weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 03:45
es gibt für ALLES Grenzen...


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 03:46
@Agent_Elrond
@Agent_Elrond
hat der weltraum eine grenze?


melden
Agent_Elrond
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 03:49
vermutlich schon, auch wenn Menschen diese nicht zu erfassen vermögen, aber die Gesellschaft ist etwas näher und überschaubarer....


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 03:52
Ich finde, dass Menschen, die anderen Menschen schweres Leid zufügen und sie derer Menschenrechte berauben, genauso behandelt werden sollen.

Auge um Auge. Zahn um Zahn.


melden
imprägniert
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 04:03
was ist mit verbrecherinnen?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 04:28
@Prof.nixblick
Prof.nixblick schrieb:Auge um Auge. Zahn um Zahn.
...und die ganze welt wird blind sein ;) obwohl, das ist sie ja schon längst :D


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 04:40
@MorgenFreemann

Nun ja, andererseits gibt es Menschen wie Sand am Meer. Darunter bestimmt der eine oder andere, auf den der Rest mit Freude verzichten würde. Wer braucht schon einen zweiten Adolf...


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:01
@22aztek
niemand braucht einen zweiten adolf und genau deswegen sollte man nicht anfangen irgendwelchen menschen die menschenrechte zu entziehen! tut mir leid, das war jetzt etwas krass formuliert :D man muss sich ja auch immer fragen, also das ist keine entschuldigung und ich will ja solche extremen schwerverbrecher in keinster weise in den schutz nehmen, aber da haben die eltern in den meisten fällen einfach nur versagt! gut, die medien tragen ihren teil dazu bei, aber das hängt ja auch wiederum von den eltern ab, daher lasse ich die medien jetzt mal einfach außen vor. ich denke es liegt größtenteils am sozialen umfeld, da hat halt jemand nicht genug liebe abbekommen, wurde gehänselt oder wees der geier was, hat dadurch halt nen ordentlichen dachschaden erlitten und will es deshalb der ganzen welt heimzahlen. also das ist zumindest meine meinung darüber, dann ich denke nicht, dass ein mensch auf die welt kommt und das böse als eine art erbkrankheit in seinen genen trägt, denn das würde sich ausserdem zu sehr nach rassenlehre und dem ganzen müll anhören. Ich denke einfach nur, dass das wort "Menschenrecht" falsch oder unglücklich gewählt ist, denn früher hat man solche schwerverbrecher einfach aus der gesellschaft verstossen und sie ihrem schicksal überlassen. (also fast so ähnlich wie die gesellschaftsordnung die wir hier auf allmy haben, nur das man die leute halt wiedererkennen würde ;) ) hätten die eltern aber bei der erziehung besser aufgepasst, dann würden hier z.b. auf allmy nicht so viele leute herrumtrollen :D (mir ist jetzt kein anderer vergleich eingefallen, sorry :D) man kann ja ausserdem wohl schlecht jemanden das recht auf mensch sein entziehen, denn er ist und bleibt ein mensch, wenn auch vielleicht in schlechter mensch auf den die gesellschaft gut und gerne verzichten kann.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:18
@MorgenFreemann
MorgenFreemann schrieb:d ich will ja solche extremen schwerverbrecher in keinster weise in den schutz nehmen, aber da haben die eltern in den meisten fällen einfach nur versagt!
Auch das legitimiert nicht die Taten solcher Menschen. Es ist völlig schnuppe, weshalb sie es tun.
MorgenFreemann schrieb:ich denke nicht, dass ein mensch auf die welt kommt und das böse als eine art erbkrankheit in seinen genen trägt
Auch schnuppe. Wenn jemand mit einem Vorschlaghammer mein Auto bearbeitet, dann diskutiere ich mit ihm nicht darüber warum er das macht, sondern wickle das Ding um seinen Hals. (nicht bildlich zu verstehen)
MorgenFreemann schrieb: früher hat man solche schwerverbrecher einfach aus der gesellschaft verstossen und sie ihrem schicksal überlassen
Wie "früher"? Wann hat man denn in der Geschichte pauschal Schwerverbrecher verschont?
MorgenFreemann schrieb:hätten die eltern aber bei der erziehung besser aufgepasst, dann würden hier z.b. auf allmy nicht so viele leute herrumtrollen
Sehr wahrscheinlich, aber dennoch tun sie es, und nur das zählt. Mangelhafte Erziehung ist doch kein Freifahrtschein für jeden Schwachsinn.
MorgenFreemann schrieb:man kann ja ausserdem wohl schlecht jemanden das recht auf mensch sein entziehen, denn er ist und bleibt ein mensch
Der Begriff "Menschenrechte" beschreibt nicht das Recht Mensch zu sein. Wie kommst Du denn darauf? Menschenrechte sind klar definiert und dienen zusammengefasst dazu, Menschen die Freiheit zuzusichern. Im Raum steht eben die Frage, ob man gewissen Individuen diese Rechte abspricht, zu Gunsten anderer. Ich beziehe hier keine Stellung, sondern versuche alle Meinungen nachzuvollziehen, aber wenn dann jemand suggeriert dass ein Mensch aufgrund seiner Erziehung anderen Schaden zufügen darf, dann hört es langsam auf. Auch wenn Du es nur unbewusst angedeutet hast.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:37
@22aztek
ja ok, "früher" hat man sie wohl eher hingerichtet, also leben wir scheinbar noch immer im "früher" wenn ich mir da einige staaten so ansehe. ich meinte ja auch, dass ich solche schwerverbrecher nicht in den schutz nehmen will, aber für alles gibt es einen guten grund. oder ich hoffe zumindest das es für alles einen guten grund gibt ;) das hat jetzt auch nichts mit einer art freifahrtsschein zu tun, nur weil jemand irgendwie keine erziehung genossen hat und er damit seine verbrechen legetemiert, dass wollte ich damit nicht andeuten, tut mir allerdings leid wenn es anders rüber gekommen ist. ich meine nur, dass niemand draußen rumrennt und völlig grundlos böse oder schlechte dinge tut, was ihm jedoch nicht automatisch das recht gibt solche dinge zu tun. meistens ist es halt das liebe geld welches leuten zu solchen taten treibt, schau dir einfach mal die ganzen mangager, bankiers usw. an, aber das ist selbstverständlich auch keine rechtfertigung für ein solches verhalten. das hier ist nun mal ein heikles thema und genau deswegen sollte ich mich mit meiner vorlauten schnauze in zukunft aus solchen brisanten themen auch besser raushalten ;)


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:52
natürlich nicht
nicht um der verbrecher willen - aber um unser aller willen - es gibt türen die darf man nicht aufstossen


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:53
Natürlich nicht, nur weil es Verbrecher sind, heißt das nicht , dass es keine Menschen sind.
Und solange es Menschen sind, haben sie "Menschenrechte" :)


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:56
@FrezzYY

Menschen, die andere Menschen auf schlimmste Art und Weiße quälen, morden, oder anderweitig verletzen haben noch Rechte? Warum werden die Rechte der Opfer in dem Moment nicht als solche gewürdigt?

Das ist ein riesen Problem. Psycho X kann Kinder töten und sich an ihnen vergehen und er weiß genau, mehr als Knast und SV kann ihm nicht passieren.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 05:57
@Prof.nixblick
Sind wir besser als die , wenn wir das gleiche tun?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:02
@FrezzYY

Ja. Denn jeder ist seines Glückes Schmied. Zumal es nur gerecht wäre wenn das Opfer einer Straftat ganz legal gleiches verüben darf.

Da würden es sich einige zukünftige-Straftäter zweimal überlegen.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:07
@Prof.nixblick
Glaubst ein "Vergewaltiger" sieht es als "Strafe" an, wenn an ihm das gleiche verübt wird wie dem "Opfer"?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:10
@FrezzYY

Glaubst du einem Vergewaltiger interessieren ein paar Jahre Knast und eine Therapie? Er wird es wieder versuchen bzw. tun. Selbst wenn man ihm die Eier abschneidet wird er es wieder tun.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:17
@Prof.nixblick
Einfach für immer einsperren.
Ich meine nicht so ein "Soft-Knast" , sondern eins wie in Usa.Da bekommt er seine "Strafe", du verstehst?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:22
@FrezzYY

Ja und ein Tag Knast kostet etwa 100€

in einem Jahr sind das 36.500€
in 15 Jahren sind das 547.500€

Dann kommt die SV. Was da ein Tag kostet weiß ich nicht. Auf die Masse der Extremstraftäter Kommen pro Jahr etliche Millionen Euro zusammen. Getragen vom Steuerzahler.

Klingt jetzt hart aber eine anonyme Beerdigung kostet nur 2500€.

Natürlich ginge das nur bei Mördern..... Aber trotzdem haben Menschen wie Vergewaltiger, Kriegsverbrecher und und und kein Anspruch auf Rechte.


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 06:24
@Prof.nixblick
*puh* Und Todesurteil?


melden
112 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden