weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

556 Beiträge, Schlüsselwörter: Sex, Trend, Prostitution, Studentin, Topmodel

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:21
@mcmööp

eine arbeit wie jede andere auch!

Da muss ich aber heftigst widersprechen!!! Prostitution ist keine Arbeit wie jede andere auch. Es ist eine Reduzierung der frau auf ihren Koerper, eine Ausnutzung einer Notsituation und es ist meiner Meinung nach weit entfernt von jeder Moral. Und ich bin nicht verklemmt - ich finde es einfach nur falsch. Sex gehoert in eine Partnerschaft und nur dahin. Sex sollte kein Geschaeft sein!


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:22
wieso?
bekommt ein mann geld wenn er zB die gartenliege für die frau repariert?
nein aber der handwerker würde es ;)

und ein weiteres beispiel: putzfrau, nicht viel denken, keine ausbildung für mich TROTZDEM ein beruf!


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:23
es ist keine ausnutzung einer notsituation, in deutschland überlebt eine frau auch ohne straßenstrich à la Afrika
die frauen entscheiden es für sich

"Sex gehoert in eine Partnerschaft und nur dahin. Sex sollte kein Geschaeft sein!"
das kannst du nur für dich persönlich sagen aber nicht der gesellschaft vorschreiben


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:24
@mcmööp

Die Putzfrau putzt aber mit dem Mop/Lappen/Schwamm und nicht mit Zunge oder Unterleib! Da muss man schon einen Unterschied machen!


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:24
So einfach ist das Putzen auch nicht...einmal der falsche Reiniger auf die Echtholzarbeitsplatte...zack, der Auftraggeber läßt Dich vierteilen.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:25
"Die Putzfrau putzt aber mit dem Mop/Lappen/Schwamm und nicht mit Zunge oder Unterleib! Da muss man schon einen Unterschied machen!"

nein, die bezahlung als putzfrau ist in deutschland sogar schlechter und beides ist arbeit...


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:28
@ mcmööp: das ist so nicht richtig: Die meisten Putzfrauen haben eine Hauswirtschaftslehre gemacht. Und Putzen an sich ist kein beruf, wenn man es Privathaushalten macht. Man putzt ja in Haushalten auch keine 8 Stunden wie es z.B. in der Klinik oder Büros der Fall ist.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:31
Klar, fuer eine Stunde Putzen zahlt die Firma 10 Euro - aber fuer 30 Minuten horizontale Gymnastik sind 50 Euro drin. Das nenne ich ein Armutszeugnis. Niemand will an einem verdreckten Arbeitsplatz arbeiten, aber gerecht dafuer zahlen will niemand. Aber wenn's ums leibliche Wohl geht, da sind sie spendabler :( :( :(

Und das Bloedeste: im Restaurant geben sie 50 Cents Trinkgeld fuer die Bedienung, die ihnen das Essen anschleppt, die jeden Wunsch zu erfuellen versucht - aber fuer etwas, das man in einer Partnerschaft umsonst haben koennte, da geben sie viel Geld aus. Wie ungerecht verteilt ist das denn?!


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:33
Und die brauchen auch hinterher nicht die Betten zu reinigen, dafür kommen dann wieder die Putzfrauen


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:35
Wird das allgemeine "Nacktputzen" schon als Prostitution angesehen ? Im Sommer renne ich immer ohne Schlüpper durchs Treppenhaus.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:37
"Die meisten Putzfrauen"
bezweifle ich

"Und Putzen an sich ist kein beruf, wenn man es Privathaushalten macht"
warum nicht?

"Man putzt ja in Haushalten auch keine 8 Stunden wie es z.B. in der Klinik oder Büros der Fall ist."
die arbeitszeit ist also die sache... tolle definition von arbeit! nachtwächter tun zB auch mal ne ganze nacht gar nix ;)

und auf den ticketverkäufer biste immer noch nicht eingegangen!


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:39
Wo gibt es nackte Ticketverkäufer ? Am FKK Strand für die ..achtung..Afterparty ?


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:39
@ mcmööb: In der regel stht man dann unter Vertrag mit Firmen die dich bezahlen, was in Privathaushalten nicht so ist. Und diejenigen die keine Ausbildung haben verdienen weniger als erlernte Berufe.Die Toilettenfrauen können sich in dem Sinne auch nicht hocharbeiten.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:40
Ein Ticketverkäufer verdient auch weniger als eine Prostituierte. Und wenn er sich mit seinen Läden selbstständig gemacht hat, ist er sogar gelernter Kaufmann.Sogar die kassierer/rinnen machen eine Lehre zum Kaufmann/kauffrau


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:41
Cathryn,

Wie ungerecht verteilt ist das denn?!

Wirbel doch nicht die Begriffe durcheinander, bei denen sogar manchem Philosophen schwindlig würde. :D
Auch, wenn die Beträge "in etwa gleich" wären, hätte das mit "Gerechtigkeit" doch nichts zu tun.
Bei dem, was bezahlt wird, entscheidet der "Geschmack".

Da ist Deine "Gerechtigkeit" meilenweit entfernt. :D


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:41
"In der regel stht man dann unter Vertrag mit Firmen die dich bezahlen, was in Privathaushalten nicht so ist."

...und deshalb ist es keine arbeit? aufgrund des fehlenden stück papiers? es geht doch um die leistung in dem fall..

"Und diejenigen die keine Ausbildung haben verdienen weniger als erlernte Berufe."
stimmt wohl, trotzdem sinds berufe


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:42
"Ein Ticketverkäufer verdient auch weniger als eine Prostituierte. Und wenn er sich mit seinen Läden selbstständig gemacht hat, ist er sogar gelernter Kaufmann.Sogar die kassierer/rinnen machen eine Lehre zum Kaufmann/kauffrau"

nach deiner oben genannten definition ist ein ticketverkäufer auch kein arbeiter

eine nutte kann übrigends auch - wie man so schön sagt - "puffmutti" werden!


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:43
@ mcmööb: Putzen ist ne härtere Arbeit als den Körper anzubieten. Und da es jeder ausüben kann und macht, ist es kein Beruf.


melden

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:46
Bevor ich meinen Koerper anbieten wuerde, wuerde ich lieber 8 Stunden putzen.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Prostitution - neuer Trend in Studentenkreisen?

04.01.2009 um 04:46
Beruf:
"Unter dem Beruf versteht man diejenige institutionalisierte Tätigkeit, die ein Mensch für finanzielle oder herkömmliche Gegenleistungen oder im Dienste Dritter regelmäßig erbringt, bzw. für die er ausgebildet, erzogen oder berufen ist."


wir können mit einer anständigen definiton weiter machen oder deine zusammengewursteten definitionen weiter nutzen

hatte auch mal so ne definition mit meinem bruder, weiß nicht worum es ging aber wir haben lange diskutiert bis mir aufgefallen ist... "hey er hat recht, ich argumentiere mit meiner eigenen definition aber nicht mit der gesellschaftlich-rechtlichen"


....so kann man sich alles zusammenstückeln... theoretisch könntest du NUR prostitution als beruf definieren... nur definiert es die welt nicht so!


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt