Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

999 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschenrechte, Todesstrafe, Kindermord, Verurteilung

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:18
Agent_Elrond schrieb:Sollte für manche Verbrechen der EXTREMEN Art (Kindesmissbrauch/-mord, Völkermord etc.) also wirklich nur die "spitzen" Verbrechen, eine Aberkennung der Menschenrechte erfolgen oder nicht?
Wie sieht es mit diesen 2 schülern aus, die eine 5 jährige vergewaltigt haben?

http://www.stern.de/politik/ausland/schweiz-kinder-vergewaltigen-fuenfjaehrige-568780.html

Menschenrechte aberkennen oder nicht?

Meiner meinung nach sollten diese, ungeachtet aller taten, niemals aberkannt werden.


melden
Anzeige

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:26
Ich finde das man keinem Menschen seine Menscherrechte verweigern sollte.

Würde jemand aus meiner Familie durch ein Verbrechen getötet werden, würde ich sicher auf
Rache sinnen.
Würde aber jemand durch meine Familie getötet werden, würde ich auf Gnade hoffen.

Ich denke aber das Rache und Vergeltung nie richtig sind, das sind Gefühle die uns krank machen und uns unserer Lebensernergie berauben.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:26
Wer eine solche Tat durchführt hat das Recht auf Leben verwirkt!

Es ist sicherlich die Gefahr da, dass die Grenze dann schwindet und für andere Verbrechen etc. auch herabgesetzt wird. Aber wenn es rein theoretisch eingehalten werden kann, dann haben meiner Meinung nach Kinderschänder, Vergewaltiger, Folterer, Mörder, kein Recht mehr darauf wie Menschen behandelt zu werden, wenn sie sich selber wie Bestien benehmen!


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:30
Hier wird wieder einmal nicht mit gleichem Maß beurteilt.
Wann gehört denn ein Verbrechen zur "extremen" Kategorie? Bei Kinderschänderei schreit die Moral nach Todesstrafe. Wo bleiben diese Schreie, wenn irgendein Banker an der Börse wieder einmal dafür gesorgt hat, dass in Hinterasien Tausende, wenn nicht Millionen Menschen den Hungertod erleiden? Dabei gelangen wir schnell wieder zu den auf Seite 1 angesprochenen subjektiven Beurteilungen, sprich Emotionen.
Also wo fangen wir an zu differenzieren? Ich vermute es liegt wieder an der Größe der Zahl der zu Veruteilenden. Ein Einzelner ist natürlich einfacher zu richten als Hunderte.
Ethik und Moral sind fließende Begriffe, die lediglich auf einer stillen Übereinkunft Vieler basieren und somit auch manipulierbar sind. Genau dafür wurden ja rechtliche, angeblich unumstößliche Grundlagen geschaffen, die gegen diese Manipulation immun sein sollten, aber theoretisch bedarf es nur eines entsprechend großen Teils der Menschheit um diese momentan noch akzeptierte Immunität zu revidieren.
Bedeutet folglich: Entweder die Grundrechte sind wirklich grundlegend gültig oder jeder Präzedenzfall würde Schritt für Schritt zu deren Annulierung führen und dann dürfen wir bald wieder Hexen und Ketzer auf dem Marktplatz verbrennen.

Und ich muss dieses schöne Wort noch einmal aufgreifen, wo es hier schon genannt wurde: Abschreckung.
Wenn wir hier schon teilweise ernsthaft darüber diskutieren, ob es nicht doch sinnvoll sein könnte Verbrechern ihre Menschenrechte abzusprechen, so frage ich mich, vor welcher Strafe man denn dann noch Angst haben sollte? Mehr als tot geht ja schlecht - außer man glaubt an Wiedergeburt.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:33
Es gibt in Iran eine Frau die mit Säure angegriffen worden ist und dadurch erblindete, nach dem dortigen Recht darf sie das Gleiche mit ihrem Peiniger tun und ihm Säure in die Augen gießen.
Wollen wir etwa sowas einführen und nur noch durch Rache urteilen?
http://www.stern.de/tv/sterntv/auge-um-auge-blinde-iranerin-will-weiterhin-rache-ueben-1688347.html


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 09:53
Es geht hier nicht um Racheurteile, sondern darum, diese laschen ,,5 Jahre auf Bewährung bei Vergewaltigung Urteile'' abzuschaffen sind!! Deutschland braucht ein Rechtssystem, das härter durchgreift als das bisherige! Die Urteile sind einfach nur lachhaft!


Das hat jetzt zwar nichts mit den Menschenrechten zu tun, aber das muss auch einfach mal gesagt werden!


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 10:01
@BlackFlame
BlackFlame schrieb:Ein Einzelner ist natürlich einfacher zu richten als Hunderte.
Es gibt da ein sprichwort:

Einen einzelnen zu töten ist Mord.

Tausende.. eine Statistik


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 10:08
@RevolutionXxX
Unser Rechtssystem ist vollkommen ausreichend, es muss nur konsequent durchgesetzt werden.


Ich finde es geradezu unglaublich, das so viele hier anscheinend der Meinung sind Menschenrechte könnten, für was auch immer einen Grund, abgeschafft werden.

Hier noch ein intressanter text zum nachdenken, bevor ihr wieder laut danach schreit die Menschenrechte abzuschaffen.
Als sie die Kommunisten geholt haben,
hab ich nichts gesagt. Ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten geholt haben,
hab ich nichts gesagt. Ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Juden geholt haben,
hab ich nichts gesagt. Ich war ja kein Jude.

Als sie mich geholt haben, war niemand mehr da der hätte etwas sagen können.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 10:09
RevolutionX schrieb:Es geht hier nicht um Racheurteile, sondern darum, diese laschen ,,5 Jahre auf Bewährung bei Vergewaltigung Urteile'' abzuschaffen sind!! Deutschland braucht ein Rechtssystem, das härter durchgreift als das bisherige! Die Urteile sind einfach nur lachhaft!
Ein Sexualstaftäter macht sich aber keine Gedanken über die Härte der Strafe, da geht es um Triebe und ich glaube kaum, dass jemand, der den ernsthaften Vorsatz hat irgendjemanden zu vergewaltigen, vorher abwägt - für 5 Jahre mach ich es, bei 15 überleg ich es mir doch noch einmal.
Selbst in Amerika, wo man jemanden noch für über 100 Jahre verurteilen kann, werden Triebe in jeglicher Form doch nicht abgetötet. Bei diesen Debatten vergisst man schnell die grundlegenden gesellschaftlichen Strukturen. Einerseits Todesstrafe für Kindesmord verlangen und dann sonntags mit dem Töchterchen auf den Schießstand fahren - finden sie den Fehler.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 10:16
alle die, die für die todesstrafe sind sind sadisten, die das verbrechen am liebsten selbst begangen hätten und dies nachholen möchten.

jeder der sich in einem system, das die todesstrafe anwendet dafür ausspricht ist für mich ein mörder.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 10:52
@BlackFlame
Die Strafen werden dadurch sicherlich nicht verhindert, aber wenn der Täter wirklich für sein ganzes Leben weggesperrt wird, werden die zukünftigen Taten wenigstens verhindert.

@japistole
Naja bei Kindesmissbrauch fordern auch viele Todesstrafe, das sind aber keine Sadisten, das sind Menschen die der Meinung sind, das Jemand, der ein solch greuenvolle Tat begannen hat das Recht auf Leben verwirkt hat.


melden
Colossus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:08
Man muss natürlich auch rechnen ein menschlicher Körper, hat seine gewissen Grundbeduerfnisse, d.h. Er hat Hunger Durst und sexuelle Beduerfnisse, und kann Angst haben und Freude. Das wird natürlich gesteuert über Botenstoffe die im Körper denn verteilt werden.

Jetzt nimmt man z.B. ein Sex Triebtäter, der kann eine Störung im Hormonhaushalt haben, und dadurch ein hohes Sex verlangen haben, was auch den Verstand benachteiligen kann oder zeitweise auser Kraft setzen kann, bis dieses Beduerfnis erfüllt ist. Jetzt kann noch dazukommen das diese Person nicht besonders auf das andere Geschlecht wirkt oder abgestoßen wird, weil es nicht besonders gut aussieht.
Aber trotzdem, will der Körper dieses Ziel erreichen.

Muss man immer mit Bedenken.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:21
@RevolutionXxX
Kindesmissbrauch ist nicht mit Vergewaltigung gleich zusetzen. Es gibt eine reihe von Lehrer und Lehrerinnen die Liebesbeziehungen mit ihren pubertierenden Schülern haben die freiwillig sind. Dazu ist auch zu unterscheiden wie weit die Beziehung ging, ob geküsst wurde oder ob es Geschlechtsverkehr gab. All dies ist aber strafbar und steht unter Missbrauch von Kindern und die Strafe kommt nach der schwere des Falls an. Ich finde es fatal zu Behaupten alle die Kinder missbrauchen soll die Todesstrafe gelten.


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:39
@individualist
Naja also ich meinte jedenfalls den Missbrauch wo Kinder gegen ihren Willen dazu gezwungen werden und nicht wo pubertierende Jungs und Mädls heiß auf ihren Lehrer sind ;).

Legt doch nicht immer alles auf die Goldwage.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:39
RevolutionX schrieb:Die Strafen werden dadurch sicherlich nicht verhindert, aber wenn der Täter wirklich für sein ganzes Leben weggesperrt wird, werden die zukünftigen Taten wenigstens verhindert.
Der Mensch hat nun einmal tiefste Abgründe und übt in vielerlei Hinsicht brutalste und extreme Taten aus. Ich frage mich nur, ob man in einer (zumindest gedachten) aufgeklärten Gesellschaft "wegsperren", also das Problem einfach aus dem Auge des Betrachters zu rücken, einerseits sinnvoll und andererseits im Sinne eben dieser Gesellschaft ist.
Probleme zu verdrängen bringt es auf lange Sicht einfach nicht, in jeglicher Hinsicht. Welcher zukünftige Sexualstraftäter sieht denn schon eine echte Gefahr oder Alternative, wenn all seine Vergänger sowieso weggesperrt und damit nicht mehr im Bewusstsein der Menschen sind? Wo bleibt da irgendeine Form eines Lerneffekts?
Es gab hier ja diese große Diskussion über Interforen für Pädophile. Viele forderten den sofortigen und absoluten Verbot dieser Plattformen und boten aber dafür keine Alternative. Absolutes totschweigen wird dieses Verhalten niemals verändern.
Wo bleibt Ursachenforschung und konstruktive Hilfe? Ein Mord hatte immer einen Grund, den aber scheinbar keinen mehr interessiert und offensichtlich will auch kaum einer etwas gegen die Quelle für solche Verhaltensweisen tun.
Natürlich ist es der einfache Weg einfach "böse" Menschen zu töten oder wegzusperren, aber was bringt das auf lange Sicht?

Es hat ja weltweit viele gefreut, dass der Herr Laden getötet wurde aber warum?
Wir verschließen uns davor, dass diese Figur schon lange nicht mehr der Kern des Terrors war. Terror ist eine Idee und aus Hilflosigkeit sucht man sich eben eine Leitfigur und denkt, wenn diese erst einmal begraben ist, sei das ganze Problem gelöst.
Dieses Denken ist bequem, bringt faktisch aber absolut nichts.

Natürlich können wir ab sofort alles und jedem die Grundrechte absprechen aber mit welchem Ziel? Eine Legitimierung für die Todesstrafe? Dann haben wir aber ein hausgemachtes Problem, das die Menschheit über kurz oder lang sich selbst ausrottet. Das kann ja auch nicht das Ziel sein.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:48
@RevolutionXxX

Mit welcher Begründung hat er sein Recht auf Leben verwirkt?


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:51
@BlackFlame


Da gibt es keinen Lerneffekt das ist schon richtig, aber aus Schutz der Gesellschaft, darf man solche Leute nicht wieder frei lassen. Die Erfahrung zeigen das Therapien nichts nützen! Also kann nur das wegsperren oder der Tot der Verbrecher, unsere Kinder schützen!

Man kann die doch net nur um einen Lerneffekt erzielen zu wollen wieder frei lassen bzw,. sie einsperren therapieren und frei lassen, sieht man doch immer wieder wozu das führt!Nämlich zur Wiederholung ihrer Taten, weil diese Menschen krank sind!

Was wegsperren/Todesstrafe auf lange sicht bringt fragst du? Den Schutz unserer Kinder! Und das hat ja wohl Priorität als immer wieder zu versuchen einen Lerneffekt zu erzielen, der eh nicht gelingen wird!


melden

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 11:52
Klares Nein.

Menschenrechte sind nicht dazu da, nach Belieben aberkannt zu werden.

Sie sind absolute Grundrechte, die IMMER und für ALLE Menschen gelten.

Ich kann die große Abneigung gegenüber Kinderschändern oder Völkermördern durchaus verstehen, denn ich teile sie.

Aber Menschenrechte dürfen nicht von anderen Menschen aberkannt werden. Sie gelten immer und für jeden.


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 12:32
RevolutionX schrieb:Was wegsperren/Todesstrafe auf lange sicht bringt fragst du? Den Schutz unserer Kinder!
Also auf lange Sicht zwingen wir uns selbst unsere eigenen Mitmenschen zu töten.

Sie mögen krank sein und zur Zeit scheinen Therapien nicht flächendeckend anzuschlagen aber ist das ein vertretbarer Grund dies dann gleich mit samt dem Menschen in den Müll zu werfen?
Wenn dem so ist, dann scheint das wohl die "natürliche" Selektion der heutigen Zeit zu sein und da dies scheinbar eine weitverbreitete Auffassung ist muss ich wohl mein Weltbild überdenken.


melden
Anzeige
demented
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Aberkennung der Menschenrechte für Verbrecher?

29.06.2011 um 12:41
Interessant finde ich immer, wie nach zivilisierten, mit dem Menschenrechten im Einklang stehendem Verhalten gerufen wird, aber sobald jemand sich nicht an das Gesetz hält und mordet, man ihm die Menschenrechte aberkennen will.

Widerspruch oder einfach nur BILD-Generation?


melden
220 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden