Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tierschutz X-Trem

930 Beiträge, Schlüsselwörter: Tierschutz, Vegetarier, Extrem

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 17:55
@Paka

ja musst du.


melden
Anzeige
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 17:56
Tiere haben keine Wahl, Menschen schon, die sollen ja angeblich einen Verstand besitzen.

Aber war klar, dass es keiner kapiert. Bezeichnet Wildtiere nur weiter als grausam, nur um von menschlicher Grausamkeit abzulenken oder diese zu verharmlosen.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 17:58
Fipse schrieb:Moral und Ethik sind komplett subjektiv und sind oft großen Änderungen unterworfen.
Unumstößlich sollte doch aber sein, Leid, Qual und Missbrauch zu vermeiden, oder etwa nicht?
Zumindest eine Industrialisierung dessen hat in keiner für mich vernünftig klingenden Vorstellung von Ethik Platz.
Wenn du sagst, der Mensch ist ein Tier, und Tötung aus Spaß (ich nenn es mal nicht Mord), sei etwas normales, was wir zu akzeptieren haben, dann können wir auch gleich den Rechtsstaat abschaffen.
Denn
Fipse schrieb:Ich will damit nur deutlich machen: Nicht nur Menschen quälen Tiere und es ist auch nicht "gegen die Natur"
würde dann ja auch gelten, wenn ein Mensch einen anderen Menschen quält.
Tussinelda schrieb:Ich habe Schweine auch nicht mit Menschen verglichen, für mich gibt es nämlich Unterschiede zwischen Tieren und Menschen, es sind alles Lebewesen, aber eben sehr unterschiedlich.
Stimmen wir überein. Ich bin nur nicht der Meinung, dass wir uns das Recht nehmen sollten, ein Tierleben aus Spaß zu beenden. Und ganz bestimmt nicht in aktuellem (und steigendem) Ausmaß.

@Zyklotrop
@Tussinelda
Sooo weit sind wir mit unseren Meinungen dann ja auch gar nicht auseinander. Wie gesagt, ich bin ja selber kein Veganer, sondern bewusster Konsument.
Zyklotrop schrieb:Tierleid wird auch von vielen Antispeziesisten in Kauf genommen, wenn es denn der eigenen Gesundheit förderlich ist. Die Medikamente und Operationstechniken, die wir heute haben fussen zum überwiegenden Teil auf Tierversuchen.
Wie kann ich mich Antispeziesist schimpfen, wenn ich das goutiere in dem ich den erworbenen Benefit in Anspruch nehme?
Hier muss ich aber noch einmal darauf hinweisen, dass bestimmte OPs und Medikamente (Kosmetik übrigens nicht), im Gegensatz zum Konsum von tierischen Lebensmitten, für den Menschen überlebenswichtig sind.
Wenn wir keine Möglichkeit hätten, ohne tierische Produkte (im Sinne von Nahrung) zu überleben, hätte ich auch kein Problem damit, wenn diese weiterhin verzehrt würden.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 17:59
@Paka
aber was ist denn mit Orca´s die mit ihrer Beute noch lange vor dem Tod spielen?
Shimpansen die sich gegenseitig töten?
Löwen die fremde Jungtiere töten, damit sie schneller ihre Gene vererben können?
Komodowarane die ihre Beute langsam vergiften lassen??
ist das nicht auch irgendwie grausam und in die Inseketenwelt will ích garnicht erst gehen, Insekten die anderen als lebenden Wirt halten etc. schon übel..oder dan doch okay


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:02
@anguz
es wäre nur dann grausam, wenn sie es besser wüssten, tun sie aber nicht.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:03
@dabn

aber beenden wir nicht alle unbewußt Tierleben nur so aus Spaß, damit wir hier irgendwelche Post schreiben können oder mit der Tante telefonieren können??


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:05
Paka schrieb:Aber war klar, dass es keiner kapiert. Bezeichnet Wildtiere nur weiter als grausam, nur um von menschlicher Grausamkeit abzulenken oder diese zu verharmlosen.
Ich nenne nur Tatsachen ohne Wertung.

@dabn

Wir haben diese Regeln und Gesetze weil wir eine Ethik haben. Es gab Zeiten da war Folter ok. Es gab Zeiten da war Sklaverei ok. Es werden Zeiten kommen wo es diese vermutlich wieder gibt (in unserer Region). Ich heise dies natürlich nicht gut, aber uns sollte klar sein dass es subjektive Vorstellungen sind, keine die von Naturgesetzen festgeschrieben sind.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:05
@anguz
Doch, wahrscheinlich tun wir das. Und weil wir das ja eh schon tun, können wir auch gleich noch weitere zig Millionen töten. Das nenne ich Logik!


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:05
@Tussinelda
also meinst du ein Löwe weiß in dem Moment nicht, dass er einen anderen tötet, ohne, dass er auf Nahrungssuche ist..und wäre ein psychisch-kranker Mensch, dann auch nicht grausam, wenn er jemanden tötet, weil er es ja nicht besser weiß??


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:08
Was hat das mit Logik zu tun, die Logik dahinter war, dass Nahrung kein Spaß ist sondern für jegliche Art von Lebewesen wichtig.
PC, Handy,TV etc ist entbehrlich, also Spaß..also doch lieber PC aus, als Wurst vom Teller, oder etwa nicht..


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:08
Fipse schrieb: Wir haben diese Regeln und Gesetze weil wir eine Ethik haben. Es gab Zeiten da war Folter ok. Es gab Zeiten da war Sklaverei ok. Es werden Zeiten kommen wo es diese vermutlich wieder gibt (in unserer Region). Ich heise dies natürlich nicht gut, aber uns sollte klar sein dass es subjektive Vorstellungen sind, keine die von Naturgesetzen festgeschrieben sind.
Diese Zeiten gab und gibt es. Kein Grund nicht daran zu arbeiten, dass es nicht weiter/wieder passiert.
Ganz besonders dann, wenn du dieses Tun ebenfalls nicht gutheißt.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:10
anguz schrieb:Was hat das mit Logik zu tun, die Logik dahinter war, dass Nahrung kein Spaß ist sondern für jegliche Art von Lebewesen wichtig.
Wichtiger für den Menschen ist technologischer Fortschritt. Nicht der überfüllte Grillteller. Dieser ist überflüssig.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:10
@anguz
mit besser wüssten meinte ich, dass sie tatsächlich die Wahl hätten, also darüber nachdenken könnten, Argumente austauschen, überlegen und dann zu dem Schluss kämen, ich kann auch weiterleben, mich weiter fortpflanzen etc. wenn ich den NICHT töte. Das weiss ein Tier aber im Normalfall nicht, wir hingegen schon, wir können unsere Handlungen rechtfertigen, begründen, steuern, wir haben Gut und Böse erfunden, das Tier lebt und tut alles, was dafür nötig ist, nach bestem Wissen, das Gewissen hat der Mensch


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:10
E geht sich doch gar nicht um Grausamkeit, sondern um den Stress für die Beutetiere.
Glaubt jemand ernsthaft, die Antilope, der nach der Hatz das Herz aus dem Hals springen will, stellt während des finalen Nasenbisses philosophische Betrachtungen darüber an, ob der Löwe sie zum Essen tötet oder nur eine Decke zum Schlafen braucht?^^


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:14
na gut, klares Statement, warum spendet man dann den hungernden der Welt nicht nen i-phone, mit ner Nahrungsapp..
also technologischer Fortschritt bringt doch nichts, wenn ich nichts zu essen hab.. meine Meinung ist, dass es schlimmer ist, tausende von Exoten für nen paar Handys und nen sinnlosen MP3-Player sterben zu lassen, als von Menschenhand gezüchtete Tiere für die Nahrungsverwertung zu nutzen.
geht jetzt auch nicht um die Haltung etc., sondern nur um die Relation der Relevanz von Technik und Nahrung...


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:17
@Tussinelda

klar verstehe schon,aber würde halt schon sagen, dass tiere das im gewissen Maße "kalkulieren
ein Löwe weiß ganz genau, wenn er die Jungtiere tötet, dass das Weibchen dann schneller Aufnahmefähig sein wird..


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:24
anguz schrieb:na gut, klares Statement, warum spendet man dann den hungernden der Welt nicht nen i-phone, mit ner Nahrungsapp..
Zynisch, wenn man bedenkt, dass wir gut und gerne 12 Milliarden Menschen ernähren könnten.
anguz schrieb:also technologischer Fortschritt bringt doch nichts, wenn ich nichts zu essen hab..
Fortschritt bedeutet eben nicht nur iPhone und Flatscreen... er wird auch benötigt, um alle Menschen versorgen zu können, Arbeit zu erleichtern (überflüssig zu machen), Gesundheit zu verbessern, und letzten Endes brauchen wir ihn auch wieder um die Umwelt schonen zu können, ohne gleich wieder in die Steinzeit zurück zu müssen.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:30
ja schon klar soweit, aber es ging ja darum, dass du meintest, dass Fortschritt wichtiger als Nahrung ist,bzw. als der Grillteller, aber ich denke halt immernoch, dass die Grundbedürfnisse wichtiger sind.
also ich kann auf Auto, telefon, und nen Fließband gerade noch verzichten, aber auf Nahrung, vielleicht nen paar Wochen.
aber weiß ja was du meinst.. mich interessiert halt immer noch, ob es für euch verwerflicher ist, eine Tierart, die von Menschenhand geschaffen, bzw. domestiziert wurde, für die Nahrung zu töten, als wildlebende Tieren ihren Lebensraum zu nehmen und sie dadurch auszurotten für Technick, wie Handy, PC etc.


melden

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 18:43
@anguz

Arten verschwinden und entstehen seit jeher. Wir haben die Wahl uns nicht zu entwickeln oder bei der Entwicklung anderen Arten auf die Füße zu treten.
Natürlich sollte man auch dann wesentlich mehr Rücksicht auf wildlebende Tierarten (und Zivilisationen) nehmen als es der Fall ist. Ökosysteme müssen weitestgehend erhalten bleiben.
Ich verzichte auch gerne darauf alle zwei Jahre ein neues Smartphone zu bekommen. ;)

Aber mir geht es eben nicht darum ein Übel mit einem Anderen zu verlgeichen, sondern unnötige Übel nicht weiter zu begehen oder auf ein gesundes/minimales Maß zu reduzieren.


melden
Anzeige
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz X-Trem

02.04.2012 um 19:06
Tussinelda schrieb:also Schweine hätten keine Hemmungen, Menschen zu essen, ob das am Geschmacksvergnügen liegt oder einfach daran, das es sich eben um allesfressende Tiere handelt?
Richtig, da du allerdings schon so gut informiert bist nehme Ich an, dass du auch über das Wissen verfügst, dass Schweine auch Ihre eigene Art essen, wenn es darauf ankommt.

Ich meine nicht, dass es beim Menschen genauso ist, aber das Recht auf Kannibalismus aus Hungersnot ist noch nicht einmal gegeben, dass bedeutet selbst in den schlimmsten Fällen wo es ums Überleben geht müssen Menschen sich Opfern...


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden