weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Lösen Tabletten alle Probleme?

346 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Heilung, Medikamente, Abhängigkeit, Tabletten, Placebo

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:11
@hulkster


Wer ich? Nein denke nicht, aber Motivationsprobleme, Müdigkeit, kraftlos und nicht wissend wie ich bis Freitag durchhalte .......ja das passiert schon mal.

Sind die selben Symptome wie bei Wiki aufgelistet.


melden
Anzeige

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:13
@insideman
Also kannst du garnicht wissen wie ein Arzt entscheidet wenn er einen Burnout Patienten vor sich hat!


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:15
@hulkster

Du denn???


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:20
Nö aber du scheinst etwas zu wissen was ich nicht weiss!
Daher kann ich dein geschriebenes abhaken :)


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:24
Nicht alle, aber meine!


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:25
@hulkster


Ich weiß das Ärzte nicht immer richtig liegen, und habe das am eigenen Leib erfahren.Und meine Vorstellungskraft reicht aus damit ich weiß dass gewisse Ärzte ein Burnout Syndrom wenn, dann nur nach ner gewissen Zeit erkennen.

Ich ging damals eben zum Art, wegen Müdigkeit, Kopfschmerzen und dass ich mich einfach schlecht fühle.

So würde ich es wohl auch beschreiben wenn ich Burnout hätte oder nicht? Niemand geht rein und sagt ich hab keine Lust zu arbeiten und hab Burnout.

So, er meinte wird irgendein Virus sein, ich bekam was verschrieben und fertig.

Burnout sind keine Flecken die man im Gesicht hat, wo jeder es sofort erkennt. Wo war die Krankheit bis jetzt?

Eben, nicht erkannt. Oder denkst du dass es das erst seit paar Jahren gibt? Sicher nicht,auch wenn es durch den Stress der immer mehr wird, häufiger wird


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:28
@insideman
insideman schrieb:Vorstellungskraft reicht aus
:) Da muss ich doch Schmunzeln :)
Soll das ein Argument sein?
insideman schrieb:Oder denkst du dass es das erst seit paar Jahren gibt?
Was stellst du dir dennn vor? :)


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:29
@hulkster


Du solltest statt schmunzeln wieder was zum Thema schreiben ;)

Und ich stells mir vor dass es das schon immer gab. Nur jetzt hat es einen Namen.So einfach ist das.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 21:31
@insideman
Dann stell dir mal vor wie es sein "KÖNNTE", aber lasse dabei nicht die Tatschen ausser acht ;)


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 22:50
Kc schrieb:Naja was willst du denn anders machen, wenn ein Patient völlig bewegungsunfähig ist und nicht kommunizieren kann? Willst du mit ihm einen Termin ausmachen, wann er gewaschen werden möchte? Oder soll man ihn gar nicht reinigen?
Das sage ich auch gar nicht. Aber der Patient sollte meiner Meinung nach dabei nicht "überfahren" werden, salopp gesagt ;)


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 23:18
Tabletten sind ne große Kopfsache denke ich...

Jetzt gerade merke ich es wieder...hab ja schon geschrieben dass ich ne Zeit lang "Beruhigungs"-Tabletten genommen weil ich sehr unruhig war und starke Einschlafprobleme verbunden manchmal mit "fast" Panikattacken...

War irgendwann soweit dass ich vorbeugend diese Tabletten genommen habe. Wenn ich heute daran denke kann ich mir gar nicht vorstellen wie dumm ich war so zu denken...

Heute fühl ich mich auch nicht so ausgeglichen...etwas unruhig...und was mache ich? Ich trinke einen schönen heißen Pfefferminztee, weil ich weíß, dass es mir hilft. Auf mich hat diese Teesorte eine sehr beruhigende Wirkung. Ich brauche - zum Glück - keine Tabletten mehr, darüber bin ich heilfroh. Wenn man sich nur fest genug etwas eiredet, sei es positiv oder negativ, wirkt es sich 100pro auf den Körper aus...


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 23:47
@Soley
Soley schrieb:Wenn man sich nur fest genug etwas eiredet, sei es positiv oder negativ, wirkt es sich 100pro auf den Körper aus...
Wenns nur immer so einfach wäre janni.Ich stelle mir grade eine hochgradig depressive Frau im Alter von 37 vor, die versucht, ihre schwerwiegende Major-Depression mit Johanniskraut laoszuwerden.Ich denke mal, allen sollte bewusst sein, dass in DIESEM Fall die Kanone gegen den Spatz schon nicht mehr hilft, sondern hier wäre wohl eher eine H-Bomb in Form von SSRI/SNRI/NARI usw. angebracht.
Soley schrieb:etzt gerade merke ich es wieder...hab ja schon geschrieben dass ich ne Zeit lang "Beruhigungs"-Tabletten genommen weil ich sehr unruhig war und starke Einschlafprobleme verbunden manchmal mit "fast" Panikattacken...
Ist mir gut bekannt.Ich war fast 10 Jahre auf den Biestern drauf.Diazepam, Bromazepam, Alprazolam, Oxazepam, Lorazepam, Phenazepam and many more.Hatte dann 2008 kalt entzogen.War ganz witzig, während ich wimmernd und zitternd vorm Nachtschwesternzimmer stand, um etwas Atisol zu betteln, gabs stattdessen Melperonsaft, den habe ich aber vertragen und gleich wieder ausgekotzt.Nya, dann gabs ne fette Baldriantablette und innerlich zeigte ich ihr den Mittelfinger und sprach innerlich auch das Wort mit "F" aus, weil es mir so beschissen ging.

Nya, Tablettenentzug ist die Hölle.Noch nichtmal der Entzug, der so schon schlimm genug ist, es ist eher die lange Zeit danach, ohne Mothers little helpers(Benzos) mit dem Leben klarzukommen.Ist schon scheisse, wenn sich Paranoia, Wahnvorstellungen und Angstgefühle einstellen, so dass man jede Nacht unter der Bettdecke mit einer taschenlampe kauert in der Hoffnung, die Monster am Bett würden so schnell es geht verschwinden.

Aber scheisse, das alles ist nun lange vorbei und nachdem ich viel Abstand zu dem Thema genommen habe, kann ich heute auch darüber reden.Was solls, so wars eben, kanns nicht ändern.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 23:56
Nein, aber Gedanken lösen Probleme.

Wenn du nicht glaubst, dass dir die Mittel helfen, dann werden sie dir eh nicht helfen.

Beim Rauchen gilt auch: Das Rauchen schadet dir nur, wenn du negativ dabei denkst, und wenn du glaubst, dass es dir schaden kann.

Dasselbe gilt für's Trinken.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

05.02.2010 um 23:59
@Yoshi

Und Diabetiker glauben einfach an einen redudanten Glukosewert im Blut und alles ist fresh?


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:03
@Vymaanika
Vymaanika schrieb:Und Diabetiker glauben einfach an einen redudanten Glukosewert im Blut und alles ist fresh?
Im Grunde genommen, ja.

Aber es kommt natürlich daraf an, ob du es wirklich glaubst. Wenn du Zweifel hegst, dann bringt das natürlich nichts.

Man kann sich auch krank denken. Wenn du denkst, du wirst krank, dann kannst aber musst du nicht krank werden.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:05
@Yoshi


Ich bezweifle dass man alles mit Glauben heilen kann.

Vieles sicher, und negativ wird es nie sein wenn man dran glaubt.Aber so einfach funktioniert der Körper denke ich nicht.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:06
Synthethischer Dreck stört den Qi Fluss und wenn der Qi Fluss gestört wird hindert es die Selbstheilungskräfte, wenn er noch stärker gestört wird wird man nur noch kranker dadurch. Gegen alle Krankheiten hilft Naturheilkunde und Meditation, außer abgeschlagene Gliedmassen.


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:06
@Yoshi
Ich bitte Dich ...
Das ist ja jetzt wohl nicht Dein Ernst.
Deine Behauptungen hier sind wirklich mehr als lächerlich.
Es gibt da immer noch einen Unterschied zwischen einer echten Erkrankung und Hypochondrie.
Man,man...


melden

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:07
@Yoshi

Sorry, ich komme aus der Medizin und mit "Glauben" kann ein Diabetiker vll. 3 Tage überleben.Er kann dann ja auf seinen Grabstein schreiben:"Und ich habe doch so stark geglaubt."

Quark, da hilft kein Glaube, sondern nur langwirksames und kurzwirksames Insulun, basta.


melden
Anzeige

Lösen Tabletten alle Probleme?

06.02.2010 um 00:08
@insideman
insideman schrieb:Ich bezweifle dass man alles mit Glauben heilen kann.

Vieles sicher, und negativ wird es nie sein wenn man dran glaubt.Aber so einfach funktioniert der Körper denke ich nicht.
Meiner Meinung nach ist die Realität ein Glaubenskonstrukt.

Also Menschen, sowie Gehirne und alles andere sind mMn Glaubenskonstrukte.

Wir glauben, dass wir Augen zum sehen brauchen etc.

Alles, was wir wahrnehmen, existiert nicht. Es gibt mE nichts als reines Bewusstsein, reine Energie, und die Planeten, die Galaxien, die Sterne etc. sind Bilder, die vor Jahren in unseren Herzen entstanden sind.


melden
222 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden