weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tatort Internet

DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:19
@niurick

sorry, hab gerade meinen Faden verloren, muss erstmal darüber nachdenken wie ich mich besser ausdrück, damit meine Aussage verstanden wird wie sie soll !

Ich will nur nicht, dass man von dem wie heute Kinder dargestellt werden, wieder ins andere Extrem fällt und durch missverstandene Übervorsicht dann Tabuzonen schafft in der sich an der generellen Problematik Kindesmissbrauch nichts ändert, denn diese gabs ja schon vor dem Internet.


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:22
@Horten_1703
Horten_1703 schrieb:und Lehrer auch die Kinder aufklären müssen
Ach, schon wieder eine neue Aufgabe für Lehrer?
Sie sollen lehren, Werte vermitteln, erziehen, Rücksicht nehmen, Eltern ersetzen, warnen - und jetzt sollen sie auch gleich noch auf die Gefahren des Internets hinweisen.
Denkst Du vorm Schreiben auch mal nach?


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:24
@niurick
ich denke sehr wohl nach, in denn meisten schulen gibt es doch schon Internet.
Warum können die Lehrer dann nicht die gefahren darauf hinweisen?


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:25
@niurick
ich finde, das das auch die aufgabe eines lehrers sein sollte! mal ganz ehrlich! ich kenne das von meiner tochter! die lehrer kümmern sich um gar nichts mehr! im gegenteil, sie wollen alles auf die eltern abwelzen! so sind meine erfahrungen!


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:27
@Horten_1703
Horten_1703 schrieb:in denn meisten schulen gibt es doch schon Internet.
Warum können die Lehrer dann nicht die gefahren darauf hinweisen?
In vielen Schulen gibt es auch Kantinen oder Automaten, in denen Süßes gekauft werden kann - sollen Lehrer hier als Ernährungsberater fungieren?


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:28
Das Internet hat einfach nur eine neue Dimension für jegliche Art von Schweinereien und krimineller Energie eröffnet ... in der guten, alten Zeit sind die Leute - große wie kleine, auf Annoncen und dergleichen reingefallen.
Damals wie heute ist gesunder Menschenverstand und eine gewisse Vorsicht der beste Schutz.
Da man bei Kindern diesen gesunden Menschenverstand noch nicht voraussetzen kann, müssen das eben Erwachsene übernehmen.


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:28
@ivi82
ivi82 schrieb:die lehrer kümmern sich um gar nichts mehr!
Lehrer sollen auch in erster Linie Wissen vermitteln und keine sozialen Werte. Das war immer schon ein Nebenproduckt ihres Berufes weil sie schließlich Gruppen steuern müssen.


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:30
@Thalassa
in der guten, alten Zeit sind die Leute - große wie kleine, auf Annoncen und dergleichen reingefallen.
Denkst du dabei auch an BRAVO?
15 jähriger Boy (Mit Vollbart und Führerschein) sucht nettes Girl für Brieffreundschaft und mehr? :D


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:31
@niurick
Ja die meisten schulen haben internet und so ich hatte das auch schon in meiner
Schulzeit. Und warum sollen die auf Ernährung aufpassen? Ich glaube du hast das Thema verfehlt.

@Trapper
Wenn die Lehrer wissen vermitteln sollen gehört es nicht dazu um das Wissen vermittlen
das es Gefahren gibt im Internet


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:35
@Trapper
sorry! aber sollte nicht jeder vernünftige erwachsene mensch soziale werte vermitteln?


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:36
Von denen, die hier einen Großteil der Erziehung auf Lehrer abzuwelzen suchen, würde ich gern erfahren, wie sie sich Kindererziehung vorstellen. Was versteht Ihr darunter?
Was hier verlangt wird, gehört zum kleinen Einmaleins der Kindererziehung dazu - und zwar von seiten der Eltern.
Kindererziehung ist eine Hoheitsaufgabe. Es fiele mir doch im Traum nicht ein, eine Beteiligung von Lehrern zu fordern.


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:39
Die Lehrer müssen immer alles ausbaden. Lehrer sind dafür da um den Kindern die schulischen Dinge beizubringen.

Warum jammern die Eltern immer dass die Lehrer zu wenig machen. Wenn ich Kinder in die Welt setze ist es doch meine Aufgabe diese zu erziehen und eben auch auf gefährliche Dinge aufmerksam zu machen. Die Eltern werden immer fauler...


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:41
@niurick
Ich erziehe schon meine tochter richtig weil ihr an nix fehlt.

@pink_panther
Lehrer müssen nicht alles ausbaden, es geht nur darum warum die Lehrer nicht
die Kinder aufklären was es für gefahren im Internet gibt


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:41
In einem vernünftigen Bildungssystem sollte man sich langsam mal an die Alltagsbedingungen der heutigen Zeit anpassen und Verantworungen für Erziehung und Bildung nochmals überdenken, das heißt die Inhalte des zu vermittelnden Lehrstoffs überdenken und die Kompetenzbereiche von Eltern und Lehren neu "formatieren", damit sich beide Seiten ergänzen und sich nicht nur ständig Verantwortlichkeiten gegenseitig zuschieben !


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:42
@pink__panther
pink__panther schrieb:Die Eltern werden immer fauler...
Stimmt.
Erziehung ist in erster Linie harte Arbeit - und zwar 24/7. Das hört nie auf.


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:44
@Horten_1703
Horten_1703 schrieb:Ich erziehe schon meine tochter richtig weil ihr an nix fehlt.
Sag' bloss, sie wird von Dir mit Spielsachen überschüttet, weil sie ihren Vorfall hatte.
Übrigens: was hat das mit der richtigen Erziehung zu tun?


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:44
@niurick
Und das sollten sich manche überlegen BEVOR!!! sie Kinder bekommen. Warum sollten immer andere den Kindern etwas beibringen. Die Kinder sind Vormittags in der Schule um Mathe, Deutsch usw. zu lernen. Den Rest können die Eltern den Kindern beibringen. Warum sollten das die Lehrer tun?


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:45
Natürlich haben Lehrer, die sich ja Pädagogen nennen, auch einen gewissen Anteil an der Erziehung ihrer Schüler, schließlich nennt sich ihre Gewerkschaft nicht umsonst Erziehung und Wissenschaft.
Der Hauptanteil liegt natürlich bei den Eltern, keine Frage ...
Allerdings sehe ich einen Lehrer, der Schülern den Umgang mit einem Computer und dem WWW beibringt, auch in der Pflicht auf eventuelle Gefahren hinzuweisen, das ist für mich logisch.
Es gibt auch heute bestimmt noch Eltern, die keinen PC haben bzw nutzen, aus welchen Gründen auch immer.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:46
@DieSache
das finde ich mal gelungen! jeder erwachsene! sollte etwas für kinder übrig haben! ob artz ob lehrer ob trainer oder weiß der geier!


melden

Tatort Internet

12.10.2010 um 14:46
@niurick
Es sagt keiner das sie nur spielsachen bekommt?
Wenn die Lehrer das Wissen denn Kindern vermitteln sollen, dann vermittlen die auch
was recht und was unrecht ist. Aber warum nicht die Gefahren im Internet?


melden
259 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt