Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 15:31
@insideman

Nicht vorher. Auch nicht nachher! Sondern eher dazwischen.


melden
Anzeige
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:01
@insideman
Es wäre eine Überlegung wert, darüber nachzudenken... hmmmm^^

dass man bevor man verliebt war und ihn/sie nicht hatte, auch glücklich war.

Warum jetzt unglücklich sein, wenn man ihn/sie wieder nicht hat?

Sozusagen, über das freuen, was man hat / hatte.
Und nicht über das trauern, was man nichtmehr haben wird...

also bei mir funktionierts bei den meisten gefühlen, einfachdarüber nachzudenken, wie sinnlos sie einfach sind :D

zB verspür ich Wut...
"Was ändert es an dem Geschenis, wenn ich jetzt Wut empfinde?
Ich könnte genauso gut lachen, das Passierte ist das gleiche.
Warum also mich schlecht fühlen und nicht einfach zufrieden sein?"

nach ner zeit zieht sich die wut dann zurück, als wär sie eine person für sich und man hätte sie gerade total runtergemacht :D
dann verzieht sie sich...^^


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:04
@Gummiglas

Nach dem empfinden von Liebe in einer Tollen Beziehung wird dir die Zeit davor aber nicht mehr so toll vorkommen.

Man fragt sich ja schon währenddessen wie sinnlos es vorher war, wenn man echt Liebe verspürt und jeden Moment an den anderen denkt


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:04
Ist wie wenn man ein Glas leer trinkt und sagt
"Ach scheisse! Jetzt isses leer! Sone kacke..."
Und dann trauert man Jaaaahre lang, dass das Glas leer ist :D

Man könnte aber doch auch einfach das Glas leer trinken und sagen
"Mensch! Das war geil :D"

Und könnte einfach dankbar dafür sein :)



Genauso ist es bei vielen anderen Sachen...

Du kannst jemanden etwas schenken - und es ihm klauen
Du wirst sehen, er wird traurig oder aggressiv oder ärgerlich reagieren.

Aber eigentlich hat er nicht mehr und nicht weniger als vorher :D


Wenn man so darüber nachdenkt, und erkennt wie schwachsinnig manche schlechten Gefühle sind, dann kann man sie sich "ausreden"

bei mir klappts super:)


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:09
@insideman
Hmmm das ist natürlich son Ding
Kommt auch drauf an, wies dem jenigen davor ging.. ^^

Also ich finde auf jeden Fall den Gedanken gut, dass das schlechte Gefühl nichts ändert.

Ob du jetzt sauer bist oder rumschreist, weinst oder total aggressiv wirst...
wenn dir der Teller runtergefallen ist und kaputt is, isser kaputt^^

Man könnte auch einfach sagen - Ok, so isses, das nehm ich jetzt so. ich akzeptiere es.

Übrigenz heißt Kosmos Ordnung
Kosmos (griechisch= Ordnung)

Also ist alles in seiner Ordnung.
Vllt sollte man deswegen nicht darüber klagen, wie alles ist, sondern es viel mehr einfach so hinnehmen.

Einfach positiv denken^^

Also ich bin mit so Denkerei auch aus meinem 2 Jährigen Liebeskummer ganz plötzlich und gut rausgekommen.

ABER!!! Nichts verdrängen! Das ist immer schlecht...
Da verliert man an Bewusstsein, da man bewusste Dinge ins Unterbewusstsein schiebt.
Es wird also immer mehr unterbewusst, und man bekommt irgendwann nen Tunnelblick...
Also verdrängen hab ich gemerkt, ist auch net gut^^


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:11
@insideman
schuldigung jetzt lass ich dich garnichmehr in ruh...^^

ich mach mal besser nen punkt :x
.


melden
ATWA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:15
Der Mensch ist von Natur aus Böse , und das Gute nur eine abwendung von der Natur weg

so kann man sich einiges erklären


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:29
@ATWA

Gut und Böse sind von Menschengruppen gemachte Definitionen. Das "wahre" Gute, sowie das "wahre" Böse gibt es nicht.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:40
@ATWA
@Mindslaver
Mindslaver schrieb:Gut und Böse sind von Menschengruppen gemachte Definitionen. Das "wahre" Gute, sowie das "wahre" Böse gibt es nicht.
Dem kann ich mich nur anschließen.
Gut und Böse sind reine Bewertungen.

Jemand wird getötet
...gut oder böse?
-Klar, Böse!!

Nun, er wär sowieso gestorben und man hat ihm dadurch sehr viel Leid ersparrt. Noch dazu wurden durch seinen Tod 5 weitere Menschen gerettet.
...gut oder böse?


@ATWA
Wie kommst du denn auf sowas?


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:43
@Gummiglas
Gummiglas schrieb:@ATWA
Wie kommst du denn auf sowas?
Frage ich mich auch. Erinnert mich aber ein bischen an die Mentalität des Mittelalters. Erde und der Mensch ist von grundauf böse, nur der Tod ist das Gute.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 16:54
Mich wundert es auch, dass jemand mit sonem heiligen Schein im Bild, sowas sagt.

Eigentlich geht es nicht um das Gut und das Böse, sonder viel mehr darum zu akzeptieren, zu lieben und alles in sich aufzunehmen.

...mit "lieben" ist nicht die partnerliebe gemeint :D

sonder einfach in sich aufzunehmen.

Ich hab das vor 10 Minute erst wieder festgestellt, bzw gemerkt wie wahr es ist ..
hab von jemanden in meiner FL die Nachricht gelesen und hab versucht irgendwie Freude zu empfinden... und dann kam plötzlich der Gedanke "ARSCHLOCH" !!! :D
ich wollte auch grade anfangen zu denken:
"Neee das darf ich nich denken! Das ist falsch"
dann dacht ich mir aber... ich muss es annehmen, lieben und akzeptieren.
Also hab ich gesagt, Ok, der Gedanke passt, ich nehm ihn einfach an und liebe mich dafür, dass ich das denke.

...und auf einmal sieht man den Gedanken aus einer anderen Perspektive und ich wusste auch wie dieser gedanke entstanden ist.
Es war dieses krampfhafte wollen, dass ich mich über die PN freue... denn in wirklichkeit freu ich mich ja garnich^^

Klingt strange, aber is irgendwie echt so

Da gibts ja auch dieses Bild von Jesus, in dem er ein brennendes Herz in sich trägt...
Das soll heißen, dass man das Gute sowieso das Böse in sich aufnehmen soll.
Wenn man das Böse ausgrenzt, gibt man dem Bösen damit erst eine Existenz.
Doch man muss Eins werden damit


Also, damits auch zum Thema is^^


Egal was du tust, lieb dich dafür, dass du es tust.
Egal was du denkst, lieb dich dafür, dass du es denkst.
Liebe ist die einzige Dimension, die verändert werden muss.

Der Erleuchtung ist es egal, wie du sie erlangst.
Thaddeus Golas



melden
ella-ella
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

16.01.2010 um 22:42
Und plötzlich weißt du: Es ist Zeit,etwas neues zu beginnen und dem Zauber des Anfangs zu vertrauen...Es ist nie zu spät einen neuen Anfang zu wagen...


melden
ATWA
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 00:38
@Gummiglas
@Mindslaver

mmm ich habs ungünstig formuliert und mir fällt auch keine bessere mehr um viertel vor 1 ein....


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 01:12
Statt uns nur über die Dinge aufzuregen, die uns nicht gefallen, können wir uns auch an denen freuen, mit denen wir uns unterstützen können.
z.B. :
— Wahrnehmen
Hierher gehören zum Beispiel die Anker, die eine positive gefühlsmäßige Reaktion bei
uns auslösen: Bilder, Töne, Gerüche, Geschmack...
— Denken
Kreative Köpfe schöpfen Ihre Energie aus Ideen, Denkanstößen, Phantasien usw.
— Sprechen
Viele Dinge werden einfacher, wenn man sie beim Namen nennt und laut ausspricht. So
reden manche Sportler laut mit sich selbst, um sich anzuspornen
— Gefühl
Die Ressource „Gefühl“ läßt sich leicht über konkrete Körpergefühle anzapfen, z.B. ganz
entspannt in der warmen Badewanne liegen.
— Bewegen
Dazu gehört zum Beispiel Sport, Spazieren gehen, Tanzen...
— Handeln
Alles tun, was Ihnen Spaß macht: zum Beispiel Hobbys, erfolgreiche Arbeit, jemand
anderem einen Gefallen tun, uns selbst etwas Schönes gönnen, ...

Wahrscheinlich hat jeder schon einmal selbst die Erfahrung gemacht, wie bloßes Erinnern an positive Erlebnisse und Erfahrungen Ihre Stimmung verbessert. Indem man an die Ressourcen denkt, zapft man diese Energiequelle an und erlebt die positiven Gefühle noch einmal.
Dieser Prozeß kann durch gezieltes Erinnern, Bewußtmachen und Verankern noch
entscheidend intensiviert werden. Dann kann man die Ressource jederzeit „abrufen“ und im Alltag nutzen.


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 04:23
@Gummiglas
Ich denke das was Merlina auf Seite 1 schrieb ist schon einganz guter Tipp um einigermaßen sauber am Ende seines Lebens da zu stehen.
Lebe so das Du am Ende deines Lebens niemandem etwas schuldig bist und keiner in deiner "Schuld" steht.
Zu wissen was richtig oder falsch ist, sollte doch eigentlich nicht so schwer sein.
Immer das Richtige zu tun dagegen schon.
Mein universeller Ratschlag, höre auf Bruce Lee, and:
" Be water my friend."


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 12:04
Wenn du alles was du tust mit Herz machst, kannst du so gut wie nie falsch liegen.


melden
SinisterStar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 12:10
Genau, immer auch auf's eigene Bauchgefühl hören, das verrät einem 'ne ganze Menge.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 13:42
Also ich hab auch noch ein tipp, der ist für die tagtägliche arbeit gedacht, wenn sie denn nicht zu kompliziert ist.

Ich stelle mir einfach vor ich sei ne maschine, oder ne marionette, das bringt mich morgens aus den federn :) Also statt zu denken, oh mist schon wieder aufstehen und arbeiten schalt ich einfach die fernbedienung ein und mein körper bewegt sich von alleine. So als ob ich ne maschine wäre eben, die hat ja auch nicht die möglichkeit zu denken, oh mist, nicht schon wieder ... :)

Ist vielleicht jetzt mal ein bisschen ein anderer tipp, ihr dürft auch gern darüber lästern aber mir hilfts.


melden
ramsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 13:46
sich seiner bewusst sein ,auf die instinkte hören und den kleinen zeichen,die welt bewusster wahrnehmen.mehr verate ich nicht.


melden
Anzeige
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 13:57
@du_selbst
Also da gibts nix zu lästern, ich find den gut :D

Überhaupt, riiiieeeeßen Danke @all :)

... aber ruhig weiter posten!^^
soll ja nicht nur für mich sein, sondern für alle.
Dass einfach jeder seine Tipps reinschreiben kann, und wenn jemand mal welche sucht...
*ZACk* gibts den Thread für :)

@ramsi
ramsi schrieb:mehr verate ich nicht.
verrat es :D

Liebe Grüße


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt