weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

178 Beiträge, Schlüsselwörter: Polizei, Kriminalität, Verantwortung, Kinderpornographie, Auszeichnung
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 13:47
Mit so einer Auszeichnung ist ja auch in der Regel ein Motivationsschub verbunden.
Sollte das in diesem auch so sein, um so besser.


melden
Anzeige
mrs.withers
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 13:55
Ich finde eine Auszeichnung für Verdienste i.O!

Warum auch nicht?
Für jeden Mist gibt es einen Preis oder eine Auszeichnung.Schauspieler werden mit Preisen überhäuft,obwohl es deren Job ist eine gute Darstellung zu bieten.

Soldaten bekommen Orden für Verdienste,für die Sie normalerweise bezahlt werden.

Und wenn Polizisten einen Kinderpornographiering sprengen,sorgen Sie dafür,das einige Kinder die Chance haben eine "normale" Kindheit zu erleben.
Und das kann ruhig mit Auszeichnungen,Orden und Preisen gewürdigt werden.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:24
GilbMLRS schrieb:Es is auch Bürgerpflicht, Menschen in Not zu helfen und wenn ein Bürger innem brennenden Haus nen Kind rettet dann kriegter auch ne Auszeichnung...obwohl was anderes u.U. unterlassene Hilfeleistung wär. Kann man ja auch sagen er is eben da reingegangen weil es eine Aufgabe des Bürgers ist, Mitmenschen in Not Hilfe zu leisten.
war auffer vorherigen Seite, is so aber nicht richtig, denn ein normaler Bürger kann nur solange auch Hilfe leisten, solange es ihm zuzumuten und er keine andere ihm aufgetragene Pflicht vernachlässigt!

ansonsten find ich auszeichnungen für leute die eine solche situation bewältigen eigentlich gerechtfertigt, ebenso wie in dem genannten fall

jedoch finde ich ebenso wie fer threadersteller, dass diejenigen, die ihre arbeit, die sie gelernt haben und für die sie bezahlt werden auch noch mit ner auszeichnung geehrt werden, falsch ist, denn es muss schon eine besondere Leistung vorliegen, was es in dem Fall der Polizei in Spanien definitiv war... 1200 Pädos auf einen Schlag, is auch schon was, da bräuchten die Deutschen schon wieder n bissel länger ;)


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:30
1200 Pädos auf einen Schlag, is auch schon was, da bräuchten die Deutschen schon wieder n bissel länger

Weißt nich, vllt haben die Spanier seit 1964 an dem Fall gearbeitet :D

Ne Auszeichnung dient immernoch der Würdigung großer Leistungen und da isses egal, ob man die gelernt hat oder nich, sonst schaffen wir Olympiade und Meisterschaften ab, imerhin haben die das alle gelernt und somit bedürfen sie auch keiner Würdigung, wenn sie gewinnen.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:33
JA, ich finds albern, wenn dem Piloten nach der Landung Beifall geklatscht wird, ich mach ja auch nich Applaus an jeder Bushaltestelle :D


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:42
GilbMLRS schrieb:Weißt nich, vllt haben die Spanier seit 1964 an dem Fall gearbeitet
ok daran hab ich im ersten moment nich gedacht, dass die schon so lange dransitzen könnten, wobei das ja schon wieder grob fahrlässig gewesen wäre, weil dann ja noch mehr kinder zu schaden gekommen wären, wodurch sich eine doch verhältnismäßig kurze ermittlungszeit ergibt, meiner ansicht nach ^^


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:43
GilbMLRS schrieb:JA, ich finds albern, wenn dem Piloten nach der Landung Beifall geklatscht wird, ich mach ja auch nich Applaus an jeder Bushaltestelle
wäre für mich aber ein schönes gefühl soetwas mal zu erleben :D


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 14:43
outsider schrieb:hallo ihr!
findet ihr es richtig das ein staatliches organ eine auszeichnung bekommt für etwas was ihre aufgabe ist?.
selbst wenn es der kampf gegen kinderpornographie ist?

muß eine organisation, in diesen fall unicef eine auszeichnung verleihen für etwas was selbstverständlich sein sollte? ich finde das übertrieben.
Natürlich sollte es eine Selbstverständlichkeit darstellen für die Polizei, da es ja ihre Arbeit/Aufgabe ist. Insofern habe ich eigentlich auch etwas Mühe mit dieser Auszeichnung und frage mich auch, was vielleicht noch hinter dieser steckt.


Diese Auszeichnung könnte dazu dienen, der Bevölkerung zu suggestieren, dass wirklich ALLES gemacht wird, um der Kinderpornografie entgegenzuwirken.

Aber den eigentlichen "Drahtziehern " und dem organisierte Verbrechen dieser Kategorie wird/kann nicht begegnet werden.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 20:09
findest du es `selbstverständlich`solche leute zu schnappen ??


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 21:14
Jeder,der solche Sachen aufklärt und die Verbrecher,gerade, wenn es über 1000 Verdächtige sind,zu fassen kriegt,verdient eine Auszeichnung.

Da ist es doch egal,ob es ein Obdachloser,ein Schüler oder Politiker ist. Außerdem ist diese Aufgabe alles andere als leicht.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 21:54
Cathryn schrieb:- das ist schon ein Unterschied. Beim Falschparken werden ja doch eher
selten Kinder gequaelt - und darum geht es dem Kinderhilfswerk ja schliesslich: Kinder
aus den Haenden der Peiniger befreien und die Schuldigen zur rechenschaft ziehen.
dem kann ich nur voll zustimmen!

@Threadsteller, stell dir vor das man dich mit 5 entführt und die zu wiederlichen
Sachen zwingt!
Was würdest du demjenigen geben der dich da raus holt?
Da ist eine Auszeichnung das MINDESTE!

Generell kann man Menschen für Ihre Tätigkeiten die sie gut machen nicht oft genug
loben.
Wir leben in einer: Ist-doch-das-Mindeste Gesellschaft wo man meint dass das was
derjenige geleistet hat doch lediglich das Mindeste ist was derjenige hätte tun können.
Und das ist Falsch!


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 22:25
Klar ist es der Job der Polizisten, gegen Kinderpornographie zu kämpfen.

Aber warum sollte das bedeuten, dass man sie dafür auch nicht auch mal ausdrücklich belobigen und auszeichnen darf?
Denke, sowas wirkt mit Sicherheit motivierender, als wenn man nur schlicht sagt:
,,Das ist schlicht und einfach ihr Job, nichts besonderes."

Anerkennung für gute Taten ist mit Sicherheit nicht fehl am Platze.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 22:37
ich halte das auch für übertrieben. polizisten in anderen gebieten die ebenfalls tolles geleistet haben fühlen sich am ende vielleicht vernachlässigt :-)

und nochwas:
ich will jetzt die arbeit der polizei nicht schmälern. ich weiß auch nichtmal genau wie das genau abgelaufen ist aber ich stell mir das unspektakulärer vor als man das zuerst vermutet.

z.B:
es wurde zum beispiel eine internetplattform beobachtet wo viel in der richtung passiert. sämtlicher regelmäßigen downloader und uploader oder weiß der gaier wurden mit ihrer ip lokalisiert. dann hat die polizeit mit den ip`s über die provider die adressen klar gemacht, leute mobilisiert und zack. gab es 1200 hausdurchsuchungen.

das mit der auszeichnung ist wohl eher dafür, dass die öffentlich davon erfährt und sich sicher fühlt. zumal ja immer jeder rumschreit von wegen "polizei ist nie da wo man sie braucht"


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 22:39
Die Auszeichnung ist auf jeden Fall OK, die machen zwar auch "nur" ihren Job wie jeder andere Polizist auch, aber das Ergebnis hoffentlich viele (oder auch nur ein einziges) Kind vor diesen Personen gerettet zu haben ist nunmal eine viel bedeutendere Leistung als z. B. Strafzettel zu verteilen


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 23:33
Wenn endlich der Kinderpornografie - Maffia ( so muss man diese organisierten Ringe schon betiteln ) das Handwerk gelegt wird, dann ist eine Auszeichnung angebracht.

Dass man die Arbeit der Polizei würdigt, finde ich auch in Ordnung. Das spornt an.



In meinem obigen Beitrag äusserte ich mich dazu, was evtl. dahinter stecken könnte, dass es diese Auszeichnung gab.

Das ist ja in der Drogenfahndung genauso. Es werden die "kleinen fische" ( in diesem Fall die Konsumenten ) gefangen, und die grossen kommen ungeschoren davon weitgehenst.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

16.10.2008 um 23:42
Denke ich auch ! hier wurden Menschen gelobt und nicht ein Land oder eine Behörde. Dazu passiert sowas nicht zum ersten mal und es sorgt bestimmt zu einem Hype.


melden
kandra2323
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

17.10.2008 um 09:33
ob kleine fische oder grosse alle in die gaskammer und weg damit.solche kakalaken gehören nicht mehr auf diese welt.und einen riesengrossen orden für jeden der so einen kinderschänder schnappt.wir haben auch viel zu viele tauschbörsen (emule)usw.wo sowas auch verbreitet wird.das sollte man auch mal alles abschaffen.sorry für meine krassen worte.aber ich habe unsagbare wut auf sowas was sich an kindern vergreift.oder auch an behinderten.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

17.10.2008 um 18:36
In diesen staatlichen Organisationen, sei es Polizei, Hilfswerk oder sonstiges wo man für viele so "selbstverständliche" Arbeit macht, arbeiten Menschen wie jeder andere auch. Mit dem Unterschied daß die meisten von Ihnen Gefahren eingehen oder einen Idealismus an den Tag legen, der diese "selbstverständlichen" Dinge aufrechterhält.

Da ist es das mindeste, daß man diesen Menschen eine Annerkennung gibt und es eben nicht als selbstverständlich ansieht. Denn das ist es nicht, auch wenn man sich so gern an diesen Gedanken gewöhnt hat.


melden

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

17.10.2008 um 22:23
kandra2323 schrieb:ob kleine fische oder grosse alle in die gaskammer und weg damit.solche kakalaken gehören nicht mehr auf diese welt
kandra2323
ich kann deine innere wut auf diese menschen zu 100 % nachvollziehen.
dennoch würde ich mich sehr dadrüber freuen wenn du ein wenig an deiner wortwahl arbeiten würdest.

du hast kein recht jemanden den tod zu wünschen. selbst wenn es "kinderschänder" sind.
gruß strolch


melden
Anzeige

Auszeichnung gegen Kinderpornographie

17.10.2008 um 23:08
@ kandra2323:
kandra2323 schrieb:ob kleine fische oder grosse alle in die gaskammer und weg damit.solche kakalaken gehören nicht mehr auf diese welt.und einen riesengrossen orden für jeden der so einen kinderschänder schnappt.wir haben auch viel zu viele tauschbörsen (emule)usw.wo sowas auch verbreitet wird.das sollte man auch mal alles abschaffen.sorry für meine krassen worte.aber ich habe unsagbare wut auf sowas was sich an kindern vergreift.oder auch an behinderten.
Ich auch. Dennoch ist das Töten eines Menschen nur im Falle der "Nothilfe" und "Notwehr" zu rechtfertigen. -Sonst nicht!


melden
352 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Warum30 Beiträge
Anzeigen ausblenden