weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Frage zur Ethik.

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Seele, Psyche, Körper, Ehitk

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:37
@deet
Warum kein Bewusstsein einpflanzen? Das ist ja die Frage. Es ist und bleibt trozde Menschliches Leben. Ein leeres zwar, aber doch Leben. Darum geht es mir hier.


melden
Anzeige

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:39
Aber du nimmst dem "Mann" doch nicht sein Leben, im Gegenteil, du hauchst ihm Leben ein.

@slubber


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:39
Nein, definitiv nicht.

Der Mann muss meiner Meinung nach eine Einwilligung geben, und da er die nicht geben kann, hat auch keiner Recht über sein Leben zu bestimmen.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:42
@deet
Biologisch gesehen ist es Leben. Die Zellen arbeiten, das Hirn arbeitet. Etc.
Zu einen gewissen Grad ist auch Hirntätigkeit da.
@Nichtmensch
Und somit zulassen, das daran 5 Menschen direkt und indirekt sterben? Wie könntest Du sowas verantworten? KÖNNTEST Du sowas verantworten?


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:44
Muss man, keiner kann über das Leben dieses Mannes, des bewusstlosen Mannes entscheiden, bzw. darf nicht über sein Leben entscheiden, deshalb steht es für mich außer Frage, dass diese Möglichkeit nicht in Frage kommt.

Der Mann hat Krebs.. tja, kann man nichts machen, auch wenns jetzt gefühllos klingt, aber es ist so.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:44
@slubber

Mal im ernst, mein türkischer Onkel ist in einer Familie groß geworden, in der es weder Mama, noch Papa gab, seine große Schwester hat ihn großgezogen und mein Onkel ist heute bodenständig, behaupte nicht, dass irgendwer kaputt geht, um eine technisch unmögliche Handlung an einem Organismus vorzunehmen, dies sei nicht vertretbar m.M.n.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:45
ich stelle mal eine frage:
ist ein menschenleben mehr wert als das eines tieres?


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:47
@slubber
slubber schrieb:Biologisch gesehen ist es Leben. Die Zellen arbeiten, das Hirn arbeitet. Etc.
Zu einen gewissen Grad ist auch Hirntätigkeit da
Naja, eigtl. hast du recht, ich sehe das Ganze wohl eher philosophisch. Aber ich bin trotzdem oder auch gerade deshalb der Meinung, das der Mann nicht "Lebt".

Vllt. sollte im Vorfeld eines solchen Vorhabens erstmal die Frage gestellt werden ob man dem "Mann" Leid zufügt oder nicht, ich denke es ist nicht der Fall also kann man doch bedenkenlos ein fremdes Bewusstsein einpflanzen, oder?!


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:48
@deet
Ja, ich würde das Thema gerne eher auf philosophischer Eben besprechen.

@hulkster
"ist ein menschenleben mehr wert als das eines tieres?"

Das kann ich Dir nicht sagen. Hat hier aber auch nichts mit zutun. Sorry.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:50
@deet
"Vllt. sollte im Vorfeld eines solchen Vorhabens erstmal die Frage gestellt werden ob man dem "Mann" Leid zufügt oder nicht, ich denke es ist nicht der Fall also kann man doch bedenkenlos ein fremdes Bewusstsein einpflanzen, oder?!"

Nun. Der Grundgedanke ist der, das man vorhandenes/potentielles Leben für ein krankes Leben/mehrer Leben opfert.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:51
@hulkster
hulkster schrieb:ist ein menschenleben mehr wert als das eines tieres?
Leben ist Leben!
Und ausserdem sind Menschen auch nur Tiere, und m.M.n. auch noch die dümmsten :D

Aber wie Patay schon sagt, darum gehts hier nicht ;)


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:52
@slubber
slubber schrieb:Nun. Der Grundgedanke ist der, das man vorhandenes/potentielles Leben für ein krankes Leben/mehrer Leben opfert.
Und da ensteht bei mir ein Konflikt. Ich kann den Mann nicht als "Lebendig" ansehen.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:53
da es ja kein eigenständig lebensfähiges subjekt ist, hat es auch nicht das recht weiter zu existieren!
so etwas nennt man dann die natürliche auslese!


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:53
@hulkster
Bist du ein Anhänger der Euthanasie?


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:56
ich bin kein anhänger der euthanasie, aber ich bin auch nicht dagegen.
warum auch?
und warum etwas am leben erhalten was der gesellschaft keinen nutzen bringt!
zumal solch ein fall wohl nie auftreten wird.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 22:59
@hulkster
hulkster schrieb:und warum etwas am leben erhalten was der gesellschaft keinen nutzen bringt!
Naja, das würde ja bedeuten das du jeden Punker umbringen müsstest.
Sorry, aber ich kann dir da nicht wirklich zustimmen ;)


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:00
@hulkster
"und warum etwas am leben erhalten was der gesellschaft keinen nutzen bringt!"

Findest Du nicht, das diese Einstellung etwas zu krass ist?
Also, nur weil es keinen Nutzen hat, darf es nicht leben? Wieso?


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:07
@hulkster

Töte die Bösen und die Welt wird gut.
Töte die Alten und die Welt wird jung.
Töte die Armen und die Welt wird reich.
Töte die Kranken und die Welt wird gesund.
Töte die Schwachen und die Welt wird stark.
usw.

Ist das akzeptabel ?


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:07
@hulkster
hulkster schrieb:"und warum etwas am leben erhalten was der gesellschaft keinen nutzen bringt!"
Nicht nur "krass" der Satz sondern geradezu hirmrissig und ganz im Stile des Sozialsdarwinismus eine der Grundlagen der NS-Idologie! Und nun plärr nicht gleich los, ich hätte Dich eien Nazi genannt - nein - ich versuche Dich nur aufzuwecken und Dir klar zu machen WAS Du hier abgesondert hast! Mal sehen ob es gelingt.

Mach Dir mal eine Auflistung WER und WAS alles dazugehören würde, zu denen, die der Gesellschaft keinen Nutzen (mehr) bringen - Deiner Meinung nach. Wo fängt sowas an? Wo hört sowas auf?


melden
Anzeige

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:08
ich habe es wohl etwas unglücklich ausgedrückt, aber ich bin der meinung gesetz diesem fall gibt es keine andere möglichkeit!
@deet
das ist doch kindisch was du da schreibst!


melden
95 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Helfersyndrom126 Beiträge
Anzeigen ausblenden