Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierquälerei und Mitgefühl

2.417 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Tier, Tierquälerei

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 18:41
@niurick
Nicht immer. Muss ja auch nicht nur das Versagen sein. Sich ungerecht behandelt fühlen oder Unzufriedenheit. Die Gründe sind vielfältig.


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 18:59
@Samnang

... dein Link, das ist alles einfach unvorstellbar. Ein Thread über dieses Thema gibt es hier auch. Was geht in den Köpfen nur vor sich ? Aber wie du schon schreibst: was kann man von Menschen erwarten, die derart mit den Menschen umgehen. Wie benehmen sie sich dann Tieren gegenüber? Aber ... es gibt sie noch, die anderen, die nicht so veranlagt sind.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 19:00
Nein, dass sind keine Menschen, die im normalen Leben versagen. Das sind Menschen, die Geld verdienen wollen, die Gier nach dem Geld ist es, was die alle total abstumpfen lässt. Da schaltet das Gehirn wohl komplett aus, ach ... ich weiß es nicht.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 19:37
@Chapa
Chapa schrieb:es gibt sie noch, die anderen, die nicht so veranlagt sind.
und es wird sie immer geben, nur es werden stetig weniger, bis man letztendlich, alle, an einer hand abzählen kann.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 21:02
Dem folgenden Bericht kann ich nur zustimmen, Spinnentiere und Amphibien leiden unter Tierhaltung meist am meisten, weil Menschen nicht oder schwer in in der Lage sind, die Tiere rein stimmungsmäßig richtig zuzuordnen.Schön ist zudem, dass gefordert wird, Zoophilisten strenger zu verfolgen.

(...)

Als besondere Opfer von Tierquälerei sieht TIR Terrarienbewohner: Reptilien, Amphibien und Spinnentiere seien zwar hochentwickelte, leidensfähige Tiere. Sie könnten dem Menschen aber ihre Emotionen kaum deutlich machen.
Anzeige:

TIR fordert unter anderem eine strenge Gerichtspraxis namentlich auch für den 2009 neu eingeführten Tierquälerei-Tatbestand «Missachtung der Tierwürde». Insbesondere Zoophilie - Sex mit Tieren - müsse konsequent geahndet werden, und zwar nicht nur bei sadistischen, sondern auch bei gewaltfreien Handlungen.


http://news.feed-reader.net/16654-tierquaelerei.html#5140809


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 22:37
@Vymaanika

da kann ich nur lautstark zustimmen, es sollte definitiv "härter" durchgegriffen werden, um eine grenze zu setzen, die dann hoffentlich wesentlich weniger menschen, rücksichtslos übertreten.


melden
Demandred
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

11.12.2010 um 22:57
Ist Zoophilie etwa erlaubt, wenn es nicht zu Gewalt kommt?!
Das ist ja widerwärtig.


melden
Samnang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 14:43
@Chapa
Ja...die gibt es und auch schöne Beispiele und Gründe zu freuen, auch das muss hiermal erwähnt werden bei all dem Schrecklichen. Man kann ach Übezeugungsarbit leisten, muss es und SELBST natürlich ei beispiel sein...
Du bist klug ...und hast alles verstanden...schön dass zu den GUTEN gehörst* LG SAM


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 19:01
@Samnang

Danke dir. Schön, dass wir uns so verstehen und dass es Menschen wie dich gibt, die ebenfalls so denken und empfinden.

Mir fällt noch folgendes Zitat ein:

"Ich bin für die Rechte der Tiere genauso wie für die Menschenrechte. Denn das erst macht den ganzen Menschen aus."
Abraham Lincoln, (1809 - 1865 (ermordet)), 16. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika !!!


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 19:32
@Chapa

Und, schon Vegetarier?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 19:36
@Vymaanika

:) Nun, ich bin kein großartiger Fleischesser. Habe mich dazu schon ein paar mal in entsprechenden Threads geäußert.
Ich neige aber auch nicht zum Fanatismus. Mein Herz blutet beim Anblick von Tierquälerei. Und das ist nicht einfach so daher geschrieben, es ist wirklich so.

Ich weiß, dass ihr Vegetarier seit, haben uns schon oft in den Threads "gesehen".
Ich verachte alles, was mit Gewalt zu tun hat.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 19:48
@Chapa

Wenn du verhältnismäßig wenig Fleisch isst, dann ist das ja schonmal besser, als wenn du tagtäglich Fleisch isst.Ich muss hier hin und wieder mal nachharken, wenn ich Posts lese, in denen Tiere jegliche Rechte zugesprochen bekommen, ich beziehe mich auf dein Zitat, aber dann im gleichen Atemzug Fleisch verzehrt wird.Ich habe ja lange hier versucht, die Leute zu verstehen, doch eines begreife ich tatsächlich bis heute nicht, nämlich wie man jeglichen Tieren Rechte zusprechen kann, doch gleichzeitig total entrechtete Nutztiere verspeist.Erklärs mir, wie passt das zusammen? :)


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 19:58
@Vymaanika

Ich esse kaum Fleisch, fast gar nicht.
Das Leben ist ein Weg. Hast du von Anfang an fleischlos gegessen? Als Kind schon?

Da gibt es eine Mangelerkrankung, die bekommt der Mensch von absolut fleischloser Nahrung.
Ich finde alles sollte im Sinne des ökologischen Gleichgewichts von statten gehen.
Sieh mal, z. B. die Naturvölker, die wirklich im Einklang mit der Natur leben - nicht so wie wir, die ständig nur von reden - essen nur das, was ihnen vor die "Füße fällt". Denn das ist im Sinne des großen Geistes. Läuft ihnen ein Hase über dem Weg und sie haben großen Hunger, wird er verspeist. So soll es sein.
Nie würden diese Menschen auf die Idee kommen, ein Tier erst gefangen zu halten, zu quälen und später dann zu essen. Das ist gegen die Natur.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:05
@Chapa

Vergleichst du dich ernsthaft mit einem Naturvolk? :D Mhhh nein, das lasse ich natürlich nicht gelten.In einer derartigen materiellen und konsumgeilen Gesellschaft, in der wir leben, ist es ein wahres Kunststück, sich mangelhaft zu ernähren und es wundert mich immer wieder, wie Menschen denken, man würde ohne Fleisch Mangelerscheinungen bekommen, das ist doch aboluter Nonsense und durch nichts untermauert.

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/leben-vegetarier-laenger-3762.php

Schade, ich dachte, ich würde mal eine Antwort bekommen, die mich zufriedenstellt.So sehe ich weiterhin ein absolutes Paradoxon, denn: Forderung nach mehr Rechten für Tiere...und du schließt dabei Nutztiere von aus. -.-


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:12
Wären die "Wenigfleischesser" auch "Wenigfleischesser", wenn in den dreckigen Buchten statt Schweinen und Rindern Hunde und Katzen vegetierten?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:19
@Vymaanika

Wie kommst du darauf, dass ich mich mit den Naturvölkern vergleiche ? Du interprätierst da was hinein, was ich nicht schrieb.

Wie ist es, warst du schon immer Vegetarier, seit Kindheit an ?
Hast du schon als Kind dieses Unwohlsein beim Fleischessen verspürt ?

:D ja okay, lass sein.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:25
@Chapa

Als Kind habe ich Fleisch gegessen, später dann nur noch Fisch, weil ich den Fleischgeschmack von alles anderem als Fisch einfach nicht vertragen konnte, regelrecht Brechreiz habe ich am Ende bekommen und das sagt viel über den eigenen Körper aus.Ich kann mit Fug und Recht behaupten, dass es mir ohne Fleisch besser geht.

Verstehe mich nicht falsch, ich will hier keine Veggiedebatte vom Zaun brechen, nur ich sehe das Thema Tiervernichtung im Kontext mit Tierquälerei und somit ist es durchaus on-topic.Ich möchte einfach nur von dir erklärt bekommen, wie du das vereinbarst, Fleischkonsum auf der einen Seite und Tierschutz auf der anderen Seite.Wie stehts denn nun damit?


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:43
@Vymaanika
Chapa schrieb:Ich esse kaum Fleisch, fast gar nicht.
Ich habe in der Vergangenheit Fleisch gegessen.


melden

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:45
@Chapa

Was denn nun...Vegetarier oder Fleischesser?


melden
Anzeige

Tierquälerei und Mitgefühl

12.12.2010 um 20:49
@Vymaanika

Ich esse zurzeit kein Fleisch.
Sollte ich aber bei jemandem auf einem ökologischen Bauernhof sein und er bietet mir ein Stück Fleisch an, von einer auf einer grünen Wiese aufgewachsenen Kuh, dann werde ich nicht nein sagen.


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Wieviel Schmerz noch?135 Beiträge