Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Haustier-Verbot

408 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Verbot, Haustier, Misshandlung

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 21:37
@impressive
zu erstens: je höher der anschaffungspreis eines tieres, je wohl überlegter ist die anschaffung,davon kannst du ausgehen.nur weil einer länger arbeiten geht, kann er trotzdem ausgleich für den hund schaffen (hundesitter,sport etc).wer das tier täglich acht stunden allein läßt, sollte sich kein tier halten (fische vielleicht ausgenommen).
2. angenommen,der hundeführerschein gilt für jeden, dann macht ihn wahrscheinlich ein familienmitglied,heißt das auch nur er (im falle einer trennung, oder was auch immer) ihn halten darf. also darf der brutalosohn den hund nicht halten, es sei denn, er macht auch einen hundeführerschein.
und der hund würde von dem hundeführerschein profitieren,denn es geht ja um sein wohl.
und was im ansatz bei haltern von "kampfhundrassen" klappt, würde sicher auch im grossen funktionieren........


melden
Anzeige

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 21:52
Meine Katze ist vor kurzem weggelaufen, ich hoffe sie findet zurück, bei dem was man da durch macht ist mir aber jetzt schon ganz klar, ein neues Tier will ich nach ihr nie nieee wieder eins!

Dafür brauch ich keine Verbote mehr! Ich finde die Verantwortung eh schon abnorm, ein Mensch kann sich wenigstens beschweren warum hast du dich nicht mal gemeldet, mir nicht vertraut etc. aber ein Tier versteht doch die Welt nicht mehr, wenn ihm mal irgendwas fehlt und Herrchen nicht dafür da ist! :(


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 21:54
gerade Hunde sollten niemals ,länger als 6 Std alleine sein...und schon das ist mies...
@tigga666
wie du gesagt hast ..wenn dann mit Hundesitter...sonst geht es einfach nicht Punkt.


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 21:56
@ash001
deswegen hat man auch eine hohe Verantwortung , wenn man sich ein Tier zulegt..was sich leider, viele nicht bewußt sind...


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 21:57
@M11
jupp! wobei ich mal gelesen hab, das zeit für einen hund irrelevant ist. also er kann wohl nicht unterscheiden,ob herrchen ne halbe stunde weg ist oder 5 stunden.obs stimmt,keine ahnung


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 22:01
@tigga666
es hat aber auch viel mit der Bindung/Vertrauen zu tun, der Hund ist ein Rudeltier, er leidet alleine...und er kann Zeitspannen sehr wohl deuten ,wenn auch nicht so wie wir...wie soll ich das erklären..?


melden
impressive
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 22:21
hi ash, das ist sehr traurig, hoffe sie kommt wieder... ich glaube du verstehst meine gedanken, ich bräuchte dafür auch kein verbot...
aber es gibt eben auch leute die sich denken, 8 stunden bin ich weg,aber 4 std abends will ich trotzdem nen hund, was er morgens macht is mir wurscht.diese hunde veriensamen doch. und @tigga wie du schon sagst, man bräuchte einen hundesitter... jeden tag.viele stunden. könnte irgendjemand von euch das bezahlen? ich glaub kaum.das ist irrsinn.
ich kenne auch kaum eine familie wo die mutter nicht arbeiten geht.und das bestimmt nicht um den hundesitter zu bezahlen.

zu dem brutalosohn: ich denke nicht dass er das verlangen hat sich auch einen oder "den" hund zuzulegen, er will ihn ja eher loswerden.und solang die eltern sich nicht scheiden lassen (was man keinem wünscht) und er zum elternteil ohne den schein zieht bringts dem hund leider gar nichts.

und was würde dieser schein kosten mit dem ganzen notwendigen überwachungsapparat im stasi stil. 2 ,3 tausend? ...dann macht niemand mehr sowas und was passiert dann mit den auf vorrat gezüchteten hunden? die kann man ja nichtmal verschenken dann weils illegal wäre.

viel zu viele probleme... ich bin weiterhin für den plan in 2 phasen.zuerst zucht und import verbieten, und wenn alle tiere mal gestorben sind (lol das klingt makaber)dann werden auch die tierheime geschlossen.es wird dabei ja auch niemandem der hund "weggenommen" illegales hundehalten muss natürlich dann geldstrafe haben.so 200 bis 500 euro.das ist zuviel als dass sich 80 prozent drauf einlassen und der rest pflegt seinen hund wohl übermässig gut wenn es ihm das risiko wert ist ^^
davon wird auch keine existenz bedroht,was sehr wichtig ist.
und irgendwann in 50 jahren wird auch keiner den hund vermissen,weil er ihn nie gekannt hat.


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 22:35
@impressive
ach so meinst du das mit dem sohn, das war nicht eindeutig rauzulesen, hätte ja auch sein können dass du meintest,du mutter würde ihrem sohn(ausser haus lebend) einen hund schenken....
aber ist ja auch egal wie. ich denke die meisten hier sind der ansicht, dass, wenn man sich ein haustier anschafft,sollte man sich dessen und der verantwortung bewusst sein.
aber nur,weil es wie überall solche und solche menschen gibt, sollte man nicht so vermessen sein und dem tier das existenzrecht absprechen.eigentlich müssetst du doch hier eine meinung vertreten,wie "alle tierquäler müssen ausgerottet werden".oder bist du so ein tierhasser, das du sagst,wenn ein tier leidet,gehört die ganze rasse ausgerottet??


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 22:44
Ich finde man sollte Haustiere nicht verbieten, jedoch kommt es auf die Lebenssituation des Menschen an. In der Stadt ist es nunmal schwer ein Tier zu halten, kleine Wohnung, kaum Zeit, da bin ich auch total dagegen ein Haustier wie einen Hund zu haben. Katzen und Hunde gehören aufs Land. Da haben sie genug Platz und meistens ist da auch was los, da kommt nicht so schnell langeweile auf ( für das Tier).
Bin mir auch nicht so ganz sicher, ob ein Hamster in einem 1x1m großen Käfig wirklich so glücklich ist, wie wir uns das vorstellen.


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 22:59
"ich bin für ein gesetzliches haustierverbot für alle höheren säugetiere.

dieser wahnsinn muss gestoppt werden.es ist unnatürlich und kann sogar gefährlich werden (kampfhunde).leider müssen die netten menschen dann drauf verzichten,aber wer "nicht kann" ohne hund, der sollte sowieso mal einen psychiater aufsuchen..von daher kein problem."

Gröhl. Meinst du das ersthaft?
Falls ja...selten so einen Nonsens gelesen.
"Wahnsinn".....tolles Wort - hat nur mit der (großen) Mehrzahl der Tierhalter/innen absolut nichts zu tun.
Und ja....natürlich habe ich eine Beziehung zu meinem Tier (bis vor kurzem noch mit zweien) - und das seit 18 Jahren.
Dass es -natürlich- Deppen aller Coleur gibt, steht auf einem anderen Blatt. Ein Verbot der Tierhaltung ist allerdings plakativer Blödsinn. Und im übrigen (glücklicherweise) eh nicht umsetzbar.


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:01
@mara
Falsch.
Katzen fühlen sich bei ausreichendem Platz auch in Wohnungen durchaus wohl.
Ich hab da 18 Jahre Erfahrung.....widerspreche mir also ruhig..;).


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:02
@T_K_V

Darum geht es hier nicht.

@dra2807

Denk doch mal nach, wenn man sich ein Haustier hält, egal welcher Art wird es dadurch schon in seiner Freiheit (speziell die bewegungsfreiheit) eingeschränkt. Artgerechte Haltung wird vom Menschen definiert, aber objektiv betrachtet gibt es diese nicht, egal wie sehr man sich um das Tier kümmert.

@tigga666

Okay das war jetzt ein bisschen übertrieben, aber es gibt genügend Leute, die eher mit ihren Tieren zusammen sind als mit ihren Mitmenschen. Ich kenne auch Leute, die sich einen Hund als Kind/Familienersatz halten oder denen ihre Hunde über alles gehen.
Solche Leute spenden dann Futter ans Tierheim, währendessen in Afrika täglich
Menschen verhungern. da scheint ja irgendwas falsch zu laufen.


melden
impressive
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:05
@tigga : sry wegen dem verständnisproblem.
und ja ich meine das tatsächlich so, aber nicht weil ich die tiere hasse sondern weil sie mir leid tun... immerhin haben wir menschen diese rasse haushund geschaffen.
ich würde zB nie in den wald gehen und die wölfe in ihrem NATÜRLICHEN LEBENSRAUM ausrotten.ich hoffe du kannst diese differenzierung nachvollziehen.demnachzufolge sollte es eher heissen "schonend aussterben lassen" oder so.
und selbst wenn der hund noch soviel essen bekommt, die tatsache dass er quasi ein gefangener in der wohnung ist solange bis herrchen mit ihm rausgeht,das ist doch schon sklaverei.für mich gibt es ehrlich gesagt keine "guten" tierhalter.

naja und einfach mal menschen bei verdacht auf tierquälerei auf den stuhl zu schicken ist wahrscheinlich schwer zu realisieren ^^


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:10
@eyecatcher
hier scheint so einiges in unserer gesellschaft zu laufen,was der verbesserung bedarf.nur deswegen mal in den raum zu schmeissen,das haustiere generell veroten gehören, scheint mir zu radikal.weil dadurch ändert sich ja nicht die tatsache, dass der mensch zuweilen grausam ist und verantwortungslos.es gibt ja auch genug menschen,die aus schüchternheit kaum kontakt zu menschen finden und denken, das tier ist der bessere mensch... dann holt er sich ein haustier und das macht ihn glücklich,weil er jdn umsorgen kann und für sich einen freund hat. ist doch besser, als wenn er seinen frust,den er für menschen hegt irgendwann in aggression umwandelt.


melden
impressive
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:15
tigga, aber was ist mit denen die gequält werden? sollen die das opfer sein für "dich"? damit du ein tier zum schmusen hast? das finde ich egoistisch. auf sowas kann man doch locker verzichten.wenn man wirklich so ein menschenfeind ist kann man doch gleich in den wald gehn zum leben.und da hätte trotz haustierverbot dann auch keiner was dagegen :)


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:15
@Realistin
Natürlich hat nicht jeder Stadtbewohner eine kleine Wohnung, es gibt bestimmt auch welche die groß genug sind.
Aber es gibt viele die schätzen den Platz einfach auch falsch ein.
Es gibt viele Leute die natürlich nur das beste fürihr Tier wollen, aber es nicht können, die meinte ich damit, sie wollen Tierliebe verschenken, haben aber einfach den Platz oder Zeit nicht.

Ich wohne in einer kleinen Wohnung hätte gerne ein Haustier, aber ich hole mir keins, da ich einfach nicht den Platz und die Zeit habe :-(

Mein Freund wohnt auf einem Bauernhof, da ist es einfach leichter sich Tiere zu halten, als in einer Wohnung


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:26
@impressive
dann könnte ich dich jetzt fragen, was mit all den misshandelten kindern ist? soll man die abschaffen, weil sie misshandelt worden sind (damit sie nicht mehr leiden)? oder sollte man die verantwortlichen bestrafen?
dann sollen sich alle, die aufgrund einer schwierigen kindheit(hänseleien in derkindheit und dadurch mangelndes selbstbewusstsein,etc) in den wald verschwinden?die würden ja den wenigen wildtieren, die da noch hausen,den lebensraum wegnehmen :D
vielleicht sollten wir sämtliche demokratische formen wieder abschaffen, frei nach darwin leben und schauen was passiert? es lebe der stärkere und alle schwächen verrottet doch? tötet alle ofper,damit wir uns mit der grundproblematik nicht mehr auseinander setzen müssen?


melden
impressive
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:34
ich glaube kaum dass alle gehänselten kinder zuflucht bei tieren suchen... ich denke world of warcraft hat da auch noch n wörtchen mitzureden :D

den vergleich mit kindern hab ich schon mehrfach erklärt,das kannst du auf den ersten saiten nachlesen.und jetzt kommt mir doch nicht alle mit diktatur.hier gehts um ein einziges gesetz! und das würde auch den sog. überwachungsstaat oder eine diktatur in keiner weise unterstützen...versteh echt nicht wie ihr da dauernd drauf kommt.

redbull cola wurde verboten... oh diktatur! *narf*


melden

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:47
@impressive
impressive schrieb:.versteh echt nicht wie ihr da dauernd drauf kommt
also hab ich mitgelesen.du stellst es so dar,dass, wenn das haustier opfer wird, mann es einfach verbieten soll und ausrotten.hab ich da was falsch gelesen?
es gibt sicherlich ne menge halter,da widerspreche ich nicht, die ihre tiere misshandeln bzw. ihnen in keinster weise ein erfülltes leben bieten. (da war dann mein vorschlag,das,was ja schon für halter von "kampfhundrassen" gilt auf jeden hundehalter auszuweiten. wäre auch umsetzbar.
die mehrheit der tierhalter aber bietet ihren tieren ein angemessenes leben.
und nur durch ein verbot ändert man den menschen ja nicht.oder seh ich das falsch?


melden
Anzeige

Haustier-Verbot

09.06.2009 um 23:55
wir sollten kinder überhaupt abschaffen. verbieten.
klar, es gibt verantwortungsbewußte eltern.
aber sollen die wirklich kinder haben auf kosten von denen, die geschlagen und mißhandelt werden?

heiraten sollte man auch verbieten.
klar. es gibt glückliche ehen. aber was ist z. b. mit den ehefrauen, die geschlagen werden?

schule und kindergarten. überhaupt alle ,gemeinschaftsaktivitäten'.
sollte verbotenwerden. klar, da lernt man viel und trifft freunde.
aber was ist mit denen, die gemobbt werden? also ... verbieten.

verstehst du, worauf ich hinaus will?

man kann nicht alles verbieten nur weil einige menschen weder moral noch anstand besitzen.

ich zumindest verbitte es mir, von einem auf alle anderen zu schließen.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Im Traum Sterben64 Beiträge