Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

171 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Mensch, Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 04:26
@Dr.Manhattan
dass wir menschen tiere sind, können wir nicht ändern. aber wir können uns von den anderen tieren unterscheiden, indem wir uns ändern. wir können nichts wieder gut machen aber wir können dafür sorgen, dass wir es nicht noch schlimmer machen.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 19:02
@shionoro
@Lillymilly


ja der menschenaffe ist zu grossen dingen befähigt
ich glaub was uns antreibt ist jenes streben nach vorne - unser kolektives bewustsein ist das beste an uns - wenn wir zwischen allgemeinen benimmregeln und der angst etwas verrücktes zu machen etwas gutes inventieren - dann ist das natürlich klasse .

ne ich seh das jetzt wieder positiver - es ist klasse ein affe zu sein - aber ich hab verstand genug zu wissen dass dieser innere umschwung allein durch das schöne wetter entstanden ist - und warum - weil ich nur ein biochemisches blatt im wind bin ;)


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 19:36
Du bist ein Bakterienhaufen, der sein Dasein selbst in Hand nehmen kann, egal nach welchen Regeln er spielt.
Herrlich <3


@Dr.Manhattan

du armes tufftuff ;) Wenn dir was nicht passt, dass versuch es zu ändern. Der Mensch wird nicht nur durch Gene und Umwelt gelenkt, sondern auch durch den eigenen Willen.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 19:43
@Silberblume

banaaaaaanen frische gute banaaaaaanen
kommen sie silberblume greifen sie zu :D

der eigene wille - ja - aber wieviel ist der wert ?
wir sind ein produkt unserer umwelt

ich glaub die einzige die etwas über den eigenen willen sagen können , sind die , die mit beidseitigem schlaganfall im bett liegen und ihre kinder net erkennen
die können was darüber sagen , was wir innendrin wirklich sind

also


bananen frische saftige banaaaaaaanen


:D


1x zitiertmelden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 19:51
@Dr.Manhattan

dreh bloß nicht durch! xD


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 19:53
Es ist natürlich immer besonders einfach das ganze so zu betrachten:
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:wir sind ein produkt unserer umwelt
Damit weist man im Prinzip jede Schuld von sich. Daraus folgt, dass wohl auch Serienmörder (als ein extremes Beispiel) Produkte ihrer Umwelt sind. Mit Einschränkungen stimme ich sogar zu, aber der Mensch hat die Wahl. Er ist ein instinktreduziertes Wesen und er besitzt (im allgemeinen) Venunft.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 20:03
@Silberblume

ja wer weiß - ich weiß es nicht .


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 21:11
@Dr.Manhattan

Ja, der Mensch besitzt im Allgemeinen Vernunft... auch wenn das bei manchen schwer vorstellbar ist :D


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 23:31
@Dr.Manhattan

Deine Gedanken sind ja berechtigt, finde ich. Stellen aber nur einen Teil der Medaille dar.Selbst Wenn es so ist, der Mensch ein Affe, meinetwegen ein Parasit, ein Wurm, welche Analogie man auch benutzen mag - was hat das zu tun mit deiner Lebenswirklichkeit?

Du denkst vlt. alles hat damit zu tun, aber eigentlich hat es sogut wie garnichts damit zu tun.

Dir ist sicher auch klar, dass du deine Ängste, oder die Erfahrungen die Du bis jetzt gemacht hast auf die Umwelt überträgst und generalisierst. Das ist ersteinmal nicht verrückt oder so, sondern völlig normal, das macht eigentlich jeder.Das bemerkst Du in jedem Gespräch, dass Menschen aus ihren ureigensten Erfahrungen schöpfen wenn sie die Welt zu beschreiben versuchen.

Die eigenen Erfahrungen sind ein wesentlicher Schlüssel zu tiefgreifenden Erkenntnissen. Aber man sollte sich nicht in Ihnen verlaufen, und sie nicht überbewerten. Sie sind und bleiben subjektiv und sind nur dann etwas wert, wenn sie einen voranbringen. Erkennen bringt ja auch nur etwas, wenn man auch das Erkannte irgendwie nutzen kann. Natürlich zum positiven. Aber was nützt es zu Erkennen das alles Sinnlos ist? Das ist wirklich eine Sackgasse. Das einzige was du darin erkennen solltest, ist - dass dich diese Ansicht nicht weiterbringt.

Wie schaffst du es mehr Lebensqualität zu gewinnen das würde ich mich fragen, das habe ich mich auch persönlich auf mich bezogen gefragt.


Eine schlimme Sache für jemanden der lange Depressionen hatte ist die Situation wenn er/sie irgendwann aufwacht und erkannt hat dass ganz viel Zeit verschwendet wurde die man hätte besser nutzen können. Die Zeit drängt - oder wie es so schön heisst die Zeit flieht. Und es kommt eine Zeit in der Du über den Tellerand hinaussiehst und erkennst, dass du mehr hättest machen können aus deinem Leben. Zieh die Reißleine und hadere nicht solange rum.

Versuche auch jetzt wo es dir gerade scheisse geht etwas zu machen. Ich weiss es ist schwer. Das ist so, als ob jemand vorschlägt Probleme einfach durch weglächeln zu lösen, aber fang an, und du wirst sehen, es wird Früchte tragen. glücklich wird nur derjenige der was macht. Dadurch erhöhen sich die Chancen ungemein, tatsächlich auch wieder echtes Glück zu erfahren.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 23:38
@DeadPoet

hmmmm das klingt sehr weise was du schreibst . und der innere schweinehund sagt mir dass du recht hast .

aber ja ich weiß das alles ja - ich weiß dass man nach vorne blicken muss und wie ein steh aufmännchen der ganzen scheisse tag für tag entgegengrinzen muss - und man muss ne freundin finden und liebe erfahren und etwas aus seinem leben machen - glück suchen und das leben einfach geniessen .

aber weiß net

so das ganze ein wenig als zoo - als affenzirkus zu sehen - das ist auch ein ungeheuer befreiender gedanke - ich bin ja nicht depressiv - ich nehm die ganze scheisse einfach nicht mehr so ernst .

ich hab für mich akzeptiert dass der mensch nicht ausserhalb von flora und fauna steht - der mensch ist ein sprechender , rechnender , ins all fliegender affe - und das ist genial =)

es macht ungeheuren spass die welt so zu betrachten - wenn die mürrische nachbarin jemanden auf der strasse beschimpft dann seh ich einen affen der affenschreie vom baum trällert - lol - das ist cool :D


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

14.03.2011 um 23:53
@Dr.Manhattan


ich hab für mich akzeptiert dass der mensch nicht ausserhalb von flora und fauna steht - der mensch ist ein sprechender , rechnender , ins all fliegender affe - und das ist genial =)

Zu der Nachbarin - in gewissen Lebensphasen ist man glaube ich wirklich näher an unserem nächsten "Verwandten".. Aber humor ist wenn man trotzdem lacht. ; )

Die Ähnlichkeiten treten mal mehr mal weniger in den Vordergrund, ja. Irgendwie funktionieren alle Menschen gleich, und irgendwie lassen sich auch immer Parallelen zur Tierwelt finden. Meistens sind das negative. Raubtier, Wurm, Parasit - Affe ist ja noch ziemlich optimistisch.

Aber der Mensch kann eben auch mehr. Und dieses MEHR macht es eben. Und du bist nicht andere, nur weil es Ähnlichkeiten gibt. Und andere sind nicht so wie DU denkst. Dieses Schwarz/Weiss Denken kann Teil einer Depression sein, aber vor allem dieses Ich gegen Alle.

Und auch dieses Bewerten einer eventuell glücklichen Perpektive. Für den Depressiven ist das angenommene zukünftige Glück nur lächerlich. Er denkt sich, wenn ich in der Zukunft glücklich bin, dann muss ich dümmer geworden sein, also über Erkenntnisse nicht mehr verfügen, über die ich heute verfüge, die mich wissen lassen - das wahres Glück garnicht existiert.

Wenn Du so denkst, steckst du so tief in der Depression, dass du den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr siehst.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:08
ach ja die depressionen - ich hatte schon alle formen davon

aber imo bin ich happy

depressionen hin oder her

man kann doch innerlich leuchten und trotzdem die welt als zoo sehen :D

ist halt die frage - wieviel ist depression - und was versursacht sie - und wieviel ist wirklich beschissen auf diesem planeten .

all diese dunklen gedankengänge die du beschreibst seh ich nicht als einen irrtum - ich seh das als eine seite des spektrums

@DeadPoet


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:18
@Dr.Manhattan

Ne, das ist ja auch kein Irrtum. Und ist auch nur eine Facette des ganzen Spektrums.Eine.
Und man kann damit durchaus leben. Du bist begabt, du hast in gewisser Weise gewisse Dinge erkannt, hast dich Ihnen gestellt, und eine ganze Menge mehr erfahren auf dem Gebiet als andere.

Ich finde das überhaupt garnicht so dumm, die Welt als zoo zu sehen und drüber zu lachen. Ziemlich vernünftig sogar. Jetzt wäre es deine Aufgabe, soviel schlechtes wie du erfahren hast, im positiven Bereich zu erfahren um den Ausgleich zu schaffen. Sowas kann dir ein Statiker/ ein Ingenieur, ein Biologe, ein chemiker, ein Psychologe aber auch ein Spiritueller und jeder mit Menschenverstand sagen, das alles nach Ausgleich strebt. Das denke ich, ist ein Naturgesetz.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:20
@Dr.Manhattan

>>ne ich seh das jetzt wieder positiver - es ist klasse ein affe zu sein - aber ich hab verstand genug zu wissen dass dieser innere umschwung allein durch das schöne wetter entstanden ist - und warum - weil ich nur ein biochemisches blatt im wind bin
<<

Für den Dichter ist die Perle eine Träne aus dem Meer, für den Orientalen ein erstarrter Tautropfen, für die Damen ist sie ein Schmuck, den sie an Finger, Hals oder Ohr tragen.
Für den Chemiker jedoch ist sie ein Gemisch aus Phosphat und Kalziumkarbonat mit etwas Gelatine. Und für den Biologen ist sie einfach eine krankhafte Sekretion.
(Jules Verne)


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:26
@DeadPoet

ich glaub der zug ist abgefahren :D

die ersten 18 jahre waren die schönen jahre - die darauf folgenden 10 waren das gegenteil - und jetzt bin ich iwie mit medikamenten in sonem schwebezustand

ich glaub viel gutes ist nicht drin

aber ja klingt schön - dass alles zur mitte finden will - das sagen ja viele grosse männer auch =)

ich seh mich net als der typ mit der total erkentniss - imo seh ich mich als das blatt im wind dass irgendwohingetrieben wurde - und jetzt mal am affenpunkt ist - uga uga :D


@shionoro

das ist schön - ja so kann mans sehen - es liegt alles an uns
hmmmm
aber was wenn die perle einen sprung hat
dann schreibt der dichtser ein trauriges gedicht - der orientale sucht sich eine schönere - die dame bekommt sie erst gar nicht zu gesicht und der chemiker und biologe erkennen dass das leben auch unschöne und unperfekte seiten hat :P


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:35
@Dr.Manhattan

die ersten 18 jahre waren die schönen jahre - die darauf folgenden 10 waren das gegenteil - und jetzt bin ich iwie mit medikamenten in sonem schwebezustand

Ich bin in deinem Alter, und kann Dir auch nicht soviel weiterhelfen, ausser dass ich Dir sagen kann dass auch ich ähnliche Zustände wenn auch ohne Medikamente durchlaufen bin, und immer noch oft mit Selbstzweifeln zu kämpfen habe. Ich weiss auch wie das ist wenn man sich in seinem Elend badet. Aber du hast zwei Aussagen getätigt die absolut unterschiedlicher nicht sein können - und zwar direkt nacheinander!

Der Zug ist abgefahren und du bist in einem Schwebezustand. Betonung auf Zustand.

Änder deine Sicht, die Welt ändert sich nicht.
Schau dir mal ein Bild von Alfred Kubin an, oder besser gleich seine ganze Schaffensphase, er hat auch geschrieben. Absolut depressiver Typ, der aber auch das mystische in seiner Denkensweise erkannt hat, und dann bitte schau dir viel mehr von Miro und Picasso an, und genese daran.

Edit: Aber nicht per Google Bildersuche, suche etwas zusammenhängendes mit Erklärungen.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:42
@DeadPoet

ja seine sicht ändern - wenn das mal so einfach wäre .
ist doch alles biochemisch - ich glaub net dass man da allzuviel einfluss darauf hat .
ich kenn die welt des verstandes gut - hatte die letzten 10 jahre nur geistig kranke freunde - und ich bin mir ziemlich sicher , dass man seinen zustand nicht aus eigener kraft ändern kann - zumindest nicht immer und absolut .
aber eins kann ich machen - ich werd jetzt wo es so schön draussen ist - ein wenig spazieren gehen udn mich reinsteigern in diese frühlingsgefühle - dann gehts mir siher gut =)
denn wenn man sich klar macht dass das gehirn eine fleischmaschine ist - dann kann man viel mehr erreichen , als wenn man es als ...... ja ka ....... als etwas selbstverständliches mit freiem willen und bla sieht

werd mir die herren mal ansehen - aber ich hab ne beachtliche film,sammlung - das ist viel besser - man kann sein gehirn total gut beeinflussen mit stimmungen udn atmosphären - wenn ich fröhlich und euphorisch sein will - dann leg ich "Nix zu verlieren" ein - und wenn ich nach denklich und tiiiiiiief sein will - dann einen entsprechenden anderen film =)


1x zitiertmelden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:44
@Dr.Manhattan

Hah, du machst einen Fehler.

wenn wir schon dabei sind alles realistisch und objektiv sehen zu wollen, dann gibt es auch keine fehler und keine Schönheit, dann ist alles einfach nur da.
Und wenn man das einsieht erkennt man, dass das sinnieren darüber wie klein man eigentlich sit nichts bringt und man sicher lieber gut fühlen und zu wichtig nehmen sollte


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:49
@shionoro

ne ich spiel ja das spiel gern mit
aber ja sich gut fühlen und wichtig nehmen - nur wenn man als blatt im wind passend herumgetrieben wurde - vorallem sich gut fühlen ist nur eine emotion nur bestimmte botenstoffe - bestimmt kein teil der seele falls es denn eine gibt .
aber ja das leben ist schön und bunt und granatenstark - aber halt doch nur ein affenzirkus :P


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 00:54
@Dr.Manhattan
Zitat von Dr.ManhattanDr.Manhattan schrieb:ja seine sicht ändern - wenn das mal so einfach wäre .
Das ist nie "einfach"...

Man darf nicht vergessen, dass vieles was wir empfinden "notwendig" ist.

Wir haben Hunger damit wir essen denn ohne Nahrung sterben wir (Überleben)

Wir wollen uns Fortpflanzen warum ist dieses Gefühl so stark ausgeprägt?
Weil wir sonst "Aussterben" würden.

Angeben, sich auf der Brust trommeln?
Nun damit wir hier in diesem Dasein "erfolgreich" sein können brauchen wir "Selbsbewusstsein"
(Liegt auch natürlich mit der Fortpflanzung zusammen)

Das der Mensch über den Tieren steht, hat er sich selber(!) ausgedacht...
Klar haben wir einen gewissen "Intelligenz" Vorteil gegenüber den anderen Lebewesen auf diesem Planeten... Andererseits sind wir es, die uns selber diese "Intelligenz" zuschreiben...

Wir sind "Lebewesen" nicht mehr und nicht weniger...


melden