weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

700 Beiträge, Schlüsselwörter: Drogen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 00:26
Das man davon Psychosen bekommen kann weiß doch aber der Konsument (sollte jedenfalls so sein) und daher seine eigene Entscheidung ob er sich den Scheiß reinhaut oder nicht @cestmoi


melden
Anzeige
Zor-El
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 00:40
@darkylein
blabla, Bahnhof!


melden
Zor-El
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 00:52
@Bellaphönix
du hast eine gute normale Ansicht.
@cestmoi,
cestmoi schrieb:Es gibt allerdings auch genug Beispiele für angeblich gesunde Menschen, die scheinbar sachlich
krankhafter agieren, als so mancher Drogenkonsument!
denk ich auch.
Das mit den sog. die Drogen ist vielmehr allgemeiner Nonsense. Der Tabletten-konsum ist in den letzten Jahren gestiegen wie nur was, die Irrenhäuser sind voll bis unter die Decke, "Warum gibts so viele Kirchen und Universitäten? - Antwort: Weil soviel Irrenhäuser kannste gar nicht bauen!
Der Witz ist nämlich, die Leute würden gerne in Würde ein sog. 'erweiteretes Bewußtsein' haben, aber das geht heute/Heute nicht, denn die ganze Gesellschaft ist psychotisiert und labern sich den letzten (gespeicherten) Futz aus dem Wirsing. Und das speziell politisch und akademisch.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:08
@Zor-El
wieso blabla bahnhof?


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:10
hat lange gedauert :D @Zor-El


melden
Zor-El
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:11
@darkylein
Ich hab Dich so verstanden, als ob du denkst ich fülle mich hier privat mit Haldol ab - "Sieg der Psyche!"


melden
cestmoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:31
@Bellaphönix: leider zeigt die Realität immer wieder, daß etliche Konsumenten ihre Informationen
aus der gleichen Quelle wie den Stoff beziehen
= hören-Sagen/stille Post/eine Prise Phantasie und nicht zuletzt die Angst, man könnte ja zu wenig nehmen und nichts verspüren ;)


Danke @Zor-El:)

..daher schlage ich jetzt ein Kompetenzzentrum für Exzellenzstudien im Bereich Leitkulturausfälle vor.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:33
es gibt gute Dokus.. das Internet
wer sich mangelhaft informiert ist selber Schuld @cestmoi
meine "Kollegen" waren aber wirklich fair und haben mir erst was gegeben als ich "alt" genug um zu entscheiden was ich mache und mich auch ehrlich über Risiken aufgeklärt und während meiner ersten Male auf mich aufgepasst, vielen ergeht es da anders.
(meine Kollegen haben aber auch nicht gedealt also wollten auch keine Profit machen)


melden
logitech3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:38


melden
Zor-El
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 01:39
@cestmoi
wieso willste die ganze Excellenzen unter Drogenbeobachtung stellen? die haben doch auch nur gepanschtes Dope!
"dope me up and tell him lies" (Tracy Chapmann) oder war es Jon Ammertrading? .


melden
cestmoi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 02:03
@Zor-El:

Diskutieren lassen, beobachten und ihnen ihr eigenes Gewäsch gegenseitig vorspielen.
Konkrete Fragen ihrerseits werden nach mehrmaligem schriftlichem Antrag mit Worthülsen und
nicht-Themenbezogenen Aussagen abgelehnt
(wofür eine Bearbeitungsgebühr und die Dumme-Fragen-Steuer fällig wird)
Unkonkrete Fragen ziehen eine Sonderbehandlung mit rethorischen Gegenfragen nach sich.
Gemaule wird konsequent mit Schulterzucken sowie grinsend Aussitzen und Schweigen belohnt.


melden
Zor-El
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 05:34
@cestmoi
Hi, ich kann das nicht so recht sicher einordnen wie Du das meinst. In der Diskussion (hier) >Iran lehnt bilaterale Gespräche mit den Usa ab< habe ich gesagt, das es oftmals gar nicht die sog. Großen Tiere sind, was ja irri'tierend wäre, sondern des meist die Standartenführer im Heimatdienst. Es ist hier schwierig in relativ wenigen Worten das eigentliche Problem zu schildern. Ich habe nun persönlich lange Zeiten meines Lebens den Excellenzen geschrieben und nen z.B. Putzfrau 'Eure Excellenz' zu nennen ist eine Beleidigung, und zwar der Putzfrau. Die Titelanrede ist etwas was man gelernt haben muß und aber auch sich anfänglich zunächst darauf einlassen muß. In diesem Sinne bin ich aber ein bißchen irritiert von der hier gemeinten Sinnbedeutung. ~
Es gibt einige 'Drogen-Gurrus' die wollen 'Medium sein' (Medien und Medium, Gefangeneund und Gefangenheit- hab ich paar keine Schriften zu geschrieben). Das ist auch gar nicht falsch, denn wir sollten eigentlich alle ein bißchen mehr Medium sein, weil das Fleischhaufengetröte ist denn in [kg,m] messbar, sagt aber sonst kaum was, zumal eben impersonal. Nun gibt es auch Drogi-Gurrus die haben diese und jene durchaus sinnvolle Inspirations-Interpretation, aber Null-Nichts Ahnung von Nothing der realen Wahrheit. Das ist dann im eigentlichen bißchen lästig. Aber, so weiß ich wohl, es gibt auch in Bezug auf Frauen von Seiten von Männern verdammtes Viehgetue, und das ist auch nicht wenig in den islamischen Ländern so. Ich sehe allerdings nicht was das mit Exzellenzen zu tun hat. Das ist auch durchaus eine Sache der Liebes~ bzw. Sexpartner. Nun möchte ich dazu sagen das in gewisser Weise "alle Frauen Huren sind". Das ist normaler Weise eben nicht bös gemeint, sondern fast eine Sinnigkeit. Wenn sich aber einige Männern idS. des Falles als 'aufgeblasene Punkte' vorkommen, dann sind diese psychopathisch und mit aller Sicherheit steckt da noch was ganz anderes dahinter.
Die andere Seite die Du ansprichst ist, das verhalten in Ämtern. Irgendwelche Pisstussen oder Sackgesichter verhalten sich wie die Vollkrimniellen. Und das sind die auch im Grunde genommen, nur eben, es ist gesellschaftliche Konvention (z.B. Rechtsanwälte, z.B. Lehrer, z.B. auch Nervenärzte, sog. Psychiater). Ich weiß das es so ist, seit Jahrzehnten, und sehe das auch als durchaus großes Übel.
gez. Gurru Ram Das


melden
psychodelica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 11:16
Yoshi schrieb:Du bist durch deinen Körper und dein Gehirn gereist? Wie soll ich mir das vorstellen?
Es ist unvorstellbar wenn mans nicht erlebt hat.. aber ich versuchs mal ^^

....ich konnte gezielt in jede Körperregion meines Körpers und durch meine Erinnerungen.......ka... es ist sehr schwer zu erklären xD
Ich bin durch einen mindestens 3dimensionalen Raum "geflogen" der aus unendlichen, sich unendlich wiederholenden Mustern bestand.
Ich konnte Erinnerungen abrufen wie in einem Buch zu blättern.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

23.01.2011 um 17:12
@psychodelica
Ich kann's mir vorstellen :)


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 08:23
Hm, komisch - warum erleben immer die anderen angeblich die tollsten Dinge unter dem Einfluss von chemischen Stoffen - und ich fand's immer langweilig.
So eine Art selbsterfüllende Prophezeihung? Kennt man ja von Versuchen mit alkoholfreiem Bier.


melden
VHO-HUnt3r
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 10:53
Yoshi schrieb:Das ist aber auch nur deine Meinung... wenn jemand psychadelische Drogen konsumiert, dann sind seine Wahrnehmungen ganz real. Sowas wie eine Illusion oder eine Täuschung der Wahrnehmung gibt es m.E. nicht. Alles, was man selbst wahrnimmt, ist für einen vollkommen wahr. Wenn mir jemand von einem Drogentrip berichtet, dann ist es natürlich für mich nicht wahr, was er auf seinem Trip wahrgenommen hat, aber für ihn selbst ist es real und wahr, da er es ja aus erster Hand wahrgenommen hat
Ich habe Psilocybin ebenfall konsumiert und ich weiß, wie es ist! Wenn man Jahre lang Erfahrung mit diesem Halluzigen hat, dann weiß man einfach, dass man sich nicht versteifen muss, gerdade WEIL es sich um eine WAHRNEHMUNGSSTÖRUNG handelt. Fertig aus, da gibt es nichts zu daran auszusetzen. Auch wenn ich immer gut davongekommen bin und meinen Spass damit hatte, so weiß ich heute, dass es auch in die Hose gegangen wäre, wenn man mit den falschen Leuten am falschen Ort gewesen wäre. Meine Erfahrungen, jedenfalls die ich sammeln konnte, während dieser Zeit waren für mich keine "Bewusstseinserweiterungen", sondern lediglich eine "Vergiftung" die dem Hirn vorgaulet, was alles passiert, wenn Psilocybin die Synapsen an ihrer Arbeit hindert. Wer sich dessen bewußt ist, weiß, dass es nur ein Hirngespinnt handelt, dass sich da gerade akustisch und visuell abspielt. Leary ist und bleibt in meinen Augen ein Spinner, weil er genau diese Tatsache verdrängt (auch wenn es mit Lysergsäurediätylamid experimentiert hat, und Hofmann nacheifern wollte) und sich den "Trip" schönredet, als eine Art "nächte Ebene des Seins"...wenn du mich fragst, hatte der Kerl einfach nur was am Kopf und wollte von der grausamen Realität flüchten, wie so viele seiner Anhänger damals...
Aber das ist jedem selbst überlassen! Ich für meinen Teil (und das soll jetzt keine Prahlerei sein) habe meine Erfahrungen gemacht und bin froh, dass die wirkliche Realität weniger abgedreht und psychotisch ist! :D


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 10:58
@Doors
Doors schrieb:So eine Art selbsterfüllende Prophezeihung? Kennt man ja von Versuchen mit alkoholfreiem Bier.
Hast du dazu irgendwelche Quellen? Das klingt lustig ;)


@Topic

Die besten Erkenntnisse macht man immer noch mit einem klaren Kopf.


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 11:01
Doors schrieb:Hm, komisch - warum erleben immer die anderen angeblich die tollsten Dinge unter dem Einfluss von chemischen Stoffen - und ich fand's immer langweilig.
Weil das Zeug was man Dir gab keine Trips sondern lackierte Sternnüdelchen waren. :D


melden

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 12:55
@eyecatcher

Es gab in den USA Versuche, in denen Studenten alkoholfreis Bier mit dem Hinweis, es würde sich dabei um "sehr wirksames europäisches Bier" handeln, verabreicht wurde. Die testpersonen zeigten trotz null Promille erhebliche Trunkenheitssymptome in der sozialen Interaktion. Wurde vor vielen Jahren in einer US-Wissenschaftszeitschrift veröffentlicht. Muss mal sehen, ob ich da was finde.

Man kennt dergleichen von Leuten, denen Schuhcreme, Currypaste oder Hundekot als Shit angedreht wurde: Boah, das haut rein! Vgl. dazu Bericht von Wiglaf Droste.


melden
Anzeige
psychodelica
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Drogen - der Pfad zur absoluten Wahrheit?

24.01.2011 um 13:19
Doors schrieb:Einfluss von chemischen Stoffen
Es sind keine chemischen Stoffe und es war definitiv kein Placebo Effekt....

Manche sind eben nicht dazu gemacht...ich hab glück ich kann das Potenzial dieser Substanzen relativ gut auskosten.. bei manchen wirkts eben garnicht weil sie sich zuviel davon erhoffen.. zb. extreme Halluzinationen etc.


melden
212 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden