Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amokläufe an Schulen

151 Beiträge, Schlüsselwörter: Amoklauf, Killer, Amokläufe, In Schule, An Schulen
snape
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amokläufe an Schulen

06.03.2010 um 21:58
@Outsider

ich denke ballerspiele und filme können mit anderen faktoren zusammenwirken und dann die jugendlichen zu solchen taten bringen. ich denke im grunde kann jeder zu so einer tat fähig sein wenn er gemobbt wird, sich über schlechte noten ärgert etc.
nur die einen machens und die anderen eben nicht.

wir hatten auch mal ne amoklaufdrohung an unserer schule. die haben gleich die polizei und alles eingeschaltet. nachher hat sich allerdings rausgestellt dass das alles nicht ernst gemeint war. aber man hat sich schon so seine gedanken gemacht.


melden
Anzeige

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:21
@ snape

Der erste Abschnitt deines Beitrags ist genau das, was ich an den ganzen Menschen da draußen NICHT leiden kann.
Vermutungen aufzustellen, ist mit Sicherheit nicht der richtige Weg, an das Ganze heranzugehen. Ballerspiele und Filme sind in KEINEM Fall Gründe für solche Taten. Auch ist die Tatsache, gemobbt zu werden kein Grund für einen Amoklauf.

Die Jugendlichen - ich rede von Amokläufern an Schulen - die solch Taten volbringen sind sehr oft Individualisten. Sie wollen bewegen, sie versuchen zu bewegen, doch werden durch banale Dinge wie Geld und Gesetz von "ihrem Weg" abgebracht.
Durch diese Tatsache - nämlich unterdrückt zu werden - entstehen Gedanken wie "Jedem das, was er verdient." Von Staat, Schule und Eltern werden solche "unterdrückungen" aber viel zu selten wahr genommen, weil KEINER auf diese Menschen eingeht, eben weil alles, was sie versuchen zu bewegen, angeblich Humbuck ist.

Ich hoffe, dass du meien Meinung etwas verstehst. :)


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:23
@NachtBlut


Verkannte Genies ?

Na ich weiß nicht recht


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:24
@insideman

Wieso Genies?
Ist man Genie, nur weil man versucht, etwas zu bewegen, zu verändern?


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:26
@NachtBlut


Hat sich so angehört.

Und deine Einschätzung ist wohl genauso "richtig" wie die von dem user den du kritisiert hast.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:28
@insideman

Es sind keine Genies.
Genies gibt es nicht. Zumindest nicht für mich.


Ich habe niemanden kritisiert, ihm nur meine Meinung gesagt.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:34
Nur dumm, dass man herzlich wenig damit bewegt, wenn man seine Mitschüler und sich selbst umlegt. Deswegen halte ich Amokläufer auch nicht für arme Opfer oder gar Helden, sondern für rücksichtslose, egoistische Killer.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:47
@Doors

Es sagt niemand, dass sie mit den Amokläufen etwas bewegen.
Es wurde nur gesagt, dass die Gründe für Amokläufe darin liegen (könnten), dass Leute etwas bewegen wollen und darin unterdrückt werden.

Oder nicht?


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 21:54
@NachtBlut

Wenn ich etwas bewegen will, ausser einem Stück Blei in den Körper meiner Mitmenschen, dann bewege ich es. Wer hat denn je behauptet, dass das Leben einfach wäre?


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:08
@Doors

Wenn du etwas bewegen willst, bewegst du esß
Und wirst nicht durch banale Dinge wie Geld und Gesetz davon abgehalten?
In welche Welt lebst du?
Kannst du Leute dorthin einladen?


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:09
@NachtBlut


Und wenn mich Geld davon abhält den Ferrari in der Auslage in Richtung meiner Wohnung zu bewegen, entschuldigst du dann meinen Amoklauf??

Nenne doch mal einen Amoklauf, den du da ansprichst, wo der Killer was bewegen wollte


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:13
@NachtBlut

Wann immer ich etwas bewegen wollte, habe ich mich politisch engagiert. Okay, nicht immer gewinnt man, die grosse sozialistische Weltrevolution ist mangels beteiligung ausgeblieben, aber ich denke, ich habe mit dem Wort, der Waffe meiner Wahl, in den letzten 40 Jahren so einiges bewegt. Information, Aufklärung, Appelle... die Liste der Erfolge reicht von nicht gebauten AKW über stillgelegte Chemiefabriken bis hin zur Verhinderung des CO2-Speichers in Nordfriesland. Augenblicklich engagieren wir uns für die Rückkehr zur G9-Regelung an Schulen in SH.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:14
@insideman

Sebastian Bosse.
Hast du den Abschiedsbrief gelesen?
Falls nicht: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24032/1.html

Genau das meine ich. Zumindest orientiere ich mich am meisten an diesem Amoklauf.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:14
@insideman

Sebastian Bosse.
Hast du den Abschiedsbrief gelesen?
Falls nicht: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/24/24032/1.html

Genau das meine ich. Zumindest orientiere ich mich am meisten an diesem Amoklauf.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:16
@NachtBlut


Du solltest dich nicht zu sehr an Einzelne orientieren, wenn du das Gesamte betrachten willst.

Irgendwo wird jeder Killer was finden, was er denn bewegen wollte.

Und sei es die Moral zu verbessern und zig Prostituierte zu ermorden.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:21
@insideman

Ich orientiere mich nicht nur an Einzelnen, nur an Einzelnen mehr, weil sie eben meine Auffassung unserer Gesellschaft wiedergeben, wie ich sie sehe..

Du stellst die gewollte Bewegung so hin, als sei sie ne Ausgeburt von Hirnspinsten..
Ist meiner meinung nachein grundlegender Fehler, wenn du das allerdings nicht so meinst, dann musst dus nur sagen. ;)


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:22
@NachtBlut


Etwas zu bewegen muss nicht schlecht sein.

Aber etwas bewegen wollen im positiven Sinne, hat mit Amoklauf nichts zu tun.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:25
@insideman

Hatte schon zu Doors gesagt, dass der Amoklauf nur n Resultat aus der Unterdrückung, die von der Gesellschaft rührt, ist.


melden

Amokläufe an Schulen

22.03.2010 um 22:43
mir fällt das wort" bewegen" etwas oft...ist es denn, nicht einfach auch oft nur das gefühl nach rache oder endlich mal jemand zu sein..nicht der schwache sondern auch mal stark zu sein..?


melden
Anzeige

Amokläufe an Schulen

23.03.2010 um 07:55
@NachtBlut

Zur "Unterdrückung durch die Gesellschaft" gehört es allerdings auch, sich unterdrücken zu lassen.

Natürlich kann man sich wehren, auch ausserhalb von Amok-Blödsinn - und wenn man zu faul dazu ist, kann man sich der Gesellschaft immer noch entziehen.

Ja, Amokläufer sind schon unglaublich tolle, tapfere Menschen:

Peking - Ein früherer Arzt hat in einer Volksschule in der südostchinesischen Provinz Fujian am Dienstag acht Kinder erstochen. Nach Angaben staatlicher Medien wurden fünf Kinder verletzt. Die Polizei habe den Mann, der von seinem Arbeitgeber gekündigt worden war und offenkundig psychische Störungen hat, festgenommen. Die Schule wurde nach der Bluttat geschlossen, die Schüler wurden nach Hause geschickt.
Der Angreifer habe die Kinder am Eingang der Nanping City Experimental Elementary School gegen 7.00 Uhr abgepasst und auf sie eingestochen. Am Tatort seien drei oder vier Kinder gestorben, die anderen seien später im Krankenhaus ihren Verletzungen erlegen. (dpa 23.3.10)


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Licht32 Beiträge
Anzeigen ausblenden