Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit dem Rauchen aufhören

681 Beiträge, Schlüsselwörter: Rauchen, Krebs, Erfahrungen, Entzug, Aufhören, Methoden, Gesundheitsrisiko
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:21
@Erlkönigin

geh doch einfach zum arzt und laß dich untersuchen / beraten / aufklären. dann weißt du bescheid..


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:30
@souljah
Ja, werde ich mal machen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:35
Ich bin immer ein Gelegenheitsraucher gewesen. Mal habe ich ein Jahr konsequent regelmäßig (ca. 1 Zigarette pro Tag) geraucht, dann ein ganzes Jahr ausgesetzt... so ging das immer.

Im Augenblick bin ich wieder in einer Nichraucherphase. Ich beginne die "Einleitung" meines Nichtraucherlebens immer damit einfach keine Zigaretten mehr zu kaufen, sondern nur noch zu rauchen, wenn ich es aktiv angeboten bekomme. Die Zahl der angebotenen Zigaretten lässt relativ schnell nach :)


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:37
@Silver.

schnorrer/in.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:40
@souljah
Schnorrer fragen nach Zigaretten.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 15:41
@Silver.

*blubb* ;-)


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 16:08
ronin7 schrieb:(Chronic Obstruktive Pulmonary Disease)
ah, genau das war die krankheit, die in dem bericht gezeigt wurde. wirklich schlimm!
Nymeria schrieb:wurde es schnell zu langweilig den ganzen Tag rumzuhängen und mich zu bedauern.
genau das ist der punkt den ich meinte ^^ wenn man nur rumsitzt und sich selbst um jede nicht gerauchte zigarette bemitleidet, klappt es ohnehin nicht. es kann ja wohl nicht sein, dass man um jedes gift, das man sich nicht zugeführt hat, auch noch sowas wie trauer empfindet XD nein, mit so einer motivation ist es sinnlos seine raucherkarriere zu beenden.

also vorteile die sich bei mir sofort eingestellt hatten:
-reichlich geld gespart
-schon nach 24 stunden merkbar bessere durchblutung (kribbeln in den fingerspitzen + rosige gesichtsfarbe statt der gelblichen/fahlen haut)
-verbesserung der atmung + ausdauer
-verbesserung der geschmacksknospen. ich brauch plötzlich keine unmengen an salz und gewürzen mehr um überhaupt noch was zu schmecken XD
-zahnfleisch + zähne wurden vom zahnarzt gelobt und sind jetzt auch wieder schneeweiß und bleiben das nun auch durch bloße normal mundhygiene
-kein rauchermundgeruch mehr morgens (war schon nach ca. einer woche weg)

das waren jetzt nur mal die vorteile, die sich recht schnell einstellen. die langzeitvorteile kennt ohnehin jeder und trete ich nicht breit (davon abgesehen, welcher raucher lässt sich schon von sowas wie lungenkrebs abschrecken ;) )
Nymeria schrieb:Und ganz wichtig, immer dran denken: Der Raucher raucht, um den Zustand zu erlangen, in dem sich der Nichtraucher IMMER befindet!
super spruch :)

@Erlkönigin
also bei aller liebe, aber ich denke nicht dass es dir dank dem nichtrauchern plötzlich schlecht geht :S es wird auch weltweit kein seriöser arzt tabak-zigaretten zu rauchen (bei marihuana sieht es anders aus. es gibt es krankheiten, wo eine minderung des krankheisverlauf tatsächlich durch den konsum von marihuana eintritt) als therapie verordnen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 16:24
@oOWendyOo
Kann sein, dass es anderen nicht so geht, bei mir ist das aber so.
Erwiesen ist aber, das plötzliches Nichtrauchen einen Diabethes auslösen kann. Allerdings ist die Erkrankung dann schon latent vorhanden und meist reguliert sich das nach einiger Zeit wieder.

Rauchen auf Rezept......nicht schlecht, wenn es dadurch preiswerter wird. Vielleicht sollte ich mich mal auf Marihuana umstellen ;-) und es mir dann als Therapie verordnen lassen...grins


melden
ronin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:02
Das wichtigste Argument hat hier denke ich noch keiner aufgeführt man lebt einfach länger als Nichtraucher! Es heisst das eine Zigarette fünf Minuten Lebenszeit kostet.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:04
@ronin7
Na ob das so gut ist?


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:04
Nicht jeder will 100 Jahre werden.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:06
für mich war es vorallem wichtig, mir zu beweisen, dass ich nicht süchtig bin. die gesundheit hat für mich keine rolle gespielt.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:07
@souljah
Das ist ein gutes Argument.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:09
@Erlkönigin

darum geht es doch. sich selber zu erkennen bzw sich selber zu beweisen.

wie lange man lebt, das liegt nicht in unserer hand.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:09
@Erlkönigin

Also mit Rauch:
Erlkönigin schrieb:Meine Mutter rauchte während der Schwangerschaft und als Kind bewegte ich mich in der Wohnung durch dichten Rauch. Hatte keinerlei Probleme
Erlkönigin schrieb:mein Lungenvolumen ist überdurchschnittlich
- keinerlei Raucherhusten
- keinerlei Durchblutungsstörungen, selbst unmittelbar nach dem Rauchen
Sauerstoffsättigung 99%
- Treppensteigen leicht und schnell
Mit wenig Rauch:
Erlkönigin schrieb:Rauche seit Ende Februar nur noch 1 Zigarette pro Tag und habe nur wegen dem Geld aufgehört. Seitdem: - Gewichtszunahme (trotz Sport) 12 kg
Erlkönigin schrieb:- dauernde "Hitzewallungen" (nicht wg. Menopause)
- ständig erschöpft
Dein Fazit:
Erlkönigin schrieb:Für jeden ist das Nichtrauchen nicht das Ideale, wer also keine Lust hat und es sich leisten kann, der sollte ohne schlechtes Gewissen rauchen soviel er verträgt.
Erlkönigin schrieb:Niemand ist so fanatisch wie ein Exraucher!!!! Brrrrrr
Siehe meinen Beitrag heute um 11.06 Uhr
Erlkönigin schrieb:Das Rauchen nicht gesund ist, habe ich schon verstanden, aber es geht mir tatsächlich erst schlecht, seitdem ich fast nicht mehr rauche
Erlkönigin schrieb:Erwiesen ist aber, das plötzliches Nichtrauchen einen Diabethes auslösen kann.
Erlkönigin schrieb:Rauchen auf Rezept......nicht schlecht, wenn es dadurch preiswerter wird
Weil es dir stinkt, dass die Kohle nicht reicht? Weil es stinkt? Oder weil du fanatisch nach Argumenten "Pro" suchst?

Ich schreibe das so, weil mir dein "fanatisch" oben unangebracht erscheint und es so, wie du argumentierst eher auf dich selbst zutrifft.
Erlkönigin schrieb:wenn man nicht mehr raucht finde ich seltsam. Natürlich stellt sich der Stoffwechsel um, aber deshalb krank werden???
Dass eine Umstellung unbequem ist, das weiß ich. Dass man sich eine Zeitlang nicht wohl fühlt weiß ich auch. Aber krank werden durchs Aufhören, das glaube ich nicht.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:13
@Plan_B

>>Aber krank werden durchs Aufhören, das glaube ich nicht.<<

..GLAUBE..

es gibt viele menschen, die ähnliches empfinden. dein subjektives gefühl ist nichtig. es hat keine relevanz in dem fall.. bist du arzt? hast du regelmäßig (am besten beruflich) mit diesen menschen zu tun?


melden
ronin7
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:17
@plan B Ist so beispiel Psychosen die Drogeninduziert waren. Brechen erst richtig aus wenn man mit den Drogen aufhört.

Das ist auch das grosse Geheimnis von Zigaretten hat wer gewusst das laut BBC studie der IQ im laufe eines Lebens zunimmt ausser bei Rauchern da bleibt er konstant. Und das wohlgemerkt bei nichtrauchern um bis zu 20 Punkte.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:17
@souljah

Nein, deswegen schreibe ich glauben und nicht wissen. Ich weiß, wie ich selber es empfunden habe, als ich aufgehört habe.
Mein Verstand sagt mir, dass Zigarettenrauch pures Gift ist und wenn man es dem Körper nicht mehr zuführt keine Krankheit auslösen kann. Dazu muss ich kein Arzt sein.


melden
souljah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:20
@Plan_B

ich verstehe.

aber.. das was du empfunden hast, hat keine allgemeingültigkeit. deswegen, verkneif dir doch solche aussagen.


melden

Mit dem Rauchen aufhören

06.08.2011 um 17:21
@ronin7
ronin7 schrieb:@plan B Ist so beispiel Psychosen die Drogeninduziert waren. Brechen erst richtig aus wenn man mit den Drogen aufhört.
Das meinte ich mit: sich nicht wohl fühlen in der ersten Zeit. Klar ist so eine krasse Umstellung für den Körper und die Seele erstmal eine Belastung.
ronin7 schrieb:hat wer gewusst das laut BBC studie der IQ im laufe eines Lebens zunimmt ausser bei Rauchern da bleibt er konstant. Und das wohlgemerkt bei nichtrauchern um bis zu 20 Punkte.
Das wusste ich nicht, aber es spricht sehr fürs Nichtrauchen.


melden
227 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt