Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

346 Beiträge, Schlüsselwörter: Sucht
gangtalking
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 12:22
Jiska schrieb:Ich würde lieber von einen auf den anderen Tag komplett aufhören. Wenn man es nur reduziert, kommt
ja...das mit dem reduzieren hab ich schon oft versucht. nur am wochenende oder so....irgendwie klappt das nicht.
es darf halt nicht mehr täglich sein. zwei mal im jahr nach amsterdam fahren kann ich mir in zukunft auch noch vorstellen.


melden
Anzeige
gangtalking
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 12:24
aber auf alles andere hab ich definitiv keinen bock mehr. hab heute auch noch keinen geraucht


melden
gangtalking
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 12:28
Ilvi schrieb:Seit Jahrzehnten bemühen sich Leute wie ich, dass Hanf legal ist und seit Jahrzehnten halten uns Leute wie du davor auf.
"Hilfe ich bin süchtig und komm nicht weg"
....^^
zuerstmal stellt sich bei vielen konsumenten eine psychische abhängigkeit ein. wenn du so engagiert bist und für die legalisierung kämpfst solltest du die folgen schon kennen und nicht behaupten: nein, sowas gibt es nicht.
zweitens habe ich nie das wort "abhängig" in den mund genommen!!

jetzt macht mich nicht fertig


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 12:33
@gangtalking

Ich würde nicht simultan mit dem Rauchen von Tabak aufhören, das dürfte um einiges schwerer sein als vom Gras loszukommen.

Sonst kann ich dir eigentlich keine Tipps geben.
Wenn man aufhören will zu kiffen, hört man einfach auf, man kauft sich nichts mehr und versucht zu vermeiden an Orte zu gehen an denen gekifft wird.
gangtalking schrieb:hab heute auch noch keinen geraucht
Ist doch schon ein Anfang.
Jetzt musst du nur noch durchhalten.
Aus Erfahrung kann ich sagen, dass die ersten paar Tage die "schlimmsten" sind.
Der Suchtdruck ist aber nicht so hoch, dass man's nicht aushalten würde.

Versteck alles Equipment was du hast.
Papers, Bong, Pfeife etc. alles weg damit, außer Sichtweite bringen, damit du nicht in Versuchung geführt wirst.

Versuch dich abzulenken.
Du musst etwas zu tun haben, damit der Gedanke ans kiffen in den Hintergrund rückt weil du mit etwas anderem beschäftigt bist. Aber keine 0815 Tätigkeit wie um den Block gehen oder sowas, sondern etwas was deine Aufmerksamkeit erfordert.

Die ersten paar Tage werden etwas schwer werden, aber hast du 'ne Woche überstanden dürfte der Suchtdruck verschwunden sein.

Wie lange hast du denn täglich geraucht?


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 13:08
@gangtalking
soll ich dir hier jetzt auch nochmal Antworten oder reicht das was in der PN war?


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 13:09
es gibt zwei möglichkeiten

1. entweder du hast den mut es RICHTIG und entgültig durchzuziehen

2. oder du hast es nicht

wenn du dich für punkt 1 entschieden hast musst du ALLES ausnahmslos alles vernichten was damit zu tun hat.
den restbestand, mitgliedkarten von diversen coffeeshops, bong, paper, tibs ALLES!!!
komplett vernichten nicht wegsperren sondern wirklich wegwerfen egal wie viel es gekostet hat.
sonst funktioniert es nicht.
du darfst keine möglichkeit mehr haben dran zu kommen selbst wenn du willst.
dann musst du es schaffen dich abzulenken.
bedeutet: sobald du irgendwie ansatzweise bock drauf hast zu kiffen irgednwas machen.
am besten wie ein ritual.
z.B. wenn du irgendein hobby hast, dass du jederzeit ausleben kannst (zeichnen, computer spielen, lesen) dann mach das am besten eine halbe stunde lang. jedes mal.
oder du telefonierst oder schreibst mit irgendjemanden der dien problem kennt und dich unterstützt. das motiviert zumindest.
selbst wenn das alles nicht klappt musst du erstmal das haus verlassen und dir ZUMINDEST gras und drehzeug kaufen und dann sollte es eigentlich wieder vorbei sein.
cannabis macht ja bekanntlich nicht/kaum körperlich abhängig und die rückfallattacken sind meistens nur von kurzer zeit.
viel glück :)


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 14:08
falls du es allein nicht schaffst: http://www.drugcom.de/?uid=71783f8e84cc76a5fb232c98507166f3&id=quittheshit


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:07
@gangtalking

Warum mit dem Kiffen aufhören ? Kiffen ist toll und gesund ! Zumindest pur ! Und auch in bestimmten Dosen ! ^^


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:08
Ich wünsche mir, dass jeder Mensch auf der Welt kifft ! Weil die Welt dann wesentlich besser dann wäre !


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:23
@gangtalking
aufhören ist nicht schwierig - schwierig ist, nicht wieder anzufangen....
wenn du nicht aufhören kannst, dann willst du es nicht...
suchst du nicht vielmehr nur nach ausreden um zu kiffen?
steh einfach dazu


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:29
@gangtalking
aaaaaalso ich kiffe jetzt ca.14 jahre davon ca. 10 jahre durchgehend ;) bin jetzt 31 :) ich würde sagen wenn ich soviel getrunken hätte wie ich gekifft habe wäre ich jetzt tot oder hätte einh richtiges problem..naja egal...

um damit aufzuhören MUSST DU es wirklich wollen... von heute auf morgen geht natürlich nicht.. fange am besten damit an dich erstmal nur auf tüten zu beschränken... irgendwann nur noch eine am abend vor dem schlafen gehen und wenn das zu wenig ist und du meinst noch eine rauchen zu müssen dann LASS ES besorg dir zusätzlich BALDRIAN PASTILLEN...;) wenn du an diesem punkt angekommen bist beginnst du die menge in der letzten tüte zu rduzieren und nimmst 1 baldrian pastille mehr ( das hilft beim einschlafen und läßt die gedanken nicht sooo dolle kreisen)

wenn du dann an diesem punkt angelangt bist solltest du den kontakt zu deinem dealer (auch wenns ein freund ist) erstmal abbrechen... und leider auch zu deinen kifferfreunden.
......................
einen besseren tipp kann ICH dir nicht geben aber das funktioniert und unterdrückt auch halbwegs die schweißausbrüche
...........................................

ich habe es genau auf diese weise geschafft und habe abends KEIN verlangen mehr nach dope oder gras... ich rauche zwar ab und zu mal einen oder auch mal 3 tage durch jedoch ist dann das wieder aufhören kein problem ;)

nichts ist für immer


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:31
such dir was anderes glücklich machendes, viel sport gegen die unruhe und wenns dir richtig mies geht brauchst du vielleicht den onkel doctor. oder besser den schamanen deines vertrauens.


melden
Tiroler
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:33
misch einfach ein paar Haare und Eisenspäne
ins Gras, dann hast du keine Lust mehr zu "Rauchen" :D


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 18:36
:D hornhaut, fingernagel oder rauch erst den schmand weg ^^


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

16.10.2009 um 23:47
Einfach Verantwortung für sich selbst und für sein Leben übernehmen. Wenn du erstmal merkst, dass es allein DEINE Entscheidung ist aufzuhören dann hast du es praktisch auch schon getan.

Meistens scheitert es aber an so nem heuchlerischen Selbstmittleid von wegen man kann ja nichts gegen tun und die Welt ist so böse.


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

17.10.2009 um 01:05
Tja, wie ...? Einfach aufhören. Schliesslich ist doch von Gras die Rede und nicht von Heroin ...


melden
gangtalking
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

17.10.2009 um 01:35
X-RAY-2 schrieb:Tja, wie ...? Einfach aufhören. Schliesslich ist doch von Gras die Rede und nicht von Heroin ...
...ihr seid die besten. wenn ihr nichts zu sagen habt dann lasst es doch einfach :D


melden

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

17.10.2009 um 01:58
@threadersteller:
Hast du einen Führerschein?


melden
Satanael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

17.10.2009 um 02:06
gangtalking schrieb:wie kann ich mich motivieren nicht zu rauchen? was mach ich in situationen in denen ich unbedingt rauchen will? wie lenke ich mich ab?
eigentlich is das ne blöde frage und auf gewisse weise hat x-ray schon recht.
aber:
mit marihuana verhält es sich ähnlich wie bei zigaretten, wenn man nich wirklich aufhören will und nur irgendeinen grund vorschiebt, dann schafft man es auch nich. es is reine koppsache, ob man vermeindlich "abhängig" is oder nich.
selber hab ich auch ma 2 wochen durchgekifft, aber selbst gemerkt, dasses ncih gut war... dann gans noch ne zeit, in der ich täglich gekifft hab. viele leuz in meiner umgebung kiffen, doch keiner von denen is wirklich abhängig.

einer meiner besten freunde war schon auf fast allen drogen dies gibt und er hatte mal von sich behauptet, er sei abhängig von gras... nunja, halbes jahr hat er nich gekifft, um es sich selber zu beweisen und all seinen kollegen.

persönlich isses bei mir derzeit so, wenn einer anbietet, dann gerne. und in der zwischenzeit, was gut und gerne schon ein 3/4 jahr is, hab ich mir nur einma was geholt und eigentlich nur alle 2 wochen gekifft...
naja, kann man jetzt sehen wie man will, für mich isses reine koppsache und jeder der meint von gras abhängig zu sein, meint nur die geistige abhängigkeit... alles andere is entweder eine sehr labile psyche, bei der sich das alles auch körperlich auswirkt, eine labile psyche die sich einredet nichmehr loszukommen oder einfach nur jemand der nich weiß, was ne sucht wirklich is...

man könnte fast schon sagen, ich sei schreibsüchtig, hab nen sehr extremen mitteilungsdrang. aber im grunde isses nur ne leidenschaft... zwischen leidenschaft und sucht muss man unterscheiden^^


melden
Anzeige

Mit dem Kiffen aufhören, aber wie?

17.10.2009 um 05:04
@gangtalking
Sollte kein Angriff sein. Ganz allgemein, wenn man mit dem Kiffen aufhört, "passiert" ja nicht wirklich etwas. Ausser ... na ja, dass man nicht mehr bekifft ist ...


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt