Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

171 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Leben, Mensch, Erde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 01:06
@MajorNeese

ja geb ich dir absolut recht
alles hat seinen zweck - alles ist iwie ein urinstinkt .
der mensch hat zwar gelernt mit seinen trieben und empfindungen zu spielen - ist generel ein verspieltes tier und spielt viel und oft - aber ja wirklich frei ist er nicht - alles geschieht in einem rahmen - im affenrahmen - ich komm mir grad wieder so behindert und beschränkt als mensch vor :D
ja aber auch ich kenns nicht anders - und will jetzt auch nett gegen das leben rebelieren oder so - ich hätte ja auch als heuschrecke auf die welt kommen können - da bin ich schon froh ein mensch zu sein .
und vieleicht ist ja das affendasein etwas wunderschönes - und unser stand der inteligenz ist auch was wunderschönes - kommt halt wie schon @shionoro
richtig anmerkte auf die betrachtungsweise an .
vieleicht sind unsere ganzen affenvergnügen etwas wonach sich andere wesen sehnen - und vieleicht ist gerade dieses - alles aus einem kleineren rahmen sehen - und das mal auf die affenweise erfahren - etwas supercooles .

würde mich nicht wundern wenn gott sich da oben langweilt und manchmal seine ganzen superkräfte und sein überwissen für eine lebensdauer aufgibt und das ganze mal als mensch erlebt - weil er auch mal etwas spass haben will =)

also wer will noch bananen - oder machen wir eine puh puh schlacht ? - lol :D


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 01:19
2 Punkte sind wichtig:

1. Man sollte sich niemals als Überwesen sehen (Gottes Ebenbild).

2. Man sollte sich nicht als primitives Tier sehen.

Solche Gedanken führen zweifelsohne immer zu Depressionen.
Auch ein "Übermensch/Alphamännchen" wird irgendwann erkennen dass es immer jemanden gibt der "besser" ist.

Es gibt eigendlich kein "besser" oder "schlechter" denn wer legt diese Werte fest?
Es gibt Eigenschaften wie schneller oder langsamer (Gepard, Schildkröte)

Wir sind es die uns selber "Bewerten"... Aber wer legt den Maßstab fest?
Welcher Maßstab ist "real" und "richtig"?

Ist es vielleicht die Religion die uns in "gut" und "böse" bewertet?
Sind es Medien die ein "Schönheits-Ideal" festlegen?
Ist es der soziale Stand in der Gesellschaft? (Arbeitslos oder Top-Manager)

Ist das Leben eines Menschen wichtiger als das Leben eines Tieres?
Wir Menschen würden natürlich das Leben des Menschen als wichtiger beurteilen...
Aber für die Natur gibt es da keinen Unterschied.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 01:23
@Dr.Manhattan

Nää, du bist da zu inkonsequent.
du siehst das leben aus der biologischen Sicht, die ist aber nur eine, und keine objektive.
Das Leben kann man sehen wie man will, weil man nicht objektiv sein kann.
Darum ist es am klügsten sich die sicht zu nehmen die einem am besten gefällt, eine schöne, poetische Sicht.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 02:09
@MajorNeese
@shionoro


ja es kommt immer darauf an , von welcher seite man die wurst betrachtet

mir kommt das menschliche dasein immer wie ein ausweiten der grenzen vor - es muss immer grösser und schneller und besser sein - egal bei was - vieleicht ist das evolution - vieleicht ist das entdecker geist - oder aber abenteuerlust .
der mensch will spielen - er will spass haben - so ist er einfach - die frage ist , ob das gut oder schlecht ist . es ist auf jeden fall seine natur - und vieleicht unterscheidet uns das vom tier - aber tiere spielen auch - also ka .


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 02:23
Das einzigste, was den Menschen von anderen Tieren unterscheidet, ist die Tatsache das eigene Nest zu beschmutzen, also seinen eigenen Lebensraum zerstört und sich nicht den Gesetzen der Natur unterwirft. Das führt zur Bevölkerungsexplosion und dann schreien sie alle, wenn bei ihnen vor der Haustür ein Tsunami anrollt.

So hat der Mensch doch noch natürliche Feinde: Erdbeben, Tsunamis und Vulkane.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

15.03.2011 um 02:29
Der Mensch handelt wie ein Virus...
Youtube: Matrix - Agent Smith über die Natur des Menschen
Matrix - Agent Smith über die Natur des Menschen


Der einzige Unterschied dabei ist, dass wir uns über unser Handeln Gedanken machen können.
Ob wir unser Handeln ändern können ist was anderes. Sicher "können" wir es aber dies ist nicht so leicht wie es sich anhört. Vielleicht sind wir geistig noch nicht soweit...

Wir haben das Potenzial... Wir müssen es nur endlich nutzen...


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

16.03.2011 um 21:35
@Dr.Manhattan


Filme sind auch gut, es kommt ja auf die eigenen Interessen an. Nur ein kleines Problem seh ich darin. Filme transportieren auch sehr viel Subtext, zumindest "gute" mit Hintergrund und Interpretationsmöglichkeiten und ob man damit immer so gut umgehen kann, wenn man sowieso schon angeschlagen ist..

Ich beschäftige mich auch sehr gerne mit Filmen, aber man nehme mal die Matrix-Filme. Auch wenn man die letzten mehr als Aktionfilme abbuchen kann bieten die soviele versteckte Inhalte, viele Anspielungen das man darüber Abhandlungen schreiben könnte.

Ein Bild kann/ darf tausendmal einfacher sein, es transportiert dir eine Stimmung wie an einem Sommertag, eine einzige Erfahrung.

Es ist ja gerade diese Interpretationswut, die mich zB oft belastet, und naja, einen Ruhepol bieten Filme da nicht unbedingt. Sie erlauben innerhalb der filmischen Grenzen zu interpretieren und das ist schön, gerade für Menschen die eher analytisch denken möchten. Aber die Seele kommt dabei nicht zur Ruhe.

Ich will da aber garnicht die Künste gegeneinander ausspielen und werten, das ist einfach eine Frage die man sich persönlich stellen muss, ob man zusätzlich zu den Turbulenzen im eigenen Selbst noch mehr Ablenkung braucht, eine Art Realitätsflucht, oder ob man lieber in sich gehen will.
Mit den eigenen Gedanken alleine, kann ganz schön erschreckend sein. Aber da bietet mir ein einziges Bild manchmal die nötige Ausgangsbasis um konstruktive und gute Gedaken zu entwickeln. Zu vergleichen wenn man mit einem guten Kumpel abends am See sitzt und sich einfach angeregt unterhält, und alle inneren Spannungen irgendwie auf einmal nicht mehr so groß, schrecklich und bedeutsam sind.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

16.03.2011 um 21:43
@Dr.Manhattan

sehr interessante sichtweise..aber was hat das mit der ps3 zu tun? ich spiele auch gern hin und wieder um abzuschalten...wie eine flucht aus der realität..
wobei mein lieblingsspiel fallout ist, was evtl irgendwann kein spiel mehr sein wird.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

16.03.2011 um 22:17
@DeadPoet

mein vater war kunstmaler - also ich mag bilder auch ;)
in meinem zimmer hängen allein 3 ölgemälde

aber ich mag filme einfach mehr

und man muss ja einen film nicht mit angespannten nerven kucken und ihn zu erklären versuchen .
ich kuck filme eher so , dass ich sie auf mich wirken lasse - mich an ihren atmosphären erfreue - und es einfach wirkt . am besten merkt man das wenn der film zuende ist und man den abspann sieht - da merkt man wie der film in einem arbeitet - ich find das herrlich .

es gibt für jede stimmung den passenden film - oder mehrere - und es ist eine riesige welt .
zudem schätz ich an filmen , dass man zugleich bilder hat - sogar bewegte - dann die tollen soundtracks und scores - also musik - dann noch die schauspiel kunst - und tolle geschichten - 4 in einem - und dann ist es eine freude einem begabten regisseur dabei zuzusehen , wie er mit diesen 4 farben ein kunstwerk erschafft - sowas haben bilder bei mir nie geschaft - filme sind viel lebendiger .
klar ich bin auch schon hier und da 5 minuten vor einem bild gestanden und hab versucht es zu deuten - aber naja das gibt einfach net so viel her .

wie sind wir jetzt eigentlich von affen auf filme gekommen ?

lol

egal :D


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

16.03.2011 um 22:51
@Dr.Manhattan


joah :) man schweift wohin der blick einen führt. Der Affe hat eben nur den Wald. Wir sind Affen die man mit allen möglichen Erzeugnissen anderer Affen konfrontiert. Also rattert unser Affenhirn unentwegt. Kodiert und Dekodiert ohne Unterlass.. k.A ;)

Also, grundlegend ist es denke ich schädlich für das Individuum, das eigene Wesen und das der anderen auf eine Art Gesamtbetrachtung runterzubrechen. Das ist so als ob du von einem wahllos aus dem Boden gerissenen Büschel Gras, wo jeder Grashalm unterschiedlich ist auf seine Art, mit der Schere ansetzt und oben und unten einfach abschneidest. Denkmodelle helfen nur dabei etwas zu vereinfachen, aber man muss sich auch von ihnen lösen können und darf sie niemals als unüberwindbare Wahrheit betrachten.

Bei deiner Ausführung zum Film mag ich gerne zustimmen.


melden

Das Affendasein - zwischen Bananen und der Playstation 3

16.03.2011 um 23:49
@Dr.Manhattan
Im Gegensatz zum menschlich-männlichen "Ebenbild" vögelt das Schwein zwar auch zum Vergnügen, aber der schweinische Orgasmus dauert bis zu 30 Minuten, sagt man.

Überdies halte ich Affen für sozial kompetenter und insgesamt ausgereifter. Sie sitzen zumindest nicht mit offenen Mäulern dumpf glotzend vor einer flimmernden Kiste und schaufeln industriell recycelte Fäkalien aus Aluschalen in sich hinein. Sie können sich durchaus beschäftigen und kreativ sein. Frag mal nach, wer zuerst eine Banane geschält hat: der Affe oder der Mensch. ;)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Der Widerspruch des zivilisierten Menschen
Menschen, 85 Beiträge, am 16.10.2011 von Thawra
truejustice am 10.10.2011, Seite: 1 2 3 4 5
85
am 16.10.2011 »
von Thawra
Menschen: Wird es die Menschheit nur noch 1000 Jahre geben?
Menschen, 76 Beiträge, am 08.12.2010 von endgame
endgame am 30.11.2010, Seite: 1 2 3 4
76
am 08.12.2010 »
Menschen: Entwicklung der Menschheit?Vom Affen zum Weltraum
Menschen, 17 Beiträge, am 30.07.2007 von Doors
Yice am 28.07.2007
17
am 30.07.2007 »
von Doors
Menschen: Der Mensch der nächsten Evolutionsstufe
Menschen, 246 Beiträge, am 28.03.2021 von frivol
cHaos am 17.01.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 10 11 12 13
246
am 28.03.2021 »
von frivol
Menschen: Mensch und Haustier in einem Grab?
Menschen, 105 Beiträge, am 17.06.2020 von FerneZukunft
marie17 am 22.03.2016, Seite: 1 2 3 4 5 6
105
am 17.06.2020 »