Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

21 Tote bei Loveparade

3.817 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Duisburg, Loveparade ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

21 Tote bei Loveparade

14.09.2010 um 16:44
Hier ein Link zur aktuellen Situation.

http://nachrichten.rp-online.de/regional/sauerland-in-eigener-stadt-aussenseiter-1.99852





Die Abwahl soll seit 14:00 Uhr laufen.

Gestern kam die Newas bei N24 das Sauerland im Amt bleibt kurz über das rote Laufband.
Das ist ja unglaublich, wie prophetisch N24 zu arbeiten scheint. Treffsicherheit noch offen.
:D

Da man sich ja nicht so auf alle Nachrichtendiesnte verlassen kann, kommt man hier vielleicht weiter.

Eine Abwahl wäre auch in meinem Sinne.
Begründungen stehen hier in dem Thread zu Hauf.


melden

21 Tote bei Loveparade

14.09.2010 um 21:04
Achte doch mal auf das Datum in deinem Link, der Dreizehnte war gestern.

zuletzt aktualisiert: 13.09.2010 - 02:30
Gestern Abend bei der "Sinfonie der Tausend" im Duisburger Landschaftspark durfte Adolf Sauerland nicht mit auf das offizielle Foto mit dem Bundespräsidenten. Heute ab 14 Uhr entscheidet der Stadtrat über die Abwahl des Oberbürgermeisters. Sauerland muss dabei draußen bleiben.


melden

21 Tote bei Loveparade

02.10.2010 um 16:21
«Remember Love» in Gedenken der Loveparade-Opfer
Die DJ Superstars Paul Oakenfold, Armin van Buuren und Paul van Dyk haben sich zusammengetan und eine Charity Single als Hommage an die Betroffenen der Love Parade Tragödie aufgenommen.
getImage.asp

«Remember Love» ist den 21 getöteten Menschen, den 500 Verletzten und all jenen Besuchern, die am 24. Juli die Veranstaltung besuchten, gewidmet. Aufgrund der Überbelegung in einem Tunnel am Eingang zum Festivalgelände brach eine Panik aus und führte zu der tragischen Wendung der Ereignisse. Aus Respekt vor den Getöteten wurde damit auch die Loveparade zu Grabe getragen.

Das Stück, das eine Mischung aus den Sounds der drei DJs ist, wird unter dem Namen «DJs United» ab dem 10. September für zwei Wochen ausschliesslich auf Beatport vertrieben werden.

Oakenfold:«’Remember Love’ hat das melodische Gefühl, das mein Sound ausdrückt, die Emotion und Bewegung, die ich an Armins Sound so liebe und die Kraft mit dem erhebenden Touch, die keiner besser macht als Paul van Dyk.»

Der Erlös kommt den Opfern zu gute, ihren Familien und den Menschen, die nach dem Ereignis auf medizinische oder psychologische Unterstützung angewiesen waren.

http://www.nachrichten.ch/detail/454504.htm

DJ's United - Remember Love (Official Music Video)

Youtube: DJ's United - Remember Love (Official Music Video)
DJ's United - Remember Love (Official Music Video)


Loveparade - DJ's United - Remember Love

Youtube: Loveparade - DJ's United - Remember Love
Loveparade - DJ's United - Remember Love



melden

21 Tote bei Loveparade

02.10.2010 um 19:12
@ghost777

Du bist ein Schatz.

:)

Meinen Geschmack trifft es diesmal nicht ganz, aber es hat nichts morbides.
Das ist geil.

Das Intro vom Ersten Stream ist der Hammer.


Der Sauerland und die Verantwortlichen müssen strafrechtlich belangt werden, für das, was passiert ist.
Ein Konzept das Ein- und Ausgang durch einen Tunnel legt, funktioniert bei solchen Massenveranstaltungen nicht, schon gar nicht, wenn Panik ausbricht.

Bei Domian hat ein Helfer angerufen, der total am Ende ist, weil er nah dran war.
Zu nah und jetzt verfolgen Ihn die Schreie.

Sauerland und Co müssen auspacken, wenn sie noch einen Funken Ehre besitzen.



1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

02.10.2010 um 19:14
@bit

Was ist der neueste Stand?


melden

21 Tote bei Loveparade

02.10.2010 um 19:18
Ich weiss nur, das das mit dem Deckel eines Gullis nicht gerade ordnungsgemass abgelaufen ist.


melden

21 Tote bei Loveparade

02.10.2010 um 20:04
@Eggmeggytryfly
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Sauerland und Co müssen auspacken, wenn sie noch einen Funken Ehre besitzen.
Ja da gebe ich dir voll Recht !
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Das Intro vom Ersten Stream ist der Hammer.
Finde ich auch Klasse :D :D ist super gemacht .......


melden

21 Tote bei Loveparade

07.10.2010 um 19:19
"100 Tage: Loveparade – Die Tragödie von Duisburg"

•Spezial-Ausgabe der Reportage-Reihe über die Hintergründe des tödlichen Dramas bei der Loveparade in Duisburg im Juli 2010

•Am Sonntag, 7. November 2010, um 20:15 Uhr bei RTL II

Täglich berichten die Nachrichten über Naturkatastrophen, Unglücke, Erfolge und Niederlagen. Spektakuläre Ereignisse, die nach kurzer Zeit von anderen Themen in den Medien überlagert werden. Die "100 Tage"-Reportagen greifen diese Schlagzeilen wieder auf und betrachten die Ereignisse und ihre Folgen aus der zeitlichen Distanz. In der dreistündigen Spezialausgabe beleuchten die Autoren nun die Hintergründe der Loveparade-Tragödie von Duisburg.
http://www.rtl2.de/1751.html (Archiv-Version vom 31.10.2010)

Bin ja mal gespannt ob es Neues gibt.


melden

21 Tote bei Loveparade

08.10.2010 um 09:40
@bit
au ja das interessiert mich auch mal...


melden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 20:35
Aha jetzt soll ein Gullydeckel Schuld sein hmmmmmmm wußte ich noch gar nicht ........


Loveparade 2010: Defekter Gullydeckel schuld am Unglück?
Für das Desaster auf der Loveparade in Duisburg soll nun nach neuen Recherchen laut Medienangaben ein liederlich abgesicherter Gullydeckel zum grossen Teil verantwortlich sein.
/dateien/mg64401,1286908535,Loveparade-Gedenken ddp Sascha Schuermann

Die Nach-Untersuchungen der "Aktuellen Stunde", die Freitag um 18.50 auf WDR ins Fernsehen übertragen wird, ergaben, dass am Ort des katastrophalen Geschehens auf der diesjährigen Loveparade in Duisburg auf der Zugangsrampe ein lediglich vorläufig befestigter und eigentlich kaputter Gullydeckel entdeckt wurde.

Laut Redaktion der WDR zeigen die Video- und Kameraaufnahmen die notdürftige Abdeckelung des Gullys mit dem Bauzaun während der Vorbereitung auf die Loveparade. Zahlreiche der 21 Loveparade-Todesopfer seien wegen dieser gefährlichen Stolperfalle (Gully und Bauzaun) gestorben.

Eine Zeugin soll ausgesagt haben, dass sie einige Minuten, bevor das Unglück begann, selbst bis zum Oberschenkel in das Loch abgerutscht sei.

Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Duisburg gab Auskunft, die Polizei habe die Sicherheit der Örtlichkeiten umfassend überprüft. Ermittlungen bestünden auch betreffend der neuen Erkenntnisse weiter fort, wie viel Zeit dies in Anspruch nehme, sei allerdings ungewiss. (rig / dapd)

http://www.noows.de/loveparade-2010-defekter-gullydeckel-schuld-am-ungluck---21893 (Archiv-Version vom 29.09.2010)


2x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 20:40
Menschen kommen immer heuchelnd zusammen wenn ihre Genossen auf die dämlichste Weise gestorben sind...=/


melden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 21:09
Das ist wirklich interessant zu sehen wie die das ganze gefilmt haben ........



Veranstalter stellt Videos ins Internet


Rainer Schaller, Veranstalter der Loveparade in Duisburg, stellt Aufnahmen der Überwachungskameras ins Internet. Sie sollen beweisen, dass die Polizei Schuld an der Katastrophe trägt.

Fünf Wochen nach der Loveparade-Katastrophe in Duisburg mit 21 Toten will Veranstalter Rainer Schaller das gesamte Videomaterial seiner Überwachungskameras ins Internet stellen. Damit sollten die taktischen Fehlleistungen der Polizei dokumentiert werden, sagte Schaller in einem Interview mit dem Spiegel: "Jeder soll sich selbst ein Bild von den Abläufen machen können".

Bei dem Material handele es sich um Aufnahmen von sieben Kameras mit einer Laufzeit von über 22 Stunden. Zu sehen sei, wie die Polizei drei Sperrketten gebildet habe, als sich am Nachmittag im westlichen und östlichen Teil des Veranstaltungsgeländes die Menschen stauten. Zwei Ketten seien in den Tunnels und eine auf dem unteren Teil der Zugangsrampe gebildet worden. Diese Ketten seien "vermutlich die Ursache der Katastrophe gewesen", sagte Schaller. Ohne die Sperrketten würden "die Menschen heute noch leben", fügte er hinzu.

Schaller wird dem Bericht zufolge nicht vor dem Innenausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags, der sich am 2. September zum wiederholten Male mit der Duisburger Katastrophe beschäftigt, Rede und Antwort stehen. Er werde Vertreter seiner Firma schicken. Ihm sei aber bewusst, dass er eine moralische Verantwortung habe. "Ich war Veranstalter, und die Menschen wären nicht gestorben, wenn die Veranstaltung nicht gewesen wäre. Wer Schuld hat, muss juristisch geklärt werden, selbstverständlich stelle ich mich auch hier der Verantwortung", sagte er in dem Interview.

http://www.innenhafen-portal.de/html/loveparade.html (Archiv-Version vom 05.10.2010)


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 22:20
Zitat von ghost777ghost777 schrieb:Aha jetzt soll ein Gullydeckel Schuld sein hmmmmmmm wußte ich noch gar nicht
Na das ist mir auch neu,man scheint da auf der Stelle zu treten finde ich.


1x zitiertmelden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 22:22
Zitat von ghost777ghost777 schrieb:Veranstalter stellt Videos ins Internet
Die werde ich mir mal ansehen,das erste sagt ja schon einiges.Danke :=)


melden

21 Tote bei Loveparade

12.10.2010 um 22:26
@_neverland_
Zitat von _neverland__neverland_ schrieb:Na das ist mir auch neu,man scheint da auf der Stelle zu treten finde ich.
Finde ich auch..........die kommen da einfach nicht weiter ..........oder wollen es nicht.
Keine Ahnung.......


melden

21 Tote bei Loveparade

19.10.2010 um 19:46
Warum nur entwickelt sich Deutschland immer mehr zu einem Land des Gedenkens?
Wurden alle Lehren aus dem Unglück gezogen? Wurden alle Verantwortlichen ermittelt?
Nein - da kommt der Deckmantel des Vergessens drauf, der alles erstickt, und gut ist.


melden