Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 22:49
@Gummiglas

Ich suche doch den Weg und zwar die Therapie. Ob sie mir hilft weiss ich nicht aber ich versuche es. Wenn nicht, dann hab ich es wenigstens versucht. Möchte mir keine heile Welt aufbauen. So bekomme ich meine innere Freiheit nicht weil all das was ich nicht verarbeitet habe, kommt wieder. Ich möchte innerlich aufatmen können.

Das was ich mit dem Mörder gemeint habe ist ja auch eine ganz andere Denkweise von anderen Menschen. Nicht jeder hat die gleiche. Das können zig Krankheiten sein die er in seinem Leben gesammelt hat. Als psychisch Kranke hab ich auch andere Sichtweisen in verschiedenen Situationen. Da geht einer in eine Bar z.b. und sieht dort lachende Leute sitzen. Diese Person denkt sich dann okay. Die Leute sind am lachen und fröhlich. Ich z.b. sehe die gleiche Situation, wenn auch eher selten, als Bedrohung an aber es sind nur bestimmte Situationen. Nicht alle. Woran es liegt kann ich dir noch nicht mal als Betroffene beantworten. Eine andere Person würde mich da nicht verstehen und würde sich fragen warum.


melden
Anzeige
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

17.01.2010 um 22:51
@Gummiglas

Um ein Problem zu lösen, muss man am Ursprung ansetzen und die Ursache aufarbeiten.

Genau so ist es aber damit schaffst du dir ja keine heile Welt, sondern versuchst, das Problem zu beseitigen.

Huch. Gute Nacht. :)


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

18.01.2010 um 08:29
Klare, überschaubare Ziele setzen. Planung in überschaubaren Zeitabschnitte zerlegen. Analyse der Situation und des Gegners. Realistische Einschätzung der eigenen Kräfte. Entwickeln von strategischen und taktischen Alternativen. Überzeugen und beeinflussen von Mitmenschen. Regelmässige Erfolgskontrolle, Kritik und ggf. Änderungen. Starkes Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen, enorme Stressfestigkeit, hohe Frustrationstoleranz, entschiedenes Auftreten, solide Impulskontrolle.

Diese Fähigkeiten und Strategien haben mir eigentlich die letzten 55 Jahre gut durchs Leben geholfen.


melden
farkas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

18.01.2010 um 17:02
wichtiges und unangenehmes selber erledigen,
ehrlich sein-auch wenn es einen auftrag kostet-
offen sein für abstraktes und auch aussergewöhnliches
vorbild sein,zu seinen entschlüssen stehen und auch durchziehen


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

05.04.2010 um 21:21
Oft hängt man sehr am Morgen.
Doch ein Morgen wird es nie geben.
Denn selbst wenn das Morgen kommen mag, so kommt es als Jetzt.
Du lebst nur im Jetzt, und das ist wichtig :)


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 12:29
Ich lebe eher im Morgen, weniger im Heute und schon gar nicht im Gestern.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 17:18
@Doors
Real ist nur das Jetzt. Das Morgen gibt es nur in deinen Gedanken und Vorstellungen. Du wirst nie im Morgen leben - wie auch?
Denn auch das Morgen wird, wenn es kommt, als Jetzt kommen. Ein Morgen wird es nie geben

Du kannst garnicht im Morgen leben ;) Außer eben in Vorstellungen und Plänen, die gibt es aber nur in unseren Köpfen ...


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 17:21
@Gummiglas
auch das jetzt findet letzlich nur in Deinem Kopf statt.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 17:24
@rockandroll
So erkläre mir bitte die Fehler und sag mir, wie es denn wirklich ist ;)

Oder schreib es besser ^^


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 17:26
@Gummiglas
wat?
es ist, wie es ist ;)


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 17:27
@rockandroll
Chesus schrieb am 17.01.2010:wat?
:D


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

06.04.2010 um 18:23
Denke nicht daran was sein koennte, sondern mache das Beste aus dem, was iz.

Deine Freiheit hoert dort auf, wo die eines anderen anfaengt.

Ansonsten sind meine Tricks hauptsaechlich Menschen Denkanstoesse zu geben.
Wenn ich nach Rat gefragt werde, erzaehle ich entweder etwas aus eigener Erfahrung, oder versuche mich zu erinnern oder zu verstehen wie man in der Hinsicht helfen kann.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

08.04.2010 um 14:16
Es ist besser, das kleinste Licht anzuzünden, als über die allgemeine Dunkelheit zu jammern.


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

08.04.2010 um 18:46
Ja, so ist das mit den kleinen Lichtern.

@Gummiglas

Das "im Morgen leben" bezog sich eher darauf, dass ich immer im Voraus plane - oft so intensiv, dass ich das Heute vergesse.


melden
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

08.04.2010 um 19:29
@Doors
Doors schrieb:Das "im Morgen leben" bezog sich eher darauf, dass ich immer im Voraus plane - oft so intensiv, dass ich das Heute vergesse.
Sorry, hab's falsch verstanden *schäm* ...

Ok ^^


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

24.04.2010 um 16:49
Also eigendlich gibt es kein gut und böse sonder nur die Moral von der Geschicht^^

Gut und böse wird anerzogen schon von Kind an sagt man uns, das darfst du nicht und das auch nicht, wir lernen also dazu und erlangen unser wissen über die Dinge im Leben.
Ein Mensch sagen wir ein geistig behinderter, der nur böses tut aber nicht weiß das er böse ist , weil er dumm ist durch seine Krankheit(ich drück das jetzt mal einfach so platt aus). Ist in meinen Augen ja nicht wirklich böse, halt dumm oder krank.
Aber wenn wir den gleiche Mensch nehmen , nur völlig gesund diesmal,und dieser tut böses, dann ist er böse in meinen Augen. Also spielt immer unser wissen und unsere Moral eine große Rolle bei der Einstufung ob gut oder böse. Und jeder Mensch hat eine andere Moral und anderes Wissen.
Also es gibt kein gut und böse sonder nur Moral und Wissen^^

Gruß Nini


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

24.04.2010 um 21:24
Listen

Aus @Doors Beitrag entnommen:

Klare, überschaubare Ziele setzen.

Planung in überschaubare Zeitabschnitte zerlegen.

Realistische Einschätzung der eigenen Kräfte.

Entwickeln von strategischen und taktischen Alternativen.


Ganz bei sich selbst sein. Sich fragen was will ich wo will ich hin, welche Möglichkeiten stehen mir zur Verfügung.

Und nur Fragen an sich selbst stellen die man auch klar beantworten kann. Diese Antworten auch umsetzen.

Zu sich selbst fair und wie ein guter Freund sein, und nicht wie ein strenger Vater..

Sich seine Zeit strukturieren, sich nicht unnötig fremdbestimmt fühlen, und auch unangenehme Verpflichtung als Teil des Lebens akzeptieren.


Desweiteren helfen im Leben sehr

Geduld
Akzeptanz
Zuversicht
Selbstvertrauen



Man kann auch eine andere Variante probieren, und zB durchs Leben gehn wie eine Planierraupe mit all seinen Idealen, Wünschen, Bedürfnissen, Trieben, Forderungen. Egozentrisch alles nach eigenen Maßstäben bewerten und verurteilen. Meine Liebe ist an Ängste und sich daraus ergebenden Forderungen gekoppelt. Ah, das Leben ist gemein zu mir, die Welt ist brutal, ich bin brutaler. Ich stelle Forderungen an mich, also stelle ich diese auch an andere. Selbstzweifel, Selbstverletzung. Ihr seid schuld, das ich so fühle. Nie zufrieden mit dem was man hat. Perfektionismus..Warum ausgerechnet ich. Ich bin Opfer, ich bin Märtyrer. Ich leide für andere..

Viele dieser im letzten Absatz genannten Dinge waren schon Teil meiner Denkens und Handlungsweise, und dich bin damit glücklicherweise gestrauchelt, denn so wollte ich nie sein. Nur aus Angst und fehlendem Selbstvertrauen.


melden

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

25.04.2010 um 01:31
Offne nie eine Bierflasche an nem Kinoplakatrahmen.


melden
ramsi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

25.04.2010 um 18:35
negativen stress vermeiden ,sich mit den bewusstsein verbinden ,viel lachen,spass haben,sich selbst lieben,positiv denken ,an sich selbst glauben ,usw usw


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

25.04.2010 um 20:37
ramsi schrieb:negativen stress vermeiden ,sich mit den bewusstsein verbinden ,viel lachen,spass haben,sich selbst lieben,positiv denken ,an sich selbst glauben ,usw usw
jetzt sprichst du mir aus der Seele :D


melden
Anzeige
Gummiglas
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Eigene Erfahrungen und Ratschläge

26.04.2010 um 21:46
Lernen zu unterscheiden zwischen Wissen und Glauben. So viele Dinge, die wir für selbstverständlich halten, nennen wir Wissen. In Wirklichkeit ist es Glaube, nichts weiter.

Beispiel: Da und da steht etwas, Wissenschaftler haben dies und das herausgefunden. Man glaubt dies, ohne Widerstand, ist offen dafür, schließlich sind es die neusten Forschungen ...
Doch sind dies auch nur Menschen, und es stellt sich die Frage -
"Woher weißt du, dass es stimmt?"

Und so muss/sollte man sich wohl besser bei den meisten Dingen mit einem Glauben zufrieden geben, denn das andere ist Einbildung.

So kommt Ordnung in den Kopf ^^
Denn es ist recht wenig, was man wirklich weiß.


melden
147 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
World aid38 Beiträge