weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

382 Beiträge, Schlüsselwörter: Weltuntergang, Gewissen, Information, Vertuschung

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 11:43
@Wolfsrocker
naja jeder ist ja nicht so edel wie du. ;)

man könnte die letzten 6 monaten ein leben in saus und braus führen. erstma ins nächste autohaus und sich das auto nehmen, wovon man immer geträumt hat.

aber es würde alles zusammenbrechen. wer würde denn noch arbeiten gehen wollen, wenn ich wüßte bald ist eh vorbei. menschen sind trotzig. und denen fällt was besseres als zu arbeiten, verzweifelte würden plündern, polizisten würden einfach nicht mehr zur arbeit gehen, weil sie keine lust haben in den plünderungen zu sterben, da würden sie die letzte zeit lieber anders verbringen.

wenn unser system zusammenbricht ist anarchie vorprogrammiert, kein strom, kein wasser, keine nahrung. bürgerkriege um die letzten recourcen. das militär würde es verteidigen. menschen würden fürs militär kämpfen, weil es verpflegung und sichere unterkunft gibt.

es wäre ausnahme zustand..


melden
Anzeige

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 11:45
Die Leute, die ich informieren wuerde, waeren die Regierunsleute.
Jeden Buerger informieren, waere sehr grosse Panikmache und es wuerde wohl das Chaos ausbrechen.
Aber die Frage ist, ob die Politiker uns (die Wissenschaftler) auch ernst nehmen wuerden. Da kann man auch nicht so sicher sein. Und auch wenn wir es erforscht haetten, wuerden wohl nicht wir entscheiden, ob wir es verkuenden duerfen.


melden
japistole
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 11:47
ich denke, binnen kurzer zeit würde anarchie in den straßen ausbrechen und alle schwachen und nicht bewaffneten hätten angst ihre häuser zu verlassen und würden sich einbarrikadieren, während bewaffnete trupps raubend und vergewaltigend durch die häuser ziehen würden.


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 11:58
@Commonsense
Tz,tz,tz....da will man den Leuten ihre Wünsche erfüllen und kriegt dann solche Antworten....aber ich bin ja nicht Nachtragend. Kriegst einen Platz neben @niggie im Zentrum.


@niggie
Hast natürlich Recht...aber ich hasse unnötige arbeit. Das wäre mir auf Dauer zu anstrengend. Auto klauen, Benzin klauen,aufpassen das mir niemand das Auto wieder klaut usw.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 12:00
@Wolfsrocker
ja aber sag das mal den anderen 7 mrd menschen ^^


melden
Wolfsrocker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 12:02
@niggie
Schreib ich mit auf die Einladung ;)


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 12:03
@Wolfsrocker
:D danke...^^


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 12:19
Ich würde niemanden informieren, wenn man den Untergang eh nicht abwenden könnte. Und dann am Tag der Abrechnung würde ich aus der Ecke springen und "Überraschung!" rufen. :D


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 13:15
@Meteora

Das Szenario sieht vor, daß Du, als wissenschaftlicher Berater, an den Entscheidungen des Krisenstabs beteiligt bist.

Wir unterscheiden hier im Augenblick zwischen sofort informieren, einen Tag vor Schluß informieren und gar nicht informieren.

@japistole

Du hast sicherlich Recht, wobei das nichts über deine Entscheidung aussagt, es kann ja auch sein, daß Du gerne mit Deiner Gang brandschatzen und vergewaltigen möchtest...


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 13:19
@Commonsense

Das Problem ist hier tatsächlich die "Masse"!

Ich denke mal, jedes Individum wäre gerne informiert, um sein Leben vernünftig, und in Frieden abschliessen zu können.
Bei "den Menschen" funktioniert das dann nicht mehr. Es wäre auf dieser Welt innerhalb weniger Stunden schrecklicher als in der Hölle, schrecklicher als wir es uns hier ausmalen können. Leider muss man es so sagen, die "Masse Mensch" ist dumm!

Es wird immer diejenigen geben, die überzeugt sind, dieses Desaster zu überleben, und die werden rücksichtslos und unmenschlich agieren.

Leider verhält sich "Masse Mensch" wie der dümmste in der Masse.

Also: GARNICHT informieren.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 13:37
@myzyny
myzyny schrieb:Leider verhält sich "Masse Mensch" wie der dümmste in der Masse.
Im Sinne von "Jede Kette ist nur so stark, wie ihr schwächstes Glied."

Gutes Argument. Treffende Analyse.

Aber ist es wirklich so?
Wenn Merkel die Bevölkerung anspricht und sagt "Sie haben noch 24 Stunden zu leben, nutzen Sie diese Zeit sinnvoll!", würden dann wirklich noch so viele brandschatzende Horden durch die Straßen ziehen, oder würde selbst diesem Teil der Bevölkerung klar sein, daß das nichts mehr bringt?


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 14:10
@Commonsense

Ja, ich fürchte, es ist wirklich so! Es wird, wie schon gesagt, welche geben, die das "Ende" nicht verstehen wollen oder können! Weil sie, sagen wirs ehrlich, zu blöd dafür sind.
Leider sind genau das dann auch diejenigen, die am schnellsten gewaltbereit sind. Wenn die Spirale der Gewalt dann einmal in Gang ist, kann man sie nicht mehr aufhalten. Ich möchte das wirklich nicht erleben. Dann lieber nix wissen, und möglichst nah am Einschlagort.


melden

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 16:19
ich würde es lieber auch nicht wissen wollen ....

wenn ich es jedoch wüsste, hätte ich echt keinen blassen schimmer wie ich die letzten monate, wochen, tage, stunden noch AUSKOSTEN könnte .... es gibt nichts was ich noch tun möchte oder ins reine bringen müsste .... es wäre rein ein abwarten der katastrophe und der wunsch schnell sterben zu dürfen.


melden
Colossus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:03
Was ich bei den Menschen immer so faszinierend finde, im eigentlichen Sinne, könnten wir schon längst, um solche Katastrophen zu Minimum dass ein Teil dir Menschen das überlebt, einen anderen Planeten kolonisiert haben, wie z.B. den Mars.
Im Prinzip, hätten die Menschen diese Technik, um solche Aktionen zu bewerkstelligen, aber die Menschen machen ist nicht. Weil das so fiel Geld kostet, aber was nützt Geld wenn die Umgebung zerstört ist?

@-Therion-
-Therion- schrieb:es wäre rein ein abwarten der katastrophe und der wunsch schnell sterben zu dürfen.
Da fand ich diese Ausrede ganz amüsant "der wunsch schnell sterben zu dürfen"

Naja


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:08
Niemand hat das Recht sich über andere Menschen zu stellen und "wissende Elite" zu spielen.
Es ist wie ein Gottkomplex.
Die Würde des Menschen hat es verdient informiert zu werden.


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:09
@Colossus
Colossus schrieb:Da fand ich diese Ausrede ganz amüsant "der wunsch schnell sterben zu dürfen"
Inwiefern Ausrede?

Es geht hier nicht darum, wie man Menschen vor der Katastrophe retten könnte, sondern ob man sie darüber informieren sollte, daß ihr Leben bald endet!


melden
Commonsense
Diskussionsleiter
Profil von Commonsense
Moderator
dabei seit 2010

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:14
@Kaamos

Das bedeutet, Du teilst nicht die Bedenken des Großteils der Diskussionsteilnehmer? Oder würdest Du die entstehende Panik und die zu erwartenden gewalttätigen Ausschreitungen in Kauf nehmen?


melden
Colossus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:21
@Commonsense
Commonsense schrieb:sondern ob man sie darüber informieren sollte
Das war mir schon klar, nur sind die Menschen in der Lage diesem Planeten zu verlassen und hätten Ausweich Planeten kolonisieren können, um die menschliche Rasse zu erhalten, wir sind die einzige Spezies auf diesem Planeten, die das hätte schaffen können. Alle anderen Spezies können das nicht.
Und wir haben es nicht gemacht.
Ich persönlich möchte es nicht wissen, höchstens ein oder zwei Tage davor, aber nicht Monate davor.


melden
Kaamos
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:24
@Commonsense
Das bedeutet, dass ich die Situation von einer anderen Warte aus betrachte. Sicherlich ist es anzunehmen, dass in vielen Teilen der Welt Chaos und Anarchie ausbricht, aber was ich viel mehr betrachte ist der Egoismus, der hinter einem Zurückhalten der Nachricht steht. Wer maßt sich an den Menschen Informationen vorzuenthalten die sie alle betreffen? Wie würdest du dich fühlen, wenn du erfahren würdest, dass es gewisse Kreise gibt die dir eine so essentielle, dein Leben betreffende Aussage vorenthalten würden?
Das meine ich mit der Würde: man darf nicht Gott für andere Menschen spielen sondern muss sich seiner Menschlichkeit bewusst werden, diese Menschlichkeit finden wir nicht im Egoismus, denn der Vorwand, es könnte ja zu Chaos kommen, ist ausschliesslich egozentrischer Natur. Man hat nicht das Recht dazu, über die Menschheit zu bestimmen, wer so denkt versteckt dahinter nur seinen eigenen Hochmut. Wie die Menschen mit der Information umgehen werden bleibt ihnen überlassen, aber aus Berechnung nichts zu sagen hat für mich einen grausamen Beigeschmack.


melden
Anzeige
Colossus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wäre der Weltuntergang sicher, müsste man die Menschheit informieren?

01.07.2011 um 17:33
@Kaamos
Kaamos schrieb:aber aus Berechnung nichts zu sagen hat für mich einen grausamen Beigeschmack.
Bei 6,974,678,007 Menschen die denn höchstwahrscheinlich in Panik ausbrechen.

Ich glaube denn erlebt man die Katastrophe überhaupt nicht. Wenn man das sagen wir, ein Jahr früher preisgeben würde.


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden