Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

149 Beiträge, Schlüsselwörter: Gerechtigkeit, Ehrlichkeit

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:09
Wie ich - bloß, dass ich schon öfter vorwarne und wer es dann immer nochnicht kapiert, kriegt keine 2.Chance


melden
Anzeige
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:11
es gibt aber eine Unehrlichkeit, die man selbst nicht wahrnimmt, man nennt sie auch Selbstbewusstsein.

die Werbung und Modewelt benutzt genau diese Schwächen des Menschen
Geltungsucht, Neid, Stolz...


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:14
@tornato:
tornato schrieb:es gibt aber eine Unehrlichkeit, die man selbst nicht wahrnimmt, man nennt sie auch Selbstbewusstsein.
Das auch. Selbstbewusstsein kann sich schnell in Arroganz & Selbstsucht umwandeln.
tornato schrieb:die Werbung und Modewelt benutzt genau diese Schwächen des Menschen
Geltungsucht, Neid, Stolz...
Da bin ich froh,nicht teil dieser ganzen "Modewelt" zu sein :)
Man muss selbst wissen,worauf man sich einlässt und wie man eine Sache kontrolliert !
Selbstkontrolle...das ist auch eine der Kriterien,die viele nicht erfüllen und sie deshalb zu "Monstern" werden lassen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:17
Ach wenn man etwas in der Birne hat funktioniert das ganze Zeug der Werbe- und Modewelt nicht ;) Natürlich sprechen gut gemachte Werbungen einen an, dagegen kann man sich nicht wehren, aber man kann seine Verstand benutzen und so diese Schwächen ausbügeln. Wieviele Menschen kaufen Dinge, die sie gar nicht brauchen? Ich zähle mich nicht zu diesen Leuten, da ich angefangen habe mich zu fragen was ich brauche und was nicht.
Durch die Werbung sind wir heiß auf Klamotten und Autos… Machen Jobs, die wir hassen! Kaufen dann Scheiße, die wir nicht brauchen!


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:18
Wohl wahr, Dex, und wenn das "selbst" außer Kontrolle gerät folgt der unkontrollierte Größenwahn, der Lebenslügen Tür und Tor öffnet


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:22
@eyecatcher:
eyecatcher schrieb:ber man kann seine Verstand benutzen und so diese Schwächen ausbügeln. Wieviele Menschen kaufen Dinge, die sie gar nicht brauchen
Vollkommen richtig :)
Viele kaufen sich nur Dinge,damit sie mit den anderen mitziehen können und nicht als "Aussenseiter" darstehen ! Es sind zb. Modetrends oder gar Spielkarten (meistens bei Kindern).

Man muss,und dies ist keine unmögliche Sache,wirklich wissen,was man dringend benötigt und was nicht!

@Thalassa:
Thalassa schrieb:olgt der unkontrollierte Größenwahn, der Lebenslügen Tür und Tor öffnet
Und so beginnt dann der Teufelskreis... :|


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:27
Besonders gut sieht man es bei Handys wie ich finde, die Leute kaufen sich ständig neue Handys, nur weil da ne bessere Kamera drin ist, oder man mehr Speicher für Klingeltöne hat. Mein Handy ist so alt, das hat grad mal Farbe ;) und zum Telefonieren/sms schreiben reicht es vollkommen. Wofür brauch man den Klingelton seiner Lieblingsband oder sonstigen Schnick Schnak?


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:29
Meins ist zb. auch schon 4 Jahre alt und kann weder Mp3's abspielen,noch Videos drehen.;)
eyecatcher schrieb:Wofür brauch man den Klingelton seiner Lieblingsband oder sonstigen Schnick Schnak?
Weiss nicht,die kann man sich aber bei den neueren so oder so selber draufmachen.

Jedenfalls brauche ich sowas nicht !


melden
aw
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:30
Um damit in Öffis die MitfahrerInnen ihrer wohlverdienten Zwangsbeschallung auszusetzen.


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 19:50
das wäre dann "ehrlichgesagt" wohlverdient ;)


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

31.05.2008 um 23:37
Ich bin Ehrlichkeits- und Gerechtigkeitsfanatiker, aber ich kenne auch meine Schwächen und verstecke diese nicht. Das lustige ist aber, dass diese kaum zum Vorschein kommen, weil es kaum jemand wagt mich zu kritisieren, da er weiss, dass ich sehr viel ehrlicher bin als er und er es somit lieber nicht auf die Ehrlichkeit ankommen lässt. Eigentlich ist das aber auch traurig, da fühlt man sich nicht mehr als Mensch unter Menschen.


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

01.06.2008 um 10:25
@ wuwai

schön hast du das aufgezeigt, eigentlich genau das, was ich in meinem Eingangspost aufgezeigt habe - danke

meine eigene Aussage:
die Anderen
durch ihre intolerante Haltung zum Lügen zwingen.


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

01.06.2008 um 10:39
das wär auch mal was für Evolutionstheoretiker "die glauben" dass Artenentwicklung
durch "Selbstanpassung" erfolgt und sich nicht vorstellen können, dass Artenanpassung
einzig und alleine durch mikrobiologische Bedingungseinflüsse zustande kommt.

auch so ein selbstbewusster Selbstbetrug des Menschen.

Hat vielleicht Ehrlichkeit und Gerechtigkeit einzig und alleine mit den Naturgesetzen zu tun
und der Mensch lügt sich auf Grund seiner Minderwertikeitskomplexe eine Glaubenswelt zusammen, die er auf biegen und brechen mit seinem Selbstbewusstsein verteidigt?
So gesehen sind die dann die wirklich Ehrlichen die, die den anderen auch mal Recht geben, wenn diese hoffnungslos daneben liegen, aber um jeden Preis recht haben wollen,
weil sie um ihren nichtexistenten Zacken in ihrer Krone fürchten ;)


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

01.06.2008 um 17:02
Lieber ehrlich sein und bleiben, wie sich in ein Lügengebäude verrennen, welches doch irgendwann einmal in sich zusammenbricht.
Man muss nicht lügen. Wer genügend Selbstbewusstsein hat und zudem auch genügend Rückgrat, der kann auch für Fehler etc. einstehen, die er begangen hat.

Gerecht zu bleiben ist manchmal schwierig, aber notwendig. Vielfach werden wir ungerecht ohne es zu merken. Zum Beispiel in Liebesdingen, da versperren oft die eigenen Gefühle den objektiven Blick auf die Situation.


Das einzige was mich im Threadtitel stört, ist das Wort "Fanatiker".


melden
tornato
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

01.06.2008 um 17:52
ein Fanatiker und ein Fan von irgendetwas zu sein, ist ein großer Unterschied
und Wahrheit und Gerechtigkeit sind bestimmt edle Werte

aber um Wahrheit und Gerechtigkeit wirklich zu vertreten, braucht es auch menschliches Verständnis, Rücksichtsnahme, Respekt, Einfühlungsvermögen.
Wer sich also glaubt mit Ehrlichkeit und Gerechtigkeit profilieren zu können, sollte auch
die anderen Werte nicht außer acht lassen
und das tun eben die Menschen, die mit ihrer Geringschätzigkeit gegenüber Anderen,
sich durch übereifrige Ehrlichkeit hervor tun, um damit zu beeindrucken.


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

02.06.2008 um 01:24
@tornato

Hast du ein traumatisches Erlebnis diesbezüglich gehabt, oder ist das in deinem Alltag gerade speziell relevant? Warum bist du so extrem emotional?

Ich tu nichts um zu beeindrucken. Ich tu das für die anderen Menschen, weil ich am eigenen Leib und an der eigenen Seele erfahren habe, was unbedachte "Menschlichkeit" sein kann. Ich kann es nicht ertragen, was in der Welt vor sich geht, all die kaputten Geister, die ihr Leid immer weitergeben.
Glaubst du ich habe mich dazwischengestellt, als 5 Typen 2 Mädels gegen deren Willen angefasst haben, weil ich beeindrucken wollte? Ich hatte selber extreme Angst, aber Leid zu verhindern war es mir wert. Ich kann es nicht ertragen, wenn Menschen in ihrer Ironie schlechtes tun und ihre Freude aus dem Leid anderer ziehen. Deshalb bin ich ehrlich.

Ich denke dein Problem zeigt sich in diesem Satz:
"Wer sich also glaubt mit Ehrlichkeit und Gerechtigkeit profilieren zu können, sollte auch
die anderen Werte nicht außer acht lassen
und das tun eben die Menschen, die mit ihrer Geringschätzigkeit gegenüber Anderen,
sich durch übereifrige Ehrlichkeit hervor tun, um damit zu beeindrucken."

Profilieren? Um damit zu beeindrucken? Deine Emotionalität geht wohl auf eine Konkurrenzsituation des nicht Gönnens, des Fürchtens des Rivalen zurück. Du hasst es, wenn jemand damit beeindrucken will, doch kannst du dir sicher sein, welche Menschen ehrlich und gerecht sind um zu beeindrucken? Wie andere Menschen mit diesem, manchmal falschen, Eindruck umgehen hängt immer noch von ihnen ab.

Lass dir das von mir gesagt sein: Ich scheiss auf meine Position im Rudel und deshalb habe ich es schwer(weil ich nicht beeindrucke, weil ich einfach nur ehrlich bin, was mich als das dastehenlässt, was ich bin; ich präsentiere nichts. Bist du auch einer von denen, der anderen vorwirft, arrogant zu sein und angeben zu wollen? Betrachte dabei erst deine Befangenheit und dann versuche objektiv über den Willen des "Angebers" zu befinden). Ich kann es nicht ertragen, etwas vorzumachen. Ich scheiss auf diese abgefuckte Psyche, die diese perverse Hackordnung zustande bringt, damit das Alphamännchen das Alphaweibchen abkriegt und es so ganz besonders überlebensfähige Nachkommen gibt. Das ist überholt und stellt den Gegner der Moral dar. Worauf du aber mit deinem Kritisieren der Profilierung eingehst ist genau diese Hackordnung. Würde es dir nicht gefallen, wenn jeder nur ehrlich sein könnte, dann müsstest du auch nicht mehr aufpassen, dass jemand zu Unrecht Eindruck schindet, dann müsstest du nicht mehr hassen.


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

02.06.2008 um 01:39
"So gesehen sind die dann die wirklich Ehrlichen die, die den anderen auch mal Recht geben, wenn diese hoffnungslos daneben liegen, aber um jeden Preis recht haben wollen,
weil sie um ihren nichtexistenten Zacken in ihrer Krone fürchten"

Es gibt solche und solche Debattanten. Glaubst du, ich wäre nicht fähig, während eines Gespräches dazuzulernen? Glaubst du ich bin stolz auf mein vergangenes Ich, wenn ich es schon besser weiss(was nur wieder daher rühren würde, dass das einen guten Eindruck macht, weil man somit virtuell unfehlbar werden kann --> Fortpflanzung...)?

Was auch in meinem Profil steht: Die Wahrheit lässt sich nur für die Gegenwart pachten.


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

02.06.2008 um 08:18
Ich lebe lange genug, um zu wissen, dass es keine Gerechtigkeit gibt und dass es nicht immer sinnvoll ist, ehrlich zu sein. Und Fanatismus ist eh nur etwas für Leute, denen Ideen wichtiger sind als das Leben. Das anderer ebenso wie das eigene.


melden

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

02.06.2008 um 14:55
Dann sollte ich mich wohl nicht Fanatiker nennen, aber ich halte ziemlich viel von Ehrlichkeit. Gerechtigkeit aber ist kaum zu erreichen, da kann man sich nie ganz sicher sein. Ich denke auch, dass Tornato im persönlichen Begegnen garkein Problem mit mir hätte, wenn er das ernst meint, was er in seinem Profil schreibt. Ich denke er meint eben nur die Leute, die beeindrucken wollen und dazu zähle ich mich nicht.


melden
Anzeige
helminator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ehrlichkeits - und Gerechtigkeitsfanatiker

02.06.2008 um 17:55
Jeder Mensch hat schon einmal gelogen - und wenn es nur eine Notlüge war. Ich habe selbst oft gelogen wenn ich in einer unangenehmen Situation war und ich mich da rauswinden musste.

Und was Gerechtigkeit betrifft: Jeder hat da eine andere Auffassung. Was für den einen Gerechtigkeit ist, ist für den anderen Menschenrechtsverletzung. Sieht man ja oft genug beim Thema Todesstrafe.


melden
331 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden