Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 09:55
Justitia schrieb:anderen ideen, die mir gerade so durch den kopf schwirren, sind leider entweder illegal und/oder anstiftung zu irgendwelchen straftaten
ging mir am anfang genauso :)


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 09:57
@liaewen
mir gehts noch immer so... mein kreatives potential erschreckt mich jedesmal auf's neue! :)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 10:32
@Justitia

Guter Beitrag in dem geschlossenen Thread, besser hätte ich es nicht ausdrücken können, danke dafür.

Ich meine den hier.

Diskussion: Was geht in solchen Menschen vor?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 10:38
@17
danke :) vielleicht denkt ja der ein oder andere nochmal über das thema nach - was ich zwar insgeheim bezweifle, aber die hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 10:41
@Justitia

Ist halt so. Die meisten plärren bei sowas rum wie kleine Kinder, aber übersehen dabei die eigentliche und leider nun mal sehr wahre und erschreckende Botschaft das Künstlers.

Ganz ehrlich, ich hab vor dem Mut dieses Mannes, so etwas in einer dermaßen ignoranten Gesellschaft zu präsentieren, allerhöchsten Respekt.


melden
capoeirista
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 10:45
Danke für eure rege Resonanz.

Den einzigen "Beweis" den ich bislang habe ist die Aussage der älteren Dame, die in der 2.Etage wohnt. Das ihres Wohnhauses grenzt an das des vermutlichen Fallenstellers und sie hat ihn wohl von ihrem Fenster aus beobachtet wie er einen Katzenkadaver aus der Falle geholt hat, leider ohne Film-/Fotodokumentation.

Ich werde heute Abend die Familie aufsuchen, deren Katze mit dem verletzten Bein heimkam. Vielleicht kann man anhand der Verletzung ja nachweisen, dass sie in eine Falle getappt ist.

Falls dem so ist werde ich wohl die Konsequenzen in Kauf nehmen und zur Beschaffung von Beweisen widerrechtlich das besagte Grundstück über die rückwärtige Mauer betreten in der Hoffnung, das bei einem Fehltritt (kann ich ja nur nachts machen) eine solche Falle beim Menschen erträglichen Schaden anrichtet.

@Justitia
Ja, das Jagdrecht hatte ich auch im Auge. Um so mehr ist es mir suspekt, dass die Polizei die Dame mit der Argumentation abgewiesen hat, dass es die Privatsache des Jenigen sei auf seinem Privatgrundstück.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 10:47
capoeirista schrieb:Falls dem so ist werde ich wohl die Konsequenzen in Kauf nehmen und zur Beschaffung von Beweisen widerrechtlich das besagte Grundstück über die rückwärtige Mauer betreten in der Hoffnung, das bei einem Fehltritt (kann ich ja nur nachts machen) eine solche Falle beim Menschen erträglichen Schaden anrichtet.
Nein, du solltest zur Polizei gehen und denen nicht ihre Arbeit abnehmen zu der du kein Recht hast. Wenn du hier eine Straftat ankündigst muss ich die Polizei davon in Kenntnis setzen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 11:17
@17
...dem kann ich mich nur anschließen. dieses beispiel zeigt leider wiedermal (allzu)deutlich, wie wir gestrickt sind... man könnte dem ganzen aufgrund der reaktionen sogenannter "tierschützer" und/oder weltverbesserer ja sogar eine gewisse "situationskomik" abgewinnen, wenn das thema nicht so (tod)ernst und tragisch wäre... :(

@capoeirista
ich habe nicht unbedingt die beste meinung von polizisten, da ich bereits einige schlechte erfahrungen gemacht habe... (nein, ich war nie im knast, auffällig oder straftätig...)
aber ich kann euch folgendes an's herz legen - seid penetrant und redet mit einem beamten, der katzenhaare an der uniform hat!


melden
capoeirista
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 11:57
@Bukowski
Das ist doch ein Scherz und du hast nur den Smiley vergessen, oder ?

@Justitia
Ja du hast Recht. Es ist sicher klug erneut bei der Polizei nachzusetzen. Vielleicht hatte die Dame nur das Pech einen überlasteten oder faulen Polizisten am Telefon gesprochen zu haben der sich Arbeit vom Hals halten wollte und der nächste Beamte nimmt einen solchen Hinweis dann ernst.

Denn falls sich dieser Verdacht bewahrheiten sollte kommt da einiges zusammen das sich nicht bagatellisieren lässt. Ich sehe da den Verstoss gegen das Waidgesetz, Sachbeschädigung (leider ist es meines Wissens ja rechtlich immer noch so das Tiere als Sache behandelt werden), zudem Tierquälerei und Verstoss gegen das Seuchenschutzgesetz, da er die toten Tiere ja eigentlich nur illegal entsorgen kann, falls er diese nicht brät und isst.

Die Sache so hinnehmen und auf sich beruhen lassen kommt für mich absolut nicht in Frage, allein aus dem egoistischen Grund, dass wir derzeit noch 5 Katzen haben (oder die Katzen haben uns ;) ) denen ich ein solch ungerechtes Schicksal ersparen will.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 16:46
Ich kann es nicht verstehen, wie man aus Lust und Laune ein Leben töden kann es is unerklärlich!!!

Aber was ich noch krasser finde, ist das Menschen solches ins Internet tuen und Stolz noch drauf sind... und es dann noch weiter verbreiten!


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 19:07
@capoeirista

Mal eine Frage.

Wenn das besagte Grundstück von einer 2 Meter hohen Mauer umgeben ist, wie können dann Katzen hineinkommen, bzw eine am Bein verletzte Katze wieder hinaus?

Sollte es einen Durchschlupf geben könntest Du ja mal dort versuch hindurch zu sehen.

Alles Andere, was Du bisher vorgeschlagenen hast ist gesetzwiedrig und wird schärfer bestraft, als Tierquälerei.

Auch sind Hauskatzen keine geschützten Arten. Somit wird es auch nichts mit einem Verstoß gegen das Artenschutzgesetz.

Mit Jagdrecht wird man hier warscheinlich nicht viel machen können, weil Hauskatzen kein jagbares Wild sind. Zumindest der Tatbestand der Wilderei ist hier nicht anzuwenden.

Hingegen ist Fallenaufstellen nur Jägern und Schädlingsbekämpfern gestattet und an strenge Auflagen gebunden.

In diese Richtung könnte man versuchen rechtlich vorzugehen. Natürlich mit legalen Beweisen.

Das Einzige was in einem solchen Fall greift, ist ein Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Nur muß es auch bewiesen werden können. Ansonsten wird damit auch nichts.

Die Polizei kann auch nicht aufgrund einer Vermutung eine Hausdurchsuchung machen.

Vielleicht kannst Du von höheren Stellen, wie Nachbarhäusern Einsicht auf das Grundstück bekommen. Dazu mußt Du die Nachbarn natürlich um Erlaubnis fragen. Vielleicht ist ja ein Tierfreund dabei und lässt Dich in sein Haus, von dem aus Du auf das Grundstück sehen kannst.

Es kann ja auch schließlich gut sein, daß es auf dem besagten Grundstück keine Fallen, wie angenommen, gibt.

Fotografieren würde ich allerdings nicht, da ich mir da bei der Rechtslage nicht sicher bin. Kann sein, daß es bei einem ummauerten, gegen Einsicht geschützten Grundstück illegal ist.

Da solltest Du Dir zuvor rechtlichen Rat bei der Polizei einholen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 22:09
@Cold_Fusion:
joa die woche hab ich zufällig ein video gesehen, wie ein hund bei lebendigem leib gehäutet wird. das war schon harter stoff.
muss nicht sein sowas.

gibt halt zuviel böse menschen.

(wer den linke möchte...)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 22:11
@CaptainFalcon
Mir geht es einfach darum das machne gezielt auch diese Videos in I-net suchen und sich damit besser fühlen


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 22:13
@Cold_Fusion
wie kann man sich denn da besser fühlen? :-/


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 22:14
@CaptainFalcon

Es gibt wirklich solche Menschen, wie bei einem Vergleich wenn Kinder oder jmd genötigt wird-.-

Oder auch Pelse zu machen finde ich genauso schrecklich -.-


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

14.07.2010 um 22:16
so ist das eben.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

22.07.2010 um 08:24
Mal wieder eine Petition gegen die Übersischung und mehr..

Danke Euch*

http://www.thepetitionsite.com/takeaction/901/667/110?z00m=19868035

Wir sollten unsere wunderschönen Meere schützen....

http://fotowettbewerb.hispeed.ch/original/289193/delphin/azoren_portugal_delphine_delphin_ozean_atlantik_meer_wal_wale.j...

Traumhaft oder ??


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

26.07.2010 um 12:56
@capoeirista
Fliegen ja schmutzig bä. Aber ich war noch nie krank, weil auf mir ne Fliege saß. Außerdem kommen die meisten Krankheiten von Menschen und nicht von Tieren. Menschen die mit Tieren aufgewachsen sind, haben ein deutlich stärkeres Immunsystem als Menschen, die isoliert und "fliegenfrei" in ihrer sterilen Wohnung leben.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

27.07.2010 um 12:25
Ich kann Videos nicht Anschauen, bei denen Bildern von gequälten Tieren gezeigt werden. Nicht länger als 4 Sekunden..

Ich werde wütend, kochend, wenn ich so etwas sehe. Und in meinem Kopf schreit es nurnoch "AUFHÖÖREN!"..

Sowas ist echt schreklich..


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

27.07.2010 um 13:17
also ich habe mir mal die seite jetz angeguckt und das ist einfach nur grausam das man selber dagegen nichts machen kann. man müsste nurmal zur richtigen am richtigen ort sein, wenn ich sowas sehen würde wie man tiere quält würde es kein halten mehr für mich geben. diese armen tiere die dort gezeigt worden haben wirklich viel schlimmes erlebt, aber wenn man denkt as es noch viel schlimmere sachen gibt ( ja das geht noch) was ich selber in videos gesehn habe, kommt mir der pure verdammte hass hoch.


melden
98 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt