Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sind wir nicht alle Sklaven?

330 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Gesellschaft, Sklaven

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:15
Nein ,

da ich nicht als Eigentum anderer behandelt werde,

gefoltert wurde ich bis jetzt auch nicht ,
damit scheide ich schonmal aus .


melden
Anzeige

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:20
@Strahlemann
Strahlemann schrieb:da ich nicht als Eigentum anderer behandelt werde
Tut schon jeder, der einen Arbeitsvertrag unterschreibt.


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:26
@na_ich
du hast mich anscheinend falsch verstanden.
Es ist klar, dass man etwas tun muss aber man bekommt heutzutage leider nichtmehr was man verdient.
Wenn ich mit 50 leuten auf ne einsahme insel ziehe dann bekommen alle das was sie verdienen. da will nicht noch der staat oder der betrieb daran verdienen.
das meinte ich.

außerdem kann ich dir versichern, dass ich ein rundum zufriedener mensch bin. zumindest mit mir selber und meinem umfeld. bloß das systhem in dem wir leben macht mir sorgen.
du musst dir um mich keine sorgen machen.

ich nehme auch derzeit keine drogen seit 2monaten. das zeigt auch wieder, dass es überhaupt nicht schwer ist davon loszukommen.
aber ich setzte mich trotzdem für die legalisierung ein.
ich dann ohne probleme 6 monate jeden tag kiffen und dann von ein auf den anderen tag aufhören und erstmal 6 monate nicht kiffen.

und das kiffen depri macht lasse ich auch mal dahingestellt. ich befinde mich so gut wie nie in depri-phasen

du musst mir keine lebenstipps geben.


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:26
@lambretta

Wenn sich so ein Sklave definiert , ja dann bin ich einer und
mir gefällts verdammt nochmal , könnte nur ein wenig mehr Lohn sein .


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:29
@Strahlemann
Strahlemann schrieb:da ich nicht als Eigentum anderer behandelt werde
Strahlemann schrieb:Wenn sich so ein Sklave definiert , ja dann bin ich einer
ja. genau so wird ein sklave definiert.
Wikipedia-sklaverei-erster satz
Sklaverei ist der Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:35
Ich fühle mich als Sklave des Systems. Sagt auch schon mein Personalausweis. Ich bin Personal für irgendwas oder irgendwen. Und ich werde solange dagegen kämpfen wie es geht...


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 19:37
@Junkie92

Und das werde ich nicht , hatte auch selten das Gefühl ,

wenn ja ,
gab es ein aussagekräftige Stellungsnahme meinerseits .


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:13
@LogicBomb
ja du bist personal der brd gmbh. aber das gibt es nur in deutschland und ist auch ein anderes thema. kann dir eine 2 stündige .wav datei über das thema hochladen falls du interesse daran hast.

@Strahlemann
doch wirst du. du merkst es nur nicht, da es gewohnheit für dich ist. du kennst es nicht anders.


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:21
@Junkie92
ja. genau so wird ein sklave definiert.
Wikipedia-sklaverei-erster satz

Sklaverei ist der Zustand, in dem Menschen als Eigentum anderer behandelt werden
Vergleichst du die Urform der Sklaverei ( Foltern / vergewaltigen / erniedrigen / Morden )
mit dem heutigen Bsp ?

Für mich hat die heutige Form " du nennst es Sklaverei " nix damit zutun ,
man müsste einen anderen , passenden Begriff dafür finden z.B. sich integrieren .


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:24
@Junkie92

-Du meinst also, ein Kind hat nach der Grundschule schon die nötige Reife und Weitsicht, um sich für einen Karriereweg zu entscheiden und will weiter die Schulbank drücken, um in seinem Leben was zu erreichen?! Wohl kaum...

-Wenn sich alle ändern, würde sich also das System auch ändern. Ok, spielen wir das mal durch:
Alle Menschen wollen frei sein. Keiner würde arbeiten, es gäbe kein Geld, und Bildung wär auf einem Mindeststand. -> Es würden 1000e verhungern, an Krankheiten verenden und die Leute würden sich gegenseitig die Köpfe einschlagen.

-Ok, Cannabis macht nicht körperlich abhängig. Wusste ich nicht direkt. Lass mich aber gern belehren. Und wenn du meinst, dass du nicht anfällig für eine psychische Abhängigkeit bist, dann herzlichen Glückwunsch.

-Und du wolltest mir doch noch erklären, wie du als "freier" Mensch Geld verdienen willst.


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:29
@Strahlemann
warum müssen wir uns denn jetzt über denn begriff "sklaverei" streiten?
Fakt ist doch, dass wir nicht wirklich frei sind und das wir für andere leute (staat, weltbanken, EU, etc.) arbeiten müssen oder etwa nicht?

Das zu verharmlosen ist wie als wenn die neger früher gesagt hätten: "ach ist doch garnicht so schlimm sich den ganzen tag für die weißen abzurackern. ich bekomme ja schließlich auch gratis essen, trinken und wohnplatz und darf sonntags in die kirche"

Aber früher war das auch ganz normal und heute wird man schon doof von der seite angemacht wenn man das wort neger verwendet (was vom wort negro(schwarz) kommt).

Ist jetzt ein bisschen vom thema abgewichen aber ich hoffe ich konnte dir verdeutlichen was ich meine


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:36
@Junkie92

Ist mir schon klar was du meinst ,
kurz gesagt entweder hast du Geld und lässt z.B. arbeiten oder
so wie die Mehrheit machst du dich zum "Sklaven " und arbeitest um zu existieren.
Junkie92 schrieb:(was vom wort negro(schwarz) kommt)
Ja aber wenn es ein Weißer ausspricht wird es mit der frühen Sklaverei in zusammenhang gebracht , daher die Reaktion .


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:45
@Junkie92
stimme dir auch zu, dass, aufgrund des kapitalismus, das einzelne individuum primär für sein eigenwohl strebt; was ich nicht gut finde, da neid, betrug, heuchelei die folge dessen sind, dass sich alles um das geld dreht.
demnach sind wir alle sklaven des geldes, außer wir versorgen uns selbst; wenn wir allerdings ein auto wollen, brauchen wir schon wieder geld

sodass ich denke, dass ideen, wie das venus projekt, interessant sind.
(für den kapitalismus spricht natürlich dass die maximale leistung des einzelnen ausgeschöpft wird.)

scheinbar haben die leute in diesem system, auch erkannt, dass die schulpflicht nötig ist, damit man eben mithalten kann, um am wettbewerb ums geld teilzunehmen. (ich denke man kann es eine wettbewerbsgesellschaft nennen)
Junkie92 schrieb:da will nicht noch der staat oder der betrieb daran verdienen.
ich glaube du vergisst, dass deutschland eines der besten sozialsysteme der welt hat.
du bezahlst mit den steuern z.b. leute wie:
"bTight schrieb:
heutzutage kann man auch einfach mit harz iv leben
immer chilln und ab und zu mal einen durchziehn
vll nebenbei bisschen schwarzgeld"

wenn du das verdienen willst, was du arbeitest, dann zieh z.b. nach amerika, da darfst du auf der straße leben, wenn du nicht arbeitest, weils bei denen kein hartz4 gibt.

demnach bist du frei wo du wohnst und kein sklave deutschlands, da du jederzeit woanders wohnen kannst

weiterhin macht kiffen zwar nicht körperlich abhängig, aber dafür psychisch. und die folgeschäden sollen auch verheerend sein.
wenn du sagst, du hast es im griff... ok, aber zahlen zeigen, dass die meisten es nicht haben.
außerdem scheinst du offensichtlich ein problem mit cannabis zu haben.. und zwar dass es nicht legal in deutschland ist :p

wenn dir nicht passt, dass deutsches gesetz ist, dass drogen verboten sind, da es nicht gesund und für den staatshaushalt nicht finanzierbar ist drogenopfer zu medikamentieren, dann kannst du nach holland oder jamaika ziehen, wo es nicht verboten ist. demnach bist du in der beziehung kein sklave und frei.


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:50
Wir sind schon passive Sklaven, aber im gegensatz zu früheren Zeiten ist das gar nichts xD


melden
Braveheart17
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:57
Höchstens man war Intelligent genug sich von den Adel abzuschotten und in den Wäldern zu leben, dann war man richtig frei.


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 20:59
@Papa-Schlumpf
-nein nicht alle kinder. aber es gibt bestimmt einige. wenn sie sich nicht sicher sind können sie ja dann weiter zur schule gehen. das recht auf schule und bildung finde ich ja auch gut. mich stört nur die pflicht auf schule und das die karriere vom schulabschluss abhängig ist.

-ich sage ja nicht, dass keiner mehr arbeiten soll und es kein geld geben soll. das habe ich doch schon erklärt in meinem letztem beitrag. vielen leuten macht es auch spaß zu arbeiten (mich einbeschlossen)
aber es wäre doch schöner wenn es ein "geben und nehmen" wäre und kein "geben,geben,geben,geben,geben und nehmen".
verstehst du?
das meine ich auch mit als freier mensch geld verdienen.
wenn ich für MICH arbeite fühle ich mich frei. wenn ich für den staat, für die EU, für die Harz4 empfänger und die banken arbeite, dann fühle ich mich als sklave.
Hoffe ich konnte es jetzt einigermaßen verdeutlichen was ich meine

-Cannabis: danke für deine glückwünsche aber das macht die droge leider auch nicht legal. mich kotzt ja an, dass ich sie nicht konsumieren darf. es ist eine pflanze. warum dürfen menschen tiere töten und essen aber keine pflanzen ernten und rauchen?
Ich bin und bleibe der meinung, dass uns diese pflanze verwehrt bleibt, weil sie bewustseinserweiternd ist. deswegen wird sie von den medien und vom gesetz runtergemacht und man glaubt tatsächlich daran bis man sie selber konsumiert.
meine meinung.

@Strahlemann
ja genau so ist unser systhem leider aufgebaut. aber das ist doch kein zustand den man tollerieren kann oder? die reichen werden immer reicher und die armen immer ärmer.


melden
Tyranos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 21:17
@Junkie92
Junkie92 schrieb am 28.08.2010:das problem ist der zinsenszinz.
beispiel: jesus hätte bei seiner geburt 1cent schulden gemacht, der zu 5% verzinzt wird.
wie viel schulden hätte er dann jetzt was glaubst du?
2.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000Euro ist die antwort. kein scherz.
entspicht ca. 436 Milliarden Erdkugeln aus purem Gold
Ähm... vielleicht ist die Frage etwas komisch, aber was soll uns das sagen?
Junkie92 schrieb am 28.08.2010:das meiste geld existiert nichtmal.
Also ich sehe das so, das System funktioniert nun mal so, dass der Staat Schulden aufnehmen muss, um auf unerwartete Entwicklungen reagieren zu können. Hinzu kommen noch Rezessionen und Krisenzeiten, naja es geht halt nicht ohne Schulden. Sollte ein Staat schaffen seine Schulden abzugleichen, so wird es nur für kurze Zeit schuldenfrei sein. Und ehrlich gesagt juckt mich das Ganze kein bischen. Sollte irgendjemand wieder eine Wirtschaftskrise verursachen und die ganze Welt dadurch verarmen, nur weil er zu doof war, dann wird demjenigen einfach der Kopf abgerissen, damit andere beim nächsten Mal vorsichtiger sind.
Junkie92 schrieb am 28.08.2010:ich empfehle dir die doku die ich im erstem beitrag gepostet habe. sind die 30min echt wert
Video geht nicht.
Und wenn das so ein 0815 Verschwörungsvideo gegen die Regierungen und Banken sind, dann kein Interesse.


melden
Junkie92
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 21:23
@na_ich
na_ich schrieb:ich glaube du vergisst, dass deutschland eines der besten sozialsysteme der welt hat.
Ja das hat vor- und nachteile aber ist nicht das hauptproblem. ein größeres problem ist z.B. die Staatsverschuldung.
Wenn es keine zinsen oder schulden geben würde, dann würden wir mehr geld verdienen und die sachen wären billiger, da wir weniger steuern bezahlen müssten.
mit dem sozialstaat kann ich auch leben. es nutzen halt nur zu viele leute aus. aber wenn wir weniger schulden hätten, dann könnten auch die betriebe mehr urlaub geben und dafür mehr leute einstellen. somit würde wieder die arbeitslosenzahl sinken.
na_ich schrieb:wenn du das verdienen willst, was du arbeitest, dann zieh z.b. nach amerika, da darfst du auf der straße leben, wenn du nicht arbeitest, weils bei denen kein hartz4 gibt.

demnach bist du frei wo du wohnst und kein sklave deutschlands, da du jederzeit woanders wohnen kannst
Das zum thema wir sind nicht frei. jetzt soll ich schon auswandern und meine freunde und familie verlassen damit ich freier bin. aber stimmt leider nicht ganz. amerika ist zwar kein sozialstaat aber steuern muss man trotzdem zahlen.
na_ich schrieb:wenn du sagst, du hast es im griff... ok, aber zahlen zeigen, dass die meisten es nicht haben.
Zahlen zeigen, zahlen zeigen. wenn du wüsstest wie viele leute kiffen. anwälte, polizisten, lehrer. Die kommen damit klar und bei denen weiss keiner dass sie kiffen. Deshalb sind sie bei deinen "Zahlen" auch nicht mit eingerechnet. da sind nur die eingerechnet die ernsthafte probleme damit haben.
Es gibt halt immer ein par ausnahmen. wusstest du das 20% der menscheit keine milch vertragen? trotzdem wird sie legal verkauft. Die Leute müssen dann halt keine Milch trinken.
na_ich schrieb:außerdem scheinst du offensichtlich ein problem mit cannabis zu haben.. und zwar dass es nicht legal in deutschland ist :p
Du hast es erfasst!
na_ich schrieb:wenn dir nicht passt, dass deutsches gesetz ist, dass drogen verboten sind, da es nicht gesund und für den staatshaushalt nicht finanzierbar ist drogenopfer zu medikamentieren, dann kannst du nach holland oder jamaika ziehen, wo es nicht verboten ist. demnach bist du in der beziehung kein sklave und frei.
Nicht gesund? warum wird cannabis dann in amerika in einigen bundesländern legal als medizin verkauft? ;)
Und dem Staatshaushalt würde der verkauf von drogen eher gut tun. weil die eh auf alles steuern machen. tabaksteuer, alkoholsteuer.
Wenn du wüsstest wie viel geld holland damit verdient....


melden

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 21:34
@Tyranos
Tyranos schrieb:Und wenn das so ein 0815 Verschwörungsvideo gegen die Regierungen und Banken sind, dann kein Interesse.
wieso?


@na_ich
na_ich schrieb:ok, aber zahlen zeigen, dass die meisten es nicht haben.
außerdem scheinst du offensichtlich ein problem mit cannabis zu haben.. und zwar dass es nicht legal in deutschland ist :p
Jaja.. der gute alte Alkohol :)

Die Drogenpolitik ist wohl der grösste Mist, den es in diesem ganzen Staatssystem gibt.


melden
Anzeige

Sind wir nicht alle Sklaven?

31.08.2010 um 21:37
@Junkie92
-hast recht.. wird schon so sein, dass die nwo die legalisierung nicht will, weil die droge bewusstseinserweiternd ist und jeder der sie nimmt könnte hinter deren machenschaften kommen.

-du kannst glück haben in deutschland zu leben

-drogensüchtige verstecken ihre sucht

-durch zeitgeist addendum bin ich überzeugt, dass unser geldsystem langfristig eine revolution braucht


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden