weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wir sind das Volk

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Wirtschaft

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 15:56
Na ja, irgendwas muss ja getan werden, weiter wie bisher kann ja nicht das Motto sein. Wenn etwas versagt hat, muss man korrigierend eingreifen, noch dazu, wenn der soziale Friede auf dem Spiel steht.


melden
Anzeige

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 15:57
Tja, es ist schon bittere Ironie das der Pedant zum Kapitalismus, also der Sozialismus, letztendlich wohl dessen Rettung ist.

Allerdings zweifle ich noch an Souveränität der amerikanischen Pläne. Der Rückkauf der faulen Kredite wird nämlich durch langfristige Staatskredite refinanziert. Das bedeutet schlicht: Man will das entfachte Feuer mit Benzin löschen.


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:02
Aber Staaten genießen i. d. R. eine höhere Kreditwürdigkeit als Unternehmen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:07
wir sind der Staat.
Und ob das Volk eine höhere Kreditwürdigkeit geniessen wird, wird sich noch zeigen.
Schliesslich ist Otto bis über beide Ohren verschuldet wie schon lange nicht mehr.


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:08
Die Schulden von Staaten stehen ja eh nur auf dem Papier, außer Zinsen bezahlt kaum mehr ein Land seine Schulden zurück, womit auch ... Selbst ohne die aktuelle Krise hätten die Amis nie mehr ihre enormen Schulden begleichen können. So hat fast jedes Land seine finanziellen Leichen im Keller, und solange niemand die Kellertür öffnet, kümmert es auch niemanden wirklich.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:12
Und was bedeutet das ganze denn bitte schon für den einzelnen?
Ich und ein Freund wir haben uns mal überlegt ob wir im Anbetracht dieser Tieflage mal ein paar Aktien kaufen sollen. Die sind jetzt alle zimlich billig und wenn es dann besser wird... dann gibt es schon nen ordentlichen Gewinn. Erkennt ihr einen Fehler in meinem Denkmuster?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:15
the.secret,

Du würdest genau dort wieder ansetzen, woran es eigentlich scheitert


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:15
Wir sind das Volk ist ein alter Spruch, auf den einem jeder Politiker gedanklich antwortet, na und?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:16
Helmut K. sagte, na und? Ich bin der Helmut Kohl!!


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:16
@rockandroll
Was meinst du?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:23
the,secret,

alle spekulieren auf den Anstieg der Kurse, pumpen Kapital in die Wirtschaft, die zieht eventuell tatsächlich wieder an, es werden wieder Kredite auf gutglück verteilt. Die Dinge werden dadurch entwertet, weil die reale Leistung für sie noch nicht erbracht ist. Währenddessen bildet sich eine technische Marktblase, die beim kleinsten Schwanken platzt. Und dann sind wir wieder da, wo wir sind.


melden
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:29
@rockandroll
Nun durch den Aktienkauf würde man aber gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.
1.Man investiert Gekd in die Wirtschaft welches es zurzeit am meisten braucht.
2.Man macht im Falle eines Aufstiegs ordentlichen Gewinn.

Ehrlich gesagt muss ich aber gestehen das mein wirtschaftliches Verständniss sich noch auf das eines Laien beschränkt. So bin ich mir nicht so 100% sicher wodurch die ganze Scheiße überhaupt ausgelöst wurde. Aufjedenfall steht eines fest: Sollte jemand sich überlegen mal ein Haus in der USA zu kaufen so wäre JETZT der perfekte Zeitpunkt.


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:30
Der Ausruf "Wir sind das Volk" ist doch genau das, was durch das Prinzip von "Teile und herrsche" verhindert wird
Wo sind "wir" denn ein Volk?

Es wird getrennt, unterschieden und differenziert, wo es nur geht.
Es gibt "Interessenverbände" für jedermann - aber nichts für alle.


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:34
Ich will auch nicht mit jedem Hans und Franz "ein Volk" sein!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:36
dann mach doch dein eigenes Volk auf, Doors.


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:36
Und Du, Doors, zeigst, wodurch es mitunter verhindert wird: persönliche Eitelkeiten.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:37
auch ein Tiger braucht sein Frässchen :)


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:38
wie siehst du es den niurick

wie könnten wir den ein volk werden wenn du schreibst es gibt nichts für alle..
was wäre den etwas für alle?


melden

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:39
Ihr könnt ja gerne "Volk" sein. Ich ziehe es vor, Individuum zu sein.


melden
Anzeige
The.Secret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wir sind das Volk

08.10.2008 um 16:39
@niurick
Kommt darauf an unter welchen Kriterien wir "das Volk" betrachten. Wenn uns eine geordnete Gesellschaft als Teil einer großen Handelsgemeinde ausreicht um sich als "Volk" zu devinieren, dann bedarf es keinem sonderlichen Bewusstseinswandel mehr, außer natürlich villeicht in Richtung einer freieren Marktwirtschaft.
Wer allerdings darüber hinaus noch auf Einheit und Brüderlichkeit Wert legt, der wird wohl mit dem zu starken Wettbewerb und dem Eigenbrödlertum mancher Unternehmen seine Probleme haben.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
UNBEDINGT LESEN13 Beiträge
Anzeigen ausblenden