weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Eine Frage zur Ethik.

248 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Seele, Psyche, Körper, Ehitk

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:32
@jafrael
@hulkster
KOmmt jetzt wieder zum Thema!


Und Jaf, Du bleibst jetzt mal ruhig. Ohje, wo soll das hinführen?


melden
Anzeige

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:33
@jafrael
ich glaube du solltest es etwas differenzierter sehen und mich nicht als nazi darstellen, denn das grenzt schon an verleumnung, und nur weil du nicht differenzieren kannst musst du mich nicht als nazi hinstellen!


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:35
das is hier ja schonmal passiert... wurde schon einer vergrault wegen solchen verleumdungen :(


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:36
ich lass mich doch nicht vergraulen weil ich hier meine meinung kundtue, und jemand damit probleme hat!


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:41
Das kennt man doch schon von "Hirntoten". Diese sind quasi auch ohne "Bewusstsein" und werden oft zur Organspende freigegeben.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:44
ich stelle nun einfach die frage was man mit solch einem menschen noch anfangen soll?
es ist doch nun mal so das solche menschen wenn sie noch leben mehr leid veruhrsachen als wen es sie nicht mehr geben würde.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:44
@hulkster
@slubber
@all

Nochmal GANZ lagsam zu mitdenken. Ich sage nicht, DER ist ein Nazi - aber ich sage DER sondert solche Ideologie ab - schwätzt sie nach - wie auch immer - es IST so etwas!

und nun kommt auch noch DER Spruch von ihm:
hulkster schrieb:ich würde selektieren, und diejenigen die der gesellschaft mit absicht schaden und die gesellschaft ausnutzen gnadenlos aussondern, von mord will ich hier jetzt aber nicht sprechen!
Da stelllt sich die Frage: "Was heißt denn gnadenlos aussondern?


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:48
@jafrael
du solltest doch so erwachsen , und vorallem Tollerant sein, jedem seine meinung zuzugestehen, und nicht gleich mit dem finger auf jemanden zeigen der so wie ich eine anstössige meinung hat.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:53
@hulkster
hulkster schrieb:du solltest doch so erwachsen , und vorallem Tollerant sein, jedem seine meinung zuzugestehen, und nicht gleich mit dem finger auf jemanden zeigen der so wie ich eine anstössige meinung hat.
Was die Verbreitung solcher "Meinungen" angeht BIN ich intolerant. Ja. Und schau einfach mal selber nach von WEM der Begriff "arisch" stammt, wer damit "Politik" machte und was man heute darüber denkt. Zu recht denkt.

Als Anregung dazu:

http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20081114182752AAScWUu


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:54
jafrael schrieb:Was die Verbreitung solcher "Meinungen" angeht BIN ich intolerant. Ja. Und schau einfach mal selber nach von WEM der Begriff "arisch" stammt, wer damit "Politik" machte und was man heute darüber denkt. Zu recht denkt.
Was Leute über diese Meinung denken, ist doch egal, er darf sie äußern, solange sie nicht extrem rechts ist.


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:57
@lateral

JA, Lateral Erst heute vergraulten wir wieder drei Stück "Hawkins", "pete39" und ein dritter dessen Beitrag gleich gelöscht wurde... Und alle drei waren eigentlich nur der accaunt EINES dauergesperrten Users!

Das einem da langsam die Galle übnergeht ist doch wohl nachvollziehbar!


melden

Eine Frage zur Ethik.

08.08.2009 um 23:59
was habe ich denn mit diesem monster zutun was den begriff arisch in die welt gesetzt hat?
du begreifst einfach nicht was ich dir sagen will!
warum vergleichst du mich überhaupt mit solchen bestien?
Ich sehe aber das du eine durch die medien voreingenommene haltung hast, und soetwas nennt man propaganda!
ich will dich jetzt nicht von deinen, in meinen augen falschen ansichten abbringen aber ich finde es dennoch erstaunlich wie jemand der nie in seinem leben einen krieg, oder eine hungersnot, oder tiefste verzweiflung miterlebt, so naiv sein kann?


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:01
und ich will hier nochmals klarstellen, das ich mich von dem was einst in unserem land geschah distanziere!


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:01
@Nichtmensch

Auch DU kannst lesen. Also lies den link. Mach Dich schlau WER den Begriff "arisch" verwendete usw. Das ist nicht mehr nur "Meinung" ... das ist entweder Unkenntnis - und dann ließe man sich auch was erklären - oder eben etwas tiefersitzendes und dann kann man mit Erklärungen nicht mehr viel ausrichten.

Da der Thread "Ethik" zum Thema hat ist das nicht mal offtoppic.


melden
Nichtmensch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:03
@jafrael

Nur weil man den Begriff arisch verwendet, ist man nicht rechts, oder Anhänger der NS-Ideologie.
Der Begriff ist übrigens nicht ausschliesslich rechts, der wird auch in Sprachwissenschaften verwendet.


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:03
@jafrael
das gerade du von unkenntniss sprichst, steht glaub ich in keinem verhältnis zu dem was du hier von dir lässt!
du wirfst mit begriffen umdich von denen du nichts verstehst!


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:06
@hulkster

Jetzt nimm doch einfach mal zur Kenntnis, daß ich Dich NI'CHT als Nazi bezeichne sondern Dir vorwerfe Nazi-Geseire abzuliefern! Das ist etwas anderes aber auch nicht schön! Und hast Du gar nicht verstanden was das mit dem Begriff "arisch" auf sich hat? Das sollte nämlich schon interessieren, wenn man sich nicht in die Nesseln setzen möchte!


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:09
Es ist eine knifflige und auch hässliche Frage, ob man etwas, was lebt, zugunsten eines anderen Lebens beenden darf, und doch ist menschliches Leben auch und gerade durch seine Gehirntätigikeit definiert. Jemand der von Geburt an gehirntot ist, hat keine Chance jemals als wirklicher Mensch zu leben. Er hat allerdings auch keinen Organspender-
ausweis. Organspender zu werden ist eine bewußte Entscheidung, die das betreffende Leben, obwohl es der DNA nach menschlich ist, nie getroffen haben kann. Vieleicht kann man die Verantwortung, die Geräte abzustellen, auf sich nehmen und den Patienten sterben lassen, wodurch dann seine Organe frei werden würden, ohne das man irgendetwas töten muß, aber ob man dann einen legalen Zugriff auf die Organe hat, ist noch eine andere rechtliche Frage. Das Abstellen der Geräte ist allerdings auch eine Form, ein Leben zu beenden. Es ist eine Entscheidung, die vielleicht die Angehörigen treffen müssen, da keine Patientenverfügung vorliegen kann.
Etwas was lebt und menschlich ist, und damit vielleicht eine Seele hat, darf man nicht töten, aber man kann es gehen lassen, wenn es das beste ist, was man tun kann...
Was die Organe betrifft, so muß man sich nach dem Wortlaut des Gesetzes richten.


melden

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:09
@Nichtmensch

Ricjhtig: Sprachwissenschaftlich. Aber hulkster schrieb ja "ich bin arisch". Ist "ich bin" nun die Definition sprachlicher Zugehörigkeit?


melden
Anzeige

Eine Frage zur Ethik.

09.08.2009 um 00:10
du verbindest das wort arisch mit etwas schlechtem, etwas was vor langer zeit geschehen ist, und das hat nichts mit dem zu tun was ich damit ausdrücken wollte!
dazu muss man allerdings ersteinmal verstehen was das wort überhaupt bedeutet!
für mich bist du einfach nur ein ignorant, und versuchst hier deine unkenntnis und intolleranz zu verbreiten!


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden