Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Arachnophobie

1.249 Beiträge, Schlüsselwörter: Psyche, Spinnen, Therapie, Arachnophobie
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

13.06.2004 um 13:20
@mud
also ich hatte diese nacht echte probleme einzuschlafen wegen dieser ganzen geschichte... hab wenigstens nicht davon geträumt.
aber ich schätze, ich hab mich schon damit abgefunde, ich mein, was is schon dabei, es gibt leute, die essen die viecher zum mittag...
außerdem haben sie wie schon gesagt viele proteine...

du bist was du warst und du wirst sein was du tust


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

13.06.2004 um 13:21
@relict
Vor Giftschlangen hätte ich schon auch Respekt. Aber wenn ich mich in einen Dschungel begeben würde, hätte ich auch zweckmässige Kleidung an, dass mir solche Giftwürmer nicht ins Gewand kriechen.
Und Riesenschlangen sind ja eh riesig, also nicht zu übersehen.
Aber da rennen halt auch die Spinnen rum, und deshalb: keine Dschungelexpedition für mich.


melden

Arachnophobie

13.06.2004 um 13:27
Zum Thema Krabbelndes kann ich euch das Buch von Jörg Blech empfehlen:

"Leben auf dem Menschen"

sollte jeder mal gelesen haben. :)

...leben heisst lieben!


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

13.06.2004 um 13:46
Link: www.spidercity.de (extern)

Ja Knöllchen, hatte ich ja auch an, aber eben kein Ganzkörperkondom.
Wäre bei einer Luftfeuchte von über 80% auch nicht ganz erträglich.
Und gerade die kleineren Viecher kommen überall rein und hoch, egal wie Du Dich vermummst. Ja und Riesenschlangen siehst Du ohne weiteres in einem saftiggrünen Baum über Dir garantiert nicht. Sonst wären sie nie erfolgreich. Selbst wenn, wärs schon u.U. zu spät. In der Gruppe hatte ich ja auch keine Angst. War trotzdem in sehr geiler Urlaub, bisher besser und anders als jeder noch so abenteuerliche Europa-Urlaub ;-)

Ja und die Spinnen sind uns vielleicht viel zu exotisch und zu fremd.
Vielleicht weil sie mehr als üblich Beine haben (flink), viele dazu noch giftig sind (Todesangst), und oft auch klein und unberechnenbar? (passen fast überall rein und können auch durch Abseilen an fast jede Stelle gelangen).
Da hilft wirklich nur Aufklärung und Gewöhnung.

Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

13.06.2004 um 14:07
oder gar nicht erst dorthin gehen, wo es Spinnen gibt!
Gewöhnen werde ich mich an solch Getier niemals.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

13.06.2004 um 14:43
@knolle
ganz kannst du dich gar nicht verstecken.
in jedem haushalt gibt es ein paar spinnen, diese hausspinnen mit den langen beinen, da helfen dir selbst keine 5 katzen.
stell dich einfach deier angst. wenn du eine siehst, nicht gleich weglaufen, sondern sieh sie dir genauer an - aus sicherer entfernung.
beobachte sie einfach ein weilchen.
schau mal irgendwann ob du dich traust, sie anzufassen... irgendwann hast du die angst bekämpft!

du bist was du warst und du wirst sein was du tust


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 00:04
@katy
ich mich an spinnen gewöhnen? niemals!
spinnen anfassen? niemals!
aus sicherer entfernung anehen: das geht gerade noch.


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 15:33
@knolle
mit dieser einstellung kommst du nicht weiter...
(hab gestern ne banane gegessen ;-))


du bist was du warst und du wirst sein was du tust


melden
seph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 15:39
Zwischen den Bananenstauden sitzen oft Vogelspinnen beim pflücken,aber auch grüne mambas(?).

"Es gibt keine grössere Liebe, als das man sein eigenes Leben für das Leben seiner Freunde hergibt!" Zitat: Jesus Christus


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 15:51
was sind grüne dingsbums?

du bist was du warst und du wirst sein was du tust


melden
seph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 15:55
Sehr giftige Schlangen. Ein Biss ist tödlich... Gibts auch noch in schwarz "zu kaufen" :)

"Es gibt keine grössere Liebe, als das man sein eigenes Leben für das Leben seiner Freunde hergibt!" Zitat: Jesus Christus


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

14.06.2004 um 15:59
hm, schön...
aber schlangen find ich eigendlich ganz niedlich...

du bist was du warst und du wirst sein was du tust


melden
sonne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

16.06.2004 um 19:08
@seph:
die schwarzen sind giftiger!

@katy:
ich selbst hab diese Problem nicht, hatte eine ganze Zeit selbst knapp 200 Vogelspinnen. Aber das hilft ja nun auch nicht.

Wohnst du vielleicht in der Nähe von einem Zoo? Vielleicht könntest du da mal nachfragen. Oder ich könnte dir adressen geben die noch Vogelspinnen haben.

Das wovor die meisten Angst, Ekel haben ist vor den dicken schwarzen Keller spinnen. Da sie verdammt schnell laufen!
Ich würde dir Vorschlagen mal zujemandem hin zufahren der Vogelspinnen hat und sie einfach in ruhe durch die Scheibe zubetrachten.
Meine Freundin hat auch so eine riesige Spinnen Angst. Sie wollte eine ganze Zeit nicht mehr zu mir kommen, weil ich die Vogelspinnen hatte. Ich habe Sie überredet. Als sie rein kam hat sie noch keine gesehen allein das Wissen das in meiner Wohnung diese Tiere sind hat sie aussehen lassen wie kreide. Sie war klitsche Nass geschwitzt. Wir haben uns dann erst mal ganz normal aufs Sofa gesetzt und geredet. Nach einiger Zeit habe ich sie dann genommen und ihr ein einziges Terrarium mit Spinne gezeigt. Sie wär fast durchgedreht. Als sie aber realisiert hat das sie hinter Glas sitzt und nicht raus kommt. Konnte sie sich die Spinne auch mal genau anschauen. GANZ WICHTIG niemals die Angst Schockmäßig überwinden wollen. Wenn ich die Spinne einfach raus genommen hätte, wär sie tot umgefallen. Dadurch das sie einfach nur schauen konnte, ist schon die erste Hürde genommen. Glaub mir dadurch wird es dir dann auch schon besser gehen. Meine Freundin fasst immer noch keine Spinnen an. Aber sie bekommt jetzt keine Panik Attaken mehr. Das ist doch klasse.
drücke Dir die Daumen und falls du noch irgendwas wissen möchtest einfach fragen.
Gruss


melden
seph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

16.06.2004 um 19:21
@ Sonne/Sunny
Mir egal welche giftiger ist, beide sind tödlich...

"Es gibt keine grössere Liebe, als das man sein eigenes Leben für das Leben seiner Freunde hergibt!" Zitat: Jesus Christus


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

16.06.2004 um 19:37
@katy
das ist schön, dass du dir eine banane munden hast lassen.
ich will mit den spinnen ja auch nirgendwohin kommen, gs*

zu den mambas:
ich glaube nicht, dass diese tiere sich wohl fühlen in gekühlten kontainern zu reisen.


melden
seph
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

16.06.2004 um 19:40
Ich hab nicht gesagt, das die in den Containern mit reisen, die Viecher tauchen beim Pflügen der Stauden auf! Sind ja aggressive Viecher und beissen sofort...

"Es gibt keine grössere Liebe, als das man sein eigenes Leben für das Leben seiner Freunde hergibt!" Zitat: Jesus Christus


melden
katy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

26.06.2004 um 15:35
Die Durchschnittstafel Schokolade enthält 8 Insektenbeine!!!


is das nicht krass?!?!

wenn du weißt was ich weiß bist du wissend


melden
corey
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Arachnophobie

26.06.2004 um 15:43
lasst die spinnen LEBEN!

Es wäre leichter die Menschheit zu vernichten als sie zu verstehen (ich)
FUCK IT ALL
the whole thing i think its sick (slipknot)
Die Zeit ist ein Feind, denn wir uns selbst erschaffen haben(ich)


melden

Arachnophobie

28.06.2004 um 13:30
also ich hatte ja auch mal so ne richtige phobie gegen die viecher.
wenn ich in nem buch eine seite aufgeschlagen hab, wo ne spinne abgebildet war, hab ich es voller ekel weggeschubst/zugeklappt und meine hände haben "gezappelt" als hätte ich so ein viech angepackt.
einmal hab ich ne kleine spinne aufm boden in meinem zimmer krabbeln sehen, hab sie aus reflex mit nem schuh platt gehauen. danach saß ich minutenlang heulend davor und hab mich nicht getraut diese TOTE spinne zu entfernen! das muss man sich mal vorstellen, angst vor ner toten spinne.
das ist gar nicht so lange her, vielleicht 4 jahre oder so. ich denke mittlerweile gehts einigermaßen. ich schaue nicht weg, wenn ich ne spinne im fernsehen sehe, ich kann auch ganz interessiert kleinere spinnen eine wand hochkrabbeln anschauen(wo ich früher schreiend geflüchtet wär) bei großen versagt allerdings wieder alles bei mir und ich ergreife kreischend die flucht^^

Die Zukunft wirst du nie erleben, denn in dem Moment da du meinst die Zukunft zu erleben ist diese bereits lebhafte Gegenwart um sich dann in unnahbare Vergangenheit zu wandeln.


melden
Anzeige

Arachnophobie

28.06.2004 um 13:40
Spinnen sind nützlich, die fressen Mücken und die anderen Insekten !

http://www.dicke-spinne.de/

Niemals aufgeben !


melden
309 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt