Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frau oder Freundin?

397 Beiträge, Schlüsselwörter: Beziehung, Frau, Freundin
Rocco75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:43
@Merlina

Wäre ich irgendwie Ermüdend dann würde ja niemand mit mir Fremdgehen!


melden
Anzeige

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:44
@Rocco75

Sag das nicht.
Manche Frauen mögen diese- staubig, trockene, ermüdende Art.


melden
Rocco75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:45
@Merlina

Danke für den Tipp muss ich mal Testen


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:47
@Rocco75

Keine Ursache.
Ich freue mich immer, wenn ich einem Fremd-geh-Experten,
einen Tipp geben kann.


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:50
@Merlina

Eigentlich hält er nur noch die Unterhose fest! :D


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 00:51
@jafrael

Tja..so sind sie...die Fremd-geh-Experten. :D


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 09:36
@all

Ich habe die letzten Seiten nur überflogen, allerdings lese ich sehr oft : "Geh' zu deiner Frau und den Kindern zurück" und die dafür typische Argumentation. "Du hast dich dafür entschieden, warum hast du Kinder in die Welt gesetzt ?"

Wahrscheinlich, weil er sich mal sicher war, mit dieser Frau sein Leben zu verbringen. Aber Dinge ändern sich, Menschen ändern sich. Natürlich wäre eine Trennung scheiße für die Kinder, aber eine "Zwangsgemeinschaft" ist auch nicht besser ! Es doch immer so, Mann will nicht mehr, Mann ist dann doof...ja, so einfach ist das...

Man lebt nur einmal, es wäre eine Schande sein Leben unglücklich zu verbringen, aus gesellschaftlichen Zwängen heraus !

Ein Beispiel von einem ehemaligen Bekannten :

4 Kinder, er 12 Stunden am Tag am arbeiten. Das was man zuerst hörte, war nicht sehr nett für ihn, über Nacht ausgezogen mit der Begründung, er könnte so nicht weiterleben.

Natürlich sagen dann alle, so ein Arsch ! Aber was man dann hörte, änderte die Angelegenheit. Seine Frau hat ihn schon mehrfach geschlagen, absoluter Kontrollzwang, sie schüttelte öfters das Baby, weil sie überfordert war. Hinzu kommt, dass er auch im Haushalt helfen sollte. Aber seine Frau war den ganzen Tag zu Hause, er ging ja 12 Stunden arbeiten und schaffte die Kohle ran. Verständlich, dass man dann irgendwann auf dem Zahnfleisch geht, wenn man nach 12 Stunden Arbeit täglich noch den Putzlappen schwingen kann...


Alles hat einen Grund und wenn der Threadersteller nicht mehr kann und oder möchte, ist das kein Grund für ihn, sich seinem Schicksal zu ergeben...nur wegen der Kinder...


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 09:52
@jafrael


"Eigentlich hält er nur noch die Unterhose fest!"

Aber freihändig :D





@Chris0815

Stellt sich nur noch die Frage, warum sich Menschen, die das Leben an sich scheinbar schon überfordert, auch noch vier Gören ans Bein binden müssen?


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 09:56
@Doors

Diese Frage stellt sich jeder, liegt wahrscheinlich auch daran, dass die keinen Fernseher haben :D Das sind Ökos, Waldorfschule etc., das schafft Arbeit, wenn man nur glückliches Gemüse kaufen "kann"


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 10:06
Merlina schrieb:Du irrst dich, ich bin kein Atheist. Ich bin Heide.
Ich glaube an eine Wiedergeburt und ich glaube an ein Karma.
Für mich hat sehr wohl alles einen Sinn, oder eben auch Unsinn.
Heide als Glaubensrichtung?
Karma das hört sich sehr nach Buddismus bzw. Hinduismus an.
Merlina schrieb:Aber woran wir beide glauben, gehört hier nicht her.
Gerne diskutiere ich über den christlichen und heidnischen Glauben, an einer anderen Stelle.
Ich weiß nicht für was dein Glaube gut sein soll, aber wenn mein Glaube nicht mehr mit der Realität und meinem Leben zu tun hat, dann macht er für mich 0 Sinn.
Was bringt es zB. am Sonntag brav in die Kirche zu rennen und dann sein Leben eh ganz anders zu leben. Das ist Augenauswischerei.
Mein Glaube gehört in den Alltag (Ich lebe ihn auch nicht immer so, das gebe ich schon zu, bin nicht perfekt, ganz im Gegenteil) aber er muss für den Alltag taugen ansonsten ist er nutzlos.
Merlina schrieb:Für mich macht es nach wie vor keinen Sinn, an einer Beziehung festzuhalten, die keine Zufkunft mehr hat.
Und wieso hat sie bitte keine Zukunft?
Bist du Hellseherin? Nur weil durch diesen zerstörenden Seitensprung und auch andere Dinge natürlich so ziemlich vieles im Argen liegt?
Vor Problemen wegrennen ist keine Lösung, das ist die Feiglingstour. Die Probleme gemeinsam durchstehen dass schafft eine Beziehung uns stärkt die Liebe ungemein.
Merlina schrieb:Grisu ist bereits zu seiner Frau zurück gekehrt. Er hat es versucht und er hat gemerkt, dass er sie nach wir vor, einfach nicht mehr liebt. Das er unglücklich an ihrer Seite ist.
Da kann kein Gott helfen, egal wie er sich nennt und egal woher er kommt.
"Heute wollte ich auf einen 2000 Meterberg steigen.
Nach 20 Metern kam ich drauf dass ich noch nicht am Ziel bin, also besser umkehren als sich anstrengen, weil der Aufstieg könnte ja anstrengend und gar nicht so gemütlich und einfach werden."
Diese fiktive Geschichte soll nur zeigen das ein halbherziger Versuch ohne Ausdauer natürlich zu keinem ERgebnis führt.
Wie heißt es so schön: Rom wurde auch nicht in einem Tag erbaut.
Ich weiß ja nicht welchen Gott/Götter du kennst, in dem Fall nur Versager.
Den Gott den ich kenne ist der Meister aller (Beziehungs-)klassen und so eine Krise ist für ihn kein Problem.
Merlina schrieb:Bleibt Grisu an ihrer Seite, obwohl er die andere Frau liebt, dann wird es ihm immer schlechter gehen, das ist doch vor programmiert.
Das ist doch Schwachsinn, woher willst du das wissen.
Denkst du die alle 2 Jahre ihre Frau /ihren Mann wechseln sind glücklich?
Das beste Beispiel sind doch die Stars die von einer Hochzeit zur nächsten Scheidung hüpfen und dazu gute Mine zum bösen Spiel machen.
Lies dir das noch mal durch. Was stellst du fest?

Es ist nichts an das ich mich klammere und jeden Augenblick aussaugen muss um die kurze Zeit von max. ca. 80 Jahren auszunutzen.

Ganz genau, kastanislaus. Ganz genau so ist es.
Es macht keinen Sinn, sich festzuklammern. Überhaupt nicht. Warum also sollte Grisu sich an einer Ehe fest klammern, die nicht mehr zu retten ist?
Ich meinte damit dass man nicht dem vermeintlichen Glück hinterherlaufen soll wie einer Seifenblase sondern sich mal auf das Besinnen und zufrieden und dankbar sein was man hat. Deine Interpretation ist nur eine Verdrehung meiner Worte.
Deine Worte hören sich an wie wenn du in der wüste auf jemanden triffst der durstig ist:
Ach komm versuch doch gar nicht mehr weiter zu gehen, bleib doch hier uns stirb in Ruhe.
Das ist keine Hilfe sondern Gift was du hier verteilst.
Du malst hier Schreckensszenarien von einer unglücklichen sowieso nicht zu rettenden Zukunft. Damit ist grisu wirklich nciht geholfen.
Allerdings kommt man irgendwann an einen Punkt, an dem eine Trennung eben unumgänglich ist.

Eine grundsätzliche Frage an dich:
wann ist eine Trennung für dich, akzeptabel?
Eine Trennung ist die denkbar schlechteste und aller letzte Alternative.
Damit wird das Problem auch nciht gelöst sondern beide nehmen eben dieses Problem mit und gehen auseinander, der Schmerz bleibt.
Aus Sicht der Frau wäre es durchaus verständlich wenn sie sich trennt.
Da er sie betrogen hat.
ABer wenn sie ihm verzeiht dann ist das eine wunderbare Chance auf einen Neuanfang die viele nicht erhalten die soetwas tun.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 10:06
Ich, für meinen Teil, geh immer lieber bekannt.
Die ganze Fremdgeherei hat doch keine Zukunft.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 10:16
@kastanislaus
kastanislaus schrieb:Den Gott den ich kenne ist der Meister aller (Beziehungs-)klassen und so eine Krise ist für ihn kein Problem.
Jetzt mach' mal halb lang, falscher Thread für deine Missionierungsversuche...

Frage : Hast du eine Frau ?! Wenn ja, wie lange schon ?!
kastanislaus schrieb:Damit wird das Problem auch nciht gelöst sondern beide nehmen eben dieses Problem mit und gehen auseinander, der Schmerz bleibt.
Das zeigt mir eigentlich nur, dass du mit Trennung nicht zurecht kommst. Ich habe "keine Schmerzen" aus alten Beziehungen "mitgenommen" und bin jetzt sehr glücklich.


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 10:51
Jedenfalls wird das ziemlich teuer, Frau und 2 Kinder, das ist viel Unterhalt. Dann gehst du des Nachts nur für deine Lieben arbeiten (wie sonst auch).
Aber nur für die Kinder die Ehe kitten, das ist auch nicht das Wahre.
Sehr verzwickt. Ich würde versuchen, bei der Familie zu bleiben.


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 11:15
@grisu035

Nur weil ihr mal ne schelchte Phase habt, musst du nicht gleich deine Familie verlassen, deine Freundin wird dir sowieso nicht ewig erhalten bleiben, und dann stehst du alleine da!

plubb! ^^


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 11:23
@Chris0815
Wenn du keine "Schmerzen" aus deiner alten Beziehung hast, nehme ich mal an, das du nie wirklich deine alte Beziehung mochtest/sie liebtest.


melden
Gaara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 11:27
Du hast dich für diesen Weg entschieden. Heiraten und DANN noch Kinder kriegen. Da müsstest du dich ja schon ein 2. Mal gefragt haben ob du das denn wirklich willst!
Deine Frau und die Kinder sitzen zu lassen wäre feig und unverantwortlich, stelle dich deiner Verantwortung denn jeder hat Verpflichtungen - auch du.
Natürlich kannst du deine Frau auch sitzen lassen, aber wundere dich nicht, wie Leute auf sowas reagieren werden.
Wenn du deine Frau aufrichtig liebst und deine Kinder ebenfalls, dann setzt euch zusammen und beredet eure Probleme.


melden
Rocco75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 12:11
@derMessias
Jedenfalls wird das ziemlich teuer, Frau und 2 Kinder, das ist viel Unterhalt. Dann gehst du des Nachts nur für deine Lieben arbeiten (wie sonst auch).

Das lässt sich umgehen mit viel Schwarzgeld auf der Seite, und Firma Auto etc über einen Treuhänder in Südamerika laufen lassen.


melden

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 12:28
.. Man könnte ja mit der Frau mal reden über die ganzen Probleme; ne Lösung finden.. aber die Frau jetzt alleine sitze zu lassen mit 2 Kindern, nur weil Du das nicht packst. Frag mal deine Frau wies ihr dabei geht? 2 Kinder, ohne Mann. Sie muss das selbe durchstehen wie Du. Ich schätze, sie hat die Kinder tagsüber. Tagsüber sind sie aktiver - frag sie mal wie sie damit zu recht kommt ... alleine ;) (während der Mann sich bei/mit ein anderen vergüngt) .... Ich denke ihr solltet reden und zusammen halten. Andere bekommen das schließlich auch hin, man sollte nicht immer den einfacheren Weg wählen .. meine Meinung .


melden
chandni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 12:33
@grisu035

Stell dir mal vor deine Freundin würde schwanger sein, was denn? Die nächste suchen um Streß zu vermeiden?


melden
Anzeige

Frau oder Freundin?

24.08.2009 um 12:59
Anderen Job suchen. Wer nachts arbeitet hat am Tag keine Zeit für Familie. Auch die Freundin wird es (soweit die nicht auch "nachtaktiv" ist") nach einiger Zeit ankotzen. Dann muss eine neue her... ;)


melden
195 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nichtexistenz18 Beiträge
Anzeigen ausblenden