Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Psychologie einer Verschwörung

171 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Mensch, Verschwörung, Psychologie, 2012, Mond, 9/11, Chemtrails, Haarp

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:21
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:damit hast du ja schon eine Wertung vorgenommen.
Natürlich ist da ne Wertung drin, immerhin hab ich ja auch eine Meinung ;)
thomaszg2872 schrieb:vllt. kannst du es dir nur nicht vorstellen, oder dir fehlen Fakten.
Es gibt manch VTs da gibt es keine Fakten. Chemtrails, Haarp z.B. schöne Theorie, aber nichts weiter als gefakte Bilder, gefakte Videos, oder einfach misinterpretierte Bilder.
Irgendein Fakt dazu - Fehlanzeige, ich hab zumindest noch keine Fakten zu Haarp und Chemtrails gefunden

@niurick

Welche Frage? Ob die Deutschen Grimmsche Märchen lieben? Ja sicherlich.
Ob VTs hier populärer sind deswegen? Nein...
Märchen haben überall eine Tradition. Das jetzt auszuführen wäre mir zu OT
Wikipedia: Märchen


melden
Anzeige

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:26
@belphega
Danke für die Antwort auf seine Frage, aber er weiß besser als die meisten hier, was ein TE ist :D


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:26
@der_wicht

Wenn es um Verschwörungstheorien geht, dauert es nicht lange, bis die ersten Kritiker von einem Märchen sprechen. Vielleicht gibt es ja doch Zusammenhänge.

Ich halte es auch für möglich, dass die verschiedenen Erklärungen das Gefühl der Zuneigung erzeugen. Verschwörungstheorien sind oft komplex und umfangreich; sie suggerieren den Eindruck, dass derjenige, der sie vermittelt, um die Wahrheit bemüht ist.
Sie lassen den Eindruck entstehen, dass die aufwendig zusammengetragenen Informationen ein Zeichen für Anstand, Aufrichtigkeit und eben Zuneigung sind.
Sie füllen ein Vakuum, das durch Entfremdung entsteht.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:27
@niurick
niurick schrieb:Zumindest der Eingangspost ist schon sehr pauschal und ungenau.
Ich finde er ist sehr klar und deutlich formuliert. Was aber vielleicht auch an unseren unterschiedlichen Wahrnehmungen liegen kann.
Wahrscheinlich ist der Eingangspost deinem Intellekt nicht gewachsen, du denkst und bist einfach zu klug, für die Ausführen des Threaderstellers.

Wie hättest du diese Frage gestellt? Wie hättest du formuliert?



@der_wicht

Eine Verschwörungstheorie ist vielleicht nichts anderes als eine urbane Legende. Mit einer warnenden Botschaft.
Könnte ich mir zumindest vorstellen.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:28
VT's sind nur deshalb so verbreitet, weil der Mensch das Übernatürliche liebt.
Ratet, warum Scientology soviele Anhänger hat. Aus genau dem selben Grund.


Besonders bei 9/11 gab es einen Vorfall, der mich schockiert hat.

http://www.klug-suchen.de/wtc/

Alle dort aufgeführten Verschwörungstheorien wurden millionen Mal angeklickt und geglaubt.
Und natürlich waren plötzlich tausende Hobby-Ermittler unterwegs.

Jede einzelne davon wurde widerlegt.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:28
@der_wicht

ich glaube, dass die wahrheit oft so banal ist, so unspektakulär uns unsere unwichtigkeit vor augen hält, dass es schöner und leichter ist an eine vt zu glauben.

vt´s wenden den blick von uns und machen es uns leicht, die schuld bei anderen zu suchen - gäbe es sie nicht, müssten wir an uns arbeiten. das ist für manchen dann doch zu anstrengend.

ist es nicht so schön einfach, die hand auszustrecken und mit dem finger auf andere zu zeigen, möglichst eine minderheit und sie für alle zeiten für das leid der menschheit zu verurteilen.

wie war das noch - "der ewige jud"!


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:31
@Merlina

zumindest schreibt der TE, dass es seine Meinung und damit keinesfalls wertungsfrei ist.

vllt könnte man mal etwas wertungsfreier rangehn, ob das möglich ist?

mfg,


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:32
@thomaszg2872

Worauf willst du hinaus?


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:37
@Merlina

vt´s dienen meist - wenigstens in meinen augen - der volksverhetzung und der verfolgung von minderheiten - wenn´s nur harmlose legenden wären wäre es ja nett. meist sind die vt´s aber zielgerichtet.

der böse staat, die bösen verlogenen amerikaner, die bösen zionisten, der böse, böse jude - zeig mir eine vt die nicht irgendwem oder eine gruppe als ziel zur verunglimpfung hat.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:38
@tekton

Gibt es auch eine harmlose Verschwörung?
Wenn ich darüber nachdenke, kannst du recht haben. Mir fällt auf die Schnell keine ein.
Dir?


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:38
@tekton
tekton schrieb:ich glaube, dass die wahrheit oft so banal ist, so unspektakulär uns unsere unwichtigkeit vor augen hält, dass es schöner und leichter ist an eine vt zu glauben.
Ist irgendwie doch ein Widerspruch in sich. Zumindest bei vielen Erklärungsansätzen sind VTs im Endstadium viel komplizierter als das, was man allgemein OT nennt.

Auch glaube ich nicht, dass die Entfremdung eine zentrale Rolle spielt, auch wenn man natürlich immer, wenn man irgendwo auf Gleichgesinnte trifft, die Behauptung aufstellen kann. Aber das dies eine VT ausmacht, müsste besser begründet werden.

Man könnte auch vermuten, dass VTs durchaus dazu dienen, sich selbst als kritisch, politisch interessiert und von der Masse abweichend darzustellen. Zumindest einige Wortbeiträge im entsprechenden Bereich dieses Forums ließen diesen Schluss zu.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:39
@Merlina

ich meinte zu @der_wicht

dass in seinem Eingangspost ganz schön viel Wertung drin ist (nämlich seine), wenn er die VT schon gleich als irrational bezeichnet, und auf sein eigenes Unverständnis hin weist.

vt müssen durchaus nicht generell irrational sein, und Belege könnte es schon geben.

wenn man sie sehen will.


was denkst du darüber?


mfg,


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:39
@Merlina

Ich hätte jetzt die Bielefeld Verschwörung genannt, aber die ist ja nur eine Satire.


melden
belphega
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:40
@tekton

1)Nasa-Mondlandung

2)In einem Hangar auf der amerikanischen Air Force Base Wright- Patterson lebt ein Außerirdischer.

3)In Istanbul gibt es eine Zeichnung aus dem 10. Jahrhundert, die die Erde vom All aus zeigt.

4)Bill Gates ist der Teufel, denn korrekt heißt er William Henry Gates III. Wandelt man die Buchstaben seines Namens in ASCII- Werte um, erhält man folgendes: B 66 - I 73 - L 76 - L 76 - G 71 - A 65 - T 84 - E 69 - S 83 + 3 = 666. Die 666 ist die Ziffer und das Zeichen des Teufels.



--- da gibts genug..


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:41
@thomaszg2872

Natürlich können sich VTs auch als wahr herausstellen, nur dann sind es keine VTs mehr, siehe Watergate oder ähnliches.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:41
@thomaszg2872


Es gestaltet sich schwierig, eine Wertung gänzlich weg zu lassen, wenn man von einem Thema gefesselt ist.

Sobald es Belege gibt, werden diese meistens im Keim erstickt. Es ist schwierig, eine VT zu beweisen.
Aber wahrscheinlich muss man das auch gar nicht. Weil es ja nur eine VT ist.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:42
@intruder

Das ist nun wirklich keine Verschwörung. ;)

Aber sie hat trotzdem weite Kreise gezogen.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:43
@intruder
intruder schrieb:st irgendwie doch ein Widerspruch in sich. Zumindest bei vielen Erklärungsansätzen sind VTs im Endstadium viel komplizierter als das, was man allgemein OT nennt.
danach hat man ein klares ziel, einen feind, den es zu vernichten gilt - so wird die vt dann wieder einfacher zu handhaben und zu verstehen, als die realität.
intruder schrieb:Auch glaube ich nicht, dass die Entfremdung eine zentrale Rolle spielt,
komm nicht mit, wie du das gerade meinst.
intruder schrieb:Man könnte auch vermuten, dass VTs durchaus dazu dienen, sich selbst als kritisch, politisch interessiert und von der Masse abweichend darzustellen.
die erfinder und stützer der vt´s wissen oft ganz genau, was sie da tun - gerade die, die sie in umlauf bringen

@Merlina

die frage ging an dich :) *lach* - mein standpunkt dazu kennst du ja. natürlich kann es auch die eine oder andere harmlose vt gegeben - die schlümpfe streben die weltherschaft an.... - aber diese sind eher die minderheit - mein gefühl dazu.


melden

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:43
@belphega

Vor einigen Jahren ist mit in der Bahn mal jemand begegnet, der hatte zu viel von VT 4 deiner Aufzählung genossen. Er lief die ganze Zeit durch den Zug, belegte Bill Gates mit Schimpfwörtern, nannte ihn den Teufel, seine Frau eine Hure die nur das Geld wolle und dam de gesamten 15 Minuten, die ich in der Bahn saß. Harmlos war das für den nicht.


melden
Anzeige

Psychologie einer Verschwörung

30.11.2010 um 16:44
@tekton

Verzeihung. :D
Mir würde auf die Schnelle auch keine einfallen.
Aber an und für sich, sind VTs doch ganz interessant und unterhaltsam.
Man muss nur weiterhin hinterfragen und nicht alles glauben, was einem vorgekaut wird.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt