Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:27
@niurick
was ist denn Deiner Meinung nach die schlimmst mögliche Tat die ein Mensch begehen kann ?


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:29
@niurick
Was ist denn Deiner Meinung nach die schlimmst möglliche Tat die ein Mensch begehen kann ?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:30
@Bergschaf

Die schlimmste Tat?
Das eigene Potenzial ungenutzt zu lassen. Das ist das Schlimmste!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:32
@niurick
interessante Antwort.

Aber was ist daran schlimm? Du schadest ja nur Dir selber, bei Tierquälerei wird anderen Lebewesen geschadet...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:36
Ja ich stimme @Bergschaf zu.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:43
Im Vergleich zu dem, was der Mensch nicht macht, weil er der eigenen Lethargie erlegen ist, ist das, was mancher einem Tier zufügt, ein verschwindend geringes Leid.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 15:47
@niurick
hm hm hm....also, da muss ich ganz massiv widersprechen.

Wenn einer lethargisch auf dem Sofa liegt und nichts tut ist das seine freie Willensentscheidung und tut keinemwWeh.

Wenn einer ein Tier quält, dann entsteht Leid. Schließen würde sich der Kreis, wenn Deine Argumantation dahin abzielt, dass der der lethargisch rumliegt eigentlich besser etwas gegen Tierquäler tun sollte, wie auch immer geartet das aussehen mag.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 18:12
mein lieber @niurick,
kinder braucht es zur arterhaltung - haustiere nicht :)

menschlicher nachwuchs ist essenziell für unser fortbestehen... hautiere lassen sich hingegen eher dem "play&fun"-bereich zuordnen. bis auf wenige ausnahmen (wie zB dem blinden-, therapie-, schutzhund...) besteht keine notwendigkeit, ein haustier zu besitzen.

es passt zwar nicht zur eigentlichen topic, aber da das thema "kindsverbot" bereits angeschnitten wurde: wenn ich mir beispiele wie "karolina", "jessica", "lea-sophie", "kevin" und "luca" ansehen - wünschte ich mir durchaus, das manchen eltern das recht auf kinder verwehrt bliebe. doch dieser wunsch resultiert aus einer emotion und ist natürlich nicht umsetztbar. reproduktion ist eine der stärkste antriebskräfte, die unser dasein bestimmt. davon abgesehen wäre ein "zeugungsverbot" ein zu massiver eingriff in die persönlich- und selbstbestimmungskeitsrechte der jeweiligen personen, als dass man ihn tolerieren könnte.

@Bergschaf
da bin ich ganz bei Dir. jedem steht es frei, sich selbst zu schaden (und viele praktizieren dies auch gekonnt...)

agressionen und auch gewalt sind zwar typisch menschliche verhaltensweisen, die wir so zur kenntniss nehmen müssen - doch sie sind kein freibrief!


melden
Saniel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 18:47
"Die Größe und den Wert einer Gesellschaft erkennt man daran, wie sie ihre Tiere behandelt!"

So manches was Ghandi gesagt hat triffts ziemlich gut.....

Gewalt gegen Tiere geht gar nicht und treibt mich absolut auf die Palme....


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 18:59
@Saniel
>Gewalt gegen Tiere geht gar nicht und treibt mich absolut auf die Palme....<

Mich auch.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 19:05
@Saniel
vollkommen richtig was der gute alte Mahatma da von sich gegeben hat.

Auch mich bringt Tierquälerei dermaßen auf die Palme dass alles zu spät ist.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

16.11.2010 um 20:18
Mal ne Frage an alle Anti-Tierquäler, esst ihr Fleisch und Eier? und wenn ja, woher bezieht ihr euer Fleisch??? Würd mich einfach mal interessieren...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 09:16
@Mystera
also, da sind wir wieder beim alten Widerspruch:
gegen Tierquälerei zu sein heisst nicht gleichzeitig auf Fleisch und Eier zu verzichten.

Natürlich ist der Schlachtvorgang grausam aber es hat nichts mit Tierquälerei zu tun !

Tierquälere ist für mich, wenn jemand bewusst z.B. einen Hund tritt, grundlos, nur aus Spaß.

Wenn ich Deiner Argumentation folgen würde, müssten die "Anti-Tierquäler" auch auf Medikamente verzichten, da siese auch an Tieren getestet werden.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 09:27
@Bergschaf
Bergschaf schrieb:Wenn ich Deiner Argumentation folgen würde, müssten die "Anti-Tierquäler" auch auf Medikamente verzichten, da siese auch an Tieren getestet werden.

Und natürlich auch auf Kosmähähähtika.... :D
Es kann langfristig nur auf einen Schwanzvergleich hinaus laufen. Ganz ohne Tierleid zu verursachen kommt wohl niemand durch Leben.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 09:36
@Zyklotrop
ja das stimmt. Ich bin wirklich kein großer Fleischesser und nehme auch keine Kosmetika.

Ich versuche das Leid der Tiere weitestgehend zu vermeiden, allerdings manchmal geht es nicht anders.

Im Februar hatte ich einen massiven Blinddarmdurchbruch und ich bin der Medizin und den getesteten Tieren dankbar, dass ich überlebt habe, es war denkbar knapp.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 11:58
@Bergschaf

Danke, damit ist meine Frage beantwortet. Wobei auch Schlachtungen je nachdem wie sie ausgeführt werden auch sehr quälend sein können...


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 12:00
@Mystera
absolut richtig, eine Schlachtung kann quälend sein. Ich bin ein ABSOLUTER Gegener des leider in Deutschland praktizierten Schächtens.

Das hat jetzt nichts mit Fremdenhass zu tun, bitte nicht falsch verstehen, nur dass manche Volksgruppen das hier praktizieren dürfen weil es teilweise zur Religion gehört lässt mich eimerweise kotzen !


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 12:09
@Bergschaf

Allgemein ist Massentierhaltung und Massentiertötungen schon Grund genug genau zu schauen wieviel und welches Fleisch wir beziehen. Und die sogenannten Schächtungen nunja, das halte ich auch für total verachtend, doch Kulturen sind verschieden, nimm ihnen die Kultur und du raubst ihnen ihre Idendität!!!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 12:11
@Mystera
nimm ihnen die Kultur und du raubst ihnen ihre Idendität!!!

Das stimmt grundsätzlich so schon, nur...wir leben hier in einer Kultur, die so etwas nicht zulässt.
Ich habe kein Problem andere Religionen zu akzeptieren, aber nicht alles was im Namen dieser Religionen getan werden muss.....angeblich.

Also könnte ich Dein Argument umdrehen und sagen, dass mir meine Kultur genommen wird.


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

17.11.2010 um 12:14
@Bergschaf

Warum wird dir deine Kultur genommen? Versteh ich nicht ganz!!! Mir wird meine Kulur die ich leben will nicht genommen, ich kann sie privat und auch offiziell ausleben. hmmm...


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Selbstmord142 Beiträge