn gepaart ist - nicht erfüllen kann.
Wie macht mann denn jemanden einsam? Soweit ich weiß, tut dies jeder mit sich alleine.

Auch der Ausdruck "Erwartungshaltung" in Verbindung mit Ehrlichkeit ist fehl am Platz, denn Ehrlichkeit sollte eine Selbstverständlichkeit unter den Menschen sein.

Niemand kann mir erzählen, daß er generell nicht ehrlich sein kann - er will es nicht, das ist der springende Punkt, weil es sich in einer Welt der Lügen als Lügner vielleicht oberflächlich gesehen besser lebt. Aber was bleibt ihm übrig, wenn diese unhaltbaren Gebäude einstürzen?


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:16
@ The.Sekret

ich denke das hier ist ein Forum und die Meinungen sollen ja auch ein Bisschen zum gegenseitigen verstehen aufmuntern :)

die Probleme entstehen ja auch immer nur dann, wenn eine/r die ganze Welt einzig und alleine über seine eigene Moralvorstellungen scheren will ;)


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:18
Nein solche Freunde will wirklich keiner

Also ich habe einen Freund, der ziemlich genau in die Sparte fällt, in die tornato abzielt.
Ironischerweise ist er in einer Jura - Familie aufgewachsen Oo
Und ehrlich gesagt, bin ich froh einen zu haben, der mir direkt ins Gesicht sagt, auch wenns für mich persönlich teilweise verletzend ist, wenn ich einen "sch..." vorhabe oder generell mir selbst selbst etwas vormache, ohne es zu merken.
Sozusagen eine absolut objektive Meinung von einem anderen Menschen.

Ansonsten stößt er natürlich im Alltag überall an, trotzdem (deswegen?) kann ich einen gewissen Respekt vor ihm nicht leugnen. Braucht schon ne gewisse Charakterstärke, in ner Welt in der sich Notlügen und Unehrlichkeit als standart/humanes Verhalten gesetzt haben, da nicht mitzuspielen.


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:22
@ AmmaEra
Wie macht mann denn jemanden einsam? Soweit ich weiß, tut dies jeder mit sich alleine.

Auch der Ausdruck "Erwartungshaltung" in Verbindung mit Ehrlichkeit ist fehl am Platz, denn Ehrlichkeit sollte eine Selbstverständlichkeit unter den Menschen sein.

Niemand kann mir erzählen, daß er generell nicht ehrlich sein kann - er will es nicht, das ist der springende Punkt, weil es sich in einer Welt der Lügen als Lügner vielleicht oberflächlich gesehen besser lebt. Aber was bleibt ihm übrig, wenn diese unhaltbaren Gebäude einstürzen?
Was machen wir dann mit den Menschen, die an allen möglichen und unmöglichen Kram glauben, dessen Existenz sich nicht mal im Ansatz beweisen lässt, aber weil es einfach plausibel ist - einen Absolutheitsanspruch darauf stellen dass ihr Glaube die einzige Wahrheit ist - sollen wir die als schäbige Lügner klassifizieren, wenn sie uns mit ihren verletzbaren religiösen Gefühlen in unseren Freiheiten einschränken?


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:25
@Sidhe (warum eigentlich nicht mehr Sidhe? ;) )
Naja was andere denken muss dich nicht wirklich kümmern. Aber der Aufstieg in einer Gesellschaft könnte unter Umständen gehindert werden in dem man immer ehrlich sagt was man denkt... und du kannst mir glauben das mir das manchmal selber irrsinnig schwer fällt gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Doch wenn man dann irgendwann mal villeicht selber eine höhere Position besitzen sollte dann ist man villeicht sogar in der Lage etwas dagegen zu unternehmen. Wie heißt es so schön: Ein korruptes System zerstört man am besten von innen...

@tornato
Warum ist es eigentlich so verdammt Lustig "Sekret" zu schreiben?
Naja wie auch immer hier im Forum ist es ja nicht so schlimm, das schlimmste was passieren kann ist eine Sperre aber im RL ist bereits ein Jobverlust möglich. Wärst du mein Boss würde ich dir wohl sagen: Ja du hast Recht, obwohl ich nicht deiner Meinung wäre. So schließt sich der Kreis.


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:25
@ tornato

Ehrlich zu sein heißt nicht, jedem seine Meinung ungefragt in's Gesicht zu klatschen.
Aber wird man gefragt, ja dann, unbedingt ehrlich sein, alleine der Ton macht die Musik.
tornato schrieb:wenn eine/r die ganze Welt einzig und alleine über seine eigene Moralvorstellungen scheren will
Nun da wäre die Frage, ob Moral nur etwas rein subjektives ist oder ein geistiges, höheres Gut...


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:28
@ anavirn

Du hast recht, solche Menschen gibt es
aber dass es sich dabei gerade um ehrliche Menschen handelt, die überall und mit jedem anecken bezweifle ich.
Jeder Mensch hat seine sozialen Bindungen, und diese sozialen Bindungen basieren
auf Rücksichtsnahme und Toleranz.


melden
Anzeige
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

30.05.2008 um 19:29
@ Secret
The.Secret schrieb:(warum eigentlich nicht mehr Sidhe? )
Weil ich mich weiterentwickelt habe und "Sidhe" schon länger nicht mehr zu mir paßte :)
The.Secret schrieb:Aber der Aufstieg in einer Gesellschaft könnte unter Umständen gehindert werden in dem man immer ehrlich sagt was man denkt...
Ich richte mich nach ganz anderen Werten aus, gesellschaftlicher Aufstieg, was ist das schon? Wer so etwas braucht um sich besser zu fühlen hat ein Minderwertigkeitsproblem, wer andere nur ab einer gewissen Machtposition akzeptiert, hat erst Recht ein Problem um nicht zu sagen einen an der Klatsche *g*

Auch möchte ich nichts zerstören, diese Systeme werden sich eines Tages selber vernichten, mir ist wichtig wie ich dem Leben gegenübertrete und ob ich die Tugenden, die ich gerne an anderen sehen würde, auch selber erfüllen kann.


melden
118 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden