weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Genitalverstümmelung

379 Beiträge, Schlüsselwörter: Missbrauch, Body Modification, Verstümmelung

Genitalverstümmelung

16.03.2010 um 18:30
@shurly

das oberhalb*g*


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

18.03.2010 um 14:01
@shurly
Ja..man sollte ihnen tasächlich auch mal mit eine schönen stumpfen , rostigen Klinge was abtrennen....aber schon wups ist man auf der gleichen Stufe, auch wenn es einem zu gegebener Maßen in den Fingern juckt. ich würde immer andere Wege suchen, aber es ist einem normal denkenden und fühlenden Menschen durchaus verständlich.
Und man darf wirklich nicht den Fehler begehen es mit einer intimen, aus kosmetischen (vielleicht manchmal sogar nötigen) Op, die bei einem ordentliche Arzt und unter Betäubung, sauber ect. stattfindet und wohlüberlegt ist -zu vergleichen.
hatte erst vor 2-3 tagen wieder Bilder zu Gesicht bekommen-da stehen einem die Haare zu Berge und Würgreiz stellt sich ein-ganz grauenvoll.

Finde ich gut dass ihr das Thema aufgegriffen hattet....

Nach Schätzungen von TERRE DES FEMMES leben in Deutschland circa 20.000 betroffene Migrantinnen

http://www.firmenpresse.de/pressinfo145356.html

Einfach nochmal zum nachlesen
http://www.graf-berlin.de/graf%20fgm.html

Beschneidung, Einleitung
Bis zu meinem 8. Geburtstag kannte ich kein festes Zuhause. Ich zog als glückliches kleines Nomadenmädchen mit meiner Familie und unserem Vieh durch Somalia, immer dorthin, wo es gerade Futter für die Tiere gab. Das war nicht immer lustig, nein, das war oft sogar extrem anstrengend, denn wir waren manchmal tagelang unterwegs. Seit ich vier Jahre alt war musste ich unsere gesamte Schafherde versorgen. Und ich war ein eigensinniges Kind. Als ich einmal auf einem Basar ein schönes Tuch entdeckte und es nicht bekam, hielt ich vor Wut so lange die Luft an, bis ich in Ohnmacht fiel. Daraufhin kaufte mein Vater das Tuch. Aber als ich sieben Jahre alt wurde änderte sich alles ...


http://uwehamburg.de/beschneidung.htm


melden

Genitalverstümmelung

19.03.2010 um 15:03
@Samnang
Ich habe nicht gesagt, das man sie mit der selben Methode bestrafen sollte, eben genau aus dem Grund, dass man sich in dem Fall auf die gleiche Stufe stellt.

Da fällt mir auch gerade wieder ein, Galileo hatte doch so einen riesen Bericht darüber gebracht. Was kam da eigentlich letztendlich bei raus? Ich weiss es ehrlich gesagt nicht mehr
(schande über mein haupt)


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 14:58
@shurly
nein nicht über DEIN Haupt...du tust ja nichts böses...ich werd mich erkundigen, sobald der Theaterstress rum ist, was ich in Erfahrung bringe-gewöhnlich kommt ja immer was dabei herum* DANKE DIR*


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:11
Rüdiger Nehberg ist auch heute noch das Entsetzen ins Gesicht geschrieben. Immer wieder martert ihn sein Gewissen, ob er nicht doch lieber eingegriffen hätte, um das menschlich Nahelegende zu tun? "Wir konnten das Mädchen nicht retten", sagt Nehberg und kämpft mit den Tränen. "So etwas kann man gut fordern, wenn man nicht vor Ort ist." Tatsächlich wäre er bei einer spontanen Rettungsaktion "keine 30 oder 40 Meter weit gekommen", so Nehberg. "Jeder ist dort bewaffnet."


http://unterhaltung.de.msn.com/tv/specials/specials.aspx?cp-documentid=151141514
@shurly


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:26
In einem Interview erklaerte eine Hebamme, dass der herbeigerufene Chirurg, bei einer Geburt durch eine "beschenkte" Frau hinterher von deren Angehoerigen "gebeten" wurde, dass er die Frau, die er fuer die Geburt gerade muehsam "geoeffnet" hatte, gefaelligst wieder zu "verschliessen" haette, da er sonst angezeigt wuerde ... (vorsaetzliche Koerperverletzung?) - da muss man als Arzt doch wirklich ins Zweifeln geraten ...


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:34
Cathryn schrieb: da muss man als Arzt doch wirklich ins Zweifeln geraten ...
Eher den Behörden melden, wegen Körperverletzung.

Außer man lebt in Deutschland, dann darf man es gar nicht melden.....


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:36
@insideman
insideman schrieb:Außer man lebt in Deutschland, dann darf man es gar nicht melden.....
Wieso darf ein Artzt so etwas in Deutschland nicht melden??

Wäre aber das erste was ich höre!!


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:37
@Jofe

Hab ich schon öfters verlinkt hier im Thread.

Und so lange ist das nicht her.


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 17:40
Die Strafverfolgung im vorliegenden Fall scheiterte vor allem daran, dass es keine Meldepflicht für Genitalverstümmelungen gibt. Die ärztliche Schweigepflicht führt derzeit zu einem TäterInnenschutz von Gesetzes wegen: ÄrztInnen, die Genitalverstümmelungen an Kindern feststellen, dürfen keine Anzeige erstatten und müssen – wie die Ärztin Marie C. – auch dann nicht die Behörden informieren, wenn Sie Kenntnis von einer Gefährdung haben.
Seite 11, Beitrag von Samnang.

In Österreich hingegen ist es PFLICHT , soetwas zu melden.

Tja


melden

Genitalverstümmelung

23.03.2010 um 18:56
Diese Klausel der Schweigepflicht ist eine Frechheit gegenueber den Opfern. Wenn man bedenkt, dass teilweise afrikanisch-staemmige Maedchen eigens fuer die Verstuemmelungszeremonie in den Ferien nach Afrika gebracht werden ...


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

30.03.2010 um 17:32
@insideman
ja da seid ihr weit vorraus :)

@Cathryn
Völlig deiner meinung....aber eine wirklich üble Sache...

Genitalverstümmelung in Deutschland: Täterschutz durch Schweigepflicht
vom März 2010

http://www.online-artikel.de/article/genitalverstuemmelung-in-deutschland-taeterschutz-durch-schweigepflicht-41477-1.htm...


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

30.03.2010 um 20:56
@Jofe
Jofe schrieb:Wieso darf ein Artzt so etwas in Deutschland nicht melden??
Man sollte meinen dass alle Formene von Kindesmisshandlungen und damit auch Genitalversteummelungen sofort zur Anzeige gebracht werden muessen wenn man sich ihrer bewusst wird.

Leider ist es nicht so einfach
Man sollte die Reaktion der Eltern in die Ueberlegung mit einbeziehen.

Wenn ihnen das Koeperliche Wohlergehen ihre Kindes wichtiger waere als ihre steinzeitlichen Braueche haetten sie es nie versteummeln lassen...
Will sagen es steht zu befuerchten dass sie als reaktion auf eine solche Anzeige Pflicht nicht mehr oder zu Spaet mit ihrem kind zum Arzt gehen...

Das ist der Grund warum es nicht gemeldet wird...

PS Ich erklaehre nur warum man es so macht wie man es macht.
Ich sage nicht das es eine Gute Loesung ist.
Der Zug mit den Gute Loesungen faejrt ab wenn Eltern ihre Kinder verstuemmelt haben...
Ab da wird es haesslich egal wie man es dreht und wendet.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

31.03.2010 um 13:53
Beschneidung
sie machen es noch immer
ihre Triebfeder ist Macht
ihr Mittel ist Unterdrückung
ihr Denken ist zurückgeblieben
sie haben den Glauben als Vorwand
aber es ist pure Lust am
Demütigen und Zerstören
zu Beginn des einundzwanzigsten Jahrhunderts
verstümmeln sie dich
an Leib und Seele
machen deine Geschlechtsgenossinnen zu Tätern
lassen dir ihre Ängste aus dir herausschneiden
es ist nicht nur der körperliche Schmerz
und das nachfolgende Leiden
manchmal bis hin zum Tod
sie nehmen dir dein Geschlecht
deinen Stolz
sie sind armselig………………


melden
Samnang
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:19
@Jacy26
Das ist sehr gut* Von dir ? Danke für den Beitrag*


melden

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:29
Um was geht es den genau jetzt? Um Bechneidungen?


melden

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:33
@Mindslaver

Die Genitalverstuemmelung bei Frauen. Also das Wegschneiden der Genitalien und das anschliessende "Zunaehen" damit der Mann dann was zum "Oeffnen" hat ... das Ganze noch dazu ohne Betaeubung ... lies mal ein paar Berichte darueber, da wird einem echt uebel :(


melden

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:34
@Cathryn

Ja, ich hab mir gerade was dazu durchgelesen. So etwas ist echt schrecklich. Man kann doch jungen Frauen nicht einfach die Klitoris abschneiden...


melden

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:36
@Mindslaver

Das sind ja nicht einmal "junge Frauen" (obwohl es bei denen genauso schlimm waere) sondern Kinder. Die freuen sich da auch noch riesig drauf, weil ihnen alle erzaehlen wie "schoen" sie dann sein werden und wie "toll" das doch ist :(


melden

Genitalverstümmelung

01.04.2010 um 17:41
@Cathryn

Leider kann ich dazu nur sagen: Andere Kulturen, andere Bräuche...

Es gibt nun mal andere Kulturen, die das scheinbar bevorzugen...

Ich selber jedoch wäre ein Gegner solcher Riten, sie passen nicht in mein Weltbild. Und haben da auch nichts verloren...


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
The Scary Guy15 Beiträge