weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Genitalverstümmelung

379 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Body Modification, Verstümmelung
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 08:48
Null Toleranz gegenüber weiblicher Genitalverstümmelung zum siebten Mal. Wirft man einen Blick auf die Situation in Deutschland, fällt das Ergebnis ernüchternd aus. Obwohl Genitalverstümmelung seit 12 Jahren auf der Agenda der Bundesregierung steht und von Politikern aller Fraktionen als schwere Menschenrechtsverletzung verurteilt wird, hat sich an der Lage der gefährdeten minderjährigen Mädchen in Deutschland praktisch nichts geändert:


- Der enormen Anzahl an Opfern steht die fehlende Strafverfolgung der Täter, besonders der Anstifter (d.h. Eltern/Familie) entgegen. Dies ist wesentlich der ärztlichen Schweigepflicht geschuldet: Ärzte, die ein Kind als Genitalverstümmelungsopfer identifizieren, dürfen die Behörden nicht einschalten. Und selbst wenn Ärzte Verdacht oder gar Kenntnis über eine geplante Verstümmelung haben, müssen sie an das Jugendamt keine Meldung geben.

- Bis auf wenige Ausnahmen, bei denen Mädchen durch Gerichtsbeschlüsse vor der Verstümmelungsgefahr im Heimatland der Eltern geschützt wurden, dürfen Eltern ihre Töchter ungehindert zur Verstümmelung ins Ausland verbringen.


melden
Anzeige
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 08:49
Ach ja hier der link

http://www.rss-nachrichten.de/weblog/private-blogs/rss-anzeigen-48739.html


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 09:06
@Jacy26
denke auch man kann was da tun in dem eben wirklich auch die Petitionen unerstützt und da was an die Regierung weitergibt, irgendwann muss ja mal eine reaktion erfolgen....
Wenn jeder sagt, oauh passiert ja eh nichts-weißt ja selbst so kommt man nicht weiter....
Schon beschämend so was.... Mal ein anderes MADE in GERMANY :(


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 09:20
ja auf jedem fall sollte die Masse aufgeklärt werden und durch Petitionen unterstützt…denn so kann das ja wohl nicht weiter gehen.
Hab ja nichts dagegen wenn manche Kulturen an ihrer Traditionen festhalten, aber das ist ja wohl das allerletzte und ich möchte nicht in deren haut stecken.
Aber ich fühle mit, wenn man sich vorstellt- welche schmerzen und Leid die Mädchen und Frauen ertragen müssen …so was geht doch nun wirklich nicht.
@Samnang dies macht mich auch traurig :(


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 09:21
Es ist auch zu beachten dass die Sterblichkeitsrate bei den Kindern(auch jungen Frauen) bei ca. gesch. 30 % liegt.

Eine Meldung von 2005 KENIA
Am Sonntag wurden 140 Mädchen zwischen sieben und 15 Jahren vor einer Klitorisbeschneidung gerettet. Ihre Eltern hatten sie auf die Verstümmelung vorbereitet und setzten sich auch mit den Rettern auseinander.

Die Mädchen wurden ihnen weggenommen und in einer Schule versteckt. Es wird nun ein alternatives Ritual durchgeführt, bei dem sie über das Familienleben unterrichtet werden.

Nach offiziellen Angaben sind die Fälle von Klitorisbeschneidungen von 80 % in den 1990ern auf 54 % zum jetzigen Zeitpunkt zurückgegangen.
Die Arbeit von UNICEF im Senegal zeigt, dass Erfolge im Kampf gegen die Mädchenbeschneidung möglich sind. Hunderttausende Mädchen konnten bereits vor dem grausamen Ritual und seinen lebensgefählrlich...



Ein Bericht über die Beschneidung von Mädchen und jungen Frauen
DER TAG DEN ICH NIEMALS VERGESSEN WERDE



melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 09:38
ach es geht endlos weiter.... so vielleicht in ganzer Länge, damit man begreift.....die Schreie bleiben lange im Ohr-aber sie machen es ja "freiwillig" oder doch nicht...
Sind viele Videos aber ich denke sehr wichtig damit man man alles wirklich begreift. Es ist wohl so dass es normal ist 6-15 Kinder zu bekommen, aalso DANACH auch immer 8-15 aufmachen und wieder zunähen: :(

Ich hoffe dass man die DOKU im GANZEN so belässt*








AUSAGE. ach es war nicht so schmerzvoll (Mann) DU LEBST *** Muss man sich mal vorstellen..







NR 9 habe ich und auch adere anscheinend nicht gefunden.


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 09:53
Toll weil die Freunde über ihn lachen würden, will er nicht daß seine Frau beteubt wird!?!?!?! So ich guck weiter . . .


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 10:03
@Jacy26
werd mal sehen wo sich überall was mache läßt, einiges wurde ja schon eingestellt: Ja mehrals traurig...

so sollte es nicht ausgehen
http://www.ipetitions.com/petition/schutz_vor_genitalverstuemmelung/

Nützliche Broschüren


"Wir schützen unsere Töchter"
Broschüre von Terre des Femmes e.V. für Mütter und Eltern zur sensiblen Aufklärung über Mädchenbeschneidung / Genitalverstümmelung und ihre gesundheitlichen Auswirkungen in Arabisch, Deutsch, Englisch, Französisch, Kisuaheli und Somali

Bestelladresse:
Terre des Femmes e.V.
Konrad-Adenauer-Str. 40
72015 Tübingen
Tel. (07071) 79 73 - 0
Fax (07071) 79 73 - 22
tdf@frauenrechte.de


www.frauenrechte.de

"Weibliche Beschneidung"
Infokarte für betroffene Frauen in deutscher, englischer und französischer Sprache zu häufigen gesundheitlichen Folgen von Beschneidung und Hilfemöglichkeiten in der Gesundheitsversorgung

Erhältlich bei der Staatlich anerkannte Beratungsstelle für Schwangerschaftsfragen


"Genitale Verstümmelung bei Mädchen und Frauen"
Informationsschrift für Ärztinnen und Ärzte, Beraterinnen und Berater unter Verwendung der Informationen der WHO

Bezugsstelle:
Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend
Postfach 20 15 51
53145 Bonn

Tel. (0180) 532 93 29
broschuerenstelle@bmfsfj.bund.de


http://www.springerlink.com/content/x641546117l5p317/
das auch nochmal zur Beschneidung ect bei Jungs
werde wie gesagt die Tage versuchen an Material aus ärztlicher Hand zu kommen.
Ärzte Zeitung, 08.09.2009
Kommentare (0)


GKV zahlt für religiöse Beschneidung nicht
BREMEN (cben). Immer mehr Eltern in Bremen drängen Kinderärzte oder Urologen aus religiösen Gründen dazu, ihre Kinder zu beschneiden. Das teilte die KV Bremen (KVHB) mit und stellte klar: Die GKV zahlt die Beschneidung nicht. Die Aufklärung darüber stoße allerdings oft auf Unverständnis, so die KVHB.

"Ein solcher Eingriff ist in der Regel medizinisch nicht indiziert und darf nicht zu Lasten der GKV ausgeführt werden. Der Arzt muss ihn ablehnen", erklärt Dr. Till Spiro, Vorsitzender der KVHB.

"Juristisch stehen religiös oder rituell motivierte Beschneidungen der Vorhaut im Spannungsfeld zwischen dem Recht auf Religionsfreiheit, dem Recht auf körperliche Unversehrtheit und dem elterlichen Erziehungsrecht", hieß es. Über die Bewertung der drei Rechtskreise streiten die Sachverständigen.

Die Regeln zum letzten Punkt allerdings sind glasklar: Die so genannte Zirkumzision dürfe nur dann vorgenommen werden, wenn sie medizinisch notwendig ist, zum Beispiel bei wiederkehrenden Entzündungen der Harnwege oder einer Vorhautverengung. "Es geht hier nicht um eine Bewertung der Motivationslage von Eltern, die ihre kleinen Söhne beschneiden lassen wollen, sondern um die schlichte Feststellung, dass die Solidargemeinschaft der Krankenversicherten nur für medizinisch indizierte Behandlungen einstehen kann und darf", argumentiert Spiro, "diese ist bei religiös motivierten Beschneidungen nicht gegeben. Ein Arzt, der gegen diesen Grundsatz verstößt, riskiert gegebenenfalls erhebliche juristische Folgen."
http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=0.7.47.3207

http://www.holmputzke.de/index.php?option=com_content&view=article&id=23&Itemid=29

ZUM TAG DER MENSCHENRECHTE 2001- und was ändert sich ?
http://www.dgti.org/is/iskultur.htm?print


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 10:28
Immer wieder bin ich entsetzt was ich lese, sehe und höre.

Diese Frauen, Mädchen, werden auf lange Zeit zugenäht und sie müssen durch die Nähte urinieren und auch ihre Periode bekommen.
Nach der Hochzeit bestehen die Männer auf die gewaltsame Öffnung damit sie sie nehmen können, ihnen juckt es nicht, welche Schmerzen ihre Frau dabei hat, liebe ist das nicht, sondern einfach nur Schiss weil sie ihre Ehre verlieren könnten wenn die Ehefrau in der Klinik unter Betäubung es einigermaßen Schmerzfrei hätte.

Das die Frauen nach einer Geburt immer wieder zugenäht werden und somit ihr Leben lang dieses Menschen unwürdige Ritual über sich ergehen lassen müssen sit unfassbar.
Ich mag Kultur, doch das hat mit Kultur und Religion nichts zu tun, denn es wurde von den Pharaonen übernommen. :| :(


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 10:36
Omg, wie die alten auf die jungen Mädels rein reden und sie beeinflussen, ihnen bleibt ja nichts andres übrig als sich zu unterwerfen, da sind Frauen der allerletzte Dreck, das reinste Lustobjekt das für den Mann zu funktionieren hat.
Sie ziehen über die die nicht beschnitten worden sind her und lachen und singen sie aus. :(
Ich hoffe das sie stark bleiben und sich und ihre Töchter nicht doch noch bescheiden lassen. :|


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 10:59
Die Schreie das betteln aufzuhören und die Worte ich sterbe, werde ich nie vergessen. Was tut ihr euren Kindern nur an... :( :|
Sie wollene es nicht sie werden gezwungen diese Schreie. :(


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 11:01
Und das Gesicht der alten Schneidern lacht, ich könnte kotzen, mein Hass den ich eigentlich gut im Griff habe ist emens groß....


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 11:22
@Kayleigh

du sprichst das aus was ich denke.



Kennt jemand den 9ten Teil vielleicht? Würde gerne wissen wie das vor Gericht endet.


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 11:49
ich schaue es mir erst gar nicht an.ich kann nur sagen, das wir froh sein können, hier als mädchen/frauen aufwachsen zu können.die mädchen dort haben keine andere wahl.es gibt genug organisationen, die dagegen kämpfen und viel erreichen (wollen).aber sie kämpfen gegen stumpfsinnige traditionen.die mädchen tun mir unendlich leid.in vielen kulturtraditionen ist der eigene körper nicht dein eigener.


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 12:40
Ich hoffe mal, dass die Videos nicht explizit zeigen wie so eine Beschneidung durchgeführt wird. Sollte das doch der Fall sein, bitte ich die User mir das Video zu melden.


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 13:34
@Bukowski
Es handelt sich um eine DOKU des NDR- keiner wird gezwungen es anzusehen, denke schon sie ist drastisch, wie auch sonst könnte man es verstehen was da geschieht, es lief im Fernsehen-jedem bleibt es überlassen sich zu informieren.
Man kann natürlich auch wieder löschen und genau so wird immer alles verharmlost.
Es wäre sehr traurig, wenn man das auch hier macht- es ist nichts gestelltes, nichts pornografisches, nichts was zum gaffen anregt, es ist leider eine grausame Wahrheit die in einer 2 Minuten-Sequenz gar nicht zu erfassen ist.
Natürlich kann man einfach auch einen Hinweis auf die Videos in Youtube hineinsetzen, fände ich aber ein Armutszeugnis- wir wissen um was es geht, wer es nicht ertragen kann, macht es nicht an-oder schaltet ab.....dafür gibts ja die Möglichkeit.
@bolderdash
@Kayleigh
versuchen Petitionen zu unterstützen und aufmerksam zu machen, ich weiß es liegt nahe, geht mir auch irgendwo so, aber Hass oder so bringt nicht weiter.....ich kann euch aber gut verstehen.
Werde versuchen über NdR mal versuchen ob das möglich ist...... :) den 9.TEIL -
es hat sicher GRÜNDE* ???

evt hier zu finden

http://www.vidoemo.com/yvideo.php?i=d1ZmeXl5cWuRpUV9iWDg&der-tag-den-ich-niemals-vergessen-werde-1-9

http://dokujunkies.org/dokus/menschen/der-tag-den-ich-niemals-vergessen-werde-beschneidung-bei-madchen-atv-xvid.html (allerdings zum runterladen)Werde aber NDR anschreiben...


@KittyMambo
Hast du recht-du kanst das genau so handhaben, Und ja wir können Dankbar sein-so zu leben.
Aber leider schwappt es auch nach Europa Deutschland und Co, wo es auch gemacht wird, das ist dann wieder das andere Übel. Deshalb sollte man nicht wegschauen-wenigstens nicht bei Petitionen oder wie schon erwähnt, wenn einem so etwas auffällt.
Und die Verstümmelungen finden auch in Deutschland statt: Mädchen werden hierzulande zu diesem Zweck zu ÄrztInnen oder in ihr Heimatland gebracht und betroffene Frauen leben unter uns.


Hier auch noch Infos zur Doku, die ich bis jetzt fand,

http://www.cinema.de/kino/filmarchiv/film/der-tag-den-ich-niemals-vergessen-werde,1338393,ApplicationMovie.html



Der Tag, den ich niemals vergessen werde. (OT: The Day I Will Never Forget.) Dokumentation, Großbritannien, 2002, 90 Min., Regie: Kim Longinotto, Inhaltsangabe vom NDR
http://wapedia.mobi/de/NDR


melden

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 13:40
@Samnang
Samnang schrieb:Es handelt sich um eine DOKU des NDR- keiner wird gezwungen es anzusehen, denke schon sie ist drastisch, wie auch sonst könnte man es verstehen was da geschieht, es lief im Fernsehen-jedem bleibt es überlassen sich zu informieren.
Meiner Meinung nach braucht man nicht sehen wie die Beschneidung durchgeführt um sich darüber zu informieren und nur diese Videos meine ich.

Will sagen, ich will keine Videos sehen in denen gezeigt wird wie das Messer angesetzt wird.
Samnang schrieb:Man kann natürlich auch wieder löschen und genau so wird immer alles verharmlost.
Es wäre sehr traurig, wenn man das auch hier macht- es ist nichts gestelltes, nichts pornografisches, nichts was zum gaffen anregt, es ist leider eine grausame Wahrheit die in einer 2 Minuten-Sequenz gar nicht zu erfassen ist.
Ja, es wäre wirklich traurig wenn man nicht sehen kann wie der Frau die Schamlippen abgeschnitten werden. :|
Samnang schrieb:Natürlich kann man einfach auch einen Hinweis auf die Videos in Youtube hineinsetzen, fände ich aber ein Armutszeugnis- wir wissen um was es geht, wer es nicht ertragen kann, macht es nicht an-oder schaltet ab.....dafür gibts ja die Möglichkeit.
Ich bleibe dabei.
Videos die zeigen wie die Beschneidung durchgeführt wird, werden von mir gelöscht werden. Solche Szenen sind nicht relevante Informationen zu diesem Thema. Wenn ich mich über die Todesstrafe informiere muss ich auch nicht sehen wie jemand auf dem Stuhl gegrillt wird.

Alle weiteren Fragen zu diesem Thema mir ab jetzt bitte per PN schreiben.


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 13:42
http://www1.ndr.de/unternehmen/kontakt/ndr226.html

Jemand den man auch kennt: RÜDIGER NEHBERG

Gemeinsam für ein Ende der genitalen Verstümmelung von Mädchen - Gezielte Aktionen für Menschenrechte. Rüdiger Nehberg: "Ich möchte das Ende dieses Verbrechens noch erleben."

Der Menschenrechtler Rüdiger Nehberg, gebürtiger Bielefelder und ehemaliger selbständiger Bäckermeister hat sein Ziel ganz dicht vor Augen: Das Ende der genitalen Verstümmelung von Mädchen.

Bekannt wurde Nehberg als erster europäischer Überlebenskünstler, als "Sir Vival". Sein erster Trip ging von Hamburg zu Fuß ohne mitgenommenes Wasser und Lebensmittel bis ins Allgäu in die Gemarkung Oberstdorf, fast bis an die österreichische Grenze. Nachdem er diese erste Herausforderung mit Bravour und 25 Pfund leichter absolvierte, gab es kein Aufhalten für ihn. Seine Wege und ständigen Herausforderungen führten ihn durch karge Wüsten, Meere und Dschungel. Mit dem Tretboot überquerte er alleine den Atlantik bis nach Brazilien und machte so immer wieder auf sich und sein Anliegen für die Menschrechte einzutreten aufmerksam. Im brasilianischen Dschungel begegnete er den Yanomami-Ureinwohnern, die von der Ausrottung - aufgrund des Goldrausches - bedroht waren. Er machte auf höchster politischer Ebene auf ihr Schicksal aufmerksam und erkämpfte Rechte, Akzeptanz und Ansehen für die Ureinwohner. Eine weitere Herausfroderung für ihn sind die vielen Millionen Mädchen, an denen das Ritual der Genitalverstümmelung vollzogen wird.

http://www.medizin-aspekte.de/08/08/medizin_forschung/genitalverstuemmelung.html

http://www.blogspan.net/presse/die-karawane-der-hoffnung-galileo-spezial-begleitet-rdiger-und-annette-nehberg-beim-kampf...

Website von Rüdiger Nehberg http://www.ruediger-nehberg.de


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 13:44
@Bukowski
leider kam deine Antwort vorher. :(

@KittyMambo
@Kayleigh
@bolderdash
@Kayleigh
@Jacy26
@insideman
ans @all- danke*


melden
Anzeige

Genitalverstümmelung

08.02.2010 um 13:47
von rüdiger nehberg habe ich mir die doku angesehen. ich fand das einfach so genial wie der sich dafür eingesetzt hat.

obwohl in der doku, war eine versammlung, wo diese ganzen höheren tiere waren (weiß nicht mehr wie die hießen) die sogar zugestimmt haben in zukunft "offiziel" keine beschneidungen an frauen mehr durchzuführen.

doch ich glaube, dass das schwarz wieder gemacht wird, sicherlich.

nur haben mir all die frauen und kinder so leid getan.. schon alleine wenn ich daran denke was für qualen die armen frauen beim wasserlassen oder geschlechtsverkehr haben müssen.. grauenvoll einfach unmenschlich.


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden