Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr was gegen Homosexualität?

27.904 Beiträge, Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität + 4 weitere

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 16:16
@Kybela
Du verwechselst was. Eucharistiefeiern (sprich Messen) sind a priori keine ökumenischen Gottesdienste. Messen können keine sein, da sie nicht in Mahlgemeinschaft gehalten werden können (laut Amtskirchen).

Es gibt ökumenische Gottesdienste (also ein Gottesdienst, den beide gemeinsam ausrichten) nur in Form eines Wortgottesdienstes - zumindest offiziell 😊 Glaub es mir.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 16:17
Aber das ist schon offtopic.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:04
Zitat von KybelaKybela schrieb:wenn es keine ökumenische Messe ist, darf auch kein Protestant die Kommunion empfangen.
Das halte ich für Unsinn. Es ist in meinen Augen auch unsinnig, vom "katholischen Glauben" zu sprechen. Es sind alles Christen.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:33
Zitat von nairobinairobi schrieb:unsinnig, vom "katholischen Glauben" zu sprechen
solange Kirchen LGTB unterschiedlich behandeln, macht es Sinn, die Kirchen in diesem Faden auch unterschiedlich zu sehen.

LGBT wohlgesonne Kirchen:
Wikipedia: List of Christian denominations affirming LGBT#Europe


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:37
@nairobi

Das kannst du ja finden, aber so ist das nun mal.


Für das Sakrament der Kommunion musst du das Sakrament der Taufe empfangen haben. Das ist mehr als Folklore für Katholiken, das können die nicht einfach öffnen für alle. Und natürlich gibt es einen "katholischen" Glauben. Da wüsste ich gar nicht wo ich anfangen sollte das zu erklären... Die Sakramente, die Mariendogmen, die Unfehlbarkeit des Papstes, die Beichte...

Wie gesagt, das kann man finden wie man will, aber das sind wirklich Dinge die Katholiken von Protestanten unterscheiden.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:48
Zitat von cesarecesare schrieb:Katholiken von Protestanten
Protestantismus = Katholizismus light ??


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:50
@nairobi
@Kybela
@cesare
Es geht hier um Homosexualität.
Ich war ja oben schon offtopic.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

22.10.2020 um 19:53
Zitat von TrocaderoTrocadero schrieb:Es geht hier um Homosexualität.
Ich war ja oben schon offtopic.
Ist es nicht. Es geht um das "Sakrament" der Ehe und wir versuchen hier die Bedeutung der Sakramente zu erörtern aufgrund der jüngsten Äußerungen des Papstes zu Homosexuellen- und warum der Vergleich mit Protestanten schwierig ist.
Zitat von nairobinairobi schrieb:Protestantismus = Katholizismus light ??
Protestanten = andere Konfession.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 00:21
Wie Experten die Aussagen des Papstes zu gleichgeschlechtlichen Paaren bewerten. Guckstu hier: @cesare @Kybela @Photographer73 @Luminita

https://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/papst-franziskus-wie-experten-die-aussagen-zu-gleichgeschlechtlichen-paaren-bewerten-a-82c7efd1-69dd-4195-8052-eddcf1578fe3


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 01:14
Zitat von KybelaKybela schrieb:halte ich für ausgeschlossen. Das würde zu einem Schisma führen, wie bei United Methodist Church.
Wir werden sehen. Daß er sich damit nicht nur Freunde macht, weder unter den Gläubigen, noch innerhalb der Kurie, das dürfte ihm klar sein. Aber ich halte ihn auch für intelligent genug, um (anders als einige Vorgänger) mit der Zeit zu gehen. Die katholische Kirche hängt dem weltlichen sowieso ewig hinterher, auch ein Grund für viele Austritte und wenig Interesse unter jungen Menschen. Die Kirche muß sich irgendwann öffnen und dazu gehört auch der Umgang mit zB Homosexuellen. Franziskus ist kein Idiot. Er wird wissen, was seine Äußerungen auslösen. Aber er ist eben auch kein extremer Hardliner. Wie gesagt, ich traue es ihm zu, daß er den Kurs langsam ändert, das er dazu bereit ist, haben auch schon einige Dinge in der Vergangenheit gezeigt, die früher undenkbar waren.

Faßt es ganz gut zusammen:
Die große Frage ist nun, ob es hier um einen dauerhaften Positionswechsel der Kirche geht. Politis Überzeugung ist: "Es gibt kein Zurück." Erst einmal würden die Äußerungen von Franziskus zwar den "schwelenden Bürgerkrieg innerhalb der Kirche" zwischen Reformern und Konservativen befeuern.

Doch ein völliges Zurückdrehen sei nicht mehr vorstellbar. "Das ist ähnlich wie bei der Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene. Auch da ist nichts festgeschrieben, aber ein Zurück gibt es auch da nicht mehr."
Quelle: Obiger Link von @Trocadero


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 07:10
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Kommunion für wiederverheiratete Geschiedene
Unter bestimmten Voraussetzungen (Schuld und Reue).

Jemand, der jede Woche die Ehe bricht, sollte nicht zur Kommunion.
Und das gilt auch für den homosexuellen Akt: entweder man lässt alle zur Kommunion oder erklärt den Akt für eine Lappalie wie Falschparken.
Für beide Varianten sehe ich kein Licht.
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:viele Austritte und wenig Interesse unter jungen Menschen
unter Mitgliederschwund leiden alle großen Kirchen in Mitteleuropa.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 08:29
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Aber ich halte ihn auch für intelligent genug, um (anders als einige Vorgänger) mit der Zeit zu gehen. Die katholische Kirche hängt dem weltlichen sowieso ewig hinterher, auch ein Grund für viele Austritte und wenig Interesse unter jungen Menschen. Die Kirche muß sich irgendwann öffnen und dazu gehört auch der Umgang mit zB Homosexuellen
Gerade im Vergleich mit dem vorherigen Papst ist er natürlich viel offener. Aber vor einiger Zeit gab es ein Thema, das mein Bild von ihm als modernen Papst etwas getrübt hat. Dazu stand er auch "vorsintflutlich", hätte ich nicht von ihm gedacht. Ich weiß leider im Moment nicht mehr, um was es ging. Ist schon länger her.


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 10:09
Zitat von nairobinairobi schrieb:"vorsintflutlich", hätte ich nicht von ihm gedacht. Ich weiß leider im Moment nicht mehr, um was es ging. Ist schon länger her.
hm.
Anfang des Jahres war "keine Zölibatslockerung" und "keine Diakonin oder Priesterin" (mit Ausnahme im tiefsten Dschungel vielleicht).
https://www.merkur.de/politik/zoelibat-papst-franziskus-tagesthemen-ard-kommentar-kirche-zr-13537653.html

Und das letzte Dokument zu Intersex verbietet nicht unnötige Operationen bei Kindern. Da steht nur ein "Eltern sollen es den Ärzten überlassen". Damit ist die Kirche auf der sicheren Seite ...

Papa Francis mag wohl liberal sein, aber große Änderungen erwarte ich nicht.


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 16:13
Wieder einmal stelle ich fest, dass es durchaus seine Vorteile hat, als glaubensfreier Mensch zu leben. Wo käme ich denn hin, wenn ich mir von einem Kleider und rote Schühchen tragenden alten Mann aus einem fast reinen Männer-Club, der in schwere Fälle von Kindesmissbrauch verstrickt ist, mein Sexualleben vorschreiben liesse?


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 16:19
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wo käme ich denn hin
Angeblich in den Himmel. ;)


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 16:38
@paxito

Ohne Pim...
in den Himmel.

Macht Euch selber einen Reim drauf.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 19:09
Zitat von KybelaKybela schrieb:Anfang des Jahres war "keine Zölibatslockerung" und "keine Diakonin oder Priesterin" (mit Ausnahme im tiefsten Dschungel vielleicht).
https://www.merkur.de/politik/zoelibat-papst-franziskus-tagesthemen-ard-kommentar-kirche-zr-13537653.html

Und das letzte Dokument zu Intersex verbietet nicht unnötige Operationen bei Kindern. Da steht nur ein "Eltern sollen es den Ärzten überlassen". Damit ist die Kirche auf der sicheren Seite ...

Papa Francis mag wohl liberal sein, aber große Änderungen erwarte ich nicht.
Ja, das kann das gewesen sein, dank' Dir.
Deinen letzten Satz unterschreibe ich direkt !


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

23.10.2020 um 20:41
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wo käme ich denn hin

Angeblich in den Himmel. ;)
Da fällt mir ein schöner Text von der Biermösl-Blosn ein:
Und's Fruahjahr hot ogfanga, i gspür ein Verlanga.
Bin i naus in d'Woit zum Vögl zammafanga.
's Diandl des hot glacht, hot Spassetln gmacht:
"Kimmst aufs Kammerfensterl bei da Nacht?"

Bin i mit meim Verlanga zum Herrn Pfarrer ganga.
"Derf i, derf i, derf i 's Diandl liabn?"
"Na na", sogt er, "zerst werd ma traut",
und hot sei Köchin ganz verliabt ogschaut.

Bin i mit meim Verlanga zum Herrn Bischof ganga.
"Derf i, derf i, derf i 's Diandl liabn?"
"Na na", sogt er, "des waar a Schand",
und schaut auf seinen Lieblingsministrant.

Bin i mit meim Verlanga zum Pabst soiber ganga.
"Derf i, derf i, derf i, derf i...'s Diandl liabn?"
"Opus dei", sogt er drunt in Rom,
"Satan diabolus, Ritex Kondom."

Bin i mit meim Verlanga zu meim Herrgott ganga.
"Derf i, derf i, derf i 's Diandl liabn?"
"Ja freilich", sogt er und hot glacht,
"zwengs wos hob i de Buam und Diandl gmacht?
Laßts de do drunt no betn und heilig redn,
aus dera Kirch bin i scho lang austretn!"
Quelle: https://www.lyrix.at/t/biermosl-blosn-s-dirndl-liabn-316


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

24.10.2020 um 14:19
Die katholische Kirche wird insbesondere ihre Haltung zur Homosexualität definitiv über kurz oder lang ändern müssen, wenn sie nicht irgendwann ihren Status als Volkskriche verlieren und mit ihren verbliebenen Hardlinern ein unbedeutendes Dasein am Rande der Gesellschaft fristen will. Denn im Moment bewegt sie sich auf direktem Wege darauf zu. Franziskus weiß das sicherlich auch und hat mit seinen jüngsten Äußerungen quasi nun die ersten Schritte zur Öffnung im Umgang mit homosexuellen Menschen eingeleitet, auch wenn der Prozess ein langwieriger sein wird. Auch weiß er, auf welchen kircheninternen Konfrontationskurs er sich damit nun, vor allem mit den erzkonservativen Kräften in der Kirche, begibt. Aber einmal ausgesprochene Worte fängt man nicht mehr wieder ein bzw. gibt es, wie hier ja schon gesagt wurde, nun kein Zurück mehr. Die katholische Kirche wird sich in einigen ihrer bisherigen Positionen verändern (müssen), und wenn es früher oder später doch wieder zu einer ähnlichen Spaltung, wie schon nach dem Ersten Vatikanischen Konzil 1870 mit den altkatholischen Kirchen kommt, dann wird man das für einen nachhaltigen Reformprozess und zu Gunsten ihrer eigenen Zukunftssicherung wohl oder übel in Kauf nehmen müssen.


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

24.10.2020 um 14:35
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Die katholische Kirche wird insbesondere ihre Haltung zur Homosexualität definitiv über kurz oder lang ändern müssen, wenn sie nicht irgendwann ihren Status als Volkskriche verlieren und mit ihren verbliebenen Hardlinern ein unbedeutendes Dasein am Rande der Gesellschaft fristen will. Denn im Moment bewegt sie sich auf direktem Wege darauf zu.
Versteh mich nicht falsch, du rennst bei mir damit offene Türen ein, als unmittelbar Betroffener, aber ich glaube nicht dass durch Reformation die katholische Kirche ihr Überleben sichert. Dafür gibt es ja schon die Protestanten. Und die schrumpfen noch stärker.


2x zitiertmelden