Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

360 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheiten, Anzeige, Mcdonalds, Burger, Dicke
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:09
@Shionoro
„Psychologisch gesehen haben die Eltern die Schuld, nicht die Kinder, oder die gealterten Kinder.“

Oft übernehmen die Kinder gewisse Gewohnheiten der Eltern, Essgewohnheiten zählen sicher auch mit dazu. Nicht jeder Mensch bekommt alles was er fürs Leben ( an Wissen ) braucht aus dem Elternhaus.

Wenn ich aber kleine fettleibige Kinder sehe, die schon Herz- und Kreislaufschwierigkeiten haben oder sogar Diabetes, bekomme ich schon eine gewisse Wut auf die Eltern. Das ist ja schon fast eine Art der Kindesmisshandlung.


melden
Anzeige
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:19
@ramsi
Es gibt sicherlich Menschen die nicht so schnell zunehmen wie andere. Ich habe in meiner Verwandtschaft so jemanden. Der räumt das Büfett richtig ab bei Familienfeiern, ohne auch nur ein Gramm zuzunehmen. Manchmal bewundere ich ihn, aber er braucht auch das doppelte Wirtschaftsgeld, was ich so für mich brauche.


melden
severus.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:23
@Waldfreund

Dem kann ich nur zustimmen. Ich allen Belangen mangelt es an geeigneten Vorbildern.


melden
severus.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:23
ich = in ;)


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:29
@Waldfreund

Das kenne ich, mein Onkel hat eine Schilddrüßenüberfunktion (oder -unterfunktion... irgendwas mit der Schilddrüße eben ;)) und der isst auch fast doppelt so viel wie z.B. mein Vater. Trotzdem ist er total schlank. Und übermäßig viel Sport macht er auch nicht...


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:31
@severus.
„Dem kann ich nur zustimmen. Ich allen Belangen mangelt es an geeigneten Vorbildern.“

Ja, traurig für die Kinder. Alles was sie nicht zu Hause erlernen müssen sie sich erarbeiten. Bei einigen führt es dazu dass sie stärker und besser werden als andere, andere hingegen scheitern im Leben.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:40
@girling
Ich kenne es auch noch umgekehrt, wo ziemlich Dicke Personen behaupten, sie wären Krankheitsbedingt so dick. Ich habe eine solche Person mal beim Einkaufen begleitet. „Ich brauche nur ein bisschen was über Pfingsten“. Was die eingekauft hatte reichte aber für eine ganze Woche, und zwar für eine Kompanie.


melden
severus.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:42
@Waldfreund

Ja so sehe ich das auch. Hinzu kommt noch, dass viele Kinder ohne Erziehung sich zunehmend an großer Gesellschaft erfreuen und im zusammenspiel gibt es dann immer wieder auswüchse wie Sinnlose Gewalt, Rassismus usw... :(


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 17:55
@severus.
Ja, da habe ich auch schon einiges in anderen Treads drüber geschrieben.

Im Falle der Ernährung, sieht man dass daran das Eltern und Kinder beide dick sind. Viele sagen dann auch noch, es läge an den Genen. Das ist dann immer eine gute Ausrede.


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 18:05
Werden alle dick die Fastfood essen ?
Sehe ich nicht so.
Wenn jemand fett ist und es passt ihm nicht, dann kann er ja etwas dagegen tun.
Wenn er lieber als Fettkloß rumläuft, dann ist das seine Privatangelegenheit.

Der Trick bei diesen Fastfoodketten ist ihr Designfood, auf den Geschmack von Kindern abgestimmt. Das gilt auch für ihre Aufmache.
Die ziehen dann ihre Eltern mit rein und wenn sie Jugendlich sind, haben sie sich daran gewöhnt.
Wird auch mit Babynahrung ähnlich gemacht, was dazu führen soll und leider auch führt,
daß die Kleinen normale selbstzubereitete Kindernahrung nicht mehr anrühren und einen Radau machen, wenn sie nicht ihr Designfood bekommen.

Nicht anders ist es mit der Tiernahrung...


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 18:43
@Waldfreund
Das find ich irgendwie traurig. Sich hinter einer Krankheit zu verstecken, nur weil man aus irgendwelchen Gründen (wahrscheinlich weil man zu faul/unmotiviert ist) seine Ess- und Lebensgewohnheiten nicht umstellen will. Weils wahrscheinlich bequemer so ist. Aber dann sollte man zumindest dazu stehen, dass man eben gerne viel und fettgehaltig isst und keinen Sport machen mag...


melden
2009
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 19:45
Das groesste Problem ist die genetische Information die wir Menschen besitzen. Aber wenn man mit den Kindern regelmaessig beim Mc essen geht, dann kann man auch nicht gerade erwarten, dass keine negative Nebeneffekte in Erscheinung treten werden wuerde.

Ausserdem, bin ich der Meinung das beide Schuld sind. Die Person selbst, da es die eigene Entscheidung ist, aber auch die fastfood KOnzerne, die Personen mit mangelnder Willensstaerke ausnutzen.

Was ist aber, wenn man eigentlich gar keine freie Entscheidung hat? Man denkt es nur, aber diese freie Entscheidung wurde von aeusseren Einfluessen erzeugt, sodass es letztendlich doch keine freie, sondern eine gezwungene Entscheidug ist. Weiss Gott wie viel Schrott wir in unser Unterbewusstsein aufnehmen....
Genau da liegt die verbrecherische Natur dieser Geschaefte.


melden
severus.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 19:55
@Waldfreund
Waldfreund schrieb:Im Falle der Ernährung, sieht man dass daran das Eltern und Kinder beide dick sind. Viele sagen dann auch noch, es läge an den Genen. Das ist dann immer eine gute Ausrede.
Für Menschen wie uns stellt es aber keine gute Ausrede dar, lediglich ein Armutszeugnis.


@2009
2009 schrieb:Was ist aber, wenn man eigentlich gar keine freie Entscheidung hat? Man denkt es nur, aber diese freie Entscheidung wurde von aeusseren Einfluessen erzeugt, sodass es letztendlich doch keine freie, sondern eine gezwungene Entscheidug ist. Weiss Gott wie viel Schrott wir in unser Unterbewusstsein aufnehmen....
Genau da liegt die verbrecherische Natur dieser Geschaefte.
Ich stimme Dir zu, dass es schon verbrecherich zu nennen ist, dass den Großkonzernen jedes Mittel recht ist um an das ersehnte Geld zu kommen. Eben auch der Versuch das unterbewusstsein zu beeinflussen.
Die freie Entscheidung bleibt aber bestehen, es ist eben wie sich schwache menschen leicht beeinflussen lassen und praktisch "leiten" lassen.

Jeder aufgeweckter Mensch hat genug Waffen um da gegen zu steuern und somit steht ein jeder auch in der Pflicht diese zu nutzen wenn er kein schaden davon tragen will.


melden
Waldfreund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 23:52
@severus.
Da stimme ich Dir zu. Man muss eben stark sein, und so frei sein wie möglich bleiben um seine Ziele zu verwirklichen. In Sachen Fettleibigkeit habe ich es ( wenn es wirklich nicht krankheitsbedingt ist ) selbst in der Hand ob ich meine Ziele erreiche.

Es gibt schon genug Ziele die man heutzutage leider abschreiben muss.


melden
asteriski
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

13.06.2009 um 23:55
Ich finde mn ist selber schuld...
ich bin auch selber schuld das ich fett bin...
aber ich bin dabei Ernährung mehr doer weniger auf wwenig und gesund umzustellen...
und hab schon 3kilo verloren :D


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

16.06.2009 um 13:16
Wird man eigentlich heute schon mit vorgehaltener Waffe gezungen, in der Fritten-Hölle Pommes in Saisonfett (4x jährlich gewechselt) mit jedem erdenklichen Schlick darauf zu mümmeln?

Gibt es Fallgruben vor McDonalds, aus denen man erst nach dem Genuss von vier Bigmac-Menües rauskommt, weil's dann eine Strickleiter gratis gibt?

Droht einem der Döner-Mann bei Verweigerung von "Döner midde alle und ville schaaaf" eine anale Vergewaltigung mit dem Döner-Spiess an: "Bisse hierehin isse Spass!"?

Zerren einen maskierte Burger-Würger im Polizeigriff in den BurgerKing?

Kidnapping durch Kentucky Fried Chicken?

Blutwurst oder Blutrache beim Schlachter?

Torte oder Morde beim Konditor?

Ach nein, ich glaube, da gehen wir alle schon ganz gerne vollkommen freiwillig hin und laden uns den Speck auf die Rippen.

Folglich sind wir auch selber schuld - uns zwingt ja niemand! Wir werden ganz freiwillig fett!


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

17.06.2009 um 16:53
Gott ist Schuld,
schließlich hat er uns mit dem Lebensmittel überfluss beschenkt.


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

17.06.2009 um 21:26
zum teil ja.
auch wenn jetzt der ein oder andere lacht ich bin fest davon überzeugt das so etwas oder zumindest ein teil davon erblich bedingt sein kann.
muss aber nicht heißen das das auf jeden zu trifft der ein par kilos zu viel hat.
hauptsächlich liegt es an unserer schlechten ernährung und unserer immer größer werdenden faulheit das wir dicker werden.
schachtel auf,ofen an,pizza fertig. MAHLZEIT
würden wir uns zeit zum nachdenken nehmen könnten wir uns viel gesünder ernähren.
so hab kohldampf. fahr mal eben zu mc doof :-))


melden

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

17.06.2009 um 21:36
Bei dicken Kindern bin ich der festen Ueberzuegung, dass die Eltern (und nur die) schuld sind. Sei es, weil sie zu fett und zu reichhaltig kochen, sei es, weil sie aus Faulheit nur beim Pizzaservice bestellen oder die Kinder in die Fresstempel schleppen, oder weil sie eben nie kochen gelernt haben und sich auf Fertigprodukte verlassen. Was auch immer der Grund ist - sobald die Kinder zu dick werden, sollte die Notbremse angezogen werden. Suesskram einfach nicht mehr kaufen, Taschengeld soweit reduzieren, dass davon heimlich kein Fastfood oder Suesskram gekauft werden kann, 80% der Nahrung durch Gemuese und Obst ersetzen, und so weiter. Die Unterhaltungselektronik wird eingezogen, dafuer geht es jeden Tag nach den Hausaufgaben zwei Stunden raus, wandern, spazieren gehen, Spielplatz, usw. und das so lange, bis auch das letzte Kind sein Idealgewicht erreicht hat. Basta!


melden
Anzeige

Sind wir selber schuld, dass wir dick sind?

17.06.2009 um 21:41
@Cathryn
wenn jetzt noch jeder so konsequent wäre wie du das dargestellt hast würde das auch funktionieren. wenn da nur nicht die liebe faulheit im weg stehen würde oder die eigene unfernunft.
schade das so leider häufig der fall ist.


melden
354 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt