weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

169 Beiträge, Schlüsselwörter: Fluch, Segen, Sensibilität, HPS, Hypersensibilität

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:26
Sie haben 137 Punkte!


Was soll man davon nun halten.


melden
Anzeige

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:37
ich hab den test gerade gemacht und bin (überraschung!) auch hypersensibel.
als ich den ersten beitrag gelesen habe, dachte ich eher, dass damit personen gemeint sind, die stark auf andere reagieren. die fragen des tests sind aber ziemlich ich-bezogen. mir kommt vor, dass viele leute die z.b. ein schwaches selbstbewusstsein haben, bei diesem test als hsp durchgehen. ich glaube zwar ich bin sehr sensibel, aber vorallem wenn es um mich geht. ich reagiere schon auf andere menschen, doch nicht so, dass ich in ihnen lesen könnte.

meine mutter und meine schwester sind da anders. wenn meine schwester einen raum betritt, sind die menschen dort sofort von ihrem wesen eingenommen, ohne dass sie (meine schwester) aufdringlich ist. und sie reagiert auch anders auf ihre umgebung. sie kann unglaublich gut auf menschen eingehen, sie sieht wenn ein mensch probleme hat, auch wenn derjenige versucht es zu verstecken. ebenso meine mutter. das würde ich eher als hypersensibilität bezeichnen...


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:43
Sie haben 137 Punkte!


Was soll man davon nun halten.


bist ohne emotionen


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:44
Johnny_X schrieb:bist ohne emotionen
wahrscheinlich weniger, als manch andere.
Aber nicht gänzlich ohne.


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:51
bei mir waren es über 250 entweder bin ich psychopath wäre fähig jeden zu killen umzubringen zu töten zu morden zu eliminierenh wer mir auf die Nerven geht, oder ei liber mensch der seine verletze gefühle nicht zu erkennen geben will,.


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.01.2009 um 23:53
ich frag mich gerade, was wohl besser ist.
Mehr, oder weniger Punkte.


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 09:53
würde den Thread gern weiterverfolgen. *up*


melden
A.Darko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 11:28
Sie haben 260 Punkte!
Würde also aufpassen, was man zu mir sagt/schreibt. Offenbar KÖNNTE ich anfangen zu weinen!


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 12:32
198 punkte ja und nun ändert sich trozdem nix


melden
aqahyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 19:38
Auch ich habe diesen komischen Test gemacht...

Sie haben 321 Punkte!

Ich muss dazu sagen, das ich sehr Eingeschrenkt lebe. Ich lebe alleine in einer Wohnung, und versuche den Menschen möglichst aus dem Weg zu gehen.
Ich weis nicht genau wie ich es erklären kann, aber bei Hypersensiblen/Hochsensiblen Menschen sind warscheinlich die Filter, die die äußerlichen reiße filtern, kaum ausgeprägt. Nicht nur, das der Lärm, das Licht, gerüchte etc. zu einer Reißüberflutung führt, sondern auch besonders das warnehmen von den empfindungen von anderen Menschen/Tieren.

Lg Aqahyu


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 20:00
@aqahyu
der 1.preis würd ich sagen geht an dich !


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

26.02.2009 um 21:10
Guten Abend.

Ich glaube mein kleiner bruder ist "HSP", er weint bei jedem Ernsten wort sofort...
Für einen 12jährigen nichtmehr normal....


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

27.02.2009 um 14:11
Sie haben 48 Punkte!

(Punkte-Anzahl 0 bis 136)
Sie gehören mit an Gewissheit grenzender Sicherheit nicht zu den hoch-empfindlichen Menschen. Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Vermutlich haben Sie einen nahen Menschen, den Sie für hoch-empfindlich halten - denn warum hätten Sie sich sonst of diese Website verirren sollen? Für eine HSP kann es manchmal anstrengend neben Ihnen sein. Wir rechnen es Ihnen hoch an, dass Sie sich für die Thematik interessieren und sich mit der Thematik befassen. Falls Sie Visionen und häufig spontane Eingebungen haben, und deshalb meinen, selbst hochempfindlich zu sein, empfehlen wir Ihnen einen guten Neurologen aufzusuchen.

Hmm ?


melden
helfahrt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

28.02.2009 um 13:34
Sie haben 160 Punkte!

(Punkte-Anzahl 137 bis 162)
Sie sind wahrscheinlich keine HSP, Hochempfindlichkeit beginnt bei 163 Punkten. Falls Ihre Punkte-Anzahl über 155 beträgt, könnte es sein, dass Sie eine HSP sind. Vielleicht war Empfindlichkeit in Ihrer Jugend nicht so positiv besetzt, oder Sie haben einige Fragen anders interpretiert. In jedem Falle raten wir Ihnen mit sich selbst, aber auch mit anderen merklich empfindsamen Menschen nachsichtig und geduldig zu sein - es könnte sein, dass Sie einen Hang zur (unbewussten) ideologischen Rücksichtslosigkeit haben.

Der letzte Satz ist teilweise ziemlich treffend :D
Sonst halt ich nicht so viel von dem Test...


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

28.02.2009 um 14:58
@aqahyu

Man kann sich dagegen auch abschirmen. Es zu steuern ist wohl das schwierigste!

Mfg


melden
aqahyu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

01.03.2009 um 11:38
@QiGong

Was genau meinst du ?
Wo genau gegen abschirmen?


melden
adonim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

01.03.2009 um 17:57
@aqahyu
Du kannst nen Schalter in deinem inneren Umlegen und zack! - bist du nicht mehr hypersensibel.
Ist doch offensichtlich..


melden

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

01.03.2009 um 19:04
@adonim

Naja, ein "Schalter" wird das erst nach langem Training. Vorher ist das schon anstrengender ;)

Mfg


melden
adonim
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

01.03.2009 um 19:11
@QiGong
Ja natürlich stimmt das, aber wenn man eine Idee vorstellt denke ich kann man ruhig das Endergebnis anpreisen um dann daraufhin zu arbeiten.
Ich weiss noch wie schwer es früher für mich war mich den gräßlichen und verwirrten Gedanken/Gefühlen zu entziehen und heute geht es relativ einfach.
Es ist ganz entscheidend sich zu vertrauen und zu realisieren, dass man die Kraft hat das zu bewerkstelligen. Ich für meinen Teil gebiete es und mein Gebot ist Gottes Wort


melden
Anzeige

Hypersensibilität - ein Segen oder ein Fluch?

03.03.2009 um 18:53
ein segen...in einer speziellen welt

ein fluch ... in dieser welt


melden
291 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seelen oder Hallus16 Beiträge
Anzeigen ausblenden